Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Ideen und Vorschläge um das Forum besser zu machen.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8609
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Tania » Donnerstag 6. Juni 2019, 16:12

schmog hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 14:44
Fazit: Ich bin ein rotes Tuch, viele mögen meine direkte/negative Art nicht. (nur sagt mir das keiner ins Gesicht)
Who cares? Universelle Beliebtheit hat doch niemand. Der Trick ist, sich auf die Leute zu konzentrieren, die einen mögen, und den Rest zu ignorieren.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2697
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von klecks » Donnerstag 6. Juni 2019, 16:35

schmog, wir geben dich nicht her. :reporter: :umarmung2:

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17502
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von schmog » Donnerstag 6. Juni 2019, 17:05

@alle:

Danke sehr! :D
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5738
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Kalypso » Donnerstag 6. Juni 2019, 17:35

Übrigens: Was hier in diesem Thread geschrieben wird, landet auch da drüben im mobbenden Paralleluniversum ...
Do you know the Muffin Man?

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10615
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:36

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 17:35
Übrigens: Was hier in diesem Thread geschrieben wird, landet auch da drüben im mobbenden Paralleluniversum ...
... und?

Warum solltes es mich interessieren, was die brauchen, um sich einen runter zu holen? :gruebel:
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10615
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:44

schmog hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 14:44
Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 14:31
"Was kümmert es die Eiche, wenn eine Sau sich daran kratz."

Ist das einzige, was mir dazu einfällt.
Ich bin a) über 60 und noch immer AB, habe b) die Schnauze voll! :evil:
Wäre ich z.b. vergeben und hätte ein einigermassen normales RL (wie alle Welt auch) könnte ich das vermutlich etwas lockerer sehen.
Auch zu den Zeiten, als es mir wirklich so richtig schlecht ging, konnten mich irgendwelche Menschen nicht besonders verletzen. Das hat bei mir schon immer nur bei Menschen funktioniert, die mir Nahe stehen.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1522
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Melli » Freitag 7. Juni 2019, 02:03

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 17:35
Übrigens: Was hier in diesem Thread geschrieben wird, landet auch da drüben im mobbenden Paralleluniversum ...
Oh, cool :frech2: "Also, was ich Euch Salzgurken noch sagen wollte..." :lach:
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4181
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungendn am Forum

Beitrag von Esperanza » Sonntag 9. Juni 2019, 18:45

Ich kann dieses andere Forum auch nicht ernst nehmen. Der Hass der dort verbreitet wird langweilt mich, aufgrund seiner Eintönigkeit und ständigen Wiederholungen, nach spätesten fünf Zeilen. Habt ihr mal gelesen wie wenig User oder Gäste dort sind? Ich glaube der einzige tatsächliche Autor ist immer nur CliffBarnes der Selbstgespräche führt. Das Forum ist lächerlich.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9650
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungendn am Forum

Beitrag von Versingled » Sonntag 9. Juni 2019, 20:11

Esperanza hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 18:45
Ich kann dieses andere Forum auch nicht ernst nehmen. Der Hass der dort verbreitet wird, langweilt mich aufgrund seiner Eintönigkeit und ständigen Wiederholungen nach spätesten fünf Zeilen. Habt ihr mal gelesen wie wenig User oder Gäste dort sind? Ich glaube der einzige tatsächliche Autor ist immer nur CliffBarnes der mit sich Selbstgespräche führt. Das Forum ist lächerlich.
So sehe ich das auch ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1522
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Melli » Sonntag 9. Juni 2019, 21:27

Wer ist "Gast", und wenn ja: wie viele? 🤦🏾‍♀️
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2768
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Sammel- und Diskussionsthread für Änderungen am Forum

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 10. Juni 2019, 15:07

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 08:44
Was da läuft, ist nichts weiter als Mobbing. So extremes Mobbing, dass es einige Leute schon zu Gewaltdrohungen treibt.
Was sowieso lächerlich ist.

Das kenne ich aus einer anderen Online-Community. Da haben User aus vollem Vorsatz die Regeln des Hauptforums – die weit weniger streng waren als hier – gebrochen, Unruhe gestiftet und User verbal angegriffen, meines Wissens sogar Moderatoren und Administratoren. Sie wurden dauerhaft gesperrt – was etwas heißen soll in einem Forum, das eine ganze Zeitlang eine zwangsweise verordnet laxe Moderation hatte, die fast nichts durfte.

Diese User haben sich daraufhin zurückgezogen in ein Forum, das von einem ihresgleichen in dem die niedergeschriebenen Regeln nicht galten – wer ein Kumpel des Admin war, durfte alles, und eigentlich gab es da nur Kumpels des Admin – und das eigentlich an Posts nur Verbalattacken gegen ebendieses Hauptforum und ansonsten jede Menge Shitposts enthielt. Man führte sich auf wie auf einschlägigen Imageboards, als die noch keine Regeln und keine Moderation hatten.

So ging es da auch um Gewalt gegen die Führung und Moderation des Hauptforums und gegen gewisse rechtschaffene User, die den Fehler gemacht hatten, diesen Leuten verbal in die Quere zu kommen oder die Community ernstzunehmen, ebenso um Angriffe auf Communitytreffen und natürlich darum, das Hauptforum dauerhaft zu zerstören. Die ganze Community wurde als „Krebs“ angesehen, der vernichtet werden mußte, Kollateralschäden hin oder her.

Letztlich waren das aber alles Maulhelden. Sie ergingen sich in ihrem Maulheldentum und bestätigten sich darin gegenseitig, aber sie unternahmen nie etwas, jedenfalls nichts, was irgendeine Wirkung gehabt hätte. Keine Angriffe auf Einzelpersonen, keine Angriffe auf Treffen (schon gar nicht wie bei uns angekündigt mit Schußwaffen in Tötungsabsicht), und das Hauptforum – das allerdings sehr gut gesichert ist – haben sie auch nie in die Knie gezwungen. Es gab einen, der sich damit brüstete, letzteres getan zu haben, wurde aber selbst in diesem Wildwestforum als Spinner attackiert – den letzten erfolgreichen Angriff aufs Hauptforum kam nicht von ihm.

Vor 15 Jahren sah alles noch ein bißchen anders aus. Praktisch alle Leute wie diese trieben sich auf gewissen Imageboards herum, lange Zeit besonders auf 4chan, bevor moot die Sache zu heiß wurde und er Moderation einführte und zumindest ein gewisses Unterboard schloß. In diesem gewissen Unterboard ließen sich damals noch Anons rekrutieren für Angriffe auf unliebsame Personen oder Institutionen, online, im Real Life oder sowohl als auch – oder sogar auf deren Angehörige. Diese Angriffe passierten dann auch tatsächlich, denn die Täter konnten nie ermittelt werden – Anonymous eben, ein Schwarm ohne Identitäten –, und es waren nie so schwere Straftaten, daß die Ermittlungen intensiv genug hätten durchgeführt werden können, um die Täter mit forensischen Mitteln zu überführen. Solche Angriffe gehen endgültig spätestens nicht mehr seit Project Chanology, als Anonymous sich mit der Church of Scientology anlegten und über Nacht zu „Volkshelden“ wurden.

Heute haben wir ABs wenig zu befürchten, Mordanschläge auf Treffen oder einzelne User erst recht nicht, und zwar aus folgenden Gründen:
  • Mord wäre an sich schon eine so schwere Straftat, daß entsprechende Ermittlungsbehörden eingeschaltet würden, also inklusive Kripo und mindestens das zuständige LKA, wenn nicht gar das BKA.
  • Ein Mehrfachmord an einer ganzen Gruppe ABs an einem öffentlichen Ort hätte heutzutage automatisch den Beigeschmack eines Terroranschlages, so daß definitiv das BKA, der Staatsschutz und das Bundesamt für Verfassungsschutz eingeschaltet werden – zumindest anfangs, aber das genügt schon.
  • Das Forum, wo diese Leute sich treffen, ist nicht 4chan. 4chan hat eine derart gigantische Menge an Posts, daß ältere Posts – und damit Beweismittel – innerhalb weniger Stunden gelöscht werden, sofern sie nicht jemand irgendwie extern sichert. In diesem besagten Forum kann so etwas noch Monate später eingesehen werden – inklusive IP-Adressen. Das heißt: So anonym, wie man sich da gibt, ist man nicht – außer etwaige Attentäter sind so schlau, das Forum nur über Tor zu frequentieren. Und an die IP-Adressen werden die Ermittlungsbehörden kommen: In so einem Fall halte ich eine Razzia am Serverstandort für verhältnismäßig.
  • Der Bezug zwischen dem Anschlag und diesem Forum ist schnell gefunden. Selbst wenn es keine Überlebenden geben sollte: Der Mord wird publik werden, und es wird ABs bzw. AB-Treff-User geben, die nicht dabei waren und die Behörden auf dieses Forum hinweisen können. Da liest man meines Wissens bis heute Mordankündigungen. Und sonst gibt es niemanden, der ein Motiv für einen Mehrfachmord an ABs hätte, also wird als allererstes da ermittelt.
  • In der AB-Szene kennt man seine Pappenheimer. Auch wenn in jenem Forum anonym gepostet wird, hat unsere Szene genügend langjährige Mitglieder, die sich ziemlich genau vorstellen können, wer der Täter war, so daß die Behörden neben IP-Adressen noch ein paar nette Zusatzinformationen haben.
  • Sollte der Täter verhaftet und verurteilt werden, kann er nicht darauf hoffen, Märtyrer der „normalen“ Menschen zu sein, der ein paar „Abnormale“ beseitigt hat. Statt dessen könnte die Incel-Szene Wind von seiner Tat bekommen. Und mit der sollte man sich lieber nicht anlegen. (Wenn die sich nicht vorher schon die Mühe machen, den Täter zu doxxen und der Polizei die Informationen zur Verfügung zu stellen.)
Kurzum: Es wird nicht passieren. Das macht keiner, egal, wie oft es angekündigt wird. Es ist zu riskant und das Risiko nicht wert.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Antworten

Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste