Festplatte / Laufwerke -> Rack

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1924
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 14. Mai 2019, 20:54

Guten Tag.

Ich besitze einen Laptop aus dem wurde, letztes Jahr, meine interne Festplatte ausgebaut, weil sie mehr oder weniger hinüber war, ich habe die aber noch. U.a. auch, weil ich die Daten darauf nie löschen konnte. Man empfahl mir ein Gehäuse damit ich die als externe Festplatte verwenden kann und in Ruhe sortieren / sichern / löschen kann.

Gleichzeitig habe ich mir überlegt, ein externes DVD-Laufwerk zu kaufen.

Und nun würde ich gerne wissen, ob es eine Art Rack ("Regal") gibt, auf dem ich beide Hardware-Teile getrennt voneinander sicher lagern kann. Auch in Hinblick auf Hitze bzw. generell Vermeidung dass die Teile sich gegenseitig möglicherweise schaden.

Müsste es ja eigentlich geben, habe nur nicht gefunden. Kommt das von der breite hin? Die interne HD wird mit Gehäuse sicherlich eine ähnliche Breite und Höhe haben wie das Laufwerk. Empfehlungen?
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 15. Mai 2019, 08:55

Du kannst beide gefahrlos übereinander stapeln.

Oder suchst du speziell nach einem Laufwerksgehäuse für zwei Laufwerke??
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1924
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 15. Mai 2019, 09:47

uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 08:55
Du kannst beide gefahrlos übereinander stapeln.

Oder suchst du speziell nach einem Laufwerksgehäuse für zwei Laufwerke??
Laufwerksgehäuse ist zu viel gesagt. Eher etwas wie ein Regal für eben jene Hardware.
Für die interne Festplatte benötige ich ein Gehäuse - weiß allerdings nicht welches.
Weiß nicht, ob meine Vermutung stimmt, dass die Festplatten genormte Größen haben - im Sinne von Länge, Breite, Höhe.
Das Laufwerk kommt in einem Gehäuse. Ich würde halt nur gerne so eine Art Rack / Regal haben, wo ich beides neben meinem Laptop auf dem Schreibtisch stellen kann. HD beispielsweise unten, Laufwerk oben. Dazwischen eine Trennung und genug "Luft", dass bei der Hardware nichts zu heiß wird (das wären meine Bedenken, wenn ich die beiden Sachen aufeinander lege).
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8969
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:53

Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:47
Weiß nicht, ob meine Vermutung stimmt, dass die Festplatten genormte Größen haben - im Sinne von Länge, Breite, Höhe.
Festplatten ja (3,5" oder 2,5"), externe Gehäuse nein.
Dazwischen eine Trennung und genug "Luft", dass bei der Hardware nichts zu heiß wird (das wären meine Bedenken, wenn ich die beiden Sachen aufeinander lege).
Ein paar Korken und Heißkleber. ;)
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 15. Mai 2019, 12:35

Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:47
HD beispielsweise unten, Laufwerk oben. Dazwischen eine Trennung und genug "Luft", dass bei der Hardware nichts zu heiß wird (das wären meine Bedenken, wenn ich die beiden Sachen aufeinander lege).
Das CDROM wird das größere Gehäuse (min. 5,25") haben und wird nicht warm.
Die Festplatte (typisch 2,5") auch nicht wirklich.
Wie ich schon sagte, kein Problem, einfach über einander stapeln.

Was mir mehr Kopfzerbrechen bereitet, warum willst du eine defekte Festplatte dauerhaft in ein Gehäuse einbauen?
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8969
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 15. Mai 2019, 12:53

uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:35
Die Festplatte (typisch 2,5") auch nicht wirklich.
Ist das bei den modernen (und kleinen=2,5") besser als bei den Uraltmodellen? Ich hab noch welche rumliegen die heizen wie sonstwas.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1924
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 15. Mai 2019, 16:58

Mit müden Augen hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 10:53
Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:47
Weiß nicht, ob meine Vermutung stimmt, dass die Festplatten genormte Größen haben - im Sinne von Länge, Breite, Höhe.
Festplatten ja (3,5" oder 2,5"), externe Gehäuse nein.
Dazwischen eine Trennung und genug "Luft", dass bei der Hardware nichts zu heiß wird (das wären meine Bedenken, wenn ich die beiden Sachen aufeinander lege).
Ein paar Korken und Heißkleber. ;)
OK.

Blöd, wenn man allergisch ist gegen diverse Inhaltsstoffe. ich darf nicht mal basteln. Daher die Frage etwas fertigerem. Hitze und Klebe habe ich in keiner guten Erinnerung. Gerade bei HEIßkleber, die bessere Viskostität entsteht ja durch die Hitze. Ja, ich weiß, Kork wäre dazwischen. aber ich möchte beides nicht schädigen oder gar dauerhaft zur Liaison nötigen.
uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 12:35
Das CDROM wird das größere Gehäuse (min. 5,25") haben und wird nicht warm.
Die Festplatte (typisch 2,5") auch nicht wirklich.
Wie ich schon sagte, kein Problem, einfach über einander stapeln.

Was mir mehr Kopfzerbrechen bereitet, warum willst du eine defekte Festplatte dauerhaft in ein Gehäuse einbauen?
OK, dennoch würde ich das gerne auf ein Rack haben. Einfach damit auch das Gehäuse, was unten wäre, nicht direkt auf dem Tisch steht.

Temporär im Gehäuse, nicht dauerhaft. Da ich nicht weiß, wann ich dazu komme und es einfach besser ist als eine lose HD, würde ich das gerne in ein Gehäuse packen und beide Teile in ein Rack. Wie damals - und evtl. auch heute noch - bei Stereo-Anlagen deren Einzelbausteine man in einzelne Ebenen des Racks packt.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 15. Mai 2019, 22:03

Vielleicht kannst du etwas zweckentfremden, z.B eine Briefablage oder ähnliches.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Mr. Lonely
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Mr. Lonely » Mittwoch 15. Mai 2019, 22:06

Du machst dir unötige Sorgen, solange du das ganze nicht fallen lässt, leg einfach hin und gut is. Außerdem, wenn die Festplatte vom Laptop so gut wie hinüber ist, Daten sichern, ein paar mal mit dem hammer drauf hauen, und weg mit.
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Festplatte / Laufwerke -> Rack

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 16. Mai 2019, 12:57

Mit müden Augen hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 10:53
Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 09:47
Weiß nicht, ob meine Vermutung stimmt, dass die Festplatten genormte Größen haben - im Sinne von Länge, Breite, Höhe.
Festplatten ja (3,5" oder 2,5"), externe Gehäuse nein.
Gehäuse auch: 19"-Racks. Da sind wir aber schon wieder in Profiregionen: Das wird verwendet für externe Laufwerke für Server (dann meistens mit einer ganzen Anzahl an Wechselplatten in einem RAID-Verbund), und eine Zeitlang wurden solche Gehäuse auch gebaut für externe Laufwerke für Sampler (am bekanntesten ist die Synthax-Syndrive-Produktreihe). Nur zur Datensicherung von einer ehemaligen Laptopfestplatte, die am Ende ihres Lebens ist, ist das Overkill.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste