BestHändigkeit im HANDeln.

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Welche Seite zieht ihr vor ?

Die Umfrage läuft bis Donnerstag 18. Juni 2020, 15:31.

Ich bin Rechtshänder, also rechts.
36
67%
Ich bin Linkshänder, also links.
8
15%
Ich bin gleich gut mit beiden, also beidseitig.
10
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 54

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4997
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von zumsel » Samstag 23. September 2017, 15:31

Hand aufs Herz!

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass fast jeder von uns eine seiner Pranken lieber einsetzt als die andere.
In dieser Umfrage lasse ich euch freie Hand. Nehmt jetzt die Sache und damit das Heft des Handelns in die Hand bevor euch noch selbige ausrutscht und ihr etwas tut, was nicht mehr von der Hand zu weisen ist.

Es liegt auf der Hand, was ich von euch Wissen möchte: Seit ihr eher Links- oder Rechtshänder oder könnt ihr euch auch für das nicht entscheiden?

Euer handzahmer Zumsel
:holy:
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
Hathor
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Hathor » Samstag 23. September 2017, 15:46

Ich schaff' alles mit Links ;)
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Tyralis Fiena
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 769
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Tyralis Fiena » Samstag 23. September 2017, 19:46

Also ich nutze alle vier Hände. Dabei muss ich immer nur vorher überlegen, welche ich nun für was nehme... :verwirrt:

Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 1879
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Wolleesel » Sonntag 24. September 2017, 14:15

benutze bei manchen die linke hand und bei manchen die rechte

bin wohl beidhändig? :T
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 25. September 2017, 23:02

An sich bin ich Rechtshänder, aber beruflich und im Hobby hat auch die linke ihre exklusiven Aufgaben, oder ich brauche beide gleichzeitig wie jetzt gerade beim Tippen.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4997
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von zumsel » Dienstag 26. September 2017, 05:58

Wenn ich mal frei habe versuche ich mal einen Tag alles mit links zu machen. Mal sehen ob ich es durchhalte :mrgreen:
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
Aloha78
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 1. September 2017, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sehr hoher Norden

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Aloha78 » Dienstag 26. September 2017, 12:30

Linkshänder, esse aber wie ein Rechtshänder (so Gabel- und Messermäßg) ;)
"Unterschätze Dich nicht. Manchmal glaubst Du, Du bist ein Niemand, aber am Ende liegt alles in deiner Hand." (Cathy Freeman)

Benutzeravatar
Hathor
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Hathor » Freitag 29. September 2017, 01:57

Aloha78 hat geschrieben:
Dienstag 26. September 2017, 12:30
Linkshänder, esse aber wie ein Rechtshänder (so Gabel- und Messermäßg) ;)
Also Gabel links, Messer rechts - ganz klassisch?
Mach' ich auch so. Aber mir fällt immer wieder auf, dass fast alle Rechtshänder, wenn sie nur mit der Gabel essen, diese in die rechte Hand nehmen. Ich hab' meine immer in der Linken.
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Benutzeravatar
Knallgrau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2049
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Knallgrau » Samstag 30. September 2017, 06:30

Totale Rechtshänderin, bin links total ungeschickt. Viell.sollte ich das mehr üben...
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Benutzeravatar
Kostas Klopsis
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3627
Registriert: Freitag 23. November 2007, 22:48
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Westfalen
Kontaktdaten:

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Kostas Klopsis » Samstag 30. September 2017, 13:05

Ich bin Rechtshänder, aber so ganz eindeutig wird die rechte Seite nicht bevorzugt. Bei Tätigkeiten, für die man beide Hände braucht, verteile ich die Aufgaben an die jeweilige Hand immer so, wie es Linkshänder tun.
Der späte Wurm überlebt den Vogel

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2443
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von NeC » Samstag 30. September 2017, 15:34

Hathor hat geschrieben:
Freitag 29. September 2017, 01:57
Aloha78 hat geschrieben:
Dienstag 26. September 2017, 12:30
Linkshänder, esse aber wie ein Rechtshänder (so Gabel- und Messermäßg) ;)
Also Gabel links, Messer rechts - ganz klassisch?
Mach' ich auch so.
Ich auch. :klassiker: Aber das Glas muss auf die linke Seite.
Eigentlich bin ich Linkshänder, aber die Computer-Maus liegt bei mir auf der rechten Seite, und auch beim Papierschneiden habe ich die Schere in der rechten Hand.
Hathor hat geschrieben:Aber mir fällt immer wieder auf, dass fast alle Rechtshänder, wenn sie nur mit der Gabel essen, diese in die rechte Hand nehmen. Ich hab' meine immer in der Linken.
Ach, machen das Rechtshänder mehrheitlich so? Muss ich mal drauf auchten - ist ja witzig. :mrgreen:

Benutzeravatar
Knallgrau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2049
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Knallgrau » Samstag 30. September 2017, 16:01

NeC hat geschrieben:
Samstag 30. September 2017, 15:34
Hathor hat geschrieben:
Freitag 29. September 2017, 01:57
Also Gabel links, Messer rechts - ganz klassisch?
Mach' ich auch so.
Ich auch. :klassiker: Aber das Glas muss auf die linke Seite.
Eigentlich bin ich Linkshänder, aber die Computer-Maus liegt bei mir auf der rechten Seite, und auch beim Papierschneiden habe ich die Schere in der rechten Hand.
Hathor hat geschrieben:Aber mir fällt immer wieder auf, dass fast alle Rechtshänder, wenn sie nur mit der Gabel essen, diese in die rechte Hand nehmen. Ich hab' meine immer in der Linken.
Ach, machen das Rechtshänder mehrheitlich so? Muss ich mal drauf auchten - ist ja witzig. :mrgreen:
Also ich bin Rechtshänderin und hab die Gabel links. Messer rechts, Gabel links, könnt ich mir gar nicht anders vorstellen... :gruebel:
Aber schreiben, schneiden, kochen, putzen, kämmen usw . ganz klar rechts
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4997
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von zumsel » Samstag 30. September 2017, 16:23

Wieso ist das eigentlich so, dass man als Rechtshänder die Gabel nur links benutzen soll laut Herrn Knigge? Ich benutze so oft es geht meine rechte Hand. Auch mit der Gabel.
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
Hathor
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Hathor » Samstag 30. September 2017, 17:00

Ach, das ist sogar ein Knigge-Gebot? Wusste ich gar nicht. Der Sinn erschließt sich mir nicht.

Mein Glas und meinen Salat- oder Brotteller habe ich auch immer links vom Teller stehen, das ist aber in Restaurants ein bisschen blöd, wenn man eher beengt sitzt und neben sich einen Rechtshänder hat, da kommt man sich schon mal in die Quere. Früher hab' ich in den alten Hörsälen auch immer möglichst einen Platz zwischen mir und meinem linken Nebenmann frei gelassen, weil beim Schreiben sonst schon mal die Ellbogen aneinander geknallt sind (heute macht man die Notizen wahrscheinlich sowieso direkt in den Laptop).

Die Computermaus bediene ich problemlos mit der rechten Hand. Seitdem ich vor ein paar Jahren aber mal rechts einen Tennisellbogen hatte und den Arm schonen wollte, habe ich zuhause die Maus links. Manchmal knabbere ich gern was beim Surfen, und da ich die Nüsse oder Rosinen auch immer mit der linken Hand zum Mund führe, könnte ich bei diesen Gelegenheiten zwei linke Hände gebrauchen :mrgreen:

Scheren, Nadeln, Hammer, Schraubenzieher etc. hab' ich immer in der linken Hand.
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Nasobem
Administrator
Beiträge: 1073
Registriert: Samstag 9. Juni 2012, 03:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Nasobem » Samstag 30. September 2017, 18:54

Wolleesel hat geschrieben:
Sonntag 24. September 2017, 14:15
benutze bei manchen die linke hand und bei manchen die rechte

bin wohl beidhändig? :T
Ich auch. Ich bin wohl eigentlich Linkshänder, habe aber mit rechts schreiben gelernt.

Benutzeravatar
Elin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1164
Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 23:02
Geschlecht: weiblich

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Elin » Donnerstag 5. Oktober 2017, 16:10

Rechtshänderin.
Und mit links eher ungeschickt. Die Wochen mit einer Gipsschiene am rechten Handgelenk waren echt hart.

Love is being stupid together.
(Paul Valery)

Benutzeravatar
Girassol
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1012
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Girassol » Donnerstag 5. Oktober 2017, 19:42

Nasobem hat geschrieben:
Samstag 30. September 2017, 18:54
Ich bin wohl eigentlich Linkshänder, habe aber mit rechts schreiben gelernt.
War bei mir genauso. Inzwischen bin ich Rechtshänder, als Kind habe ich wohl aber ursprünglich eine ganze Weile mit links z.B. Stifte gehalten und gemalt. Das Einzige, was ich noch immer mit links mache, ist einen Ball treten. Das geht mit rechts irgendwie nicht. :mrgreen:
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 3586
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 15. November 2017, 20:37

Als ich die Überschrift las, war mir klar wer das verzumselt hat.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford
Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe.
26. November 2024

Benutzeravatar
Malin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1101
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 19:53
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Malin » Mittwoch 15. November 2017, 23:30

Ich bin Rechtshänderin. Manche Dinge wie Telefonieren oder die Wohnungstür aufschließen mache ich jedoch mit links.
Beim Telefonieren erscheint es mir auch logisch, weil ich so die rechte Hand zum Schreiben frei habe (auch wenn ich mich nie bewusst dafür entschieden habe, mit links zu telefonieren), allerdings habe ich gerade auf aponet.de gelesen, dass die meisten Menschen das Telefon in der stärkeren Hand halten. D. h. Rechtshänder halten es mit rechts, Linkshänder mit links.
Dass ich die Tür mit links aufschließe, rührt, glaube ich, von meiner Schulzeit her. Da mein rechter Arm stärker ist als der linke, habe ich die Schultasche immer mit der rechten Hand getragen. Um die Tasche nicht absetzen zu müssen, habe ich die Tür also folglich immer mit links aufgeschlossen und auch den Schlüssel immer in der linken Hosentasche aufbewahrt.

Was das Essen mit Messer und Gabel angeht - erwischt. :schuechtern: Auch ich halte, wenn ich mit Messer und Gabel esse, das Messer rechts und die Gabel links, aber wenn ich nur mit Gabel esse, nehme ich diese in die rechte Hand. Aber auch das finde ich logisch: Mit dem Messer verrichte ich die anspruchsvollere Tätigkeit, also halte ich es in der stärkeren Hand. Knigge hin oder her.
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
(Indianisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4859
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: BestHändigkeit im HANDeln.

Beitrag von Kalypso » Mittwoch 15. November 2017, 23:44

Ich bin ein Phänomen in Sachen Händigkeit. (Okay, nicht nur darin, aber alles andere wäre jetzt offtopic. :mrgreen: )
Ich habe keine eindeutig dominante Hand. Es gibt Tätigkeiten, die ich nur mit rechts oder links kann. Andere Aufgaben wiederum kann ich mit beiden Händen gleichermaßen bewältigen.
Schreiben kann ich mit links und mit rechts.
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste