Ist das Kunst oder kann das weg?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4867
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Montecristo » Freitag 17. Mai 2019, 09:29

Der Jadehase blickt ins Innere des Mondes

Ich glaube eher die Chinesen stecken dahinter...
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6462
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 17. Mai 2019, 09:44

Ich lebe nach den prinzip Beauty is in the eye of the beholder.

Kunst in der moderne, ist was die kunstkritiker, kunsthändler, und der museum/galerie mafia bestimmen was kunst ist.
Eine mischung aus elitarismus, geldgier und Vitamin B.

Dasjenige das etwas aussagt über der zeitgeist der epoche worin es verfertigt würde, finde ich interessant.
Kunst hat schon längst nicht mehr als hauptzweck, schön zu sein.
Wichtig in der moderne ist das es ein kommentar auf der gesellschaft ist, oder ein produkt des seelischen inneren.

Jeff Koons... Ach ja.
Marcel Duchamp hat mal ein Urinoir ausgestellt und zum Kunst erhoben, im guten alten zeit des DaDa-ismus.
Das war 1917.
Da hat der Koons sich zumindestens noch ein bisschen mehr mühe gegeben...
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1205
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai, Tamilnadu, India

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Melli » Freitag 17. Mai 2019, 12:10

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 09:44
Kunst hat schon längst nicht mehr als hauptzweck, schön zu sein.
Kunst kann vielen Zwecken dienen. Aber ich muß mir keinen Alltagsgegenstand zu überteuertem Preis kaufen, um mich daran zu erinnern, daß man den Kunstbegriff problematisieren kann. Geschweige, ich zahle erst recht nicht für eine Provokation bzw. Kritik, wenn ich zum Zielpublikum des Künstlers gehöre, dem selbiger einen Tritt ins Kreuz verpassen möchte.
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6462
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 17. Mai 2019, 12:21

Melli hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:10
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 09:44
Kunst hat schon längst nicht mehr als hauptzweck, schön zu sein.
Kunst kann vielen Zwecken dienen. Aber ich muß mir keinen Alltagsgegenstand zu überteuertem Preis kaufen, um mich daran zu erinnern, daß man den Kunstbegriff problematisieren kann. Geschweige, ich zahle erst recht nicht für eine Provokation bzw. Kritik, wenn ich zum Zielpublikum des Künstlers gehöre, dem selbiger einen Tritt ins Kreuz verpassen möchte.
Keiner der dich zwingt kunst zu kaufen, oder?

Es gibt in Holland den spruch: "Het is waard wat een gek ervoor geeft."

Übersetzt: Es ist so viel wert, wie ein Verrückter dafür bereit ist zu geben.

Es ändert auch den kunstgegenstand nicht.
Zur lebenszeiten wollte nur Vincent van Goghs bruder seine gemälde kaufen.
Jetzt sind die parktisch unbezahlbar geworden.
Es sind immer noch die gleichen gemälden.
Wert ist meist nur ein arbitraires geisteskonstrukt.
Sicher wanns um sachen geht die für den lebensunterhalt nicht notwendig sind.

Mehr als das ist da nicht drann....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1205
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai, Tamilnadu, India

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Melli » Freitag 17. Mai 2019, 12:33

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:21
Keiner der dich zwingt kunst zu kaufen, oder?
Sagte ich doch.
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:21
Es gibt in Holland den spruch: "Het is waard wat een gek ervoor geeft."
Das gilt so oft...
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4867
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist das Kunst oder kann das weg?

Beitrag von Montecristo » Freitag 17. Mai 2019, 15:30

Melli hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:33
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:21
Es gibt in Holland den spruch: "Het is waard wat een gek ervoor geeft."
Das gilt so oft...
Die müssens wissen. (Wikipedia - Tulpenmanie) :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste