Glaubst du daran?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Ich glaube an...

Wiedergeburt
5
4%
gutes und schlechtes Karma
11
9%
Einfluss des Universums
9
8%
eine (undefinierte) höhere Macht
16
14%
Gott
9
8%
Götter
1
1%
ein 'Leben' nach dem Tod
10
9%
Theorien über Parallelwelten
15
13%
außerirdische Einflüsse auf uns Menschen (Experimente, Entführungen etc.)
5
4%
Seelen
11
9%
Engel
6
5%
Teufel
1
1%
Dämonen/ sonstige böse Gestalten
2
2%
Zeitreisen
4
3%
Geister
6
5%
Energiefelder, Energieübertragung etc. (z.B. Reiki)
6
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 117

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1150
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 29. Juni 2017, 17:30

Goldstück hat geschrieben:
Krausig hat geschrieben:
Wuchtbrumme hat geschrieben:Ich glaube an nichts davon. Da mss ich doch glatt mal meckern, dass ich das nicht ankreuzen konnte ... :fluchen2: :flirten:
Die Option fehlt mir auch!
Mir auch! Interessant ist doch grade die Verteilung zwischen denen, die an was glauben und den anderen.
Naja, aber streng genommen heißt die Umfrage ja auch "Woran glaubst du?". Also ist ja irgendein Glaube schon in der Fragestellung impliziert und für die Teilnahme vorausgesetzt. Ansonsten müsste die Umfrage ja lauten "Glaubst du an etwas?". :frech2:

Ich habe den Klugscheißermodus auch echt gepachtet. :mrgreen:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3659
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 29. Juni 2017, 18:37

Eine höhere Macht. Sonst nix.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Liebestheorie
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 876
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 17:46
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Ostfriesland

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Liebestheorie » Donnerstag 29. Juni 2017, 19:24

Tyrion hat geschrieben: Naja, aber streng genommen heißt die Umfrage ja auch "Woran glaubst du?". Also ist ja irgendein Glaube schon in der Fragestellung impliziert und für die Teilnahme vorausgesetzt. Ansonsten müsste die Umfrage ja lauten "Glaubst du an etwas?". :frech2:

Ich habe den Klugscheißermodus auch echt gepachtet. :mrgreen:
Danke, wenigstens einer, der mich versteht :lol: ;)
Du hast recht und so war es auch gemeint. Mir war schon klar, dass einige meckern, aber, habe ich oben ja auch schon einmal geantwortet, es gibt auch nur 16 Optionen und darum war für 'nichts von alledem' kein Platz mehr. Musste eh schon zusammenstreichen.

Ja, es ist hart, man kann nicht bei jeder Umfrage etwas anclicken...


Außerdem könnt ihr doch alle über euren Nichtglauben hier in den Kommentaren philosophieren :frech:
:verwirrt:
"Darf ich dich mit Textmarker anmalen?"
"Wieso?"
"Weil du wichtig bist."

Reinhard
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4316
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 29. Juni 2017, 20:15

Ach ja, was für ein interessanter Thread ...

Wie fange ich jetzt an? Vielleicht mal damit, dass heute ja ein materialistisches Weltbild ziemlich vorherrschend ist. Das ist ja auch nicht grundlos so, denn Materie und gezielte Versuchsaufbaue und was so dazugehört hat den Vorteil der einfachen Wiederholbarkeit. Wenn man jemanden die Materie auf den Fuß fallen lassen kann, dann merkt er irgendwann schon, dass es da etwas gibt, und wenn nicht beim ersten Mal, dann beim zwanzigsten Mal. :)

Nun lassen sich Geister, höhere Mächte oder Karma nicht reproduzierbar nachmessen. Deswegen ist heute die weitverbreitete Geisteshaltung, dass da ja nichts dran sein kann, vielleicht sogar dass es Einbildung oder Spinnerei ist ... dachte ich auch lange. Aber ehrlich gesagt, wirklich wissen kann ich nicht, ob da nicht was dran ist. Und wenn man schon feststellt, dass die Haltung der meisten Leute ablehnend ist, dann kann man irgendwie davon ausgehen, dass einen die Beobachtungen und Argumente dafür einen noch gar nicht erreichen konnten, und so die eigene Ablehnung stärker wirkt, als sie das bei allgemeiner Vorurteilslosigkeit wäre. Das ist dann aber nur scheinbare argumentative Stärke. Dass etwas abgelehnt wird, ist zumindest ein Umstand, der für Beschäftigung mit einer Sache spricht, und ist jedenfalls kein Argument gegen eine Sache.


Oder wie es Arthur Schopenhauer formulierte:

Was man so die allgemeine Meinung nennt, ist, beim Lichte betrachtet, die Meinung zweier oder dreier Personen; und davon würden wir uns überzeugen, wenn wir der Entstehungsart so einer allgemeingültigen Meinung zusehn könnten. Wir würden dann finden, daß zwei oder drei Leute es sind, die solche zuerst annahmen oder aufstellten und behaupteten, und denen man so gütig war zuzutrauen, daß sie solche recht gründlich geprüft hätten: auf das Vorurteil der hinlänglichen Fähigkeit dieser nahmen zuerst einige andre die Meinung ebenfalls an; diesen wiederum glaubten viele andre, deren Trägheit ihnen anriet, lieber gleich zu glauben, als erst mühsam zu prüfen. So wuchs von Tag zu Tag die Zahl solcher trägen und leichtgläubigen Anhänger: denn hatte die Meinung erst eine gute Anzahl Stimmen für sich, so schrieben die Folgenden dies dem zu, daß sie solche nur durch die Triftigkeit ihrer Gründe hätte erlangen können. Die noch Übrigen waren jetzt genötigt gelten zu lassen, was allgemein galt, um nicht für unruhige Köpfe zu gelten, die sich gegen allgemeingültige Meinungen auflehnten, und naseweise Burschen, die klüger sein wollten als alle Welt. Jetzt wurde die Beistimmung zur Pflicht. Nunmehr müssen die Wenigen, welche zu urteilen fähig sind, schweigen: und die da reden dürfen, sind solche, welche völlig unfähig eigne Meinungen und eignes Urteil zu haben, das bloße Echo fremder Meinung sind; jedoch sind sie desto eifrigere und unduldsamere Verteidiger derselben. Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht sowohl die andre Meinung, zu der er sich bekennt, als die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen; was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewußt sind.


Auf der anderen Seite: sowas wie Außerirdische sind eigentlich keine Glaubenssache. Die könnten auftauchen "hier sind wir" und die Frage wäre durch. :foto: Warum das als unwissenschaftlich oder Glaubenssache oder gar Spinnerei gesehen wird, ist mir nicht so recht begreiflich (womit ich noch keine Aussage über die Wahrscheinlichkeit der Hypothese gemacht habe.) Ich behaupte mal, der Punkt hat in der Liste nix zu suchen.
Frischer Link zum Thema. (26 Minuten)

Ich kann mir übrigens vorstellen, dass noch mehr der angeblich übersinnlichen Erscheinungen irgendwann mal physikalisch-materialistisch erklärt werden können. Was wir für "Geister" halten, hat vielleicht reproduzierbare Ursachen. Was weiß ich schon ...

Irgendwie fehlt mir die Abstufung "glaube ich aktuell nicht, aber halte ich für möglich" ... da würde aber VIEL drunterfallen. :hallo:
Aber so habe ich jetzt nur bei ein paar Punkten einen Haken gemacht.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. --- Lucius Annaeus Seneca

Benutzeravatar
One One Seven
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von One One Seven » Donnerstag 29. Juni 2017, 22:03

"Glauben" tue ich an nicht von dem.
Vielleicht mag es parallele Universen geben, aber solange da nichts entdeckt und dessen Existenz belegt wurde, glaube ich an nichts davon.
I'm going to learn how to douche.

Kief
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5211
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Kief » Donnerstag 29. Juni 2017, 22:53

Liebestheorie hat geschrieben:
Kief hat geschrieben:Dass unser Bewusstsein sich mit anderen Menschen kombinieren kann. (Unser naechster grosser Entwicklungsschritt.)
[ ... ] etwas Gemeinsames aufbauen.
Ein Gruppenbewusstsein.
Ich verstehe nur Bahnhof, was meinst du damit?
Klingt gruselig, ich möchte mein Bewusstsein für mich behalten. Ich möchte nicht das Bewusstsein von irgendwelchen Idioten in mir haben und meins auch nicht abgeben, was mein Bewusstsein betrifft, bin ich egoistisch... :lol:
Wie kommst Du auf diese Interpretation?
Wenn ich etwas mit anderen aufbaue, dann waehle ich dafuer ueblicherweise mir genehme Menschen ...

Und Bewusstsein behalten muessen ... interpretierst Du das als verlieren/abgeben von Bewusstsein, als Transfer und Bewusstseinstausch mit nem anderen Koerper?
Da hast Du aber viel reininterpretiert ...

Ich meine den Aufbau einer Gemeinschaft.
Eines Gemeinschaftsgefuehls.
Eines Bewusstseins dafuer, was die Gruppe braucht, was fuer die Gruppe sinnvoll ist, wie es der Gruppe geht, wie die Gruppe vorankommt.
Ein Bewusstsein als Gruppe und Gemeinschaft.

Vermutlich zunaechst nur mit ein- oder zweistelliger Personenanzahl.


CU, Kief

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1150
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:04

Liebestheorie hat geschrieben:
Tyrion hat geschrieben: Naja, aber streng genommen heißt die Umfrage ja auch "Woran glaubst du?". Also ist ja irgendein Glaube schon in der Fragestellung impliziert und für die Teilnahme vorausgesetzt. Ansonsten müsste die Umfrage ja lauten "Glaubst du an etwas?". :frech2:

Ich habe den Klugscheißermodus auch echt gepachtet. :mrgreen:
Danke, wenigstens einer, der mich versteht :lol: ;)
Ich bin nun mal ein echter Frauenversteher :flirten:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4549
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 30. Juni 2017, 19:08

Liebestheorie hat geschrieben: interessant. Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich kann vieles nachvollziehen, aber nicht den Glauben an Außerirdische, warum weiß ich gar nicht... Irgendwie möchte ich mir das auch nicht vorstellen. Vielleicht sollte ich die Doku aber mal gucken...
An der existenz außerirdischen glaube ich schon.
Das unversum ist zu fenomenal groß, und sternen mit planeten git es zu viele, das eine evolution wie hier auf erden auch nicht irgendwo anders statt finden könnte - und wir wissen von der irdische evolution das es für gleichartige probleme haüfig gleichartige evolutionäre lösungen gibt. (Zum beispiel beutelwölfe, die mit den normalen wölfen nicht verwandt waren, sich aber auf eine gleichartige weise entwickelt haben.)
Das ausserirdischen hier auf erden regelmäßig zum besuch gekommen sind glaube ich aber nicht. (Das universum ist, wie erwähnt, irrsinnig groß, und die lichtgeschwindigkeitsbarriere ist niicht leicht zu knacken.)
Und wohl sicher nicht auf so einen behemmerte art und weise wie es die UFO-fanatiker glauben.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Sky Captain
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 522
Registriert: Freitag 11. März 2016, 19:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Sky Captain » Freitag 30. Juni 2017, 19:30

Ich glaube nicht nur, ich weiß, dass Angehörige einer viel höher entwickelten Zivilisation seit Jahrzehnten unter uns weilen. Ich hatte nämlich schon dreimal eine Begegnung mit ihnen. Sie sind Götter aus einer anderen Dimension und bilden die heilige Dreifaltigkeit.

Ich weiß es, denn diese Musik ist einfach viel zu perfekt, um aus unserer schnöden Milchstraße stammen zu können:

https://www.youtube.com/watch?v=JcyqIA2eJww

https://www.youtube.com/watch?v=rUBH3q5eRBE

https://www.youtube.com/watch?v=RtdKhwhAcd4

https://www.youtube.com/watch?v=SEuOoMprDqg

https://www.youtube.com/watch?v=uyeeO8sb-A8

Es gibt einfach viel zu viele perfekte Songs dieser größten, besten, großartigsten und perfektesten Rockband der Milchstraße. Und nachdem sich gestern ein Arbitskollege anerkennend über mein Kultabzeichen (sprich Shirt von der "Snakes and Arrows Tour") äußerte, wusste ich, dass die Götter mich an den richtigen Arbeitsplatz geführt haben!

https://www.youtube.com/watch?v=9OlU0JbOALU
Und der Haifisch, der hat Tränen und die laufen vom Gesicht/ Doch der Haifisch lebt im Wasser/ so die Tränen sieht man nicht.... (RAMMSTEIN, Haifisch, aus dem Album "Liebe ist für alle da")

Goldstück
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2169
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2015, 19:52
Geschlecht: weiblich

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Goldstück » Sonntag 2. Juli 2017, 09:18

Reinhard hat geschrieben: Auf der anderen Seite: sowas wie Außerirdische sind eigentlich keine Glaubenssache. Die könnten auftauchen "hier sind wir" und die Frage wäre durch. :foto: Warum das als unwissenschaftlich oder Glaubenssache oder gar Spinnerei gesehen wird, ist mir nicht so recht begreiflich (womit ich noch keine Aussage über die Wahrscheinlichkeit der Hypothese gemacht habe.) .
Interessant, nicht wahr. Glauben an Außerirdische ist völlig Banane, aber... na, lassen wir das. Ich glaube durchaus, dass es Außerirdische bzw anders formuliert, anderes (ggf intelligentes) Leben im Universum gibt. An den ganzen anderen Rest glaube ich nicht.
I see my prey running away
There's no way out
There's no escape
Better stay low
I'm fatal you know
Got you in sight
It's useless to fight

Coone&Dirtcaps - Sniper

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1150
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Tyrion » Sonntag 2. Juli 2017, 10:18

Goldstück hat geschrieben:
Reinhard hat geschrieben: Auf der anderen Seite: sowas wie Außerirdische sind eigentlich keine Glaubenssache. Die könnten auftauchen "hier sind wir" und die Frage wäre durch. :foto: Warum das als unwissenschaftlich oder Glaubenssache oder gar Spinnerei gesehen wird, ist mir nicht so recht begreiflich (womit ich noch keine Aussage über die Wahrscheinlichkeit der Hypothese gemacht habe.) .
Interessant, nicht wahr. Glauben an Außerirdische ist völlig Banane, aber... na, lassen wir das. Ich glaube durchaus, dass es Außerirdische bzw anders formuliert, anderes (ggf intelligentes) Leben im Universum gibt. An den ganzen anderen Rest glaube ich nicht.
Ich halte das sogar für sehr wahrscheinlich. Man darf jetzt aber nicht diese Science-Fiction-Figuren vor Augen haben. Kann ja sein, dass es Lebewesen sind, die auf dem Niveau von Amöben unterwegs sind. Auch das wäre ja außerirdisches Leben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Erde der einzige Planet im ganzen Universum ist, auf dem Leben möglich ist.

Leben nach dem Tod hat ja auch fast was philosophisches. Ich habe mal daran geglaubt, weil ich Trost gesucht habe für mein jetziges Leben. Ich dachte, dass das hier doch alles keinen Sinn hat, wenn es dann irgendwann einfach aus und vorbei wäre. Mittlerweile hoffe ich, dass es dann aus und vorbei ist. Ansonsten käme mir bei meinem Ableben wohl der Gedanke: "Mist, jetzt geht's doch noch weiter..." :mrgreen:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4935
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Gilbert » Sonntag 2. Juli 2017, 11:01

Ich halte das wie Marius Müller-Westernhagen, der vor nahezu 40 Jahren sang:
"....ich glaube an die Deutsche Bank, denn die zahlt aus in bar!"

https://youtube.com/watch?v=7rPC1F2DHUY
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Giebenrath
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 569
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hessen

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Giebenrath » Sonntag 2. Juli 2017, 14:00

Du glaubst noch an die Deutsche Bank? Dann kannst du auch gleich an Versicherungen oder an Vampire glauben. :lol:
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4935
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Gilbert » Sonntag 2. Juli 2017, 15:32

Giebenrath hat geschrieben:Du glaubst noch an die Deutsche Bank?
Nein, die Schlußfolgerung ist nicht richtig. Westernhagens Songtext ist auch eher als Scheißegal-Haltung zu verstehen.
Jedenfalls glaube ich nicht an irgendwelchen, außerirdischen/esoterischen Schnickschnack und dergleichen.
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Meisterschreiberling
Beiträge: 7318
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 2. Juli 2017, 18:10

Keine Ahnung, was mit Einfluß des Universums gemeint ist, aber da Sonne, Mond und Erde Bestandteile des Universums sind, muß ich nicht an den Einfluß auf mein Leben glauben... ich weiß um ihn.

Bezüglich der Existenz außerirdischen Lebens, halte ich ich es mit dem Ende von "CONTACT" (dem Film), dass das Universum eine ziemliche Verschwendung, von Natur, Gott, Göttern, oder was auch immer, wäre, wenn darin nur die Erde Leben tragen würde. Ob Außerirdische einer höheren Entwicklungsstufe schon mal hier waren, wage ich, bis zum Beweis des Gegenteils, zu bezweifeln.

Als Agnostiker glaube ich nicht an höhere Wesenheiten, ich glaube allerdings, anders als Atheisten, auch nicht an deren Nichtexistens.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Liebestheorie
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 876
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 17:46
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Ostfriesland

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Liebestheorie » Sonntag 2. Juli 2017, 19:42

Lazarus Long hat geschrieben:Keine Ahnung, was mit Einfluß des Universums gemeint ist, aber da Sonne, Mond und Erde Bestandteile des Universums sind, muß ich nicht an den Einfluß auf mein Leben glauben... ich weiß um ihn.
Nun, das ist natürlich auch eine mögliche Sichtweise, die ich allerdings eher als naturwissenschaftlich bezeichnen würde, worauf sich dieser Thread ja nicht unbedingt bezieht...
Ich denke da eher an Bücher etc. wie 'Wünsche ans Universum', da glaubt man daran, dass man, ähnlich wie bei einem Gebet zu Gott, erhört wird vom Universum. Es gibt sogar Tabellen, zu welchen Terminen man speziell für besondere Themen bitten soll... oder gemeinsame, weltweite Wunschtermine usw. und das Universum soll dann irgendwie alle Kräfte mobilisieren, um deine Wünsche zu erfüllen. :gruebel:
:verwirrt:
"Darf ich dich mit Textmarker anmalen?"
"Wieso?"
"Weil du wichtig bist."

Benutzeravatar
Lazarus Long
Meisterschreiberling
Beiträge: 7318
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 2. Juli 2017, 19:58

Liebestheorie hat geschrieben:
Lazarus Long hat geschrieben:Keine Ahnung, was mit Einfluß des Universums gemeint ist, aber da Sonne, Mond und Erde Bestandteile des Universums sind, muß ich nicht an den Einfluß auf mein Leben glauben... ich weiß um ihn.
Nun, das ist natürlich auch eine mögliche Sichtweise, die ich allerdings eher als naturwissenschaftlich bezeichnen würde, worauf sich dieser Thread ja nicht unbedingt bezieht...
Ich denke da eher an Bücher etc. wie 'Wünsche ans Universum', da glaubt man daran, dass man, ähnlich wie bei einem Gebet zu Gott, erhört wird vom Universum. Es gibt sogar Tabellen, zu welchen Terminen man speziell für besondere Themen bitten soll... oder gemeinsame, weltweite Wunschtermine usw. und das Universum soll dann irgendwie alle Kräfte mobilisieren, um deine Wünsche zu erfüllen. :gruebel:
Dann bin ich mal raus. Ich möchte keine Verbalinjurien verwenden.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3659
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Montecristo » Sonntag 2. Juli 2017, 21:03

Giebenrath hat geschrieben:Du glaubst noch an die Deutsche Bank? Dann kannst du auch gleich an Versicherungen oder an Vampire glauben.
An Goldman Sachs. Das ist so ähnlich wie "Vampire". :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Peace Walker
Ist frisch dabei
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 23:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Wien

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Peace Walker » Montag 10. Juli 2017, 11:55

Ich glaube an unterschiedlichste Dinge. Liegt aber auch daran, dass ich selbst Erfahrungen gemacht habe, die man mit Logik einfach nicht erklären kann (z.B. hatte ich eine Nahtoderfahrung und hatte nach dem Tod mir nahe stehender Personen einige Erlebnisse).

An Außerirdische glaube ich auch (das Universum ist einfach viel zu groß, als dass wir allein hier sein könnten). Lustig finde ich, dass einige Leute hier anzweifeln, dass sie uns besuchen könnten, unter der Annahme, dass diese auf demselben wissenschaftlichen/technischen Stand sind, wie wir. Ich bin mir sicher, dass uns Außerirdische auch technisch um vieles voraus sein können. Vergesst nicht, dass die Menschheit ebenfalls um einiges weiter wäre, wenn die Bibliothek von Alexandria nicht abgebrannt wäre und wir nicht enorm viel Wissen verloren hätten.

Benutzeravatar
Unkreativer
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1550
Registriert: Montag 26. September 2016, 17:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Glaubst du daran?

Beitrag von Unkreativer » Montag 10. Juli 2017, 14:56

Die Forschung nach Außerirdischen ist teilweise auch lustig. Irgendjemand hat mal eine Formel für die Wahrscheinlichkeit der Existenz auserirdischen Lebens aufgestellt. Das Ergebnis war, dass er eine komplett unbekannte Größe durch die Verkettung von mehreren komplett unbekannten Größen 'berechnet' hat.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste