Abendgestaltung werktags

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1349
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Abendgestaltung werktags

Beitrag von Volta » Dienstag 12. Februar 2019, 22:01

Seid ihr Abends unter der Woche müde oder aktiv? Ich bin irgendwie meistens müde, und schaffe nicht viel, zumindest nichts was geistige Anstrengungen erfordert, Fitnessstudio schaffe ich noch(1-2 mal pro Woche).

So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7107
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Reinhard » Dienstag 12. Februar 2019, 22:27

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
Seid ihr Abends unter der Woche müde oder aktiv? Ich bin irgendwie meistens müde, und schaffe nicht viel, zumindest nichts was geistige Anstrengungen erfordert, Fitnessstudio schaffe ich noch(1-2 mal pro Woche).
Ich hätte gern die dritte Option (außer müde und aktiv): ich bin zu der Zeit relativ wach, habe aber meist kein Bedürfnis oder auch nur den Nerv für Kontakte mit anderen Menschen.

Also Fitnessstudio wäre Bild, aber nicht wegen der Anstrengung ...

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.

"Interessantes Leben" ist glaube ich überbewertet. Wem mein "So-Sein-Als-Mensch" nicht reicht, wird mich auch bei Hobbytätigkeiten nicht ertragen können. :pfeif:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1079
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 12. Februar 2019, 22:31

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
Seid ihr Abends unter der Woche müde oder aktiv? Ich bin irgendwie meistens müde, und schaffe nicht viel, zumindest nichts was geistige Anstrengungen erfordert, Fitnessstudio schaffe ich noch(1-2 mal pro Woche).

So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.
Vieles ist wahrscheinlich auch Selbstdarstellung. Ein langweiliges Leben als aufregend darzustellen ist womöglich mehr wert als von einem interessanten Leben bescheiden und unaufgeregt zu berichten.

Aber letztendlich solltest du es positiv sehen: Du bist Single, bist frei und kannst machen, was du willst. Ohne Kompromisse und jegliche Anpassung oder gar Kontrollen. Genieß das doch einfach lieber, anstatt dein Leben nach irgendwelchen fremden Frauen auszurichten.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1349
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Volta » Dienstag 12. Februar 2019, 22:33

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:31
Aber letztendlich solltest du es positiv sehen: Du bist Single, bist frei und kannst machen, was du willst. Ohne Kompromisse und jegliche Anpassung oder gar Kontrollen. Genieß das doch einfach lieber, anstatt dein Leben nach irgendwelchen fremden Frauen auszurichten.
Ne, alleine leben ist nicht gut.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2981
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von desigual » Dienstag 12. Februar 2019, 22:35

Geht es nicht eher darum, dich selbst von deiner Abendgestaltung zu begeistern? Einfach für dich? Damit du glücklich bist?

Ansonsten kann ich dich aber verstehen,da ich momentan ähnliche Gedanken habe. Bei mir liegt es jedoch am schlechten Wetter, der vielen Dunkelheit,... dass ich abends oft müde oder aber unmotiviert bin, das Haus noch einmal zu verlassen. Ich denke, es wird bald besser. Momentan schaffe ich es nur ein bis zweimal die Woche noch zum Sport. Normalerweise mache ich das zwei oder dreimal. Außerdem gehe ich eigentlich auch relativ regelmäßig unter der Woche mit Kollegen was essen. Dann telefoniere ich abends auch mit Freunden oder Verwandten, die alle weiter weg wohnen. Je nach Wetter noch mal spazieren gehen, Radfahren, einen Film sehen, irgendwas planen,.... Ich bin so meistens ganz zufrieden. Wenn ein Mann das zu langweilig findet, kann ich das nicht ändern. Allerdings haben doch viele Leute kein spannenderes Leben.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2866
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Arikari » Dienstag 12. Februar 2019, 22:38

Ich weiß nicht, ob es der richtige Ansatz ist, sich lauter neue Hobbys für die Abendgestaltung zu suchen, nur um damit interessanter auf Frauen zu wirken. Wahrscheinlich macht es mehr Sinn, eine Frau zu suchen, die ähnliche Ansprüche an ihre Abendgestaltung hat wie du: kein Stress, kein Trubel, kein Rumgerenne, sondern gemütlich zu Hause entspannen und die Zweisamkeit mit dir genießen.
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1349
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Volta » Dienstag 12. Februar 2019, 22:46

desigual hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:35
Außerdem gehe ich eigentlich auch relativ regelmäßig unter der Woche mit Kollegen was essen. Dann telefoniere ich abends auch mit Freunden oder Verwandten, die alle weiter weg wohnen.
Wenn das Leben zu uninteressant ist gibt's auch nicht viel zu besprechen.
Je nach Wetter noch mal spazieren gehen, Radfahren, einen Film sehen, irgendwas planen,.... Ich bin so meistens ganz zufrieden. Wenn ein Mann das zu langweilig findet, kann ich das nicht ändern. Allerdings haben doch viele Leute kein spannenderes Leben.
Das ist das Problem. Was zu planen kann ich mich dann nicht mehr aufraffen.

