Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Themen rund um das Diskussionsklima im Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 5589
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Lisa » Samstag 10. Oktober 2015, 00:18

NeC hat geschrieben:Könnte das Forum nicht gerade bei diesen Menschen dazu führen, dass man die Suche nach oder das Pflegen von realen Sozialkontakten zu sehr schleifen lässt?

Ich finde, es kommt immer darauf an, wie man ein solches Forum nutzt. Virtuelle Kontakte müssen ja nicht immer virtuell bleiben - wozu gibt es Forentreffen? :D Internetforen sind m.E. gerade für schüchterne Leute eine tolle Möglichkeit, Menschen kennenzulernen, die z.B. ähnliche Hobbys und Interessen haben oder sich mit ähnlichen Problemen herumschlagen. Ich habe durch Foren schon sehr nette Leute (im RL) kennengelernt und konnte dadurch auch die ein oder andere neue Freundschaft/Bekanntschaft schließen. :)
Wir sind, was wir denken. (Buddha)

Lanthan

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Lanthan » Samstag 10. Oktober 2015, 00:31

Für mich sind Foren eher eine Sozialkontakterweiterung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man hat ein Thema, weiß, dass sich andere ebenfalls für das Thema Interessieren, kann sich austauschen und kennenlernen. Es ist eine komplett andere Kommunikation und ich finde man kann es nur schwer mit "realen" Kontakten vergleichen.

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3238
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: B(AY)

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Kalypso » Samstag 10. Oktober 2015, 14:16

Arikari hat geschrieben:Aus meiner Sicht ist das Forum kein Ersatz, aber durchaus eine Ergänzung zu bestehenden Sozialkontakten.
Dem stimmt ich zu!

Zudem besteht die Möglichkeit sich durch das Forum neue persönliche Kontakte aufzubauen, besonders wenn man (wie ich es war) neu in einer Stadt ist, und sich sonst etwas schwer tut neue Leute kennenzulernen.
Ich habe durch das Forum schon ein paar liebe Menschen real kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte und deren Bekanntschaft ich nun nicht mehr missen möchte. :umarmung2:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away

Benutzeravatar
desigual
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1995
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon desigual » Samstag 10. Oktober 2015, 14:39

Ein stückweit ist es vielleicht schon Ersatz. So Kleinigkeiten wie man sie in "Ich mache/fühle mich/ärgere mich über/..." postet, würde man doch - wenn man ihn hätte - dem Lebensgefährten oder einer anderen engen Kontaktperson erzählen.
In Zeiten, in denen ich eine Beziehung hatte oder aber einen anderen engen Kontakt (durch WG/zeitweise viel Kontakt mit einer guten Freundin) habe ich solche Dinge oder Erlebnisse realen Menschen gesehen oder mal kurz per Whatsapp geschrieben. Gerade ist da niemand in meinem Leben, da tendiere ich schon eher dazu, so was hier kundzutun.
Ob das jetzt schlecht ist, weiß ich nicht. Ich würde die realen sozialen Kontakte in jeder Situation vorziehen, aber die kann ich auch nicht aus dem Ärmel schütteln.

NeC
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1858
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon NeC » Samstag 10. Oktober 2015, 15:55

desigual hat geschrieben:So Kleinigkeiten wie man sie in "Ich mache/fühle mich/ärgere mich über/..." postet, würde man doch - wenn man ihn hätte - dem Lebensgefährten oder einer anderen engen Kontaktperson erzählen. (...)
Gerade ist da niemand in meinem Leben, da tendiere ich schon eher dazu, so was hier kundzutun.
Ob das jetzt schlecht ist, weiß ich nicht.
Nein, das ist ganz bestimmt nicht schlecht!
In Deiner Situation, oder wenn man sich niedergeschlagen fühlt, weil vielleicht wieder eine Hoffnung gestorben ist, ist es ganz bestimmt sehr gut, wenn man hier einen Platz zum wieder auftanken hat.

Aber gerade weil es sich hier mit euch allen recht heimelig anfühlt, neigen Leute wie ich vielleicht irgendwann dazu, das als dauerhaftes Haupt-Sozialumfeld anzunehmen. Man schlägt vielleicht keine reale Verabredung aus, um im Forum herumzulungern, aber man bemüht sich auch nicht mehr wirklich um Kontakte außerhalb des Forums.

Wieder andererseits denke ich mir aber inzwischen auch: warum eigentlich nicht? Man muss sich sein Leben so einrichten, dass man damit möglichst ausgeglichen und zufrieden ist. Und wenn das Forum dauerhaft dabei hilft, ist im Einzelfall da eigentlich auch nichts gegen zu sagen. Also wieder mal: jeder wie er mag. ;)

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16603
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Einsamer Igel » Samstag 10. Oktober 2015, 17:25

Ich kann mich da einigem anschließen, was schon gesagt wurde, z.B. von klecks und desigual.

Ich hab mich ähnlich wie NeC auch schon mal gefragt, ob meine Forennutzung noch ok ist. Und inzwischen hab ich alle Vielposter überholt. Da ist mir eine Weile ganz anders geworden.

Ich bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass ich hier nicht mehr Energie verbrauche, als mir zur Verfügung steht. Verpflichtungen im RL kommen nicht zu kurz. Für mich überwiegt der positive Effekt. Vielleicht ist es ein Stückweit Ersatz. Ganz sicher sogar. Aber das ist doch gut! Gut, dass es dieses Forum gibt! RL-Kontakte sind zu bevorzugen, ja. Aber wie klecks schon schrieb, die sind ja auch nicht dauernd greifbar und auch nicht für alle Themen die richtigen Ansprechpartner. Hier findet sich eher mal jemand, der dafür grad ein offenes Ohr hat und eine Idee oder eigene Erfahrung mitteilt. Oder einfach mal mitblödelt.

Und ich habe auch schon einige AB-Treffianer persönlich kennen gelernt, andere möchte ich noch persönlich kennen lernen. Das möchte ich nicht missen, denn so viele Möglichkeiten hat man im RL dafür wirklich nicht. Ich habe es längere Zeit sehr intensiv versucht, über Freizeitportale und lokale Gruppen neue Leute kennen zu lernen. Das hat nicht funktioniert.
Ich bin nur eine ABine, ich weiß es nicht besser.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 13826
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon schmog » Samstag 10. Oktober 2015, 17:33

Wenn ich endlich eine RL Partnerin hätte, wäre ich kaum noch oder viel seltener hier.
Dann hätte ich gescheiteres zu tun. :D

@Igel
Ich habe dich schon wieder überholt. 8-)
Life Shows No Mercy

Strange Lady
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1973
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Strange Lady » Sonntag 11. Oktober 2015, 02:09

schmog hat geschrieben:Wenn ich endlich eine RL Partnerin hätte, wäre ich kaum noch oder viel seltener hier.
Dann hätte ich gescheiteres zu tun. :D

@Igel
Ich habe dich schon wieder überholt. 8-)



Nein, Igel führt!
00201220000021020101

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16603
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Einsamer Igel » Sonntag 11. Oktober 2015, 09:40

Strange Lady hat geschrieben:
schmog hat geschrieben:Wenn ich endlich eine RL Partnerin hätte, wäre ich kaum noch oder viel seltener hier.
Dann hätte ich gescheiteres zu tun. :D

@Igel
Ich habe dich schon wieder überholt. 8-)



Nein, Igel führt!

:surprise:

Bei so vielen Zahlen kann man schon mal den Überblick verlieren, Hase. 8-)
Ich bin nur eine ABine, ich weiß es nicht besser.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.

Benutzeravatar
butterblume278
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2745
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 16:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon butterblume278 » Sonntag 11. Oktober 2015, 09:50

Einsamer Igel hat geschrieben:
Strange Lady hat geschrieben:
schmog hat geschrieben:Wenn ich endlich eine RL Partnerin hätte, wäre ich kaum noch oder viel seltener hier.
Dann hätte ich gescheiteres zu tun. :D

@Igel
Ich habe dich schon wieder überholt. 8-)



Nein, Igel führt!

:surprise:

Bei so vielen Zahlen kann man schon mal den Überblick verlieren, Hase. 8-)


Zur not zählt man die Beiträge halt einfach per hand nochmal nach :mrgreen: :mrgreen:
ICH WILL MENSCHEN UM MICH, DIE GENAUSO EINEN AN DER KLATSCHE HABEN WIE ICH ...

NeC
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1858
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon NeC » Sonntag 11. Oktober 2015, 11:27

butterblume278 hat geschrieben:
Einsamer Igel hat geschrieben:Bei so vielen Zahlen kann man schon mal den Überblick verlieren, Hase. 8-)
Zur not zählt man die Beiträge halt einfach per hand nochmal nach :mrgreen: :mrgreen:
Das müsste man wohl wirklich ... als Schmog das gestern gepostet hat, habe ich mir auch die Beitragszähler angesehen und ihm im Geiste zugestimmt. Ich bin mir ziemlich sicher, das Igels Zähler da noch 1000 Beiträge weniger hatte. :gruebel:
Aber ich hab' ja schon an anderer Stelle geschrieben - ich glaub' ich werd' so langsam alt! :opa: ;)

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16603
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon Einsamer Igel » Sonntag 11. Oktober 2015, 21:32

NeC hat geschrieben:
butterblume278 hat geschrieben:
Einsamer Igel hat geschrieben:Bei so vielen Zahlen kann man schon mal den Überblick verlieren, Hase. 8-)
Zur not zählt man die Beiträge halt einfach per hand nochmal nach :mrgreen: :mrgreen:
Das müsste man wohl wirklich ... als Schmog das gestern gepostet hat, habe ich mir auch die Beitragszähler angesehen und ihm im Geiste zugestimmt. Ich bin mir ziemlich sicher, das Igels Zähler da noch 1000 Beiträge weniger hatte. :gruebel:
Aber ich hab' ja schon an anderer Stelle geschrieben - ich glaub' ich werd' so langsam alt! :opa: ;)

Also das muss ich hier mal ganz entschieden dementieren! Ich habe NICHT an einem Tag 1000 Beiträge geschrieben! :lol:
Ich bin nur eine ABine, ich weiß es nicht besser.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3605
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Das Forum als Sozialkontaktersatz?

Beitragvon TheRealDeal » Dienstag 13. Oktober 2015, 10:50

Also ich sehe das so: Ich habe von Anfang an wert darauf gelegt, dass ich Begegnungen mit Menschen aus dem Forum habe. Ich habe so eine Menge interessanter und liebenswerter Menschen kennen lernen dürfen. Viele davon jenseits des Mainstreams. Aber das macht für mich auch das "Menschsein" aus. Ich halte mich zwar gerne hier im Forum auf, überprüfe mich allerdings regelmäßig selbst. Zu viel Raum soll das Forum nicht einnehmen.
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain


Zurück zu „Diskussionsklima“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast