Bundestagswahl

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Wen wählt Ihr?

1. CDU
4
6%
2. SPD
7
10%
3. Die Grünen
4
6%
4. Die Linke
19
26%
5. AfD
11
15%
6. FDP
3
4%
7. "Sonstige" Partei
6
8%
8. bin noch unentschieden
11
15%
9. bin Nichtwähler
7
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 72

Benutzeravatar
otto-mit-o
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Freitag 23. August 2013, 01:02
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Bundestagswahl

Beitrag von otto-mit-o » Freitag 25. August 2017, 19:37

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 18:23
Passend zur Wahl: Vor 12 Jahren wurde in einem ARD-Beitrag zur Bundestagswahl 2005 dieses junge Mädel interviewt. Ich frage mich, ob sie sich ihren Traumjob erfüllen konnte. Aber ich bin ganz zuversichtlich...
sorry, findest du nicht, dass das n bisschen zu weit geht?
Wer das Leben verachtet, fürchtet den Tod nicht.

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1154
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Tyrion » Freitag 25. August 2017, 19:38

otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 19:37
Tyrion hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 18:23
Passend zur Wahl: Vor 12 Jahren wurde in einem ARD-Beitrag zur Bundestagswahl 2005 dieses junge Mädel interviewt. Ich frage mich, ob sie sich ihren Traumjob erfüllen konnte. Aber ich bin ganz zuversichtlich...
sorry, findest du nicht, dass das n bisschen zu weit geht?
Inwiefern?
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
otto-mit-o
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Freitag 23. August 2013, 01:02
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Bundestagswahl

Beitrag von otto-mit-o » Freitag 25. August 2017, 20:12

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 19:38
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 19:37
Tyrion hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 18:23
Passend zur Wahl: Vor 12 Jahren wurde in einem ARD-Beitrag zur Bundestagswahl 2005 dieses junge Mädel interviewt. Ich frage mich, ob sie sich ihren Traumjob erfüllen konnte. Aber ich bin ganz zuversichtlich...
sorry, findest du nicht, dass das n bisschen zu weit geht?
Inwiefern?
Denk mal scharf drüber nach, was du hier gerade gepostet hast. Eine offensichtlich sehr beschränkte Hauptschülerin, die im Prinzip vorgeführt wird. Sinn und Zweck dahinter?
Für den Ausschnitt wurde das Ganze dann nochmal von TV Total zugespitzt.

Was das jetzt mit der Bundestagswahl 2017 zu tun hat, vor allem nach dem auch du, wie alle anderen, die hier gepostet haben, den Mod-Kasten von ganz am Anfang des Threads missachtet haben, erschließt sich mir nicht.
Wer das Leben verachtet, fürchtet den Tod nicht.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4583
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 25. August 2017, 20:13

Nichtwähler.
Weil kein Deutscher Staatsbürger.
Habe über die Jahre mein vertrauen in der Politik sowieso großteilig verloren.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2873
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Automobilist » Freitag 25. August 2017, 20:28

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 20:13
Nichtwähler.
Weil kein Deutscher Staatsbürger.
Habe über die Jahre mein vertrauen in der Politik sowieso großteilig verloren.
Verständlich ! Leute wie Königin Wilhelmina sind selten geworden.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Hoppala
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2129
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Hoppala » Freitag 25. August 2017, 20:32

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 11:54
Ich komme bei allen Parteien auf so zwischen 50 und 60 % Übereinstimmung. Entweder ist das Ding wirklich schlecht programmiert oder es gibt wirklich keine Partei, die meine Ansichten in den meisten Bereichen teilt.
50 bis 60% sind doch schon "die meisten" Bereiche.
Ansonsten ist Plakat halt Plakat halt Werbung.
Wenn man schon beim Dosensuppenetikett ganz legal hinters Licht geführt, dann ist politischer Werbung noch weniger zu trauen. Demokratie benötigt halt auch den demokratisch handelnden Bürger.

Der Wahl-o-mat erschien mir für eine allgemeine Orientierung - wenn man sie denn braucht und nicht schon anhand der Lach- und Kopfschüttel- und Fremdschämfrequenz beim Konsum der täglichen Nachrichten und Hintergrundbercihte sein persönliches Ausschlussverfahren generiert - immer ganz brauchbar.
LaAlegria hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 10:37
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 24. August 2017, 23:53
Letztlich kann man nicht "nicht wählen". Es ist Demokratie: mitgefangen, mitgehangen ;-)
Ich habe aber nicht darum gebeten in Deutschland geboren zu werden. Soweit ich weiß hat niemand darum gebeten in seinem Heimatland geboren zu werden, was für ein Land auch immer das ist. :fluchen2:
Eben. Also geh mit dem Vorgefundenen bestmöglich um. Darum hat auch kener gebeten, aber es erscheint doch ein sinnvolles Vorgehen..
Bei allen Mängeln: die Liste der Länder, in denen mir das poltische System und insbesondere die staatliche Rechtsprechung besser gefiele, ist (noch?) denkbar kurz. Trotz einer für meinen Geschamck zu langen Mängellste.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1154
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Tyrion » Freitag 25. August 2017, 20:43

otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 20:12
Tyrion hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 19:38
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 19:37


sorry, findest du nicht, dass das n bisschen zu weit geht?
Inwiefern?
Denk mal scharf drüber nach, was du hier gerade gepostet hast. Eine offensichtlich sehr beschränkte Hauptschülerin, die im Prinzip vorgeführt wird. Sinn und Zweck dahinter?
Für den Ausschnitt wurde das Ganze dann nochmal von TV Total zugespitzt.
Voooorsicht!!! Das ist lediglich deine Interpretation. Von beschränkter Hauptschülerin habe ich nie gesprochen. Ich weiß gar nicht, welche Schule sie besucht hat. Ich würde auch nicht von Vorführen sprechen, denn dann müsste in irgendeiner Form eine Wertung statt finden. Ich habe lediglich eine Dokumentation einer Befragung gepostet und die Frage in den Raum geworfen, was dieses Mädel wohl heute (12 Jahre später) macht. Das ist keine Wertung. Was sie gut findet und was nicht ist ja schließlich auch eine Form von Demokratie. Und ich bin ein lupenreiner Demokrat!

Sollten Ausschnitte von TV Total nicht erwünscht sein, werde ich das in Zukunft berücksichtigen. Dann frage ich mich aber, ob Ausschnitte und Verlinkungen zu Medien wie RTL und der BILD ebenfalls in dieses Raster fallen? Denn dort wird mMn die Menschenwürde tagtäglich mit Füßen getreten. Und das regt mich wirklich auf!
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 25. August 2017, 20:12
Was das jetzt mit der Bundestagswahl 2017 zu tun hat, vor allem nach dem auch du, wie alle anderen, die hier gepostet haben, den Mod-Kasten von ganz am Anfang des Threads missachtet haben, erschließt sich mir nicht.
Das ist ein Ausschnitt zur Bundestagswahl 2005. Hab ich doch geschrieben... :gruebel: Insofern ein historisches Dokument der Bundestagswahl von vor 12 Jahren. Zu solchen Anlässen wird gern der Bogen zu vergangenen Wahlen gespannt. Das ist nichts ungewöhnliches. Was das nun mit dem Mod-Kasten zu tun hat, erschließt sich mir aber auch nicht. Aber ich bin gern bereit mich für die politischen Diskussion zu entschuldigen.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Mr. Lonely
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bundestagswahl

Beitrag von Mr. Lonely » Freitag 25. August 2017, 20:46

Ist denn ein bisschen Kabarett erlaubt?
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Benutzeravatar
otto-mit-o
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Freitag 23. August 2013, 01:02
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Bundestagswahl

Beitrag von otto-mit-o » Freitag 25. August 2017, 21:51

Moderation
da politische Diskussionen nicht erwünscht sind hier im Treff und da gleich am Anfang des Threads unmissverständlich daraufhingewisen wurde, schließe ich jetzt diesen Thread, da mehrere User sich nicht dran gehalten haben!
Wer das Leben verachtet, fürchtet den Tod nicht.

Gesperrt

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast