Crowdfunding

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten

Spendet ihr für Crowdfunding-Projekte?

Ja, regelmäßig
1
8%
Ja, manchmal
0
Keine Stimmen
Ja, selten
4
33%
Nein, ich würde gerne, aber mir fehlt das Geld
1
8%
Nein, mangels interessanter Projekte
2
17%
Nein, von Crowdfunding halte ich nichts
1
8%
Nein, aus einem anderen Grund
2
17%
Ich will nur was anklicken
1
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7371
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Crowdfunding

Beitrag von Reinhard » Sonntag 19. Mai 2019, 00:44

Umfrage mehr so aus Langeweile. :holy:
Nachdem wir kürzlich schon Fragen hatten, was ihr mit einem Batzen Geld so unterstützen würdet ...

Was genau ihr als Crowdfunding anseht liegt an euch. "Manchmal" würde ich eher so bei alle halbe Jahre ansehen.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5068
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Crowdfunding

Beitrag von Montecristo » Sonntag 19. Mai 2019, 10:09

Du hast eine sehr eigene Definition von Crowdfunding.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7516
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Crowdfunding

Beitrag von Kief » Sonntag 19. Mai 2019, 12:29

Ich investiere nicht in andere, lieber in eigene Projekte - das braucht genug Ressourcen.

Aber in den naechsten 2 oder 3 Monaten bin ich hoffentlich soweit, dass ich selbst auf Crowdfunding zurueckgreifen werde. ;-)
(Oder mir erstmal jemanden suchen werde, der sowas einrichtet.)


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7371
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Crowdfunding

Beitrag von Reinhard » Montag 20. Mai 2019, 19:48

Montecristo hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 10:09
Du hast eine sehr eigene Definition von Crowdfunding.
Was meinst du? :gruebel:
Anschubfinanzierung über viele Kleinkredite würde ich eher Crowdinvesting nennen. Aber ich lasse mich gern belehren.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste