Habt ihr ein Testament?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

steht oben

Ich bin männlich, 18-25 und habe eins.
0
Keine Stimmen
Ich bin männlich, 26-40 und habe eins.
3
5%
Ich bin männlich, 41-60 und habe eins.
3
5%
Ich bin männlich, über 60 und habe eins.
1
2%
Ich bin männlich, 18-25 und habe KEIN Testament.
2
4%
Ich bin männlich, 26-40 und habe KEIN Testament.
14
25%
Ich bin männlich, 41-60 und habe KEIN Testament.
8
15%
Ich bin männlich, über 60 und habe KEIN Testament.
0
Keine Stimmen
Ich bin weiblich, 18-25 und habe eins.
0
Keine Stimmen
Ich bin weiblich, 26-40 und habe eins.
2
4%
Ich bin weiblich, 41-60 und habe eins.
1
2%
Ich bin weiblich, über 60 und habe eins.
0
Keine Stimmen
Ich bin weiblich, 18-25 und habe KEIN Testament.
0
Keine Stimmen
Ich bin weiblich, 26-40 und habe KEIN Testament.
8
15%
Ich bin weiblich, 41-60 und habe KEIN Testament.
12
22%
Ich bin weiblich, über 60 und habe KEIN Testament.
1
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 55

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8972
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Mit müden Augen » Dienstag 2. Juli 2019, 19:14

Das Thema hatten wir schon (sogar doppelt), aber ich wollte mal eine Umfrage draus machen um ein paar mehr Daten zu erhalten. Aufgrund der begrenzen Anzahl möglicher Antworten ist die Abstufung nach Alter leider nur grob möglich.
Die Frage sollte selbsterklärend sein.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11065
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Lazarus Long » Dienstag 2. Juli 2019, 19:27

Hab ich gemacht, nachdem mein Vater gestorben war.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5070
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Montecristo » Dienstag 2. Juli 2019, 22:25

Als HC-mAB hatte ich keins. Es wäre mir egal gewesen. Hatte auch kein Bedürfnis Epitaph oder -noch schlimmer- Abrechnung zu hinterlassen.

Mit Partnerin ging es nicht ohne. Auch nach der Heirat wäre zuviel ungeklärt gewesen. Man muss wirklich jeden Hansel oder Gretel einzeln enterben und die Eltern auf den Pflichtteil setzen.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4167
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Wuchtbrumme » Dienstag 2. Juli 2019, 22:53

Ich habe nichts außer ein paar Aktien, einem Berg bunter Wolle und 1/8 Haus zu vererben. Wozu soll ich da ein Testament machen?
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5070
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 3. Juli 2019, 08:28

Wuchtbrumme hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 22:53
...Haus...
https://www.rosepartner.de/rechtsberatu ... chaft.html

Wenn man/frau seine Erben nicht mag, ist eine Immobilie ohne Testament zu hinterlassen der beste Weg. :mrgreen:
Dann gibts die berüchtigte "Erbengemeinschaft"...

Pflichtteile sind hingegen immer nur Geldansprüche. Die müssen natürlich ausgezahlt werden, aber im Grundbuch steht dann nicht jede Nase (und darf dann natürlich auch nicht mitreden).
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4167
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Wuchtbrumme » Mittwoch 3. Juli 2019, 12:30

Die Hauptbesitzerin des Hauses, meine Mutter, ist noch nicht besonders alt und quicklebendig. Bevor ich etwas vererben kann muss ich es erstmal bekommen :mrgreen:
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Schokolade
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 07:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Schokolade » Donnerstag 4. Juli 2019, 20:45

Habe ich noch nicht getan, bin noch an der Umsetzung.

yes_or_no

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 4. Juli 2019, 20:48

Ich habe kein Testament. Ich glaube, ich werde auch keines machen.

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von alex321 » Donnerstag 4. Juli 2019, 21:16

Ich wüsste nicht wofür ich ein Testament machen sollte, ich habe nichts zu vererben.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8972
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 11. Juli 2019, 20:34

Auch hier ist die Datenlage recht mickrig, aber es haben wieder mehr Frauen als Männer abgestimmt. Im Gegensatz zum Parallelthread haben aber mehr Männer ein Testament. Interessant wäre die Frage wer sich mit dieser Frage nicht beschäftigt und wer schlichtweg keinen Sinn sieht ein Testament zu schreiben weil es ihm egal ist und/oder er/sie "nichts" zu vererben hat.

Wie ich eben schon schrieb, ich fragte mich "Was wäre wenn morgen ein böser Terrorist kommt und ...", aber konnte mich bisher nicht dazu durchringen irgendwas zu Papier zu bringen. Ich hab auch Angst dass das jemand falsch interpretiert und ich (schwer(?) depressiv) da lande wo ich nicht hin will... :schwarzekatze:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Tiwago
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 1. September 2018, 13:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Halle/S.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Tiwago » Freitag 12. Juli 2019, 09:44

Ich habe eins (45J.)
Ich habe ein paar Jahre wie bekloppt gearbeitet um später mal was für den Ruhestand zu haben (bin selbstst./ kein Rentenanspruch).
Viele Jahre kein Urlaub, sehr sparsam - da war der kleine Sparstrumpf irgendwann voll. Für einen Ruhestand mit 65 wirds sicher nicht reichen, aber das ist ein anderes Thema.
Mit dem Gedanken daran daß mir jederzeit etwas passieren kann (neulich erst ist ein Bekannter mit 52 plötzlich an einem Aneurysma verstorben), ist es ein gutes Gefühl den Freunden etwas Gutes tun zu können.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6043
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Gilbert » Freitag 12. Juli 2019, 10:41

Ja, meine Frau und ich haben seit kurzem ein Testament. Einfach deshalb, um die gesetzliche Erbfolge auszuhebeln, weil wir keine Kinder haben.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Obelix
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Obelix » Montag 26. August 2019, 17:04

Nachdem ich in letzter Zeit häufiger Artikel gefunden habe, die auch Singles die Anfertigung eines Testaments nahelegen, habe ich nochmal genauer nachgelesen. Wenn man kein Testament hinterlässt, greift die gesetzliche Erbfolge, die für meinen Fall festlegt, dass die Hälfte meiner Erbschaft an meine Mutter geht, die andere Hälfte zu gleichen Teilen an meine beiden Geschwister. Etwas wesentlich anderes würde ich auch nicht festlegen wollen, daher bin ich mit der Situation ohne Testament auch ganz zufrieden. Eine Immobilie oder einen sonstigen größeren Brocken habe ich auch nicht zu vererben, also gibt es da auch kein allzu großes Streitpotenzial. Wozu in meinem Fall also ein Testament?

Sollte sich im Laufe der Zeit doch mal eine ernsthafte Beziehung oder gar eine Familiengründung anbahnen, sähe die Sache natürlich wieder anders aus. Aber dazu muss es halt erstmal kommen.
Schubladendenken - Blödsinn mit Methode.
Wir machen unser Ding eben neben der Kommode.
(Wise Guys)

Benutzeravatar
kicky
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 382
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 23:06
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von kicky » Montag 26. August 2019, 18:01

Wir wollen uns demnächst mal zu dem Thema beim Anwalt beraten lassen, ob und wenn ja in welcher Art ein gemeinsames Testament aufzusetzen wäre. Ich habe noch ein altes Testament von vor der Geburt unserer Tochter.

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Ein guter Bekannter
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: HB

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von DaRealOnionhead » Mittwoch 18. September 2019, 15:09

Kurz im Kopf damit beschäftigt habe ich mich auch. Ich sehe nur - Stand heute - keinen Sinn darin, ein Testament aufzusetzen bzw. so früh wie möglich niederzuschreiben.
Als meine Oma mütterlicherseits in der ersten Jahreshälfte verstorben ist, gab es mehrere "Aktualisierungen" ihres letzten Willen. Das letzte und maßgebliche Schriftstück ist dennoch schon 20 Jahre her...und die größeren Vermögensgegenstände schon lange nicht mehr Eigentum der Familie.

Was bringt sowas denn, wenn die allermeisten für die Angehörigen zuteilbaren Ressourcen nicht mehr existieren? :shock:
Kein Padawan mehr!
Hat jetzt mittlere AB-Reife :gewicht: :specht:

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9390
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Tania » Mittwoch 18. September 2019, 15:19

kicky hat geschrieben:
Montag 26. August 2019, 18:01
Wir wollen uns demnächst mal zu dem Thema beim Anwalt beraten lassen, ob und wenn ja in welcher Art ein gemeinsames Testament aufzusetzen wäre. Ich habe noch ein altes Testament von vor der Geburt unserer Tochter.
Sowas machen auch Notare. Sie vergessen allerdings öfter mal zu erwähnen, dass ein Erbvertrag ungefähr dasselbe kostet wie ein kombinierter Erb- und Ehevertrag. Mal gezielt nachfragen und ggf 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Hat echt Vorteile, wenn man sowas wie Sorgerecht oder Unterhalt klärt, solange man einander liebt....

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3118
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von fidelchen » Sonntag 20. Oktober 2019, 07:00

Mir fehlt die Option:
„Anderes, bitte erklären“

Also ich habe ein nicht rechtskräftiges Testament, da aktuell die gesetzliche Folge auch die richtige Folge ist und weil das Aufsetzen von dem Testament mir schon einiges an Gebühren kosten würde. Aber ich habe ein Brief passend gebunkert indem ich alles wichtige sage, falls mir was passiert...

Ich würde das gerne Digital machen, irgendeine Datei die nur Veröffentlicht wird, wenn ich verstorben bin, aber diese Möglichkeit ist praktisch gesehen unmöglich.
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Freier Mensch
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 261
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 20:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Freier Mensch » Sonntag 20. Oktober 2019, 08:21

fidelchen hat geschrieben:
Sonntag 20. Oktober 2019, 07:00
Mir fehlt die Option:
„Anderes, bitte erklären“

Also ich habe ein nicht rechtskräftiges Testament, da aktuell die gesetzliche Folge auch die richtige Folge ist und weil das Aufsetzen von dem Testament mir schon einiges an Gebühren kosten würde. Aber ich habe ein Brief passend gebunkert indem ich alles wichtige sage, falls mir was passiert...

Ich würde das gerne Digital machen, irgendeine Datei die nur Veröffentlicht wird, wenn ich verstorben bin, aber diese Möglichkeit ist praktisch gesehen unmöglich.

So was ähnliches fände ich auch super. Im Rahmen der gesetzlichen Erbfolge würde meine Schwester leer ausgehen, was ich nicht will. Also muss ich was schriftliches hinterlassen. Auch wie ich gerne beerdigt werden möchte, müsste ich festhalten. Eine enrferntere Verwandte ist gestorben und es wurde tagelang über die Kränze diskutiert. Das will ich auf keinen Fall. Wenn ich in der Kiste liege, werde ich von Kränzen nichts haben.

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9390
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Tania » Sonntag 20. Oktober 2019, 09:10

fidelchen hat geschrieben:
Sonntag 20. Oktober 2019, 07:00
Also ich habe ein nicht rechtskräftiges Testament, da aktuell die gesetzliche Folge auch die richtige Folge ist und weil das Aufsetzen von dem Testament mir schon einiges an Gebühren kosten würde. Aber ich habe ein Brief passend gebunkert indem ich alles wichtige sage, falls mir was passiert...
Wieso Gebühren? Ein komplett handschriftlicher, mit Ort und Datum versehener und unterschriebener Brief ist rechtskräftig genug. Er muss halt nur gefunden werden...

Ich hab testamentarisch festgelegt, wer das Sorgerecht für meine Kinder bekommen soll. Hoffe, das Gericht berücksichtigt diesen Wunsch dann im Ernstfall auch. Würde natürlich lieber noch 4 Jahre durchhalten ... An der gesetzlichen Erbfolge hab ich nix zu meckern, hab aber festgelegt, dass Kinder, die gegen den Willen eines anderen Kindes das Haus verkaufen wollen, nur den Pflichtteil bekommen.

Aber ich muss das demnächst noch mal genau ansehen. Das war so ein Nottestament ... geschrieben mit 41 Grad Fieber aus ungeklärter Ursache (da hatte ich echt Angst) .... keine Ahnung, ob da noch irgendwelcher Quatsch drinsteht.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Tyralis Fiena
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 852
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Habt ihr ein Testament?

Beitrag von Tyralis Fiena » Sonntag 20. Oktober 2019, 21:58

Nein. Ich habe nichts Wertvolles, was ich hinterlassen könnte und macht somit keinen Sinn für mich. Ich bin auch stark geneigt, das Erbe meiner Eltern auszuschlagen, sollte der entsprechende Fall mal eintreten (schlicht, weil ich nichts davon haben will).

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste