Ich ärgere mich über...

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2300
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Axolotl » Mittwoch 6. Februar 2019, 22:16

Der Coon hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 13:11

Jap. :oops: Gibt es waschmaschinen wo man nicht das pulver in die verschiedenen einkerbungen cm genau einfüllen muss, ohne das ein schaumbad daraus wird ?

Zudem ich in 3 wochen 30 werde.
Also erstmal gibts ja nicht nur Waschpulver, sondern auch Tabs, Pads, Pods, Flüssig...

Ich habe noch nie davon gehört, dass eine Waschmaschine ein Schaumbad veranstaltet hat. Sowas sieht man doch eigentlich nur in Filmen. Ansonsten korrigiert mich.

Ich habe mir grade mal so den technischen Vorgang des Waschens, also maschinenseitig, vor Augen geführt. Und eigentlich ist es praktisch unmöglich das sowas passiert. Moderne Maschinen laufen ja eh nicht voll mit Wasser. Da ist nur ein Teil der Trommel überhaupt im Wasser und die Wäsche wird immer durchgezogen. Und selbst wenn man jetzt zu viel Waschpulver nehmen würde, was würde dann passieren? Das Waschmittel schäumt ja nur wenn es sich im Wasser auflöst. Die Dosierung in der Maschine sagt dir ja, was das Optimum ist, damit es sich rückstandsfrei auflöst. Alles darüber kann dann dazu führen, dass das Waschmittel nicht komplett gelöst wird, sondern Waschmittelflecken bildet. Ein bisschen Spiel hat man da natürlich trotzdem. Aber dass es da schäumt und aus der Maschine was austritt, das halte ich für ein Hollywoodmärchen. Zumindest bei heutigen Maschinen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4337
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 6. Februar 2019, 22:28

meinen Drucker!
Ich hasse die Dinger!
Warum funktionieren die nie!!!!!!!??????? :crybaby:
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19977
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Einsamer Igel » Mittwoch 6. Februar 2019, 23:06

Esperanza hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 22:28
meinen Drucker!
Ich hasse die Dinger!
Warum funktionieren die nie!!!!!!!??????? :crybaby:
Wer kennt es nicht... ;)
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3656
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Ringelnatz » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:07

Axolotl hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 22:16
Ich habe noch nie davon gehört, dass eine Waschmaschine ein Schaumbad veranstaltet hat. Sowas sieht man doch eigentlich nur in Filmen. Ansonsten korrigiert mich.
Also, ich habe dazu eine aktuelle Anekdote (vor 2 Wochen passiert):
Ringelnatz (30+, wäscht seit ~15 Jahren ihre Wäsche selbst) entscheidet sich für eine kleine 20-Min.-Wäsche mit einem Blazer und 2 feinen Strickteilen. Aus Gewohnheit wird aber die volle Ladung Waschmittel reingehauen. Ergebnis: Die Maschine startet normal, schäumt auf wie blöde und - stoppt. Fehlermeldung. Nichts geht mehr.
Zum Glück ging die Tür auf, also Schaumzeugs per Hand "abgepumpt", tropfnasse Wäsche ins Bad gehängt und sich mit dem Schicksal abgefunden, eine neue Maschine kaufen zu müssen (Fehlermeldung ging nämlich nicht weg und die Maschine wollte keinen Pieps mehr machen). Dann 1,5 Wochen abgewartet (weil echt keinerlei Zeit sich mit dem Thema neue WaMA zu beschäftigen)... Ringelnatz-Mann macht Maschine probeweise an (von Ringelnatz ausgelacht - "meinst du, die hat sich inzwischen selbst geheilt?"). Maschine geht wieder. :good:

Wir haben die Hypothese, dass der viele Schaum zwar nicht außerhalb der Maschine aber überall innen sich verteilt hat und nachdem der weggetrocknet ist, konnte das Maschinchen sich wieder aufrappeln und war bereit, uns weiter zur Verfügung zu stehen. Oder so. :gruebel:

Vielleicht sind die Maschinen heutzutage so gut nach außen hin abgesichert, dass vorher eher Fehler gemeldet und der ganze Waschprozess direkt gestoppt wird, damit die filmreife Schaumlandschaft eben nicht (mehr) passieren kann...
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10147
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Versingled » Donnerstag 7. Februar 2019, 06:12

Ringelnatz hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:07
Wir haben die Hypothese, dass der viele Schaum zwar nicht außerhalb der Maschine aber überall innen sich verteilt hat und nachdem der weggetrocknet ist, konnte das Maschinchen sich wieder aufrappeln und war bereit, uns weiter zur Verfügung zu stehen. Oder so. :gruebel:

Vielleicht sind die Maschinen heutzutage so gut nach außen hin abgesichert, dass vorher eher Fehler gemeldet und der ganze Waschprozess direkt gestoppt wird, damit die filmreife Schaumlandschaft eben nicht (mehr) passieren kann...
Das Feature "Schaumerkennung" perfekt erklärt ... :good:
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2300
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 7. Februar 2019, 10:41

Ringelnatz hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:07
Also, ich habe dazu eine aktuelle Anekdote (vor 2 Wochen passiert):
Ringelnatz (30+, wäscht seit ~15 Jahren ihre Wäsche selbst) entscheidet sich für eine kleine 20-Min.-Wäsche mit einem Blazer und 2 feinen Strickteilen. Aus Gewohnheit wird aber die volle Ladung Waschmittel reingehauen. Ergebnis: Die Maschine startet normal, schäumt auf wie blöde und - stoppt. Fehlermeldung. Nichts geht mehr.
Zum Glück ging die Tür auf, also Schaumzeugs per Hand "abgepumpt", tropfnasse Wäsche ins Bad gehängt und sich mit dem Schicksal abgefunden, eine neue Maschine kaufen zu müssen (Fehlermeldung ging nämlich nicht weg und die Maschine wollte keinen Pieps mehr machen). Dann 1,5 Wochen abgewartet (weil echt keinerlei Zeit sich mit dem Thema neue WaMA zu beschäftigen)... Ringelnatz-Mann macht Maschine probeweise an (von Ringelnatz ausgelacht - "meinst du, die hat sich inzwischen selbst geheilt?"). Maschine geht wieder. :good:

Wir haben die Hypothese, dass der viele Schaum zwar nicht außerhalb der Maschine aber überall innen sich verteilt hat und nachdem der weggetrocknet ist, konnte das Maschinchen sich wieder aufrappeln und war bereit, uns weiter zur Verfügung zu stehen. Oder so. :gruebel:

Vielleicht sind die Maschinen heutzutage so gut nach außen hin abgesichert, dass vorher eher Fehler gemeldet und der ganze Waschprozess direkt gestoppt wird, damit die filmreife Schaumlandschaft eben nicht (mehr) passieren kann...
Ok, damit ist meine Hypothese dann auch schon murks :mrgreen: :daumen:

Was du beschriebst klingt nach dem Fehler den ich hatte. Aber da war kein Schaum involviert, sondern es hatte sich irgendwo in der Maschine Kondenswasser gebildet (war kurz nachdem die Maschine neu gekauft war), was die Elektronik als kritisch eingestuft hatte. Daher gab mir die Maschine auch immer wieder einen Fehler aus. Nach ein paar Tagen war das dann erledigt.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 7. Februar 2019, 12:26

Esperanza hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 22:28
meinen Drucker!
Ich hasse die Dinger!
Warum funktionieren die nie!!!!!!!??????? :crybaby:
Weil es meistens billige Tintenpisser sind. Ein vernünftiger Laser tut (meistens :roll: ) was er soll, ist aber groß, schwer und teu(r)er.

edit: Meine Nachbarn schlagen schon wieder auf den Fußboden. Was treiben diese Affen da bloss?? :fluchen: :fluchen:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Solstice
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 847
Registriert: Montag 1. Juli 2013, 18:04
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: NRW

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Solstice » Freitag 8. Februar 2019, 11:29

...meine Nachbarn! Gestern Abend, nach einer Stunde "Fangen spielen mit gleichzeitigem Möbelweitwurf", war mein Verständnis für Kinderlärm mal wieder aufgebraucht und ich hab oben freundlich um Ruhe gebeten. Der Familienvater wirkte wieder ziemlich aggro, aber es wurde tatsächlich ruhiger...
Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 12:26
edit: Meine Nachbarn schlagen schon wieder auf den Fußboden. Was treiben diese Affen da bloss?? :fluchen: :fluchen:
Kann dich sehr gut verstehen...
"Don't believe everything you read on the Internet" - Abraham Lincoln

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Samstag 9. Februar 2019, 16:14

Es geht mal wieder los, irgendwer trampelt mit Betonklötzen an den Füßen durch die Wohnung (so klingt es jedenfalls :roll: ).
Unseren geschätzten Politikern :roll: zufolge soll es doch so leicht sein im Darknet an Waffen zu kommen, vielleicht sollte ich das mal ausprobieren? So eine Ladung Schrot im Hintern beruhigt bestimmt sehr gut. :evil:

edit: Und ich ärgere mich dass ich mich nicht traue mich mal zu beschweren. :wuetend: :wuetend: :wuetend:
edit2: Kurzzeitig war laut "1-2-3-4" zu hören, jetzt ist es wieder ganz ruhig. Whatever...
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

klex
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 8. Februar 2014, 20:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von klex » Samstag 9. Februar 2019, 18:38

Ringelnatz hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:07
Axolotl hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 22:16
Ich habe noch nie davon gehört, dass eine Waschmaschine ein Schaumbad veranstaltet hat. Sowas sieht man doch eigentlich nur in Filmen. Ansonsten korrigiert mich.
Also, ich habe dazu eine aktuelle Anekdote (vor 2 Wochen passiert):
Ringelnatz (30+, wäscht seit ~15 Jahren ihre Wäsche selbst) entscheidet sich für eine kleine 20-Min.-Wäsche mit einem Blazer und 2 feinen Strickteilen. Aus Gewohnheit wird aber die volle Ladung Waschmittel reingehauen. Ergebnis: Die Maschine startet normal, schäumt auf wie blöde und - stoppt. Fehlermeldung. Nichts geht mehr.
Zum Glück ging die Tür auf, also Schaumzeugs per Hand "abgepumpt", tropfnasse Wäsche ins Bad gehängt und sich mit dem Schicksal abgefunden, eine neue Maschine kaufen zu müssen (Fehlermeldung ging nämlich nicht weg und die Maschine wollte keinen Pieps mehr machen). Dann 1,5 Wochen abgewartet (weil echt keinerlei Zeit sich mit dem Thema neue WaMA zu beschäftigen)... Ringelnatz-Mann macht Maschine probeweise an (von Ringelnatz ausgelacht - "meinst du, die hat sich inzwischen selbst geheilt?"). Maschine geht wieder. :good:

Wir haben die Hypothese, dass der viele Schaum zwar nicht außerhalb der Maschine aber überall innen sich verteilt hat und nachdem der weggetrocknet ist, konnte das Maschinchen sich wieder aufrappeln und war bereit, uns weiter zur Verfügung zu stehen. Oder so. :gruebel:

Vielleicht sind die Maschinen heutzutage so gut nach außen hin abgesichert, dass vorher eher Fehler gemeldet und der ganze Waschprozess direkt gestoppt wird, damit die filmreife Schaumlandschaft eben nicht (mehr) passieren kann...
Immerhin ist jetzt auch die Waschmaschine von innen blitzblank sauber. :good:

Meine Anekdote: Ist schon etwas länger her, aber in einem gemeinschaftlich genutzten Kellerraum mit Waschmaschinen wollte ich wie üblich meine Wäsche waschen. Und ich dachte mir, ich nehme mal vom Waschmittel den Durchschnittswert zwischen „für leicht dreckige Wäsche“ und „für mittelgradig dreckige Wäsche“. Hab's reingemacht, aber kam mir dann schon irgendwie viel vor. Egal, Waschmaschine gestartet und dann schnell noch in die Stadt gegangen, weil ich was Dringendes zu erledigen hatte.

Als ich wiederkam, sagt mir ein gut bekannter Nachbar, dass ein anderer gut bekannter Nachbar ebenfalls seine Wäsche waschen wollte, aber im ganzen Kellerraum meterhohen Schaum vorfand (und der Kellerraum war niedrig!). Er arbeitete sich zu meiner Waschmaschine vor, schaltete sie aus und warf dann den ganzen Schaum raus. Ein Beweisfoto hatte er leider nicht geschossen, aber ich glaubte ihm das, denn als ich noch einmal meine Dosis nachrechnete, stellte ich fest, dass ich um eine Kommastelle verrutscht bin. :oops:

Notiz an mich: (1) Niemals unter Stress rechnen. (2) Bei wichtigen Entscheidungen alle eingehenden Behauptungen noch einmal auf Plausibilität prüfen, vor allem bei Experimenten. (3) Aufs Bauchgefühl hören, vor allem, wenn einem komisch wird.
Es ist nicht das Gefühl, auf dem letzten Platz zu stehen, sondern das Gefühl, nicht mitspielen zu dürfen.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17901
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von schmog » Freitag 15. Februar 2019, 12:47

... die viel zu lasche Täterschutz Gesetzgebung! :shock: :evil: :fluchen:

Eine 29 jährige wurde durch einen bekannten Stalker vor ihrer Wohnung ermordet.
Wann werden Stalker Opfer endlich ernst genommen? Wenn sie tot sind??

https://www.20min.ch/schweiz/zuerich/st ... r-27329159
https://www.blick.ch/news/schweiz/zueri ... 68882.html
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 15. Februar 2019, 18:17

:fluchen:
Ich weiß nicht was mich gerade mehr ärgert, dass meine Nachbarn in unregelmäßigen Abständen auf den Fußboden klopfen oder dass ich mich nicht traue da mal zu klingeln. :roll:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17901
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von schmog » Dienstag 19. Februar 2019, 11:06

... solche rückschtslose Deppen Vollidioten:

https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz ... t-26161563

:shock: :evil:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 425
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Bummi » Dienstag 19. Februar 2019, 21:33

Hab schon wieder bei den Erdnussflips danebn gegriffen und die Sorte Mexican Style erwischt. :fluchen:

Benutzeravatar
Tiwago
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 169
Registriert: Samstag 1. September 2018, 13:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Halle/S.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Tiwago » Mittwoch 20. Februar 2019, 09:32

Mit müden Augen hat geschrieben:
Freitag 15. Februar 2019, 18:17
:fluchen:
Ich weiß nicht was mich gerade mehr ärgert, dass meine Nachbarn in unregelmäßigen Abständen auf den Fußboden klopfen oder dass ich mich nicht traue da mal zu klingeln. :roll:
Geht mir genauso.
Über mir wohnte eine zeitlang ein Sportstudent. Ca. 2m groß und 100kg schwer. Der hat immer kräftig mit der Ferse aufgetreten. Das fühlte sich an als würde man in einem Karton wohnen und jemand würde ständig mit den Fingern auf den Deckel klopfen. Zum irre werden.
Ich habe dann eine Zettel an die Wohnungstür über mir geklebt (weil ich zu unsicher für ein direktses Gespräch bin), mit der Bitte nicht so kräftig aufzutreten. Das hat tatsächlich eine zeitlang funktioniert!
Möglicherweise weiß der Mieter ja garnicht wie laut sich seine Schritte anhören.
Es gibt natürlich auch Mieter denen das völlig egal ist. Aber ein Versuch ist so ein Zettel bestimmt wert.

Zur Zeit wohnt jemand über mir der seine Computerspiele über die Stereoanlage laufen läßt. Der Basslautsprecher steht bestimmt in der Zimmerecke. Jedenfalls fühlt es sich manchmal so an als würde man neben einem Truppenübungsplatz wohnen.

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:39

Tiwago hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 09:32
Zur Zeit wohnt jemand über mir der seine Computerspiele über die Stereoanlage laufen läßt. Der Basslautsprecher steht bestimmt in der Zimmerecke. Jedenfalls fühlt es sich manchmal so an als würde man neben einem Truppenübungsplatz wohnen.
:?
Einen Zettel hinhängen traue ich mich auch nicht. Sozialphobie ist scheiße. :oops: :oops:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5121
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:46

Bummi hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 21:33
Hab schon wieder bei den Erdnussflips danebn gegriffen und die Sorte Mexican Style erwischt. :fluchen:
Ich hatte mal Chips mit Currywurst-Geschmack. Schmeckte weder nach Curry, noch nach Wurst und erst recht nicht nach Chips...
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:47

mit freundlichen Grüßen aus dem Chemielabor... (wo ist der übel-Smilie? :schrei: )
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19977
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Einsamer Igel » Mittwoch 20. Februar 2019, 14:12

über Leute, die mir ans Bein pissen und die ich nicht mal persönlich kenne. Nicht hier, woanders. :?
Es gibt weit sinnvollere Tätigkeiten, als sich über solche Leute zu ärgern.

Mit müden Augen hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 13:47
mit freundlichen Grüßen aus dem Chemielabor... (wo ist der übel-Smilie? :schrei: )
Sagt der, der mit Insektenspray in der Wohnung arbeitet.
;)
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9193
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich ärgere mich über...

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 20. Februar 2019, 15:20

Einsamer Igel hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 14:12
Sagt der, der mit Insektenspray in der Wohnung arbeitet.
Und? Nur weil ich ganz selten Insektenspray verwende muss ich ja nicht gleich sämtliche künstliche Aromen gut finden... Natürlich ist beides "Chemie" (alles ist schlussendlich Chemie), aber das eine ist ein (für mich) notwendiges Übel, das andere völlig überflüssig...
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kreisel, Melli und 12 Gäste