Möglichst günstig Küche besorgen

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8256
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 7. März 2019, 20:27

Zum Thema sperrig und ÖPNV, vor einiger Zeit haben mal zwei Männer eine Waschmaschine im Bus transportiert. Was soll man auch machen wenn man kein Auto parat hat...
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4180
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von bettaweib » Donnerstag 7. März 2019, 20:30

uhu72 hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 18:30
O.K. und wie sieht das mit Sachspenden aus?
Ich hätte noch einen alten Akku-Schrauber zu verschenken, falls das hilft. :mrgreen:
Heute Abend liegen mir die unseriösen Sätze nur so zu Füßen.....großartig! Und zumsel ist nicht da......
Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr.
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19805
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 7. März 2019, 20:34

kreisel hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 20:00
Aber ganze Küche, Spüle, Wasseranschluss, verschiedene Schrankteile, ggf. bohren müssen, Hängeschrank sowas trau
ich mir nicht zu. + fraglicher Transport. (schwer, lang, breit). Ist ja nicht so, dass der Akkuschrauber da plötzlich mehr
weiß. 8-)
Know-how hole ich mir oft bei YouTube.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1910
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von uhu72 » Donnerstag 7. März 2019, 21:29

kreisel hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 20:00
Aber ganze Küche, Spüle, Wasseranschluss, verschiedene Schrankteile, ggf. bohren müssen, Hängeschrank sowas trau
ich mir nicht zu. + fraglicher Transport. (schwer, lang, breit). Ist ja nicht so, dass der Akkuschrauber da plötzlich mehr
weiß. 8-)
Das geht auch schlecht alleine. Denke die Profis sind min. zu zweit, haben das nötige Werkzeug, know how und was entscheidend ist, Übung und jede Menge Praxiserfahrung.
kreisel hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 20:00
Bin irgendwie aber trotzdem resigniert, dass ich damit nicht alleine Bett / Spüle usw zusammenbasteln kann.
Für ein 08/18 Regal reichen allerdings meine Fähigkeiten, immer dieselben Schrauben, und da krieg ich gerade
noch die Teile so aneinandergelehnt, dass es zur Not alleine geht. Ist ja auch nur eine Schraubenart und nicht fraglich
wo und wie die Teile zusammenmüssen im Fall Regal.
Wo ist denn da das Problem?
Bei SB-Möbeln liegt doch immer eine Anleitung dabei, die selbst "Analphabeten" verstehen können.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 7. März 2019, 23:35

uhu72 hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 21:29
Das geht auch schlecht alleine. Denke die Profis sind min. zu zweit, haben das nötige Werkzeug, know how und was entscheidend ist, Übung und jede Menge Praxiserfahrung.
Bei mir hat das einer alleine zusammengeschraubt :shock:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Tania » Freitag 8. März 2019, 06:36

kreisel hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 20:00
Aber ganze Küche, Spüle, Wasseranschluss, verschiedene Schrankteile, ggf. bohren müssen, Hängeschrank sowas trau
ich mir nicht zu. + fraglicher Transport. (schwer, lang, breit). Ist ja nicht so, dass der Akkuschrauber da plötzlich mehr
weiß. 8-)
Küche allein ist auch nicht ohne. Die Hängeschränke sind mit etwas Geduld machbar (unbedingt dran denken, die Türen und Einlegeböden erst montieren, wenn sie schon an der Wand hängen), aber die Arbeitsplatte mit Spüle drin würde ich beim Anheben wohl kaputt machen.

Was mir noch einfällt: es gibt auch einzelne Küchenschränke. Die kann man nacheinander transportieren und aufbauen. So was wie hier https://www.roller.de/search/?text=sinja

Hat man zwar keine durchgehende Arbeitsplatte, aber es ist nicht soooo teuer. Und Du könntest Dich erstmal an einem Schrank ausprobieren und erst den Handwerker holen wenn es Dir wirklich zu schwer wird.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2838
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Arikari » Freitag 8. März 2019, 10:17

Ich würde ebenfalls eine Modulküche empfehlen. Die gibt es in tausend verschiedenen Varianten online inkl. Anlieferung und sie sind super flexibel. Ich verstehe den Drang, eine durchgängige Arbeitsplatte zu haben ehrlich gesagt eh nicht... Beim nächsten Umzug kann man die nämlich wegschmeißen. Was den Aufbau angeht: die Schränke kann man auch als Frau unproblematisch zusammenschrauben. Für's Aufhängen der Wandschränke, den Einbau der Spüle und den Anschluss des Herdes würde ich eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen aufgeben. Da meldet sich sicher ein rüstiger Rentner o.ä. der das gegen Aufwandsentschädigung übernimmt. ;) Den Rest bekommt frau mit etwas Werkzeug auch selbst gut hin.
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Tania » Freitag 8. März 2019, 10:34

Arikari hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 10:17
Für's Aufhängen der Wandschränke, den Einbau der Spüle und den Anschluss des Herdes würde ich eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen aufgeben. Da meldet sich sicher ein rüstiger Rentner o.ä. der das gegen Aufwandsentschädigung übernimmt. ;)
Für den Herd würde ich doch einen Profi empfehlen. Also jemanden, der sich mit Elektrik auskennt. Da kann man nämlich einiges falsch machen .... und dann knallt es beim Einschalten kurz mal und ein neuer Herd ist fällig. Und der rüstige Rentner zahlt den nicht.

Bei der Spüle ist es weniger tragisch, wenn man was falsch macht. Vorausgesetzt man stellt nen hinreichend großen Eimer drunter ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4867
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Montecristo » Freitag 8. März 2019, 10:41

Hängeschränke habe ich auch schon gehängt. Mit handwerklichem Geschick gehts. Voraussetzung ist aber, dass die Wand nicht sonderlich exotisch ist.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Tania » Freitag 8. März 2019, 11:01

Montecristo hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 10:41
Hängeschränke habe ich auch schon gehängt. Mit handwerklichem Geschick gehts. Voraussetzung ist aber, dass die Wand nicht sonderlich exotisch ist.
Also nicht aus Bambus und Palmen? ;)

Probebohren, Material feststellen und im Baumarkt nach geeigneten Dübeln und Haken fragen. Und zeigen lassen wie man die Haken rein dreht. Mit der Hand ist das nämlich etwas schwer ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8256
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 8. März 2019, 11:01

Tania hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 10:34
Für den Herd würde ich doch einen Profi empfehlen. Also jemanden, der sich mit Elektrik auskennt. Da kann man nämlich einiges falsch machen .... und dann knallt es beim Einschalten kurz mal und ein neuer Herd ist fällig.
oder der User knallt beim Einschalten und es ist ein neuer Mensch fällig. :?
Strom ist gefährlich, der "rüstige Rentner" hat da nichts zu schrauben. Überlasst das bitte den Profis.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4867
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Montecristo » Freitag 8. März 2019, 11:13

Tania hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 11:01
Probebohren, Material feststellen und im Baumarkt nach geeigneten Dübeln und Haken fragen. Und zeigen lassen wie man die Haken rein dreht. Mit der Hand ist das nämlich etwas schwer ;)
An der Wand werden typischerweise "Schienen" montiert. Der Schrank wird dann eingehängt.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
kreisel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2019
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von kreisel » Freitag 8. März 2019, 11:17

Mit der Modul Küche klingt schon gangbar, ggf einzeln liefern lassen, soweit ich komme selber aufbauen und für die Besonderheiten oder wo mir das sichere Wissen u. Geschick fehlt jemanden suchen.

Fand die Idee von klecks auch gut, irgendwo zu fragen, wer mehr damit zu tun hat und Dienste kennt.Zum Altenheim hätte ich jetzt keine Brücke/Aufhänger aber gestern bei der Maklerin kam mir das in den Sinn und hab ich gemacht.

Auf Arbeitsplatte u. Einheitlichkeit leg ich keinen Wert, Hauptsache ich kann da leben und walten.

Einige sehen das ja sehr locker sportlich mit dem Zusammenbau, ich bin da eher verkrampft und kenne eher Szenarien von früher wo 3 Personen ratlos vor einem Ikea Schrank z B Schlafzimmer stehen, Schrauben A bis R und Teile , A bis K5.

Dafür hab ich keine Angst vorm Kuchenbacken, von den Handgriffen auch ganz einfach, aber traut sich nicht jeder zu.

Wenn immer alles so rational wäre.
Mit youtube hab ich mal meine Haare stufig geschnitten, aber das DIY hat in meinem Fall schon seine Grenzen.

Nächste irrationale Angst ist z. B. dass ich bei Umzug mein Internet nicht einrichten kann, geschweige denn Wlan, und fortan isoliert im letzten Dorf versauere und mir nichtmal Infos beschaffen kann.Das fühlt sich so an, wie ne Welt die mir nicht zugänglich und mysteriös ist und so ist Handwerken auch. Irrationale Blockade eben.
Na aber wird schon 8-)

Vor allem:
Danke nochmal an die Ideengeber :)
:vielglueck:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Tania » Freitag 8. März 2019, 11:25

Montecristo hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 11:13
Tania hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 11:01
Probebohren, Material feststellen und im Baumarkt nach geeigneten Dübeln und Haken fragen. Und zeigen lassen wie man die Haken rein dreht. Mit der Hand ist das nämlich etwas schwer ;)
An der Wand werden typischerweise "Schienen" montiert. Der Schrank wird dann eingehängt.
Bei meinen Billigküchen nicht. Da musste jeder Haken einzeln gesetzt werden :(

Dann also erst Hängeschränke genau ansehen, wie sie befestigt werden, und dann in den Baumarkt laufen.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5604
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Kalypso » Freitag 8. März 2019, 11:58

Hängeschränke werden überbewertet und ich finde die kann man sich ohne Probleme sparen.
Als ich in der Planung für meine Küche war, hatte ich den Tipp bekommen mir aus einem bestimmten Regalsystem des schwedischen Möbelhauses eine Küche zu bauen und dann obendrauf eine Arbeitsplatte zu montieren. Ich fand diese Idee ziemlich cool und hätte es auch gemacht, wenn ich dann nicht diese Modulküche, die ich jetzt habe, entdeckt hätte.
Zudem gibt es auf YouTube viele Küchen- DIY-Videos, von denen man sich inspirieren und sich etwas abschauen kann.
Wenn du dir die Elektrogeräte für die Küche liefern lässt, kannst du die auch direkt anschließen lassen, vorausgesetzt der Rest der Küche ist soweit fertig.
U.N.V.E.U. :gewinner:

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Isa_01
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 543
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 01:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Süddeutschland

Re: Möglichst günstig Küche besorgen

Beitrag von Isa_01 » Freitag 8. März 2019, 15:52

kreisel hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 17:40
NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 15:52
Was Transport und Aufbauhilfe angeht: Wo wohnst du denn? -> ABTreff draus machen ... .
sorry das ist mit meinen sozialen Ängsten Horror pur, komplett fremde Leute, im Mittelpunkt stehen, Leute belasten, an Events teilnehmen oder gar organisieren :shock: :schwitzen:
Kann dich gut verstehen. Ist bei mir ähnlich, sonst würd ich vorbeikommen und dir helfen, denn ich kenne solche Probleme aus eigener Erfahrung zu Genüge. Ich finde übrigens die Idee von Uhu ganz gut, alles nach und nach zusammenzuwürfeln. Dann lässt es sich finanziell auch besser stemmen.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste