Kopfhörer für Musik

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 30. Januar 2019, 10:50

Diesen:
https://www.amazon.de/gp/product/B06XFDYBWJ/
(Achtung Amazon-Link)
und einen anderen habe ich.
Aber irgendwie sind die nicht so für Bass ausgelegt bzw. weiß nicht, was genau, den Bass-Teil zerschossen hat.
Hab nur alte Sachen von Oomph!, Panic! at the Disco (aktuelles), Muse (aktuelles) und einiges anderes gehört. Zugegeben, die unterscheiden sich teilweise stark von der Lautstärke. Führte bisher aber nie zu solchen Problemen.
Irgendeine Art Hinweis für mich, worauf ich achten sollte?
Gerne auch direkte Empfehlungen. Beim obigen Anbieter, bitte.
Danke.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Online
Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2876
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von marwie » Freitag 1. Februar 2019, 13:16

Suchst du Kopfhörer für unterwegs oder für Zuhause? Für unterwegs kann ich den Sennheiser HD25 empfehlen : https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00009ZSY ... op?ie=UTF8
Für Zuhause kann es auch ein offener und etwas größeren Kopfhörer sein finde ich z. B. ein Sennheiser HD600 https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00004SY4 ... B01L1IIF1K

Die sind natürlich etwas teuer, aber ein guter Kopfhörer hält lange, da lohnt es sich, etwas mehr auszugeben.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Freitag 1. Februar 2019, 15:38

marwie hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:16
Suchst du Kopfhörer für unterwegs oder für Zuhause? Für unterwegs kann ich den Sennheiser HD25 empfehlen : https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00009ZSY ... op?ie=UTF8
Für Zuhause kann es auch ein offener und etwas größeren Kopfhörer sein finde ich z. B. ein Sennheiser HD600 https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00004SY4 ... B01L1IIF1K

Die sind natürlich etwas teuer, aber ein guter Kopfhörer hält lange, da lohnt es sich, etwas mehr auszugeben.
Unterwegs. Dein Vorschlag ist gut gemeint, liegt aber 90-100 Euro über mein Budget.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Online
Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2876
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von marwie » Freitag 1. Februar 2019, 17:52

Dérkesthai hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 15:38
marwie hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:16
Suchst du Kopfhörer für unterwegs oder für Zuhause? Für unterwegs kann ich den Sennheiser HD25 empfehlen : https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00009ZSY ... op?ie=UTF8
Für Zuhause kann es auch ein offener und etwas größeren Kopfhörer sein finde ich z. B. ein Sennheiser HD600 https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00004SY4 ... B01L1IIF1K

Die sind natürlich etwas teuer, aber ein guter Kopfhörer hält lange, da lohnt es sich, etwas mehr auszugeben.
Unterwegs. Dein Vorschlag ist gut gemeint, liegt aber 90-100 Euro über mein Budget.
Für 20-30 Euro bekommst du aber nichts vernünftiges... Zudem halten die HD 25 viel länger als Billigkopfhörer und man bekommt wol auch in 10 Jahren noch Ersatzteile.
Auf 10 Jahre gerechnet wären das ja nicht mal 20 € pro Jahr.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Freitag 1. Februar 2019, 17:59

marwie hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 17:52
Dérkesthai hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 15:38
marwie hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:16
Suchst du Kopfhörer für unterwegs oder für Zuhause? Für unterwegs kann ich den Sennheiser HD25 empfehlen : https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00009ZSY ... op?ie=UTF8
Für Zuhause kann es auch ein offener und etwas größeren Kopfhörer sein finde ich z. B. ein Sennheiser HD600 https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00004SY4 ... B01L1IIF1K

Die sind natürlich etwas teuer, aber ein guter Kopfhörer hält lange, da lohnt es sich, etwas mehr auszugeben.
Unterwegs. Dein Vorschlag ist gut gemeint, liegt aber 90-100 Euro über mein Budget.
Für 20-30 Euro bekommst du aber nichts vernünftiges... Zudem halten die HD 25 viel länger als Billigkopfhörer und man bekommt wol auch in 10 Jahren noch Ersatzteile.
Auf 10 Jahre gerechnet wären das ja nicht mal 20 € pro Jahr.
Ja, für die Umwelt wäre es auch besser daraus kein Wegwerfprodukt zu machen. Ich wäre auch froh, wenn es so machbar wäre.
Aber a) bekommt man für 20-30 etwas ausreichend gutes, b) sagen meine Erfahrungswerte was Ersatzteile und "halten länger" bei teuren Kopfhörern angeht etwas anderes. Und im Moment bin ich weder finanziell in der Lage noch in der Stimmung derlei Experimente einzugehen und mich erneut darauf einzulassen.

Trotzdem danke dafür.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Online
Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2876
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von marwie » Dienstag 5. Februar 2019, 12:32

Kommen auch In-ear Kopfhörer in Frage? Da bekommt man schon was für 30€.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 5. Februar 2019, 16:10

marwie hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 12:32
Kommen auch In-ear Kopfhörer in Frage? Da bekommt man schon was für 30€.
Nein.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17144
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von schmog » Dienstag 5. Februar 2019, 16:14

So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 5. Februar 2019, 16:28

schmog hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 16:14
Kopfhörer:
https://www.springair.de/de/search?sSearch=kopfhörer
Danke.
Aber, wenn ich auf meine gewünschte Preisklasse runterschraube, bekomme ich keine Kopfhörer mehr angezeigt sondern nur noch Bücher und Zubehör.
Zudem leider der falsche Anbieter. Siehe Eingangspost.
Dennoch danke.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 899
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Nordlicht84 » Dienstag 5. Februar 2019, 17:32

Ich empfehle dir dringend mehr Geld in die Hand zu nehmen. Glaub mir, es lohnt sich.

Als ich dir hier das erste mal auf hatte, war das, als hätte ich die ganze Zeit Musik falsch gehört!

https://www.amazon.de/Bose-SoundLink-ar ... fort+35+ii

Allerdings den Stecker drin lassen. Ansonsten is es nich so dolle.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 5. Februar 2019, 19:10

Nordlicht84 hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 17:32
Ich empfehle dir dringend mehr Geld in die Hand zu nehmen. Glaub mir, es lohnt sich.
Ja, wenn ich das Geld hätte, würde ich nicht nach Empfehlungen für ein bestimmtes Budget fragen, oder?
Sorry, habe monatlich weniger als dieser Kopfhörer kostet. Wie lange soll ich denn daran denn sparen?
Trotzdem danke.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19627
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 5. Februar 2019, 22:51

Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 19:10
Nordlicht84 hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 17:32
Ich empfehle dir dringend mehr Geld in die Hand zu nehmen. Glaub mir, es lohnt sich.
Ja, wenn ich das Geld hätte, würde ich nicht nach Empfehlungen für ein bestimmtes Budget fragen, oder?
Es geht also nicht nur mir so. ;)

Diese teuren Kopfhörer habe ich mir auch schon angeschaut. Liegt auch deutlich über dem Budget. Wenn ich jetzt anfange zu sparen, dann hätte ich ihn vielleicht Mitte 2020. Aber nur, wenn vorher nicht noch irgendwas anderes kaputt geht, was dringender ist.

Bei eBay waren Bose Kopfhörer (ohrbedeckend) schon unter 20 Euro zu haben. Wahrscheinlich nicht grad die neueste Ausgabe und auch kabelgebunden. Secondhand: Wäre das eine Option für dich?
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 6. Februar 2019, 00:08

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 22:51
Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 19:10
Nordlicht84 hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 17:32
Ich empfehle dir dringend mehr Geld in die Hand zu nehmen. Glaub mir, es lohnt sich.
Ja, wenn ich das Geld hätte, würde ich nicht nach Empfehlungen für ein bestimmtes Budget fragen, oder?
Es geht also nicht nur mir so. ;)

Diese teuren Kopfhörer habe ich mir auch schon angeschaut. Liegt auch deutlich über dem Budget. Wenn ich jetzt anfange zu sparen, dann hätte ich ihn vielleicht Mitte 2020. Aber nur, wenn vorher nicht noch irgendwas anderes kaputt geht, was dringender ist.

Bei eBay waren Bose Kopfhörer (ohrbedeckend) schon unter 20 Euro zu haben. Wahrscheinlich nicht grad die neueste Ausgabe und auch kabelgebunden. Secondhand: Wäre das eine Option für dich?
Nein, geht es sicherlich nicht.

Ich habe tatsächlich nur knapp über dem dreitstelligen Bereich und selbst davon muss ich noch eine Versicherung, Handy-Aufladung und auch einiges an Essen bezahlen, weil der Nahrungsmittelanteil so knapp kalkuliert und gesundheitsunfreundlich ist (um es mal hübsch zu formulieren).

Auch dein Vorschlag ist gut gemeint - tatsächlich bräuchte ich aber via Amazon einen Vorschlag. Das hat verschiedene Gründe, die ich hier nicht näher ausführen möchte. Aber dort gibt es auch 2nd Hand Ware. Ein anderer Punkt ist, ich möchte einfach nicht nach ebay. Ich bin eigentlich ganz froh, dort seit einigen Jahren nicht mehr zu sein. Danke für den Denkanstoß bzgl. 2nd Hand. Das hatte ich tatsächlich nicht auf meinem Schirm. Schaue mich allerdings mal nach anderen Kopfhörern um.

@topic
Gibt es Angaben, die mir helfen die Qualität herauszufinden - also, Klangspektrum beispielsweise. Höhere (M)Hz-Angabe bzw. niedrigere in die andere Richtung = besser? Und falls ja, weshalb?
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1854
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 6. Februar 2019, 09:17

Schau mal hier: https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 81949.html
Vielleicht hilft dir das als Orientierung. Ich habe es nur kurz überflogen, aber es werden auch ein paar ältere Modelle genannt, die hoffentlich kein Bluetooth haben und vielleicht in deinem Budget liegen.

Was die technischen Daten betrifft ...
Die untere Grenzfrequenz sollte möglichst tief sein, die obere ist nicht so kritisch, da das menschliche Gehör mit zunehmenden Alter drastisch nach läst. Der Frequenzgang sollte möglichst linear glatt sein.
Eventuell spielt die Impedanz noch eine Rolle. Heutzutage werden Kopfhörer fast ausschließlich an mobilen Geräten betrieben. Diese haben prinzipiell nur eine geringe Betriebsspannung zur Verfügung wesehalb eine niedrigere Impedanz für akzeptable Läutstärken nötig ist. Mit den obligatorischen 600Ohm, die vor Jahrzehnten mal quasi Standard waren, wird man da unterwegs mit Umgebungslärm vermutlich nicht so glücklich. Die meisten Kopfhörer haben heute eher 32Ohm oder ähnliche Werte, das passt dann schon.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 6. Februar 2019, 12:00

uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 09:17
Schau mal hier: https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 81949.html
Vielleicht hilft dir das als Orientierung. Ich habe es nur kurz überflogen, aber es werden auch ein paar ältere Modelle genannt, die hoffentlich kein Bluetooth haben und vielleicht in deinem Budget liegen.

Was die technischen Daten betrifft ...
Die untere Grenzfrequenz sollte möglichst tief sein, die obere ist nicht so kritisch, da das menschliche Gehör mit zunehmenden Alter drastisch nach läst. Der Frequenzgang sollte möglichst linear glatt sein.
Eventuell spielt die Impedanz noch eine Rolle. Heutzutage werden Kopfhörer fast ausschließlich an mobilen Geräten betrieben. Diese haben prinzipiell nur eine geringe Betriebsspannung zur Verfügung wesehalb eine niedrigere Impedanz für akzeptable Läutstärken nötig ist. Mit den obligatorischen 600Ohm, die vor Jahrzehnten mal quasi Standard waren, wird man da unterwegs mit Umgebungslärm vermutlich nicht so glücklich. Die meisten Kopfhörer haben heute eher 32Ohm oder ähnliche Werte, das passt dann schon.
Danke für den Hinweis und die zusätzlichen Infos.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:15

Falls wer am Stand interessiert und mir bei der Entscheidungsfindung behilflich sein möchte:
Sennheiser HD 201
https://www.amazon.de/Sennheiser-HD-201 ... ser+HD+201
https://www.kopfhoerer.de/test/sennheiser-hd-201/
http://www.kopfhoererimtest.de/2013/05/ ... -test.html
(soll aber ein drei Meter Kabel haben, da ich den für unterwegs benötige eher ein Nachteil... es sei denn, da gäbe es eine vernünftige Lösung.)

Philips SHL4805DC Flite
https://www.amazon.de/SHL4805DC-Flite-E ... lips+Flite
https://www.philips.de/c-p/SHL4805DC_00 ... sche-daten
(Preis ist super...)

Koss Porta Pro Stereo-Kopfhörer
https://www.amazon.de/Koss-6303157-Port ... +Porta+Pro
http://www.kopfhoerertests.com/koss-por ... opfhoerer/
https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 55989.html
(Sieht irgendwie ... seltsam aus... und zieht mehr Blicke auf sich - möglicherweise - als ich möchte. Dafür 10 Jahre Garantie...)


Urbanears - Plattan II Faltbare Kopfhörer - Schwarz
https://www.amazon.de/Urbanears-Plattan ... +Plattan+2
(110cm Kabel - Zwischenfrage und ggf. Kontra für den Kopfhörer: Kann man Kabel ggf. verlängern mit einer Art Aufstecksatz. Das Kabel sollte also von Ohr unterhalb der Jacke durch und dann noch in die Jackentasche (außen) (bis zum Gerät) reichen.)

Vielleicht auch für alle anderen Interessenten mit kleinerem Klingelbeutel.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1854
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von uhu72 » Donnerstag 7. Februar 2019, 04:05

Na also, da geht doch was!

Natürlich kannst du eine 3,5mm Klinkenverlängerung einsetzen, das will man aber nicht wirklich. Zum einen kostet die dich wieder ein paar Euro und zum anderen hast du dann wieder mehrere Meter Kabel.

Der Philips hat z.B. 1,2m Kabel, also so viel länger als die 1,1m ist das auch nicht, aber vielleicht sind es die entscheidenden 10cm. Ich gehe aber davon aus, das 1m für den mobilen Einsatz reicht. Die Hersteller haben sich da, entgegen der allgemeinen Annahme sicher was gedacht.
Der Philips hätte zudem noch den Vorteil, das er offensichtlich für den Betrieb am Smartphone gedacht ist, falls das deine Intention ist.

hier ist noch ein Test zum Philips:
https://www.kopfhoerer.de/test/philips-flite-everlite

Lt. dem Test sparen die am Zubehör, kein Adapter (von 3,5mm auf 6,3mm), keine Anleitung, einfachste Verpackung.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 7. Februar 2019, 08:33

uhu72 hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 04:05
Na also, da geht doch was!

Natürlich kannst du eine 3,5mm Klinkenverlängerung einsetzen, das will man aber nicht wirklich. Zum einen kostet die dich wieder ein paar Euro und zum anderen hast du dann wieder mehrere Meter Kabel.

Der Philips hat z.B. 1,2m Kabel, also so viel länger als die 1,1m ist das auch nicht, aber vielleicht sind es die entscheidenden 10cm. Ich gehe aber davon aus, das 1m für den mobilen Einsatz reicht. Die Hersteller haben sich da, entgegen der allgemeinen Annahme sicher was gedacht.
Der Philips hätte zudem noch den Vorteil, das er offensichtlich für den Betrieb am Smartphone gedacht ist, falls das deine Intention ist.

hier ist noch ein Test zum Philips:
https://www.kopfhoerer.de/test/philips-flite-everlite

Lt. dem Test sparen die am Zubehör, kein Adapter (von 3,5mm auf 6,3mm), keine Anleitung, einfachste Verpackung.
Wegen Klinkenverlängerung -> Manche haben so ein kurzes Kabel, dass die da vonnöten wäre um den Stecker überhaupt in die Nähe des Jackenbundes (unteres Ende) zu bekommen. Daher die Frage, ob so etwas generell möglich wäre.

Nein, normaler mp3-Player, über Smartphone hören finde ich nicht so geil.

Das mit dem Zubehör dachte ich mir, da nichts erwähnt wurde. Danke dennoch für den Testlink. Vielleicht wird es der.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2682
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 7. Februar 2019, 13:11

Dérkesthai hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:15
Koss Porta Pro Stereo-Kopfhörer
https://www.amazon.de/Koss-6303157-Port ... +Porta+Pro
http://www.kopfhoerertests.com/koss-por ... opfhoerer/
https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 55989.html
(Sieht irgendwie ... seltsam aus... und zieht mehr Blicke auf sich - möglicherweise - als ich möchte. Dafür 10 Jahre Garantie...)
Klanglich ist der Koss Porta Pro nicht schlecht, vielleicht ein bißchen baßlastig. Ich hatte selbst zwei davon. Ein Designtrick sind die Schaumstoffpads, die sich über den Ohren abstützen, damit die Lautsprecher nicht auf die Ohren drücken. Die Kabellänge stimmt ziemlich, und zum Transport macht er sich recht klein (aber nicht flach) in einem Kunstledertäschchen.

Ich würde auf jeden Fall irgendwie versuchen, die Garantiekarte ausfüllen zu lassen, denn ganz so langlebig scheint mir der Porta Pro nicht zu sein.

„Seltsam“ ist an seinem Aussehen allenfalls, daß es kein Beats by Dr. Dre, kein JBL und kein Marshall ist, die heutzutage jeder™ trägt – und auch keine Apple EarPods. Wer einen Koss trägt, trägt ihn nicht, um sich mit einem coolen, hippen Markennamen zu schmücken, sondern um einen guten Kopfhörer zu haben, der auch draußen mit ruhigem Gewissen tragbar ist (offene Bauweise ohne Noise Cancelling). Gut, in weniger großen Städten, in denen es keine Technikgeeks gibt, wird er ein bißchen auffallen.

Meines Wissens liegt der Koss aber bei ca. 70 €, oder ist er drastisch heruntergesetzt worden?
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Kopfhörer für Musik

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 7. Februar 2019, 13:14

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 13:11
Dérkesthai hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:15
Koss Porta Pro Stereo-Kopfhörer
https://www.amazon.de/Koss-6303157-Port ... +Porta+Pro
http://www.kopfhoerertests.com/koss-por ... opfhoerer/
https://www.computerbild.de/artikel/avf ... 55989.html
(Sieht irgendwie ... seltsam aus... und zieht mehr Blicke auf sich - möglicherweise - als ich möchte. Dafür 10 Jahre Garantie...)
Klanglich ist der Koss Porta Pro nicht schlecht, vielleicht ein bißchen baßlastig. Ich hatte selbst zwei davon. Ein Designtrick sind die Schaumstoffpads, die sich über den Ohren abstützen, damit die Lautsprecher nicht auf die Ohren drücken. Die Kabellänge stimmt ziemlich, und zum Transport macht er sich recht klein (aber nicht flach) in einem Kunstledertäschchen.

Ich würde auf jeden Fall irgendwie versuchen, die Garantiekarte ausfüllen zu lassen, denn ganz so langlebig scheint mir der Porta Pro nicht zu sein.

„Seltsam“ ist an seinem Aussehen allenfalls, daß es kein Beats by Dr. Dre, kein JBL und kein Marshall ist, die heutzutage jeder™ trägt – und auch keine Apple EarPods. Wer einen Koss trägt, trägt ihn nicht, um sich mit einem coolen, hippen Markennamen zu schmücken, sondern um einen guten Kopfhörer zu haben, der auch draußen mit ruhigem Gewissen tragbar ist (offene Bauweise ohne Noise Cancelling). Gut, in weniger großen Städten, in denen es keine Technikgeeks gibt, wird er ein bißchen auffallen.

Meines Wissens liegt der Koss aber bei ca. 70 €, oder ist er drastisch heruntergesetzt worden?
Wg. Preis: 36,93€

Markenfanatiker war ich auch nie.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Genosse Premier und 4 Gäste