Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Themen rund um das Diskussionsklima im Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

w82nrw
Meisterschreiberling
Beiträge: 7004
Registriert: Samstag 10. November 2012, 09:09
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: NRW

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von w82nrw » Dienstag 10. Februar 2015, 21:09

Lisa hat geschrieben:Aber es geht nicht nur um Sex, es geht z.B. auch um Ängste und Probleme, die einem Nicht-HC-AB sicher absurd vorkommen und bei denen Nicht-HC-ABs auch nicht wirklich weiterhelfen können.
Naja, ich bin zwar mittlerweile ein Nicht HC-AB aber bis 30 war ich ein HC-AB. Ich persönlich glaube nicht dass es am AB Status liegt sondern dass die persönlichen Probleme manchmal sehr individuell sind. Was für den einen eine große Hürde darstellt ist für den anderen eine Kleinigkeit. Nicht jeder Rat der mir selber weiterhelfen würde ist auch für den anderen hilfreich.

Ich weiß zwar nicht um welches Problem es geht, ich kann mir aber vorstellen dass du auch im Frauenbereich eine hilfreiche Antwort bekommst.
Wenn sich die Igel küssen...

Suria

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Suria » Dienstag 10. Februar 2015, 21:11

Ich kann verstehen, dass die HC-AB's bestimmte Themen unter sich besprechen möchten. Aber es macht mich immer wieder traurig, wenn man als Grund nennt, dass einen Nie-AB's und vor allem Ex-AB's nicht verstehen können und "belehrend" wirken würden. Immer wieder spricht hier ein AB davon, "anders" zu sein, "unerwünscht" zu sein, darunter zu leiden, dass er nicht so ist, wie die anderen ... und genauso fühle ich mich beim Lesen solcher Worte auch. Ich fühle mich auch unerwünscht und ausgegrenzt, und das nur, weil ich es "gewagt" habe, Glück zu haben. Dabei verstehe ich sämtliche AB-Probleme nach wie vor. Genau genommen fühle ich mich immer noch als Abine, weil ich sehr viel Glück gehabt habe ohne das ich immer noch alleine wäre.

In deinem Fall, Lisa, kann ich deine Ängste sehr gut verstehen, weil ich genauso "ticke" wie du - auch wenn ich Ex-Abine bin. Ich kann dich sehr gut verstehen, wenn du sagst, dass sexuelle Handlungen für dich nicht mal eben so "verbindlich" geschehen können. Und ich kriege hier ebenfalls jedes Mal Magengrummeln, wenn ich lesen muss, dass andere Leute zum selben/ähnlichen Thema Ratschläge geben à la "Geh doch mit dem und der nach dem 3. Date ins Bett, sonst ist er/sie weg".

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 5845
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lisa » Dienstag 10. Februar 2015, 21:19

w82nrw hat geschrieben:Naja, ich bin zwar mittlerweile ein Nicht HC-AB aber bis 30 war ich ein HC-AB. Ich persönlich glaube nicht dass es am AB Status liegt sondern dass die persönlichen Probleme manchmal sehr individuell sind.
Manchmal kann man einen Rat aber einfach besser annehmen, wenn er von einer Person kommt, die dieselben Probleme hat :). Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit der Qualität des Ratschlages zu tun. Und manchmal will man einfach nur wissen, dass man kein einsames Alien auf diesem Planeten ist. ;)
w82nrw hat geschrieben:Ich weiß zwar nicht um welches Problem es geht, ich kann mir aber vorstellen dass du auch im Frauenbereich eine hilfreiche Antwort bekommst.
Es geht nicht um ein konkretes Problem, es geht im Grunde nur um den Austausch. Im Frauenbereich habe ich mich btw. schon vor einiger Zeit angemeldet, warte derzeit noch auf die Freischaltung ;).
Suria hat geschrieben:Ich kann verstehen, dass die HC-AB's bestimmte Themen unter sich besprechen möchten. Aber es macht mich immer wieder traurig, wenn man als Grund nennt, dass einen Nie-AB's und vor allem Ex-AB's nicht verstehen können und "belehrend" wirken würden.
Die meisten Ex- und Nicht-ABs tun das ja nicht. Aber manche eben schon. Und manches bekommt man halt auch in den falschen Hals ... :sadwoman:
Suria hat geschrieben:Immer wieder spricht hier ein AB davon, "anders" zu sein, "unerwünscht" zu sein, darunter zu leiden, dass er nicht so ist, wie die anderen ... und genauso fühle ich mich beim Lesen solcher Worte auch. Ich fühle mich auch unerwünscht und ausgegrenzt, und das nur, weil ich es "gewagt" habe, Glück zu haben.
Aber Suria, das ist doch nicht persönlich gemeint :D. Gerade als Ex-ABine solltest du verstehen, wie unsicher man sich als HC-AB manchmal fühlt. Und dass es auch schlechtere Tage gibt, an denen man die Beziehungs- und Sex-Erfahrungen der anderen nicht unbedingt unter die Nase gerieben bekommen will.

Aber wenn du dein Beziehungsgück gegen meine Freischaltung im HC-Forum tauschen willst - das mache ich sofort! :mrgreen: *ggg* Sorry, blöder Scherz. ;) Habe heute keinen guten Tag.
Suria hat geschrieben:Und ich kriege hier ebenfalls jedes Mal Magengrummeln, wenn ich lesen muss, dass andere Leute zum selben/ähnlichen Thema Ratschläge geben à la "Geh doch mit dem und der nach dem 3. Date ins Bett, sonst ist er/sie weg".
Schön, dass wir da einer Meinung sind! :) Ich finde das auch schlimm, vor allem, wenn es sehr jungen und unsicheren Personen geraten wird, die daraufhin möglicherweise unangenehme Erfahrungen machen, die sie noch mehr verunsichern.
Wir sind, was wir denken. (Buddha)

Suria

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Suria » Dienstag 10. Februar 2015, 21:50

Lisa hat geschrieben: Die meisten Ex- und Nicht-ABs tun das ja nicht. Aber manche eben schon. Manches bekommt man halt auch in den falschen Hals ... :sadwoman:
Das stimmt allerdings. Aber wenn es dir bei manchen Usern verstärkt auffällt, kannst du sie immer noch auf "Ignore" stellen.

Aber Suria, das ist doch nicht persönlich gemeint :D. Gerade als Ex-ABine solltest du verstehen, wie unsicher man sich als HC-AB manchmal fühlt. Und dass es auch schlechtere Tage gibt, an denen man die Beziehungs- und Sex-Erfahrungen der anderen nicht unbedingt unter die Nase gerieben bekommen will.
Das verstehe ich auch vollkommen. Ich fühle mich auch nicht selten zum Kotzen, wenn ich lesen muss, wie hier andere einen guten, festen Job haben, während ich gerade mal etwas bekommen habe, Hauptsache, ich habe was - mit einem ziemlich niedrigen Gehalt dazu. Ich habe mich als HC-Abine, auf die kein Mann Lust hatte, auch nicht glücklich gefüllt, als ich von den Erfolgsmeldungen der anderen gelesen habe (wenngleich es mir zeitgleich immer Mut gemacht hat, weil es mir gezeigt hat, dass "es" auch für AB's nicht unmöglich ist).
Aber wenn du dein Beziehungsgück gegen meine Freischaltung im HC-Forum tauschen willst - das mache ich sofort! :mrgreen: *ggg* Sorry, blöder Scherz. ;) Habe heute keinen guten Tag.
Na, gut, so weit möchte ich ehrlich gesagt auch nicht gehen :mrgreen: . Worauf ich hinaus will, ist: ich bin immer noch dieselbe Abine, wie vorher. Ich schätze mich glücklich, dass mich wenigstens ein Mann für beziehungstauglich empfunden hat, aber wenn ich ihn nie getroffen hätte, wäre ich immer noch HC-Abine. Und wer weiß, wie lange ich das noch wäre. Ich will damit nur sagen, dass sich mein Leben keinesfalls so geändert hat, dass ich auf einmal "in einer anderen Liga spiele". Ich werde nach wie vor von Männern nicht wahrgenommen. Seit ich eine Beziehung habe, war ich auch schon oft mit Freundinnen unterwegs und wurde kein einziges Mal von einem Mann wahrgenommen, geschweige denn angesprochen. Ich bin jetzt keinesfalls anders, als vor der Beziehung.
Schön, dass wir da einer Meinung sind! :) Ich finde das auch schlimm, vor allem, wenn es sehr jungen und unsicheren Personen geraten wird, die daraufhin möglicherweise unangenehme Erfahrungen machen, die sie noch mehr verunsichern.
Was mir hier eins zu eins passiert ist und weswegen ich von so was immer abrate.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 2281
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Esperanza » Dienstag 10. Februar 2015, 21:58

Frag doch einfach mal wieso du nicht freigeschaltet wurdest.
Ich denke das HC-ABforum ist genau das was du suchst, auch wenn da nicht so wahnsinnig viel los ist.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford
Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe.
26. November 2024

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 5845
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lisa » Dienstag 10. Februar 2015, 22:09

Suria hat geschrieben:Ich habe mich als HC-Abine, auf die kein Mann Lust hatte, auch nicht glücklich gefüllt, als ich von den Erfolgsmeldungen der anderen gelesen habe (wenngleich es mir zeitgleich immer Mut gemacht hat, weil es mir gezeigt hat, dass "es" auch für AB's nicht unmöglich ist).
Erfolgsmeldungen stören mich nicht, im Gegenteil. Ich habe hier im Forum schon einige besonders nette ABs kennengelernt, denen ich eine Beziehung so sehr wünsche, dass ich vor Freude zu Hause eine Flasche Sekt aufmachen würde, wenn es bei ihnen endlich klappt! :D Außerdem würde mir das natürlich auch selbst Mut machen.

Aber es gibt eben Ratschläge, wie den, den du selbst schon genannt hast und ähnliches. An manchen Tagen und bei manchen Themen kann man sowas einfach nicht gebrauchen ...
Esperanza hat geschrieben:Frag doch einfach mal wieso du nicht freigeschaltet wurdest.
Ach, die Freischaltung wird schon noch kommen ... als Ü40 ABine wird man seeeehr geduldig :hammer:.
Esperanza hat geschrieben:Ich denke das HC-ABforum ist genau das was du suchst, auch wenn da nicht so wahnsinnig viel los ist.
Werde versuchen, ein bisschen frischen Wind reinzubringen ... ;)
Wir sind, was wir denken. (Buddha)

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 4643
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Peter » Dienstag 10. Februar 2015, 23:00

Lisa hat geschrieben:
(...) Aber es geht nicht nur um Sex, es geht z.B. auch um Ängste und Probleme, die einem Nicht-HC-AB sicher absurd vorkommen und bei denen Nicht-HC-ABs auch nicht wirklich weiterhelfen können.

Hin und wieder gibt es hier im Forum schon mal Kommentare von Nicht-ABs (nicht von dir, sondern von anderen Usern), die sehr belehrend und von "oben herab" klingen. Muss nicht immer so gemeint sein, aber manches bekommt man als AB halt auch einfach in den falschen Hals, weil man sowieso unter seiner Situation leidet. Und wenn man es so leicht ändern könnte, wie es klingt, würde man es ja auch tun.
Mir sind jetzt eigentlich keine Kommentare von Nicht-ABs aufgefallen, die von "oben herab" klingen. Aber das kann natürlich daran liegen, dass ich mein eigenes belehrendes Schreiben nicht bemerke, weil es keine Absicht ist.

Wozu ich aber eigentlich etwas bemerken will:
es geht z.B. auch um Ängste und Probleme, die einem Nicht-HC-AB sicher absurd vorkommen und bei denen Nicht-HC-ABs auch nicht wirklich weiterhelfen können.
Ich glaube nicht, dass hier jeder AB jedes Problem von jedem AB versteht bzw. zu hundert Prozent nachvollziehen kann.
Im Gegenzug glaube ich aber, dass Du durchaus in der Lage bist, Dich in Probleme und Ängste hinein zu versetzten, die Du selbst gar nicht hast. Das ist eine typisch menschliche Eigenschaft. Diese Eigenschaft haben auch Normalos (blödes Wort, aber hier etabliert). Auch wenn mir natürlich der Unterschied zwischen selbst erleben und sich hinein versetzen bewusst ist.
Es war so fern von mir, dass ich es nicht nah bei ihr sehen konnte.
(Manchmal schreibe ich Sätze, die finde ich einfach irgendwie gut)

Benutzeravatar
Buham
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3641
Registriert: Montag 25. November 2013, 12:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Bawü

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Buham » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:07

Lisa hat geschrieben:mABs geht es sicher genauso mit den ständigen Prostituierten-Kommentaren von einigen Usern. Das will halt nicht jeder und ich habe sehr, sehr große Hochachtung vor Männern, die das nicht möchten.
:daumen:

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 5845
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lisa » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:15

Peter hat geschrieben:Mir sind jetzt eigentlich keine Kommentare von Nicht-ABs aufgefallen, die von "oben herab" klingen.
Sie sind ja auch nicht häufig :), fallen aber halt doch hin und wieder (siehe z.B. "unverbindlicher Sex" usw.). Da fehlt eben manchen (!) Nicht-/Soft-/Ex-ABs das Verständnis. Einige User scheinen mein Ansinnen iwie persönlich zu nehmen - so war es wirklich nicht gedacht. Genau diejenigen, die sich hier zu Wort gemeldet haben, waren nämlich immer sehr verständnisvoll und sollten sich überhaupt nicht angesprochen fühlen :).
Buham hat geschrieben:
Lisa hat geschrieben:mABs geht es sicher genauso mit den ständigen Prostituierten-Kommentaren von einigen Usern. Das will halt nicht jeder und ich habe sehr, sehr große Hochachtung vor Männern, die das nicht möchten.
:daumen:
Das wollte ich btw. schon lange mal loswerden :D.
Wir sind, was wir denken. (Buddha)

Benutzeravatar
Buham
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3641
Registriert: Montag 25. November 2013, 12:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Bawü

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Buham » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:45

Gucki hat geschrieben:ich jedenfalls stehe jederzeit für fragen zur verfügung.
Auch per PN? Gegebenenfalls würde ich das vielleicht mal in Anspruch nehmen. So manche Frage stelle ich mir als Ahnungsloser schon von Zeit zu Zeit.

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2580
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lilia » Mittwoch 11. Februar 2015, 08:01

Ich weiß nicht, ob es mir die ganze Sache überhaupt noch wert sein sollte, hier Zeit zu investieren, um das zu schreiben. Mich ermüdet es, immer wieder mal zu lesen, dass es Non-ABs gibt, die überhaupt kein Verständnis haben und die Sex einfach so konsumieren.
Wenn ich so etwas lese, frage ich mich immer wieder, ob ich damit gemeint bin. Oder ob die Zahl der nicht empathischen Non-ABs so groß ist, dass es sich eher lohnt, einen eigenen Thread aufzumachen, statt es der betreffenden Person zu sagen.

Es ist schon so, wie Suria es angesprochen hat: das Schubladendenken existiert doch in den eigenen Köpfen. Wenn man generell erwartet, auf Unverständnis bei Non-ABs zu stoßen, macht man sich die Partnersuche, die sich ja auch auf Non-ABs bezieht, recht schwer. Auch wenn ich Verständnis dafür habe, dass bestimmte Probleme unter Betroffenen besprochen werden wollen, wird man sich früher oder später dem Problem stellen müssen, wie man über diese Thematik mit einem Nichtbetroffenen redet und vielleicht auch die Erfahrung machen, dass vermeintliche Probleme und Hürden gar nicht so groß sind, wie man selbst dachte. Und dafür, so denke ich in meiner Ahnungslosigkeit, könnte das Forum einen Platz bieten: wie denkt ein Non-AB darüber, ist es wirklich so schlimm, keine Erfahrungen zu haben, etc.

Ich finde es schade, dass das Forum nicht intensiver dafür genutzt wird, Fragen auch an Non-Abs, vor allem aber an das andere Geschlecht zu stellen. Warum denn nicht einfach mal fragen, wie es ankommt, wenn man diesen oder jenen Annäherungsversuch startet, ob es übergriffig ist, Interesse auf diese oder jene Art zu zeigen. Auch das hat mit dieser Problematik zu tun: mir ist es auch angenehmer, eine Frage zu beantworten, als ungefragt einen Kommentar oder einen Tipp abzugeben. Denn im letzteren Fall besteht durchaus die Gefahr, dass man den Eindruck vermittelt, es besser zu wissen.

Ich sag es mal ganz offen so, wie ich darüber denke und wie es mit Sicherheit vielen Non-Abs geht: Dieses ständige Nachdenken, ob man dies oder das sagen darf, das Gefühl, zu einer anderen Sorte Mensch zu gehören, nicht mitreden zu können, zermürbt mich und ich verliere die Motivation, überhaupt noch Beiträge zu schreiben. Vielleicht ist es wirklich an der Zeit, wenn ich schon bei einem wirklich nett formulierten Thread solche Gedanken habe, mich hier zu verabschieden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Meisterschreiberling
Beiträge: 7297
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. Februar 2015, 08:23

Das Problem ist, fürchte ich, dass eine Person reicht, um kaputt zu machen, was 99 aufgebaut haben.

Von daher, auch wenn ich es schade finde, genau dafür gibt es das Unterforum.

Und noch als Anmerkung: Mangelnde Empathie, egal ob Allgemein oder für ein spezielles Thema, ist nicht an das Nicht-(Mehr)-AB-Dasein gebunden.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Buham
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3641
Registriert: Montag 25. November 2013, 12:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Bawü

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Buham » Mittwoch 11. Februar 2015, 08:26

Lilia hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob es mir die ganze Sache überhaupt noch wert sein sollte, hier Zeit zu investieren, um das zu schreiben. Mich ermüdet es, immer wieder mal zu lesen, dass es Non-ABs gibt, die überhaupt kein Verständnis haben und die Sex einfach so konsumieren.
Wenn ich so etwas lese, frage ich mich immer wieder, ob ich damit gemeint bin. Oder ob die Zahl der nicht empathischen Non-ABs so groß ist, dass es sich eher lohnt, einen eigenen Thread aufzumachen, statt es der betreffenden Person zu sagen.
Ich habe die Befürchtung, dass die Personen, die immer wieder diese Vorwürfe äußern, tatsächlich *alle* nicht-ABs meinen. Ich bin mir aber ziemlich sicher: die sind eine Minderheit, wenn auch manchmal eine laute!
Lilia hat geschrieben:Ich finde es schade, dass das Forum nicht intensiver dafür genutzt wird, Fragen auch an Non-Abs, vor allem aber an das andere Geschlecht zu stellen. Warum denn nicht einfach mal fragen, wie es ankommt, wenn man diesen oder jenen Annäherungsversuch startet, ob es übergriffig ist, Interesse auf diese oder jene Art zu zeigen.
Hm, ich hatte den Eindruck, dass es solche konstruktiven Themen gerade in letzter Zeit wieder häufiger gibt.

Benutzeravatar
Savor
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 24. August 2013, 12:01
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Savor » Mittwoch 11. Februar 2015, 10:52

Lilia hat geschrieben:Ich finde es schade, dass das Forum nicht intensiver dafür genutzt wird, Fragen auch an Non-Abs, vor allem aber an das andere Geschlecht zu stellen.
Wenn man mit Nicht-ABs z.B. über Beziehungsfragen diskutieren will, dann gibt es dafür gefühlte 3 Millionen Beziehungsforen im Netz, in denen man sich ausschweifend mit Nicht-ABs austauschen kann. Dafür muss sich niemand extra an ein Forum für ABs wenden.

HIER in diesem Forum FÜR ABs stellt sich für mich eher die umgekehrte Frage: WAS erwarten sich Nicht-ABs für sich vom Austausch hier? Warum diskutiert hier jemand mit, der vom Forenthema GARNICHT betroffen ist? Was genau gibt das ihm persönlich, sich mit ABs auszutauschen? Will er/sie von ABs lernen, wie er in Zukunft KEINE Beziehung mehr hat? ;)

Ich weiß, dass Nicht-ABs hier willkommen sind und auch mitmischen dürfen. Trotzdem kann sich ja jeder Nicht-AB hier mal selbst die Frage stellen, WARUM er/sie hier überhaupt groß mitdiskutiert?

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14413
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von schmog » Mittwoch 11. Februar 2015, 11:11

Als alter MAB50+ :roll: würde ich von vergebenen ABinen gerne hören was ich tun soll? Was würdet ihr empfehlen? :gruebel:
Life Shows No Mercy

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2580
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lilia » Mittwoch 11. Februar 2015, 12:20

Savor hat geschrieben:Wenn man mit Nicht-ABs z.B. über Beziehungsfragen diskutieren will, dann gibt es dafür gefühlte 3 Millionen Beziehungsforen im Netz, in denen man sich ausschweifend mit Nicht-ABs austauschen kann. Dafür muss sich niemand extra an ein Forum für ABs wenden.

HIER in diesem Forum FÜR ABs stellt sich für mich eher die umgekehrte Frage: WAS erwarten sich Nicht-ABs für sich vom Austausch hier? Warum diskutiert hier jemand mit, der vom Forenthema GARNICHT betroffen ist? Was genau gibt das ihm persönlich, sich mit ABs auszutauschen? Will er/sie von ABs lernen, wie er in Zukunft KEINE Beziehung mehr hat? ;)

Ich weiß, dass Nicht-ABs hier willkommen sind und auch mitmischen dürfen. Trotzdem kann sich ja jeder Nicht-AB hier mal selbst die Frage stellen, WARUM er/sie hier überhaupt groß mitdiskutiert?
Weißt du, Savor, irgendwo hast du recht.
Mein bester Freund ist HC-mAB, mein Partner Ex-mAB. Was gehen mich ihre Probleme an, wieso rede ich überhaupt mit ihnen? Immerhin kommen sie ja gefühlt vom anderen Ende der Welt. Also werde ich ihnen sagen, dass es mich einen Sch.... interessiert, was sie früher gefühlt und erlebt haben oder wie es aktuell ist, wenn sie keine Partnerin finden. Sollen sie doch unter sich bleiben, oder?

Ich weiß nicht, welche verkorkste Denkweise du hast, aber du diskriminierst dich und die anderen mit dieser Aussage mehr, als ich es je könnte. Nach deiner Denkweise sind ABs wohl nicht in der Lage, über diese Themen zu reden oder es scheint aktuell und zukünftig keines zu sein. Vielleicht kann man aber auch von ABs als Non-AB rein gar nichts lernen? Oder ist das mal wieder nur ein schön verpacktes: "Verpiss dich hier aus dem Forum!"? Dann solltest du auch so viel Mumm haben und es sagen.

Ich werde es nie verstehen, wie man als mAB eine Beziehung mit einer Frau (und das wird wohl wahrscheinlicher sein, dass das dann eine Nonabine ist) zu führen gedenkt, die sich überhaupt nicht für dieses Thema interessiert.

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 5845
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Lisa » Mittwoch 11. Februar 2015, 12:33

@all:
Es tut mir sehr leid, dass sich anscheinend einige User hier durch meinen Beitrag verletzt fühlen! :sadwoman: Ich verstehe btw. gar nicht, wie ich mit einer simple Frage eine derartig emotionale Diskussion lostreten konnte.

Ist die Vorstellung denn wirklich so abstrus, dass man ab und zu auch mal mit anderen Betroffenen alleine reden möchte? :gruebel: Das heißt doch nicht gleich, dass man im allgemeinen Forum nicht mehr posten will.

Und ja, 95% der Nicht-/Ex-/Soft-ABs hier sind supernett und verständnisvoll und ich freue mich, mich mit Fragen an sie wenden zu dürfen :). Aber es gibt eben auch die anderen 5%, so ist das nunmal ... was soll ich dagegen machen?
Wir sind, was wir denken. (Buddha)

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14413
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von schmog » Mittwoch 11. Februar 2015, 12:41

@Lisa

:umarmung2:

Mach dir keine Vorwürfe, diese Diskussion kommt alle paar Monate mal auf hier.
Zuletzt geändert von schmog am Mittwoch 11. Februar 2015, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Life Shows No Mercy

Tilion

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von Tilion » Mittwoch 11. Februar 2015, 12:41

Lisa hat geschrieben:@all:
Es tut mir sehr leid, dass sich anscheinend einige User hier durch meinen Beitrag verletzt fühlen! :sadwoman: Ich verstehe btw. gar nicht, wie ich mit einer simple Frage eine derartig emotionale Diskussion lostreten konnte.

Ist die Vorstellung denn wirklich so abstrus, dass man ab und zu auch mal mit anderen Betroffenen alleine reden möchte? :gruebel: Das heißt doch nicht gleich, dass man im allgemeinen Forum nicht mehr posten will.

Und ja, 95% der Nicht-/Ex-/Soft-ABs hier sind supernett und verständnisvoll und ich freue mich, mich mit Fragen an sie wenden zu dürfen :). Aber es gibt eben auch die anderen 5%, so ist das nunmal ... was soll ich dagegen machen?
Nein, die Vorstellung ist bestimmt nicht abstrus.

Es ist nicht deine Schuld, dass hier ein kleine Minderheit jede sich bietende Gelegenheit nutzt, um sofort Grabenkämpfe zwischen den HC-ABs und den Ex- und Nicht-ABs starten, mit der Forderung, dass die Ex- und Nie-ABs am liebsten sofort aus dem Forum verschwinden sollten.

Und das die Ex- und Nicht-ABs wie Suria und Lilia dann verletzt sind und auch dem entsprechend reagieren, weil sie sich wieder mal anhören müssen, dass sie hier unerwünscht sein, kann ich auch nachvollziehen. Das solltest du aber auch nicht unbedingt auf dich beziehen. Das sind nun mal die Mechanismen in diesem Forum.

Gerade Lilia und Suria bereichern mit ihren Beiträgen das Forum und deswegen ärgert es mich auch jedes Mal, wenn dann jemand kommt und die Beteiligung von ihnen in Frage stellt, so wie es Savor gemacht hat.

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14413
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Stille Ecke für unerfahrene ABs unter sich?

Beitrag von schmog » Mittwoch 11. Februar 2015, 12:44

Tilion hat geschrieben: Gerade Lilia und Suria bereichern mit ihren Beiträgen das Forum und deswegen ärgert es mich auch jedes Mal, wenn dann jemand kommt und die Beteiligung von ihnen in Frage stellt, so wie es Savor gemacht hat.
Das sehe ich auch so! :daumen:
Life Shows No Mercy

Gesperrt

Zurück zu „Diskussionsklima“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast