Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Radioactivman
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 571
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 22:21
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Radioactivman » Samstag 18. Mai 2019, 14:26

NeC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 13:48
Ohje ... Schwierige Situation. :sadman:

Wenn ich wirklich nur freundschaftlich interessiert war, war es für mich völlig okay und hat mich sogar gefreut, wenn eine Bekannte mit anderen Männern angebandelt hat.

Eifersuchtsgefühle und eine gewisse aufkeimende Hoffnung, wenn sie von Schwierigkeiten im Kennenlernprozess berichtet, kenne ich auch. In den Fällen hätte ich aber auch immer mehr von den betreffenden Frauen gewollt!


Mein Rat an Dich wäre: Finde raus, ob Dich wirklich nur die von ihr entgegengebrachte Aufmerksamkeit anzieht. Und falls das nicht der Fall sein sollte, schenke Der Frau möglichst schnell reinen Wein ein, und probiert es zusammen falls sie noch möchte!

Ja, es ist schwierig.

Vor 1 - 2 Monaten habe ich eine Frau über eine App kennengelernt und wir verstehen uns auch sehr gut. Da hatte ich nicht solche Gefühle, wie jetzt, als sie auch andere kennengelernt hat.

Ich bekomme jetzt auch wieder mehr Aufmerksamkeit von ihr. Vielleicht ist/war es auch das Gefühl gewollt zu werden.
Verstehe mich gerade selbst nicht, was mit mir los ist... :sadman:

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2990
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NeC » Samstag 18. Mai 2019, 15:14

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 14:26
Vor 1 - 2 Monaten habe ich eine Frau über eine App kennengelernt und wir verstehen uns auch sehr gut. Da hatte ich nicht solche Gefühle, wie jetzt, als sie auch andere kennengelernt hat.

Ich bekomme jetzt auch wieder mehr Aufmerksamkeit von ihr. Vielleicht ist/war es auch das Gefühl gewollt zu werden.
Verstehe mich gerade selbst nicht, was mit mir los ist... :sadman:
Hm, vielleicht hast Du den Korb ja doch etwas zu früh verteilt ... :kopfstand:
Andererseits habt ihr beide dadurch Erfahrungen gemacht, die euch jetzt vielleicht helfen, das richtige zu tun. Das Gefühl, gewollt zu werden, ist ja auch toll und beileibe nicht alltäglich! Und das noch von einer Frau, die offenbar voll auf Deiner Wellenlänge ist!

Jedenfalls trefft ihr euch morgen, und das ist schon mal gut! :good:
Vielleicht schaust Du mal, ob Du sie gern berühren würdest? Am Arm oder an der Hand zum Beispiel, oder mit ihrem Haar spielen? Und wenn das so ist: trau' Dich ruhig. Vielleicht weißt Du morgen Abend besser, was Du willst. Egal in welche Richtung es gehen mag.
:vielglueck:

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9326
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Tania » Samstag 18. Mai 2019, 17:35

Ganz klassischer Anfängerfehler. Ein einmal gegebener Korb lässt sich nur gaaanz schwer zurück nehmen. Selbst wenn Du Dich später noch umentscheidest, und selbst wenn Du die Dame überzeugen kannst (was deutlich schwerer ist aös - sie wird im Hinterkopf immer die Begründung haben, die Du ihr anfangs gegeben hast. Und bei jeder kleinen Krise wird sie ihr wieder einfallen. Und man kämpft dann halt nur um einen Mann, von dessen gutem Willen man wirklich überzeugt ist. Nicht um einen, der einen zu unattraktiv, zu fett, zu alt, zu altlastenbehaftet, zu ungebildet oder zu weit entfernt findet.

Ich hab jetzt auch nicht genau verstanden, mit welcher Begründung Du sie gekorbt hast. Wenn es ein "ich bin noch nicht über eine andere hinweg" war, ist es leicht, ihr mitzuteilen, dass Du schon die ganze Woche nicht an diese Dame gedacht hast. Aber wenn Du ihr gesagt hast, dass sie nicht Dein Typ ist, wird es schwer, sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Und für die Zukunft: ein "ich stehe körperlich nicht auf Dich" kannst Du sagen, wenn Du beim dritten Mal mit ihr im Bett immer noch keine Erektion hattest. Bis dahin bleib einfach bei "prinzipiell suche ich schon nach was Festem, lass uns mal sehen wie es läuft".

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4507
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von bettaweib » Samstag 18. Mai 2019, 17:54

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 17:35

Und für die Zukunft: ein "ich stehe körperlich nicht auf Dich" kannst Du sagen, wenn Du beim dritten Mal mit ihr im Bett immer noch keine Erektion hattest. Bis dahin bleib einfach bei "prinzipiell suche ich schon nach was Festem, lass uns mal sehen wie es läuft".
+1

:daumen:
"Mit Frauen zu spielen, ist was für kleine Jungs, doch eine Frau zu lieben, zu respektieren und für sie da zu sein, ist reine Männersache!”

"Das schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite."
Henry Kissinger

Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2007
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Melli » Samstag 18. Mai 2019, 18:13

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 17:35
Und man kämpft dann halt nur um einen Mann, von dessen gutem Willen man wirklich überzeugt ist. Nicht um einen, der einen zu unattraktiv, zu fett, zu alt, zu altlastenbehaftet, zu ungebildet oder zu weit entfernt findet.
Ja, wobei es nicht einmal solche effektiven Ablehnungen sein müssen. Schon Ambivalenzen sind ekelhaft genug.

Ich will jetzt niemanden grundlos aufregen, aber ich muß zugeben, daß ich dafür schon etliche OdBs recht schnell in den Wind geschossen habe. Wenn jemand nicht wirklich will, dann habe ich das Recht auch nicht zu wollen und mir alle Mühen zu schenken. Dafür ziehe ich nicht die Jacke aus.

Benutzeravatar
MissWho
Ist frisch dabei
Beiträge: 23
Registriert: Montag 22. April 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von MissWho » Samstag 18. Mai 2019, 19:42

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 10:14
Bisher habe ich mit 3 Freundinnen darüber gesprochen, die ebenfalls keine ABs sind und sie finden es etwas „komisch“ bzw. denken, dass mich da eine Person eifersüchtig machen will.
Nachdem was du so über sie berichtet hast, halte ich es auch für wahrscheinlich das sie dich damit eifersüchtig machen wollte. :verwirrt:
Melli hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 18:13
Ich will jetzt niemanden grundlos aufregen, aber ich muß zugeben, daß ich dafür schon etliche OdBs recht schnell in den Wind geschossen habe.
Könnte mir bitte jemand sagen was OdB bedeutet? :oops: :schwitzen:
Die Liebe will nichts von dem anderen, sie will alles für den anderen. (Dietrich Bonhoeffer)

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8940
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Mit müden Augen » Samstag 18. Mai 2019, 19:56

OdB: Objekt der Begierde. Teilweise auch als ZdG=Zentrum der Gedanken bezeichnet von denen die den Objekt-Begriff für einen Menschen ablehnen.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
MissWho
Ist frisch dabei
Beiträge: 23
Registriert: Montag 22. April 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von MissWho » Samstag 18. Mai 2019, 20:03

Mit müden Augen hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 19:56
OdB: Objekt der Begierde. Teilweise auch als ZdG=Zentrum der Gedanken bezeichnet von denen die den Objekt-Begriff für einen Menschen ablehnen.
Dankeschön. :umarmung:
Die Liebe will nichts von dem anderen, sie will alles für den anderen. (Dietrich Bonhoeffer)

kiji
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 10:30
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von kiji » Samstag 18. Mai 2019, 21:02

MissWho hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 20:03
Mit müden Augen hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 19:56
OdB: Objekt der Begierde. Teilweise auch als ZdG=Zentrum der Gedanken bezeichnet von denen die den Objekt-Begriff für einen Menschen ablehnen.
Dankeschön. :umarmung:
Lustig, dachte das weiss langsam jeder! Hatte aber auch keine ahnung bevor ich in dieses forum kam! :D

kiji
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 10:30
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von kiji » Samstag 18. Mai 2019, 21:09

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 12:16
Peter hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 11:36
Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 11:23
Ich habe deswegen gefragt, weil ich es gerne verstehen würde bzw. mich meine Freundinnen auf die Idee gebracht haben.

Momentan habe ich, wie gesagt, nur freundschaftliche Gefühle, schließe aber nicht aus, dass sich mehr entwickeln könnte, weil wir viel aneinander mögen und so viel gemeinsam haben.
Gut, ist Spekulation.

Kann aber schon sein, dass sie Dir unter die Nase reiben wollte, was Du hättest haben können und jetzt ein anderer hat.

Menschliche Reaktion auf Zurückweisung. Mittlerweile könnte sie es bereuen und sie rudert wieder zurück, da Dein Wissen um einen neuen Freund in dem sie sich verliebt hat, nicht besonders zielführend ist, wenn sie Dich noch immer haben möchte.

Du sagst, Du hättest nur freundschaftliche Gefühle. Bedeutet das, dass Du sie sexuell uninteressant findest?
Hm könnte sein.
Sie hat z.B. auch bei verschiedenen Beispielen, die sie von ihm genannt hat, gefragt, wie ich ich sehen oder machen würde. Hat mich auch ein bisschen gewundert,

Ja, so ähnlich meinte ich es. Also ich finde sie nicht hässlich, aber optisch ist sie eigentlich nicht mein Typ. Ich habe aber schon erlebt, dass man sich trotzdem irgendwann verlieben und die Person attraktiv finden kann. Deswegen würde ich es hier nicht ausschließen.
Hab das bei einem mann, wos nur um sex ging auch zuerst gedacht, aber nachdem wir mehr kontakt hatten, fing er mir immer besser an zu gefallen (obwohl wir hatten doch ein match als vorraussetzung, aber als ich in live sah, fand ich ihn weniger attrakttiv).

kiji
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 10:30
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von kiji » Samstag 18. Mai 2019, 21:13

Radioactivman hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 14:26
NeC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 13:48
Ohje ... Schwierige Situation. :sadman:

Wenn ich wirklich nur freundschaftlich interessiert war, war es für mich völlig okay und hat mich sogar gefreut, wenn eine Bekannte mit anderen Männern angebandelt hat.

Eifersuchtsgefühle und eine gewisse aufkeimende Hoffnung, wenn sie von Schwierigkeiten im Kennenlernprozess berichtet, kenne ich auch. In den Fällen hätte ich aber auch immer mehr von den betreffenden Frauen gewollt!


Mein Rat an Dich wäre: Finde raus, ob Dich wirklich nur die von ihr entgegengebrachte Aufmerksamkeit anzieht. Und falls das nicht der Fall sein sollte, schenke Der Frau möglichst schnell reinen Wein ein, und probiert es zusammen falls sie noch möchte!

Ja, es ist schwierig.

Vor 1 - 2 Monaten habe ich eine Frau über eine App kennengelernt und wir verstehen uns auch sehr gut. Da hatte ich nicht solche Gefühle, wie jetzt, als sie auch andere kennengelernt hat.

Ich bekomme jetzt auch wieder mehr Aufmerksamkeit von ihr. Vielleicht ist/war es auch das Gefühl gewollt zu werden.
Verstehe mich gerade selbst nicht, was mit mir los ist... :sadman:
Kann das sehr gut verstehen! Hab auch gemerkt was aufmerksamkeit und sich als sexuell interessantes wesen fühlen ausmachen kann! Denke nur du solltest bei ihr wirklich vorwärts machen bzw. deiner gefühle klar werden, sie scheint klar auf männerfang und das zeitfenster ist meist sehr kurz bei den normalos, wenn sie so auf der suche sind.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12333
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NBUC » Samstag 18. Mai 2019, 21:14

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 17:35
Ganz klassischer Anfängerfehler. ...
Das ist ja auch meine Vermutung.
Als erfolgsorientierterMann lügst du erst einmal das Blaue vom Himmel - muss natürlich auch noch glaubwürdig rüberkommen und will damit auch gekonnt sein - und entscheidest dann später nach näherer Betrachtung erst ob du sie dann ggf behältst oder in den Wind schießt. Aber du hast dann wenigstens schon mal den Fuß in der Tür - oder auch anderes unseriöses ... .
Danach kann es dir ja egal sein, entweder wird sie es nie herausfinden, da deine nachträgliche Entscheidung sich ja mit der Lüge von vorher deckt oder wenn du sie next bist du halt das übliche Schwein, was wohl eh ein ebenso übliches EX-Schicksal darstellt.

Oder bleibst als seriöser MAB dann mit der Arschloschtheorie allein.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9326
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Tania » Samstag 18. Mai 2019, 21:47

NBUC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 21:14
Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 17:35
Ganz klassischer Anfängerfehler. ...
Das ist ja auch meine Vermutung.
Als erfolgsorientierterMann lügst du erst einmal das Blaue vom Himmel ...
Ich wüsste jetzt nicht, was an einem "ich weiß noch nicht" gelogen sein sollte. Mal ganz davon abgesehen, dass das Thema in den ersten paar Wochen ohnehin kaum einmal zur Sprache kommt. Zumindest nicht in der Welt jenseits von ABistan. Die Frage "was ist das jetzt eigentlich mit uns" ist eigentlich erst fällig, wenn es ein "uns" gibt. Was für gewöhnlich ein paar Monate dauert.

Allerdings scheint es meiner unmaßgeblichen Beobachtung nach irgendwie unter mABs recht weit verbreitet, sehr frühzeitig darauf hinzuweisen, dass eine neue Bekannte bestimmte Kriterien nicht erfüllt. Und sich damit ausgesprochen effektiv die Chance zu versauen, diese Kriterien mal einer Belastbarkeitsprüfung zu unterziehen.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12333
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NBUC » Samstag 18. Mai 2019, 21:49

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 21:47
NBUC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 21:14
Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 17:35
Ganz klassischer Anfängerfehler. ...
Das ist ja auch meine Vermutung.
Als erfolgsorientierterMann lügst du erst einmal das Blaue vom Himmel ...
Ich wüsste jetzt nicht, was an einem "ich weiß noch nicht" gelogen sein sollte. Mal ganz davon abgesehen, dass das Thema in den ersten paar Wochen ohnehin kaum einmal zur Sprache kommt. Zumindest nicht in der Welt jenseits von ABistan. Die Frage "was ist das jetzt eigentlich mit uns" ist eigentlich erst fällig, wenn es ein "uns" gibt. Was für gewöhnlich ein paar Monate dauert.

Allerdings scheint es meiner unmaßgeblichen Beobachtung nach irgendwie unter mABs recht weit verbreitet, sehr frühzeitig darauf hinzuweisen, dass eine neue Bekannte bestimmte Kriterien nicht erfüllt. Und sich damit ausgesprochen effektiv die Chance zu versauen, diese Kriterien mal einer Belastbarkeitsprüfung zu unterziehen.
In der Regel wird von ihm dann die (weiter) treibende Inititive erwartet. Und dafür reicht ein "ich weiß noch nicht" auch nicht aus.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9326
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Tania » Samstag 18. Mai 2019, 22:02

NBUC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 21:49
In der Regel wird von ihm dann die (weiter) treibende Inititive erwartet. Und dafür reicht ein "ich weiß noch nicht" auch nicht aus.
Noch einmal langsam zum Mitlesen: IN DER REGEL wird er überhaupt nichts gefragt, worauf er mit "ich weiß noch nicht" antworten muss.

Es gibt grundlegend zwei Optionen: "die Frau hat Interesse" und "die Frau hat kein Interesse". Die Variante "sie weiß noch nicht" kann bis zum Beweis des Gegenteils der ersten Option zugeordnet werden.

Das Einzige, was ich (und die meisten Frauen) im ersten Fall, bei bestehendem Interesse, wirklich erwarten, ist, dass ein Mann das tut, was er tun will. Kann ich in diesem Tun Interesse vermuten, bleibe ich dran; wenn nicht, verschwinde ich oder verziehe mich in die Friendzone.

Und in Fall 2, wenn ich nicht interessiert bin, erwarte ich lediglich, dass der Mann mich nicht stalkt, mir keine 6 unbeantworteten PNs pro Tag schickt und mir nicht im Dunklen auflauert.

In KEINEM Fall erwarte ich, dass ich ungefragt darüber aufgeklärt werde, ob und warum ich den Ansprüchen des Herren genüge. Wenn er das Bedürfnis verspürt, das zu tun, dann kann er es natürlich gern tun - aber brauchen tue ich das anfangs echt nicht. Später, nach eingehender persönlicher, körperlicher und emotionaler Interaktion schon - aber dann frag ich nach.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12333
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NBUC » Samstag 18. Mai 2019, 22:13

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 22:02

Es gibt grundlegend zwei Optionen: "die Frau hat Interesse" und "die Frau hat kein Interesse". Die Variante "sie weiß noch nicht" kann bis zum Beweis des Gegenteils der ersten Option zugeordnet werden.
Ich glaube nicht an eine binäre Zuordnung.

In der Regel treffen sich 2 Leute und finden sich nach den da erkennbaren oberflächlichen Eigenschaften erst einmal bedingt interessant - und Frauen scheinen da skeptischer/weniger schnell begeitsterbar als im Schnitt Männer.

Letztendlich wird dann aber IN DER REGEL von ihm erwartet Initiative und Interesse zu zeigen und mit diesem Verhalten seine Position auf ihrer Interesseskala entscheidend zu verändern.
Dabei - hier kommen wir zu meinem Eindruck - liegt das erwartete Maß an Begeisterung und folgend Initiative scheinbar deutlich über dem, was der bis dahin vorliegende Informationsstand hergeben würde.

Also täuscht mann dann mehr vor oder ist in der Regel eben dann raus.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5866
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Kalypso » Samstag 18. Mai 2019, 22:17

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 22:02
Noch einmal langsam zum Mitlesen: IN DER REGEL wird er überhaupt nichts gefragt, worauf er mit "ich weiß noch nicht" antworten muss.

Es gibt grundlegend zwei Optionen: "die Frau hat Interesse" und "die Frau hat kein Interesse". Die Variante "sie weiß noch nicht" kann bis zum Beweis des Gegenteils der ersten Option zugeordnet werden.

Das Einzige, was ich (und die meisten Frauen) im ersten Fall, bei bestehendem Interesse, wirklich erwarten, ist, dass ein Mann das tut, was er tun will. Kann ich in diesem Tun Interesse vermuten, bleibe ich dran; wenn nicht, verschwinde ich oder verziehe mich in die Friendzone.

Und in Fall 2, wenn ich nicht interessiert bin, erwarte ich lediglich, dass der Mann mich nicht stalkt, mir keine 6 unbeantworteten PNs pro Tag schickt und mir nicht im Dunklen auflauert.

In KEINEM Fall erwarte ich, dass ich ungefragt darüber aufgeklärt werde, ob und warum ich den Ansprüchen des Herren genüge. Wenn er das Bedürfnis verspürt, das zu tun, dann kann er es natürlich gern tun - aber brauchen tue ich das anfangs echt nicht. Später, nach eingehender persönlicher, körperlicher und emotionaler Interaktion schon - aber dann frag ich nach.
+1 :daumen:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9326
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von Tania » Samstag 18. Mai 2019, 22:18

NBUC hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 22:13

In der Regel treffen sich 2 Leute und finden sich nach den da erkennbaren oberflächlichen Eigenschaften erst einmal bedingt interessant - und Frauen scheinen da skeptischer/weniger schnell begeitsterbar als im Schnitt Männer.

Letztendlich wird dann aber IN DER REGEL von ihm erwartet Initiative und Interesse zu zeigen und mit diesem Verhalten seine Position auf ihrer Interesseskala entscheidend zu verändern.
Dabei - hier kommen wir zu meinem Eindruck - liegt das erwartete Maß an Begeisterung und folgend Initiative scheinbar deutlich über dem, was der bis dahin vorliegende Informationsstand hergeben würde.
In der Regel wird von BEIDEN wechselseitig erwartet / erhofft, dass der Andere Initiative/Interesse zeigt. Von der Gruppe, die das "Jagdspielchen" braucht, mal abgesehen.

Und Deine Aussage ist unlogisch. Wie kann einerseits die Begeisterung des Mannes über der der Frau liegen, andererseits aber die Frau zu wenig gezeigte Begeisterung beklagen? Für gewöhnlich findet man doch das Maß an Begeisterung optimal, das der eigenen nahe kommt.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12333
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NBUC » Samstag 18. Mai 2019, 22:29

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 22:18
In der Regel wird von BEIDEN wechselseitig erwartet / erhofft, dass der Andere Initiative/Interesse zeigt. Von der Gruppe, die das "Jagdspielchen" braucht, mal abgesehen.

Und Deine Aussage ist unlogisch. Wie kann einerseits die Begeisterung des Mannes über der der Frau liegen, andererseits aber die Frau zu wenig gezeigte Begeisterung beklagen? Für gewöhnlich findet man doch das Maß an Begeisterung optimal, das der eigenen nahe kommt.
Ich glaube die "Jagdspielchen" treten in dem Graufeld zwischen einen klaren Ja oder Nein ganz von alleien auf.

Es wird ja ein Wunschkandidat gesucht und der hat sich idealerweise so und so zu verhalten.
Und wenn der reale Kandidat das nicht tut, dann herrscht eben Enttäuschung.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2990
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzung gesucht - bevorzugt von von weiblichen NICHT-ABs

Beitrag von NeC » Samstag 18. Mai 2019, 22:39

Tania hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 22:02
Es gibt grundlegend zwei Optionen: "die Frau hat Interesse" und "die Frau hat kein Interesse". Die Variante "sie weiß noch nicht" kann bis zum Beweis des Gegenteils der ersten Option zugeordnet werden.

Das Einzige, was ich (und die meisten Frauen) im ersten Fall, bei bestehendem Interesse, wirklich erwarten, ist, dass ein Mann das tut, was er tun will. Kann ich in diesem Tun Interesse vermuten, bleibe ich dran; wenn nicht, verschwinde ich oder verziehe mich in die Friendzone.
Das klingt zwar erstmal sehr schön AB-freundlich, aber ich fürchte so einfach ist es dann doch nicht.

Angenommen, der Mann, meinetwegen ein AB, ist noch selber in der "weiß noch nicht"-Phase. Und das recht lang und beständig.
Dann will er manchmal Dinge tun. Manchmal nicht. Manchmal so halb. Dementsprechend kannst Du als Frau manchmal Interesse vermuten. Manchmal aber auch wieder nicht. Es vermutlich einfach total verwirrend.

Wie lange sollst Du das mitmachen? Falls Du selbst Interesse hast, bist Du vermutlich eher gewillt, die eindeutigeren Interessensbekundungen überzubewerten. Ist es da nicht auch als Mann mal irgendwann genug mit "tu, was Du willst"? Es dürfte wohl niemand glücklich damit sein, sich lange unbegründete Hoffnungen auf mehr zu machen, während der andere ganz zufrieden tut was er gerade will.

Solange sie beide in der "ich weiß noch nicht"-Phase sind, ist ja alles gut. Nur zu lange eine Gefühlsschieflage beizubehalten ist halt doof.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kisuli, Majestic-12 [Bot] und 24 Gäste