In meiner Kindheit gab es....

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7910
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Swenja » Donnerstag 24. Mai 2018, 15:11

Elin hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 15:47
...Es gab... den Intershop,...
... und sicher noch einiges anderes, das mir jetzt grad nicht einfällt.
ich hab noch einen forumscheck im portemonnaie
https://de.wikipedia.org/wiki/Forumscheck

:)
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Elin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1172
Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 23:02
Geschlecht: weiblich

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Elin » Freitag 25. Mai 2018, 10:39

Swenja hat geschrieben:
Donnerstag 24. Mai 2018, 15:11
Elin hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 15:47
...Es gab... den Intershop,...
... und sicher noch einiges anderes, das mir jetzt grad nicht einfällt.
ich hab noch einen forumscheck im portemonnaie
https://de.wikipedia.org/wiki/Forumscheck

:)
Ui, cool!
An die erinnere ich mich nur noch dem Namen nach. Ohne die Bilder im Wikipedia-Artikel hätte ich nicht mehr gewusst, wie die aussehen.
Was daran liegen könnte, dass wir das Westgeld, das wir hatten, eigentlich eher nicht umgetauscht haben.

Love is being stupid together.
(Paul Valery)

Alaska Kid
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 423
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 18:40
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Alaska Kid » Sonntag 3. Juni 2018, 23:32

Gilbert hat geschrieben:
Montag 21. Mai 2018, 20:25
Alaska Kid hat geschrieben:
Montag 21. Mai 2018, 19:12
Kennt jemand noch die DigeDags und Ritter Runkel (Ost-Comic), sinnloser PA- und Wehrkunde-Unterricht. Im Winter hat es noch geschneit und der Schnee wurde mit der Zeit richtig grau, weil alle Ofenheizung hatten. Stiel-Eis für 45 Pf, Zitronen-Eis für 50 Pf. Im ZDF die Mainzelmännchen und im SFB war es ein Bär.
Kenne ich alles und es dürfte wohl für jeden zutreffen, der in der DDR aufgewachsen ist.
Ich verstehe nur nicht, warum PA-Unterricht aus deiner Sicht sinnlos war? Es war quasi einer kurzer hilfreicher Einblick in die Realität des Arbeitslebens, so wie er nach der Schule mit Aufnahme der Berufsausbildung eine ausgeprägte Fortsetzung fand.
Zumindest habe ich das so empfunden.
Für den Tag PA hätte es besser einen "richtigen" Schultag geben können. Und dafür den Sonnabend Schulfrei. Realität habe ich bei der Ferienarbeit kennen gelernt und es gab auch noch Geld dafür. Das was ich in PA kennen gelernt habe, war die Selbstgefälligkeit vieler Werktätigen. Die haben gedacht nur weil sie morgens die Weg zur gefunden haben, haben sie schon eine Heldentat vollbracht. Aber wenn Dir PA was gegeben hat, dann will ich das nicht in Frage stellen.

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7910
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Swenja » Montag 30. Juli 2018, 18:14

.... Teppichklopfstangen.
ist mir grad beim staubsaugen eingefallen.
im winter wurden die teppiche/läufer aber regelmäßig im schnee geklopft.

teppichklopfer gibt es ja - hab ich gesehen...aber die preise :shock:
https://www.google.com/search?client=fi ... npAw8r-LnU

lg, Swenja
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6055
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Peter » Dienstag 31. Juli 2018, 14:47

Noch richtig lange, heiße Sommer. Schön war die Zeit damals.
Wieso Red Dead Redemption 2, wenn man auch Spyro haben kann?

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Axolotl » Dienstag 31. Juli 2018, 14:54

Peter hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:47
Noch richtig lange, heiße Sommer. Schön war die Zeit damals.
Weil draußen 15 Grad und Regen sind? :mrgreen:
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 6495
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Lisa » Freitag 3. August 2018, 10:36

Swenja hat geschrieben:
Montag 30. Juli 2018, 18:14
.... Teppichklopfstangen.
Ich hab immer noch eine, samt Teppichklopfer. Funktioniert viel besser als mit dem Staubsauger, finde ich.

Kennt jemand von euch noch diese Plastikröhrchen, in denen Brausepulver drin war? Oder wurden die hier schon genannt? :gruebel: Die musste man aufbeissen und dann das Brausepulver rauslutschen. Meistens hat man dabei einen Teil vom Plastik mitgegessen. Das war bestimmt sehr gesund. :mrgreen:
Anyone who can only think of one way to spell a word obviously lacks imagination. (Mark Twain)

Isa_01
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 01:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Süddeutschland

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Isa_01 » Freitag 3. August 2018, 11:43

Lisa hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 10:36
Swenja hat geschrieben:
Montag 30. Juli 2018, 18:14
.... Teppichklopfstangen.
Ich hab immer noch eine, samt Teppichklopfer. Funktioniert viel besser als mit dem Staubsauger, finde ich.

Kennt jemand von euch noch diese Plastikröhrchen, in denen Brausepulver drin war? Oder wurden die hier schon genannt? :gruebel: Die musste man aufbeissen und dann das Brausepulver rauslutschen. Meistens hat man dabei einen Teil vom Plastik mitgegessen. Das war bestimmt sehr gesund. :mrgreen:
Aber das Schöne war, dass das niemanden gestört hat ;-)...........

Isa_01
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 01:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Süddeutschland

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Isa_01 » Freitag 3. August 2018, 11:45

Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:54
Peter hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:47
Noch richtig lange, heiße Sommer. Schön war die Zeit damals.
Weil draußen 15 Grad und Regen sind? :mrgreen:
Was hab ich neulich gelesen: Früher wurde den Kindern gesagt den Teller leer zu essen, damit es am nächsten Tag schönes Wetter gibt. Und was haben wir nun?! Affenhitze und dicke Kinder gg

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16233
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von schmog » Freitag 3. August 2018, 11:45

... normales Wetter mit 4 Jahreszeiten!
Zustand und Band Status Quo ist super

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Axolotl » Freitag 3. August 2018, 11:47

Isa_01 hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 11:45
Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:54
Peter hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:47
Noch richtig lange, heiße Sommer. Schön war die Zeit damals.
Weil draußen 15 Grad und Regen sind? :mrgreen:
Was hab ich neulich gelesen: Früher wurde den Kindern gesagt den Teller leer zu essen, damit es am nächsten Tag schönes Wetter gibt. Und was haben wir nun?! Affenhitze und dicke Kinder gg
Ich esse meinen Teller schon seit Monaten nicht mehr leer in der Hoffnung es bringt was.... :lach:
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1649
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Krausig » Freitag 3. August 2018, 12:37

Lisa hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 10:36
Swenja hat geschrieben:
Montag 30. Juli 2018, 18:14
.... Teppichklopfstangen.
Ich hab immer noch eine, samt Teppichklopfer. Funktioniert viel besser als mit dem Staubsauger, finde ich.

Kennt jemand von euch noch diese Plastikröhrchen, in denen Brausepulver drin war? Oder wurden die hier schon genannt? :gruebel: Die musste man aufbeissen und dann das Brausepulver rauslutschen. Meistens hat man dabei einen Teil vom Plastik mitgegessen. Das war bestimmt sehr gesund. :mrgreen:
Rauslutschen? Aufbeißen, und das Brausepulver in den Mund schütten, so machte ich das. Hab da nie Plastik mitgegessen.

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 6495
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Lisa » Freitag 3. August 2018, 13:56

Krausig hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 12:37
Rauslutschen? Aufbeißen, und das Brausepulver in den Mund schütten, so machte ich das. Hab da nie Plastik mitgegessen.
Naja, ich war damals noch sehr klein ... :schuechtern:
Anyone who can only think of one way to spell a word obviously lacks imagination. (Mark Twain)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Endura » Freitag 3. August 2018, 17:49

Noch keine Klimaanlagen. Heute hat es draußen 35°C, trotzdem hatte die Kassiererin im Supermarkt eine Weste an. :hammer:

Cascade
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 380
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Cascade » Freitag 3. August 2018, 18:20

Endura hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 17:49
Noch keine Klimaanlagen. Heute hat es draußen 35°C, trotzdem hatte die Kassiererin im Supermarkt eine Weste an. :hammer:
Die Supermärkte sind auch gut klimatisiert. Neulich sah ich auch eine Angestellte die Tiefkühlware einräumte und eine Jacke anhatte bei 27 °C Außentemperatur.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3379
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von bettaweib » Freitag 3. August 2018, 18:26

....Brauseufos....aktuell habe ich wieder welche im Schrank.... :mrgreen:
"Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr."
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7910
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Swenja » Freitag 3. August 2018, 19:16

Spannungsregler

zum fernsehen - spannungsregler und fernsehgerät einschalten.

so sah er bei uns aus und stand unter dem fernseher -

https://www.google.com/search?q=spannun ... zskgiCibJM:

ich glaube, wenn auf dem bildschirm oben und/oder unten ein schwarzer streifen zu sehen war, dann mußte man am spannungsregler drehen, um ihn/sie verschwinden zu lassen...
(ich hoffe, meine erinnerung ist halbwegs richtig :verwirrt: )

lg, Swenja
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Axolotl » Freitag 3. August 2018, 20:44

Swenja hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 19:16
Spannungsregler

zum fernsehen - spannungsregler und fernsehgerät einschalten.

so sah er bei uns aus und stand unter dem fernseher -

https://www.google.com/search?q=spannun ... zskgiCibJM:

ich glaube, wenn auf dem bildschirm oben und/oder unten ein schwarzer streifen zu sehen war, dann mußte man am spannungsregler drehen, um ihn/sie verschwinden zu lassen...
(ich hoffe, meine erinnerung ist halbwegs richtig :verwirrt: )

lg, Swenja
Habe es nicht selbst erlebt, weiß aber dass das so stimmt :lach: Heute unvorstellbar.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5700
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Gilbert » Samstag 4. August 2018, 11:26

Swenja hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 19:16
Spannungsregler

zum fernsehen - spannungsregler und fernsehgerät einschalten.

so sah er bei uns aus und stand unter dem fernseher -

https://www.google.com/search?q=spannun ... zskgiCibJM:

ich glaube, wenn auf dem bildschirm oben und/oder unten ein schwarzer streifen zu sehen war, dann mußte man am spannungsregler drehen, um i4hn/sie verschwinden zu lassen...
(ich hoffe, meine erinnerung ist halbwegs richtig :verwirrt: )

lg, Swenja
Ja, kenne ich auch noch.

Auf dem Spannungsregler stand bei uns der UHF-Konverter. Er wandelte UHF-Signale in VHF-Signale um und war notwendig, weil manche damalige Fernsehgeräte keinen eingebauten UHF-Tuner hatten. Ohne den Konverter war z.B. der Empfang des ZDF-Programms nicht möglich.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2675
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: In meiner Kindheit gab es....

Beitrag von Brax » Sonntag 5. August 2018, 00:52

Krausig hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 12:37
Lisa hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 10:36
Kennt jemand von euch noch diese Plastikröhrchen, in denen Brausepulver drin war? Oder wurden die hier schon genannt? :gruebel: Die musste man aufbeissen und dann das Brausepulver rauslutschen. Meistens hat man dabei einen Teil vom Plastik mitgegessen. Das war bestimmt sehr gesund. :mrgreen:
Rauslutschen? Aufbeißen, und das Brausepulver in den Mund schütten, so machte ich das. Hab da nie Plastik mitgegessen.
Hat eigentlich irgendjemand Ahoi-Brause jemals tatsächlich in Wasser aufgelöst anstatt sie direkt aus der Tüte zu essen? :lol:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste