Die große Smartphone-Umfrage

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Was für (ein) Smartphone(s) habt ihr?

Apple iPhone
2
3%
Samsung Galaxy S mit Originalfirmware
10
15%
anderes Samsung Galaxy mit Originalfirmware
3
5%
anderes Android-Phone mit Originalfirmware/anderes Smartphone, keine Ahnung, welches System
29
45%
Android-Phone mit Fremdfirmware (z. B. LineageOS)
2
3%
Windows-Phone
2
3%
Blackberry (mit Blackberry OS, nicht mit Android)
1
2%
Smartphone mit Maemo oder MeeGo (z. B. Nokia N900, Nokia N9, Nokia N950)
2
3%
Smartphone mit Sailfish OS (z. B. Jolla Phone, Jolla C, Intex Aqua Fish, INOI R7)
1
2%
Smartphone mit Ubuntu Mobile
0
Keine Stimmen
Smartphone mit Firefox OS
0
Keine Stimmen
Smartphone mit Symbian
2
3%
Smartphone mit anderem System
0
Keine Stimmen
ich habe gar kein Smartphone, nur ein normales Handy
8
12%
ich habe überhaupt kein Mobiltelefon
0
Keine Stimmen
ich verstehe die ganze Frage nicht
3
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 65

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3268
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Hoppala » Donnerstag 11. Juli 2019, 17:00

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:47
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:43
Etwas verdutzt bin ich aber doch, wie wenige von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Androids von den herstelleraufgenötigten Software-Käfigen zu befreien, das Ding zu rooten um den kleinen Computer auch wirklich als solchen nutzen zu können (und das nicht weiterhin den/die Hersteller tun lassen) und eines der verlässlichen Alternativsysteme drauf zu tun.
Dafür müsste man denken. :roll: Und Facebook muss 100%ig ins Handy integriert sein damit man mit einem Klick - pardon, Touch sein Selfie direkt hochladen kann. Den Browser öffnen, vielleicht noch im Dateisystem navigieren, wie kannst du sowas den Leuten zumuten? :roll:
Komisch. Am PC geht's doch auch? Und am eigenen Schreibtisch? Kauft den jemand mit vorgefertigten Schubladen, und alles wird von dem Ding automatisch irgendwohin einsortiert (zwischendurch kommt aus dem mitgekauften verborgenen Drucker regelmäßig Werbung auf die Schreibunterlage, und die Meldung, Tinte nachzufüllen - wird nicht mitgeliefert; aber wenn alle, bleiben alle Schubladen gesperrt!), wo man es nur wiederfindet, wenn man brav den roten Kuli in die blaue Stiftablage legt?

Absurd, ne?
Ja, eben!
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2990
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von desigual » Donnerstag 11. Juli 2019, 17:57

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:47
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:43
Etwas verdutzt bin ich aber doch, wie wenige von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Androids von den herstelleraufgenötigten Software-Käfigen zu befreien, das Ding zu rooten um den kleinen Computer auch wirklich als solchen nutzen zu können (und das nicht weiterhin den/die Hersteller tun lassen) und eines der verlässlichen Alternativsysteme drauf zu tun.
Dafür müsste man denken. :roll: Und Facebook muss 100%ig ins Handy integriert sein damit man mit einem Klick - pardon, Touch sein Selfie direkt hochladen kann. Den Browser öffnen, vielleicht noch im Dateisystem navigieren, wie kannst du sowas den Leuten zumuten? :roll:
Wie armselig muss euer Leben eigentlich sein, dass ihr es braucht, über Leute abzulästern, die (sei es unreflektiert oder auch bewusst entschieden) umstrittene Apps oder Software oder was auch immer verwenden.
Auch in eurem Leben wird es Bereiche geben, in denen ihr euch weniger gut auskennt, mal nachlässig seid oder wo gar einfach mal was schief läuft. Gesteht das anderen doch auch zu. Oder gebt freundliche Hilfestellung.
Aber dieses Herumhacken auf Fehlern/Unzulänglichkeiten/Unwissenheit/Naivität anderer nervt.
Mal davon abgesehen: Der eine hängt viel am Smartphone, der andere den halben Tag vorm PC - macht auch wenig Unterschied.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2099
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Captain Unsichtbar » Donnerstag 11. Juli 2019, 19:06

desigual hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 17:57
Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:47
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:43
Etwas verdutzt bin ich aber doch, wie wenige von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Androids von den herstelleraufgenötigten Software-Käfigen zu befreien, das Ding zu rooten um den kleinen Computer auch wirklich als solchen nutzen zu können (und das nicht weiterhin den/die Hersteller tun lassen) und eines der verlässlichen Alternativsysteme drauf zu tun.
Dafür müsste man denken. :roll: Und Facebook muss 100%ig ins Handy integriert sein damit man mit einem Klick - pardon, Touch sein Selfie direkt hochladen kann. Den Browser öffnen, vielleicht noch im Dateisystem navigieren, wie kannst du sowas den Leuten zumuten? :roll:
Wie armselig muss euer Leben eigentlich sein, dass ihr es braucht, über Leute abzulästern, die (sei es unreflektiert oder auch bewusst entschieden) umstrittene Apps oder Software oder was auch immer verwenden.
Auch in eurem Leben wird es Bereiche geben, in denen ihr euch weniger gut auskennt, mal nachlässig seid oder wo gar einfach mal was schief läuft. Gesteht das anderen doch auch zu. Oder gebt freundliche Hilfestellung.
Aber dieses Herumhacken auf Fehlern/Unzulänglichkeiten/Unwissenheit/Naivität anderer nervt.
Mal davon abgesehen: Der eine hängt viel am Smartphone, der andere den halben Tag vorm PC - macht auch wenig Unterschied.
+100
"I never asked for this."

calcetto
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2482
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 12:04
Geschlecht: männlich

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von calcetto » Donnerstag 11. Juli 2019, 19:16

Ich hab mir zuletzt ein HTC U11 life zugelegt. Das war vglw. günstig und was mit der Grund für mich war, ist ein sog. Android One Gerät. Hersteller, die ihre Handys unter dem Label vermarkten verpflichten sich mindestens zwei Jahre Updates dafür anzubieten und bisher kamen praktisch monatlich Sicherheitsupdates, auch eine Aktualisierung auf Android 9.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8962
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 11. Juli 2019, 20:16

desigual hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 17:57
Wie armselig muss euer Leben eigentlich sein, dass ihr es braucht, über Leute abzulästern, die (sei es unreflektiert oder auch bewusst entschieden) umstrittene Apps oder Software oder was auch immer verwenden.
Auch in eurem Leben wird es Bereiche geben, in denen ihr euch weniger gut auskennt, mal nachlässig seid oder wo gar einfach mal was schief läuft. Gesteht das anderen doch auch zu. Oder gebt freundliche Hilfestellung.
Aber dieses Herumhacken auf Fehlern/Unzulänglichkeiten/Unwissenheit/Naivität anderer nervt.
Mal davon abgesehen: Der eine hängt viel am Smartphone, der andere den halben Tag vorm PC - macht auch wenig Unterschied.
Ich lästere über niemanden ab. Ich finde es schlichtweg traurig dass die meisten Menschen Android (das kommt von Google, nur zur Erinnerung. Wovon leben die gleich?), Facebook, Whatsapp und den Rest der Welt mit ihrem Leben füttern, nur noch für die "Likes" bei den einschlägigen Diensten leben und jede Datenschutzerklärung ungelesen absegnen ohne sich auch nur die geringsten Gedanken über die Konsequenzen zu machen. Haben Snowden (lebt der eigentlich noch?) und Co nicht genug erzählt???
Zum Thema Hilfestellung, ich habe innerhalb der Familie mehrfach auf die Probleme von z.B. Whatsapp hingewiesen und darauf dass es bessere Alternativen gibt, aber es kommt immer nur "Das ist mir egal" oder "Das benutzen alle". :wuetend:
Und zum Thema rumhängen, den Satz nehme ich persönlich. Ja, ich "hänge" den halben Tag vorm Rechner, aber ich füttere dabei nicht irgendwelche dubiosen Leute mit meinen Daten und laufe auch nicht blind über die Straße weil mich gerade meine Likes bei Facebook mehr kümmern als der Straßenverkehr.
Sorry, ich werde kein Freund mehr von dieser Technik. :roll:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2007
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Melli » Donnerstag 11. Juli 2019, 20:55

Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 16:43
Etwas verdutzt bin ich aber doch, wie wenige von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Androids von den herstelleraufgenötigten Software-Käfigen zu befreien, das Ding zu rooten um den kleinen Computer auch wirklich als solchen nutzen zu können (und das nicht weiterhin den/die Hersteller tun lassen) und eines der verlässlichen Alternativsysteme drauf zu tun. [...]
Wir haben hier Xiaomi mit Android One am Laufen. Und was weiß ich nicht alles daran herumgeschraubt. Da scheint Rooten überflüssig zu sein (zumindest wenn ich das richtig verstanden habe :oops:).

Benutzeravatar
Zitronenkuchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 117
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 03:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Zitronenkuchen » Freitag 12. Juli 2019, 13:52

Melli hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 09:21
Zitronenkuchen hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 08:03
Die Xiaomi Dinger sind ganz gut, aber nichts für mich da man bei den meisten Modellen den Speicher nicht erweitern kann.
Manche wohl doch, müßte man mal sehen...
Zitronenkuchen hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 08:03
So wie das bei dir klingt, reicht wohl ein einfaches Tastenhandy zum telefonieren und gelegentlich eine SMS schicken.
Ja. Wobei ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann, wann ich das letzte Mal eine SMS geschrieben habe, und wie das ging :oops: Oh well, I got to RTFM :mrgreen:

Zudem gehöre ich zu den (Ex-) ABs, die nicht gerne telefonieren. Mache ich eigentlich nur mit einer einzigen, wenn die Bedarf anmeldet :oops: Sonst ist das Handy meistens ausgeschaltet. Ich weigere mich schlichtweg, immer und für jeden "erreichbar" zu sein (= bereit zu sein, jederzeit mit unliebsamen Überraschungen rechnen zu müssen. Ist schlimm genug, wenn das anderen hier immer mal wieder passiert :().
Mein Smartphone habe ich nur damit ich rumspielen kann (Foto Apps) und um Mobile Games zu zocken. Gut für Whats App noch da ich dort in zwei Interessen Gruppen drin bin. Aber meist liegt es eh nur zuhause rum. Auf Reisen benutze ich es zum Musik hören. Ab und zu führe ich damit sogar Telefonate :mrgreen:. BTW what you do mean with RTFM ? Never heard about it.

Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2007
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Melli » Freitag 12. Juli 2019, 14:42

Zitronenkuchen hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 13:52
BTW what you do mean with RTFM ?
"Read the f***ing manual."

Früher hat man das öfter gesagt. Manche glaubten ja auch, sich etwas intuitiv erschließen zu können, oder trial and error, in der Praxis lernt man am besten, usw. :mrgreen:

Gab auch mal die Variante: "Read the instructions, even if you don't follow them." :lach:

Oder fast schon ein kleines bißchen intellektuell: "Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie." :daumen:

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8962
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 12. Juli 2019, 14:46

Melli hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 14:42
Zitronenkuchen hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 13:52
BTW what you do mean with RTFM ?
"Read the f***ing manual."
Alternativ "read the fine manual" ;)
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2298
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Axolotl » Samstag 13. Juli 2019, 16:45

Melli hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 14:42
Früher hat man das öfter gesagt. Manche glaubten ja auch, sich etwas intuitiv erschließen zu können, oder trial and error, in der Praxis lernt man am besten, usw. :mrgreen:
Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie ein Manual gelesen, bevor ich mich selber durchgewurstelt habe. Nur bei Kaffeemaschinen schaue ich noch rein, für die verschiedenen Programme und für die Reinigung. Man will ja schließlich Qualität und keine Plörre :mrgreen: Ansonsten mach ich alles intuitiv.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Giebenrath » Sonntag 14. Juli 2019, 18:10

Mein Smartpone wird bald vier Jahre alt und ich hab immer noch nicht die Spider-App runtergeladen. :specht:

Im übrigen finde ich diese Umfrage schon sehr nerdy. ;)
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 15. Juli 2019, 22:18

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 13. Juli 2019, 16:45
Melli hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 14:42
Früher hat man das öfter gesagt. Manche glaubten ja auch, sich etwas intuitiv erschließen zu können, oder trial and error, in der Praxis lernt man am besten, usw. :mrgreen:
Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie ein Manual gelesen, bevor ich mich selber durchgewurstelt habe. Nur bei Kaffeemaschinen schaue ich noch rein, für die verschiedenen Programme und für die Reinigung. Man will ja schließlich Qualität und keine Plörre :mrgreen: Ansonsten mach ich alles intuitiv.
Man merkt, du machst keine elektronische Musik.

Waldorf hat die Manuals einiger seiner Synthesizer sogar im Vorwort als Lektüre fürs stille Örtchen empfohlen, weil man dann Zeit dafür hat.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2298
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Die große Smartphone-Umfrage

Beitrag von Axolotl » Dienstag 16. Juli 2019, 00:34

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 22:18
Man merkt, du machst keine elektronische Musik.

Waldorf hat die Manuals einiger seiner Synthesizer sogar im Vorwort als Lektüre fürs stille Örtchen empfohlen, weil man dann Zeit dafür hat.
Nö mache ich nicht. Würde ich aber dennoch nicht lesen. Würde ich mir eh nicht merken, da ich kein Mensch bin der auswendig lernen kann und auch nicht will. Bringt mir also sowieso nichts. Ich grüble lieber vor mich hin und mache Fehler, die dann zu einem richtigen Ergebnis führen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Solalala und 4 Gäste