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3607
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Ringelnatz » Dienstag 12. Februar 2019, 22:52

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
Seid ihr Abends unter der Woche müde oder aktiv? Ich bin irgendwie meistens müde, und schaffe nicht viel, zumindest nichts was geistige Anstrengungen erfordert, Fitnessstudio schaffe ich noch(1-2 mal pro Woche).

So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.
Ich bin am Abend müde und will daher einfach nur Lesen, Fernsehen oder im Forum stöbern :D Schaffe meist nicht mal Fitness (sollte ich mir mal wieder vornehmen...).

Meistens habe ich nur etwa 1,5-2,5 Std. bevor ich eh schlafen muss, da meine Tage lang sind. Also nix mit spannend und interessant ;) Mein Mann kommt meist noch später heim. Beide langweilig :D
Mach dir da keine Sorgen, Volta. Wobei es natürlich schön ist, wenn du dir den Feierabend zum eigenen Vergnügen aktiver und schöner gestalten willst! :daumen:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7107
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Reinhard » Dienstag 12. Februar 2019, 23:16

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:31
Aber letztendlich solltest du es positiv sehen: Du bist Single, bist frei und kannst machen, was du willst. Ohne Kompromisse und jegliche Anpassung oder gar Kontrollen. Genieß das doch einfach lieber, anstatt dein Leben nach irgendwelchen fremden Frauen auszurichten.

Das ist so Geplapper, um sich was schön zu reden. Man (so im Sinne von Menschen im Allgemeinen) wünscht sích halt nicht nur Autonomie, sondern auch das Gefühl gebraucht zu werden und was Sinnvolles zur Gesellschaft beitragen zu können oder sowas. Das eine lässt sich nicht durch das andere ersetzen.

Das ist wie wenn du 'nem Hungernden einen Google-Play-Gutschein gibst. Kann man ja runterbeißen von. :fessel:
(Sorry für den Sarkasmus.)
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1079
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 12. Februar 2019, 23:24

Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 23:16
ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:31
Aber letztendlich solltest du es positiv sehen: Du bist Single, bist frei und kannst machen, was du willst. Ohne Kompromisse und jegliche Anpassung oder gar Kontrollen. Genieß das doch einfach lieber, anstatt dein Leben nach irgendwelchen fremden Frauen auszurichten.
Das ist so Geplapper, um sich was schön zu reden. Man (so im Sinne von Menschen im Allgemeinen) wünscht sích halt nicht nur Autonomie, sondern auch das Gefühl gebraucht zu werden und was Sinnvolles zur Gesellschaft beitragen zu können oder sowas. Das eine lässt sich nicht durch das andere ersetzen.
Ja, mag sein. Gibt aber auch noch ein soziales Leben jenseits von klassischen Paarbeziehungen.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7384
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Kief » Mittwoch 13. Februar 2019, 00:16

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:31
Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:01
So schafft man es aber nicht sein Leben interessant zu gestalten, so dass man eine Frau für sich begeistern kann.
Vieles ist wahrscheinlich auch Selbstdarstellung. Ein langweiliges Leben als aufregend darzustellen ist womöglich mehr wert als von einem interessanten Leben bescheiden und unaufgeregt zu berichten.
Finde ich ne wichtige Unterscheidung.

Ich kann zwar keine sexuelle Begeisterung wecken,
aber in Gespraechen kann ich Menschen allgemein begeistern.
Nahezu unabhaengig vom Thema. (Wenn mir der Gespraechspartner halbwegs zusagt.)
Weil ich mich selbst fuer verschiedenste Themen begeistern kann.
Bzw. weil ich in vielen Themen etwas Interessantes entdecken kann, um mich mit auch auf Themen meiner Gespraechspartner einzulassen,
oder auch von meinen eigenen Interessen begeistert erzaehlen.

Meine (universelle) Begeisterungsfaehigkeit funktioniert als "Selbstdarstellung".
Auch bei Themen, die bei anderen langweilig rueberkommen.
Deshalb gehe ich davon aus, ist es generell unabhaengig vom Thema.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6815
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Nonkonformist » Mittwoch 13. Februar 2019, 07:33

Wann ich noch in meinen künsterlichen bereich arbeitete, gab es den jungeselle freiberufligen kollegen von außerhalb der stadt oder gar außerhalb von Deutschland. Keiner hatte hier ein sozielkreis, also befreundeten wir uns unter uns und es gab sehr regelmäßig afterwork aktivitäten, wo ich mich gerne angeschlossen habe. Meist ruhig noch irgendwo was trinken oder essen gehen oder ins kino, manchmal auch partys, ganz ab und zu discos, oder eislaufen. Arbeitete ich selbst in fremde städter, bin ich an wochenenden mit kollegen in museen und so gegangen.

Alleine in kneipen, lokale, discos gehen um unter fremde extravertierte normalos zu sein und halli galli zu machen ist absolut nicht mein ding. Ich bevorzüge halbwegs ruhige abenden in freundeskres/bekanntenkreis. Und bin gerne abends alleine zuhause. Hatte dabei auch nie den gefühl etwas wichtiges zu verpassen. Und empfinde selbst die halli galli partylöwen auch nicht unbedingt als interessant. War immer lieber unter künstler aus meinen entertainmentbereich, und nerd und geeks.

Die späteren kollegen aus den computerbereich haben gerne gezockt, nach der arbeit auf den firmennetzwerk (war erlaubt) Das war nicht mein ding, da habe ich nicht mitgemacht: mit computerspiele konnte ich noch nie viel anfangen.

Fitness, jogging, sport oder so tu ich mich nicht freiwillig an.
Mein freizeit so zu gestalten das ich damit für mainstream frauen interessanter wird, tu ich mich auch nicht freiwillig an; ich müß meine freizweit genießen, nicht die anderen; das ist alles nur gruppenzwang.

Sinnvolles und nützliches für die gesellschaft leisten war für mich noch nie ein thema. Sogar mein beruf war komplett sinnbefreit; kein mensch braucht trickfilm. War alles reiner selbstverwirklichung, und sinngebing in ein leben ohne sinn - ich glaube nicht drann das wir aus irgendwelchen grund hier sind. Urknall, evolution; alles nur schechte schwartze witze, und an Götter glaube ich nicht. Fühle mich auch nur sehr bedingt teil der gesellschaft und lebe lieber am rande. Ich lebe ein sinnloses leben und versuche der zeit auf einen für mich angenehme zeit zu verbringen, bevor ich endgültig verschwinde; mehr sinn ergibt das leben für mich nicht. Das meiste ist nur ablenkung dafür wie grausam sinnlos und langweilig as leben ist; escapismus. Darauf ist auch mein freizeitsgestalltung abgestimmt. Das kreiieren und konsumieren von traumwelten. (Ich schätze mal mein ersatz für relgion und spiritualität.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2981
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von desigual » Mittwoch 13. Februar 2019, 08:27

Volta hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:46
Das ist das Problem. Was zu planen kann ich mich dann nicht mehr aufraffen.
Na aktuell ist das ja auch mein Problem. Mir hilft ja Selbstüberlistung: Pläne mit verbindlichen Terminen/Verabredungen machen, wenn du motiviert bist,dann MUSST du einfach, auch wenn du gerade faul sein willst.
Außerdem helfen mir, insbesondere unter der Woche, wenn ich oft k. o. heimkomme, Routinen. Dauert allerdings bis man sich die angewöhnt hat.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1349
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Volta » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:27

Das funktioniert aber so rum nicht. Erstmal muss ich was planen, was ich dann verbindlich machen kann.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17649
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von schmog » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:49

Mein Tag läuft seit Jahren etwa gleich ab.

Tagesstruktur:
98% bin ich zu Hause (ausser kurz einkaufen) ab ca. 9.30h online bis 18.00h, dann TV bis ca. 22.30h, schlafen ... und so weiter bis zum St.Nimmerleinstag ...
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2981
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von desigual » Mittwoch 13. Februar 2019, 16:37

Volta hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 15:27
Das funktioniert aber so rum nicht. Erstmal muss ich was planen, was ich dann verbindlich machen kann.
Du wirst doch aber "aktive" Phasen haben, in denen du Energie hast. Z. B. könntest du am Wochenende oder vormittags in der Frühstückspause etwas für einen Abend unter der Woche planen?

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1817
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Stabil » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:04

Wenn es schwierig ist, greife ich auf eine Trickroutine zurück.

Bei Bedarf noch eine Kleinigkeit essen und genug trinken (!).
Falls müde oder angestrengt, zunächst für eine halbe Stunde flach legen und entspannen. Nicht länger, evtl Wecker verwenden.
Anschliessend für eine halbe Stunde meine flotteste, aktivierendste Lieblingsmusik laut hören. Dabei etwas angenehmes und leichtes , aber anregendes tun. Arbeit oder Freizeitbeschäftigung ist egal.
Dann für eine halbe oder ganze Stunde eine flotte Runde um die Häuser drehen. Soll nicht anstrengend sein, aber aktivierend.

Anschliessend habe ich körperlich und geistig Energie zur Verfügung für was auch immer.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3102
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von fidelchen » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:42

Arikari hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 22:38
Ich weiß nicht, ob es der richtige Ansatz ist, sich lauter neue Hobbys für die Abendgestaltung zu suchen, nur um damit interessanter auf Frauen zu wirken. Wahrscheinlich macht es mehr Sinn, eine Frau zu suchen, die ähnliche Ansprüche an ihre Abendgestaltung hat wie du: kein Stress, kein Trubel, kein Rumgerenne, sondern gemütlich zu Hause entspannen und die Zweisamkeit mit dir genießen.
Jup stimmt absolut...

Der größte Unterschied zwischen "aktiv" sein und "nicht aktiv" sein ist nur der, das man weniger Gelegenheiten hat ein Partner zu finden ;)
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2582
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von Knallgrau » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:54

Stabil hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 17:04
Wenn es schwierig ist, greife ich auf eine Trickroutine zurück.

Bei Bedarf noch eine Kleinigkeit essen und genug trinken (!).
Falls müde oder angestrengt, zunächst für eine halbe Stunde flach legen und entspannen. Nicht länger, evtl Wecker verwenden.
Anschliessend für eine halbe Stunde meine flotteste, aktivierendste Lieblingsmusik laut hören. Dabei etwas angenehmes und leichtes , aber anregendes tun. Arbeit oder Freizeitbeschäftigung ist egal.
Dann für eine halbe oder ganze Stunde eine flotte Runde um die Häuser drehen. Soll nicht anstrengend sein, aber aktivierend.

Anschliessend habe ich körperlich und geistig Energie zur Verfügung für was auch immer.
Wenn man um 18.00 heimkommt, ist nach 30min schlafen, 30min Musik und 60min Spaziergang auch der Abend auch fast vorbei. :mrgreen: ;-) Zumindest bei mir, weil mein Wecker so bald morgens läutet.

Also 2-3 Abende die Woche unternehme ich normalerweise was mit Freunden und an den anderen 2 Abenden bin ich dann auch mal gern allein, erledige den Haushalt, gehe zur Massage o.ä. .
Letzte Woche wars so, dass mir gleich 3 Termine ausfielen und ja da fehlte mir der face to face Kontakt schon muss ich sagen, aber dann hab ich halt gelesen, war online oder vorm TV, hab Geschenke gebastelt oder telefoniert. Irgendwas fällt mir immer ein. Im Notfall putze ich, da freut sich die Wohnung. :mrgreen: (Ihr seht wie wenig Zeit ich für Sport habe :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: )
Und ich bin ehrlich mit ner anderen Person motiviere ich mich abends leichter zu Aktivitäten, aber nicht nur unter der Woche, sondern am Wochenende genauso und zwar aus dem einfachen Grund, weil es zu 2t oder in der Gruppe mehr Spaß macht. ;-) Und ob mein Partner mein Leben spannend findet...eigentlich ist mir das egal, denn wenn nicht, kann er ja Vorschläge machen, wie es spannender wird. ;-)
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Karma is a bitch...only when you are! :pfeif:
Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält!
Mai 2019

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12102
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Abendgestaltung werktags

Beitrag von NBUC » Mittwoch 13. Februar 2019, 18:12

Das was mich teils abends zum Sport raustreibt ist die Aussicht, dass der nächste Wettkampf auch kommt ... .
Der Effekt reicht leider noch nicht, um Appetit zu zügeln... :koch:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Catbert, kicky, Obelix und 37 Gäste