Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Ideen und Vorschläge um das Forum besser zu machen.

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

LastHope
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern Süd

Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von LastHope » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:17

Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt machen sollte, was tierisch nervt, dass es nicht mehr möglich ist, einen Thread zu erstellen, ohne dass in Kürze vom Thema abgekommen wird, weil sich einzelne User in einen "Kleinkrieg" und Haarspalterei verwickeln und wirklich seitenweise über "wer hat was wie zu verstehen oder was hat wie zu bedeuten" diskutieren

Gutes Beispiel hier: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t=24379

oder hier:

https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f= ... start=2100

Hier müsste dringend mal eine Änderung her, dass jeder zwei Beiträge pro Thread frei hat und der Rest durch Mods oder den Threadsteller freigegeben werden muss, bzw. erst nach 24h wieder 1x gepostet werden kann. Ich bin zwar kein Fan von "Zensur" aber irgendwie macht es sonst keine Spaß mehr Threads zu eröffnen, weil außer einem Kleinkrieg und seitenweise "Geschwalle" kommt eh nichts produktives bei raus. Klar sollte und dürfte jeder seine Meinung sagen dürfen, aber halt im Rahmen auf den Thread bezogen und nicht durch irgendwelchen Kleinkrieg.


:hut:
Zuletzt geändert von LastHope am Donnerstag 19. Juli 2018, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Sache, mein Problem
Ich werd nicht untergehen
Statt der weißen Fahne, werdet ihr
Meinen Mittelfinger sehen!

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:23

Und der nächste Thread zum Thema. :roll:
LastHope hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:17
Hier müsste dringend mal eine Änderung her, z.B. dass der Threadstarter oder Mod es sich vorbehalten kann, einzelne Beiträge freizugeben.
Wenn sowas kommt bin ich ganz schnell weg. "Zensur" ist genau das richtige Wort.

Andere Lösung? Keine Ahnung, vielleicht mal die betreffenden Personen identifizieren und ihnen direkt ein paar deutliche Worte sagen (ggf auch Verwarnungen/Sperrungen) statt immer nur um den heissen Brei herum zu diskutieren...
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:26

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:23
Wenn sowas kommt bin ich ganz schnell weg. "Zensur" ist genau das richtige Wort.

Andere Lösung? Keine Ahnung, vielleicht mal die betreffenden Personen identifizieren und ihnen direkt ein paar deutliche Worte sagen (ggf auch Verwarnungen/Sperrungen) statt immer nur um den heissen Brei herum zu diskutieren...
Damit schränkst du die Diskussionskultur genauso ein :roll: Dann traut sich nämlich keiner mehr irgendwas zu schreiben.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

LastHope
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern Süd

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von LastHope » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:29

Ich habe meine Beitrag noch mal um eine Idee überarbeitet! :verwirrt:
Meine Sache, mein Problem
Ich werd nicht untergehen
Statt der weißen Fahne, werdet ihr
Meinen Mittelfinger sehen!

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:32

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:26
Damit schränkst du die Diskussionskultur genauso ein :roll: Dann traut sich nämlich keiner mehr irgendwas zu schreiben.
Bei manchen Usern wäre das ganz gut wenn sie weniger schreiben. Ich bin nur der Meinung man sollte das mal direkt mit diesen Usern besprechen statt immer allgemein um den heissen Brei zu reden. Kommt ohnehin nichts bei raus (außer der nächste Kleinkrieg vielleicht). Es gibt moderative Sanktionsmittel, wenn Leute durch störenden Kleinkrieg auffallen müssen sie halt mit solchen Sanktionen rechnen. Punkt.
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:40

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:32
Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:26
Damit schränkst du die Diskussionskultur genauso ein :roll: Dann traut sich nämlich keiner mehr irgendwas zu schreiben.
Bei manchen Usern wäre das ganz gut wenn sie weniger schreiben. Ich bin nur der Meinung man sollte das mal direkt mit diesen Usern besprechen statt immer allgemein um den heissen Brei zu reden. Kommt ohnehin nichts bei raus (außer der nächste Kleinkrieg vielleicht). Es gibt moderative Sanktionsmittel, wenn Leute durch störenden Kleinkrieg auffallen müssen sie halt mit solchen Sanktionen rechnen. Punkt.
Dann müssen eher striktere Regeln her. Man kann nicht einfach User verwarnen, weil es anderen nicht passt. So lange sich solche Dinge nicht außerhalb des Rahmens der Forenregeln bewegen bzw. außerhalb der nicht schriftlich festgehaltenen Forennettiquette, kann man das nicht unterbinden. Also bleibt erstmal nur ein strikteres Regelwerk zu schaffen, in dem klar vereinbart steht dass sich Diskussionen nur um das Thema zu drehen haben. wobei auch das wiederum eine starke Einschränkung darstellt. Nur auf der Basis kann man unmissverständlich klar machen, dass ein Verhalten eben nicht toleriert wird und dann disziplinarisch eingreifen.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50

Ich sehe das etwas anders. Die Kleinkriege schaden dem Umgangston bzw sind kein konstruktiver Umgang, von daher durchaus verwarnwürdig. Man darf natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit (jeder OT-Beitrag) zum moderativen Hammer greifen, aber die Leute um die es geht fallen ja immer wieder auf. Da braucht es keine strengeren Regeln, die Regeln können auch ein stückweit aus dem Verhalten der Moderation abgeleitet werden.
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50
Ich sehe das etwas anders. Die Kleinkriege schaden dem Umgangston bzw sind kein konstruktiver Umgang, von daher durchaus verwarnwürdig. Man darf natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit (jeder OT-Beitrag) zum moderativen Hammer greifen, aber die Leute um die es geht fallen ja immer wieder auf. Da braucht es keine strengeren Regeln, die Regeln können auch ein stückweit aus dem Verhalten der Moderation abgeleitet werden.
Was die Definition von Willkür ist.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

LastHope
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern Süd

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von LastHope » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:51

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50
Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50
Ich sehe das etwas anders. Die Kleinkriege schaden dem Umgangston bzw sind kein konstruktiver Umgang, von daher durchaus verwarnwürdig. Man darf natürlich nicht bei jeder Kleinigkeit (jeder OT-Beitrag) zum moderativen Hammer greifen, aber die Leute um die es geht fallen ja immer wieder auf. Da braucht es keine strengeren Regeln, die Regeln können auch ein stückweit aus dem Verhalten der Moderation abgeleitet werden.
Was die Definition von Willkür ist.
Gutes Beispiel, Und es geht wieder los :hut: :good:
Meine Sache, mein Problem
Ich werd nicht untergehen
Statt der weißen Fahne, werdet ihr
Meinen Mittelfinger sehen!

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:54

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:50
Was die Definition von Willkür ist.
Nein. Willkürlich wird es wenn die Moderation mal so und mal so reagiert. Wenn etwas immer gleich gehandhabt wird ist es keine Willkür.
Nebenbei bemerkt, es muss ja nicht gleich eine Sperrung sein, vielleicht wäre es manchmal schon genug mal eine Ermahnung auszusprechen, à la "X und Y ihr verzettelt euch schon wieder".
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 19. Juli 2018, 21:20

LastHope hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:51
Gutes Beispiel, Und es geht wieder los :hut: :good:
Das ist kein Kleinkrieg. das ist die Diskussion von Standpunkten. Und wenn es darum geht die Freiheiten einzuschränken, sollte man so detailliert wie möglich alle Konsequenzen diskutieren.
Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:54
Nein. Willkürlich wird es wenn die Moderation mal so und mal so reagiert. Wenn etwas immer gleich gehandhabt wird ist es keine Willkür.
Nebenbei bemerkt, es muss ja nicht gleich eine Sperrung sein, vielleicht wäre es manchmal schon genug mal eine Ermahnung auszusprechen, à la "X und Y ihr verzettelt euch schon wieder".
Genau der Punkt. Menschen handeln auf Basis von Gefühlen und Stimmungen. Was passiert an einem schlechten Tag? Wie kriegt man eine Konsequenz in die Moderation, wenn jeder etwas anderes sieht. Beispiel oben. Ich sehe das nicht als Kleinkrieg, weil es hier um die Beschneidungen von Freiheiten geht. LastHope sieht es als Kleinkrieg, die seinen zur Diskussion genau dieses Themas gedachten Thread vollspammen (übrigens aus meier Sicht nicht verständlich, wenn du keine Diskussion willst @LastHope, dann schreib es einfach drunter). Schon haben wir ein Dilemma. Was ist denn jetzt der Fall? Und jetzt entscheidet subjektiv der Mod der hier vorbei kommt und entweder mit mir oder LastHope sympathisiert. Viel zu anfällig für Fehler und Inkonsistenzen so ein System.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 19. Juli 2018, 21:31

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 21:20
Was passiert an einem schlechten Tag?
Wenn der Moderator einen schlechten Tag hat hält er sich hoffentlich zurück. Sorry, so gerne wie ich es auch hätte, du wirst keinen Algorithmus finden um einen Beitrag komplett objektiv zu bewerten. Es ist immer ein Stück Subjektivität dabei wenn Menschen irgendwas tun. Es ist halt wichtig dass die Moderatoren nachdenken und nicht gleich sofort bei jeder Kleinigkeit anfangen zu sperren / zu löschen, aber da muss man ihnen halt vertrauen. Ein perfektes System gibt es nicht. :?
geboren um zu leiden
chronisch müde

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Kief » Freitag 20. Juli 2018, 19:25

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 21:20
LastHope hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:51
Gutes Beispiel, Und es geht wieder los :hut: :good:
Das ist kein Kleinkrieg. das ist die Diskussion von Standpunkten. Und wenn es darum geht die Freiheiten einzuschränken, sollte man so detailliert wie möglich alle Konsequenzen diskutieren.
[ ... ]
Genau der Punkt. [ ... ] Was ist denn jetzt der Fall? Und jetzt entscheidet subjektiv der Mod der hier vorbei kommt und entweder mit mir oder LastHope sympathisiert. Viel zu anfällig für Fehler und Inkonsistenzen so ein System.
Wie waere es mit folgender Sichtweise, die ist naemlich unabhaengig davon, den Moderatoren noch weitere Arbeit aufzuhalsen
(ich betrachte diesen Thread mal hypothetisch, als waere das keine Grundsatzfrage, die alle etwas angeht,
sondern als ob das eine individuelle Frage waere):

diesen Thread hat LastHope eroeffnet, daher kann er auch bestimmen, ob bzw. wie weit vom Thema sich "Kleinkriege" entfernen duerfen,
oder ob zwei Streithaehne mit ihrem Hader den Thread zu sehr zuspammen.
Wenn ihm das zu weit geht, kann er ganz ohne Moderatoren darauf hinweisen, dass die Leute mit ihrem Zwist gerade zu viel Belastung sind.

Wenn die dann immer noch weitermachen, kann er im Meldebutton auf seine Ermahnung hinweisen.


K

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 20. Juli 2018, 21:36

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:40
Dann müssen eher striktere Regeln her. Man kann nicht einfach User verwarnen, weil es anderen nicht passt. So lange sich solche Dinge nicht außerhalb des Rahmens der Forenregeln bewegen bzw. außerhalb der nicht schriftlich festgehaltenen Forennettiquette, kann man das nicht unterbinden. Also bleibt erstmal nur ein strikteres Regelwerk zu schaffen, in dem klar vereinbart steht dass sich Diskussionen nur um das Thema zu drehen haben. wobei auch das wiederum eine starke Einschränkung darstellt. Nur auf der Basis kann man unmissverständlich klar machen, dass ein Verhalten eben nicht toleriert wird und dann disziplinarisch eingreifen.
Finde ich auch.
Ich sehe unsere Diskussion über das, was wir Introvertiertheit verstehen und ob das auf mich zutrifft nicht als Kleinkrieg, sondern als eine sachliche Diskussion. Jeder hat von bestimmten Begriffen und der Ausprägung nun mal eine andere Vorstellung im Kopf und manchmal reicht das bisher geschriebene nicht aus, um sich ein richtiges Bild zu machen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Samstag 21. Juli 2018, 10:43

Kief hat geschrieben:
Freitag 20. Juli 2018, 19:25
diesen Thread hat LastHope eroeffnet, daher kann er auch bestimmen, ob bzw. wie weit vom Thema sich "Kleinkriege" entfernen duerfen,
oder ob zwei Streithaehne mit ihrem Hader den Thread zu sehr zuspammen.
Wenn ihm das zu weit geht, kann er ganz ohne Moderatoren darauf hinweisen, dass die Leute mit ihrem Zwist gerade zu viel Belastung sind.

Wenn die dann immer noch weitermachen, kann er im Meldebutton auf seine Ermahnung hinweisen.


K
Was gar nichts am bestehenden System ändern würde.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4997
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von zumsel » Samstag 21. Juli 2018, 11:14

Ich erlebe in der AB -Facebook-Gruppe eine ganz andere Diskussionskultur.
Dort wird zwar auch modereriert, aber es kann jemandem auch mal deutlich gesagt werden, wenn jemand sehr strange und weltfremd auftritt.
Ich weiß nicht woran es liegt, aber dort erzählen die Teilnehmer mehr persönliches über sich und die Gespräche wirken viel "normaler" und lebensnäher als hier. Es kann daran liegen,dass dort eher die hingehen,die eher bereit sind etwas von sich preiszugeben. Zum Beispiel durch Facebook-Profilfotos. Vielleicht ist es aber auch generell die Tatsache, dass man dort nicht ganz so anynom ist und daher ganz anders schreibt.

Kleinkriege hier fallen mir gar nicht so auf. Sehr wohl aber die vielen unendlich theoretischen Beiträge und der oft fehlende konkrete Bezug zum Leben des Postenden. Klar, man kann nicht immer nur etwas posten nach dem Motto: ich probiere jetzt was, gucke ob es funktioniert und poste dann hier meine Erfahrungen. Aber ein bischen mehr Einblicke in das Seelenleben wäre für mich viel interessanter, als irgendwelche theoretischen Gedankengänge, die durch eigene "Experimente" nicht untermauert sind. Das sind für mich dann Fantasiespielchen ohne Substanz. Doch das Glück kann man nur im realen Leben finden. Jedenfalls ist es mein bisheriger Kenntnisstand nachdem, was ich erlebt habe.

Andere Leute kann man aber nicht ändern. Nachdem ich neulich hier mal etwas ausgetickt bin, habe ich mir Orte im I-Net gesucht, wo ich das bekomme, was ich will. Und das finde ich im Forum gerade nur noch zu einem Bruchteil.
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Kief » Samstag 21. Juli 2018, 12:06

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 21. Juli 2018, 10:43
Kief hat geschrieben:
Freitag 20. Juli 2018, 19:25
diesen Thread hat LastHope eroeffnet, daher kann er auch bestimmen, ob bzw. wie weit vom Thema sich "Kleinkriege" entfernen duerfen,
oder ob zwei Streithaehne mit ihrem Hader den Thread zu sehr zuspammen.
Was gar nichts am bestehenden System ändern würde.
Du sagst das, als waere das endgueltig zutreffend.

Ist das jetzt ne Vermutung, Ueberzeugung, oder als Frage gemeint, dass Du die Veraenderung erklaert haben willst?
Kommt mir erstmal wie voellige Ueberzeugung vor, oder wie Abwehr.
Wie sicher bist Du Dir dieses Urteils?

Zu welchem Umgang mit der Idee soll Dein Einwurf fuehren? Abwuergen, durchsprechen, ausprobieren?


K

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 453
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Mr. Lonely » Samstag 21. Juli 2018, 12:31

Evtl. würde es auch schon ausreichen, wenn der TE im Falle eines entstehenden Kleinkriegs sich noch mal kurz meldet in der Art von: "Hey Leute ich wollte mit diesem Thread etwas diskutieren, was mir am Herzen liegt. Könnt ihr eure Streiterei bitte wo anders fortführen?" Ich traue den meisten hier durchaus zu, ihren Fehler zu erkennen und sich höflich zurückzuziehen.
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1457
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von Axolotl » Samstag 21. Juli 2018, 12:39

Kief hat geschrieben:
Samstag 21. Juli 2018, 12:06

[...]

Ist das jetzt ne Vermutung, Ueberzeugung, oder als Frage gemeint

[...]

Zu welchem Umgang mit der Idee soll Dein Einwurf fuehren? Abwuergen, durchsprechen, ausprobieren?
Vielleicht alles zusammen....oder keins davon...
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16132
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Abschweifen in den Threads durch Kleinkrieg!

Beitrag von schmog » Samstag 21. Juli 2018, 12:53

LastHope hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:17

Hier müsste dringend mal eine Änderung her, dass jeder zwei Beiträge pro Thread frei hat und der Rest durch Mods oder den Threadsteller freigegeben werden muss.
Ein moderiertes Forum?
Nein Danke!

Das reicht mir völlig, wenn in moderierten News Portalen Kommentare willkürlich freigeschaltet werden ... oder auch nicht ...
Zustand und Band Status Quo ist super

Antworten

Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast