Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Benutzeravatar
captain-slow
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 132
Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 20:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Beitrag von captain-slow » Mittwoch 15. November 2017, 02:06

Einfache Strecke jetzt etwa 13 km was ca. 15 Minuten mit Auto oder Moped dauert - Öffis keine Option das dauert 50 Minuten, das tue ich mir nur an nur wenn Weihnachtsfeier ist :prost:

Davor hatte ich fast 40 km mit etwa 40 Minuten Fahrzeit, aber 1 Stunde weniger Arbeit am Tag - effektiv auch das gleiche.

Zuhause arbeiten auch schon mal probiert - für mich keine Option da kann ich mich nicht aufraffen irgendwas zu machen. Dann lieber gleich arbeitslos, da kann man auch zu Hause bleiben.

Benutzeravatar
One One Seven
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Beitrag von One One Seven » Mittwoch 15. November 2017, 19:56

Esperanza hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 19:29
Ich fahre 30 Min. Mit dem Auto. Mit den Öffis wären das ca. 60 Minuten und die Taktung ist nicht wirklich passend für meine Arbeitszeit.
Ich bin erstaunt dass hier viele so lange unterwegs sind und die meisten Bus und Bahn nehmen.
Ehrlich gesagt fahre ich sehr gerne Auto. Ich finde das sehr entspannend und die Distanz zu meinem Arbeitsplatz finde ich angenehm. Auf der Fahr höre ich entweder Musik oder Hörbücher.
15 Minuten für den Weg fände ich optimal, 60 Minuten wären so die Höchstgrenze bei mir.

Aber es kommt halt auch immer darauf an wie toll du deine Stelle findest und wie sehr du an deinem Wohnort hängst. Da nimmt man dann auch schon mal längere Wege in Kauf.
Ich genieße das Autofahren auch.
Der Verkehr ist meist recht überschaubar, das Fahren an sich macht mir Spaß und ist meistens eher entspannend denn stressig.
I'm going to learn how to douche.

Benutzeravatar
red_rooster
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 561
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 12:24
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Im Zweistromland um Kocher und Jagst
Kontaktdaten:

Re: Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Beitrag von red_rooster » Mittwoch 15. November 2017, 21:21

Hallo zusammen,

ich habe ca 25km zur Arbeit, für diese brauche ich mit dem Auto ca. 30 Minuten. Bei gutem Wetter brauche ich mit dem Fahrrad 60 ... 70 Minuten. Die Gegend hier hat ein markantes Höhenprofil.

Ich bin nie mit dem ÖPNV gefahren, aber diverse Planungsseiten sagen, dass ich da ca. 90 Minuten brauchen würde und mindestens zwei Mal umsteigen müsste.
Wandelt, Brüder, eure Bahn, Freudig, wie ein Held zu Siegen!!

Benutzeravatar
Thomas90
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 23:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Beitrag von Thomas90 » Samstag 18. November 2017, 09:59

Ich fahre 20 km zur Arbeit was 15 Kilometer mehr sind als meine alte Arbeitsstelle aber noch vollkommend im Rahmen sind, finde ich.

Es ist ein Job wo ich wirklich gerne hingehe weil die Menschen und das Umfeld ein anderes ist als der Firma die ich praktisch direkt vor meiner Haustür habe. Der Firmenchef dort arbeitet selbst mit uns gibt einem täglich das Gefühl dass er sehr schätzt was man in der Firma tut. Das ist nicht selbstverständlich heutzutage :)

Benutzeravatar
LazyEyeOzzy
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 24. Februar 2017, 13:14
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie weit fährst Du zur Arbeit?

Beitrag von LazyEyeOzzy » Dienstag 21. November 2017, 10:17

One One Seven hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 19:56
Ich genieße das Autofahren auch.
Der Verkehr ist meist recht überschaubar, das Fahren an sich macht mir Spaß und ist meistens eher entspannend denn stressig.
So geht es mir auch, nur ist auf meiner Strecke immer verdammt viel los.
Aber die Zeit nutze ich, indem ich Podcasts, Hörbücher und Musik wenn ich nicht gerade eine Kollegin mitnehme.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste