Ich bin gerade frustriert ...

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10456
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 29. Mai 2019, 07:38

cama hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 07:19
Über das Nachlaßgericht. Ich brauche einen Erbschein, um die Bankangelegenheiten meines Vaters abschließen zu können. Seit Januar (!!!) renne ich nun schon diesem blöden Ding hinterher, aber anscheinend ist da nichts zu beschleunigen. Der Amtsschimmel wiehert. :roll:
Bist du allein, oder gibt es mehrere potentielle Erben?

Als mein Vater vor vielen Jahren gestorben ist, da ging es ganz schnell. Es gab aber auch nur meine Mutter und mich als Erben.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Online
Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 398
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von cama » Mittwoch 29. Mai 2019, 07:54

Lazarus Long, danke der Nachfrage. Nein, ich bin Alleinerbin, es gibt sonst niemanden. Ursprünglich hieß es, das dauert sechs bis acht Wochen. Nun sind es schon fast fünf Monate, und es bewegt sich nichts.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10456
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 29. Mai 2019, 11:14

Ich bin damals, zugegeben mehrere Monate nach dem Tod meines Vaters, bis dahin hatte für alles der Totenschein gereicht, nach Hameln gefahren und konnte ihn sofort mitnehmen. Meine Mutter, die nicht mitgekommen war, bekam ihren dann einige Tage später zugeschickt.

Swenja hat mir eben erzählt, daß es bei einer Erbschaft zu gunsten des Tierheims, in dem sie tätig war, mal etwa ein Jahr gedauert hat. Da ist dann fast die ganze Erbschaft für das Zimmer im Pflegeheim, welches seit dem Tod leer stand, drauf gegangen.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Online
Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 398
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von cama » Mittwoch 29. Mai 2019, 12:24

Lazarus Long, ich werde gerade noch frustrierter... :shock: :crybaby: :lol:

Ein ganzes Jahr wird es doch wohl hoffentlich bei mir nicht werden?!
Der Vermieter (eine gemeinnützige Wohnbaugesellschaft) war glücklicherweise bereit, die Wohnung neu zu vermieten, auch ohne daß mit mir schon alles geklärt gewesen wäre. Das hätte ja gerade noch gefehlt, nicht nur meinetwegen, sondern auch, weil Wohnungen mit günstiger Miete ohnehin sehr knapp sind in dieser Gegend.
Aber es wäre schon nett, das Bankkonto endlich mal abwickeln zu können.
Ach, dann übe ich halt Geduld. Schadet mir sicher nicht.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2646
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von klecks » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:21

Das dauert sooo lange? :shock: cama, hast du mal nachgefragt, warum?

Ich hatte nach dem Tod meiner Eltern den Erbschein recht bald in den Händen, das hat eher Tage gedauert ...

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19781
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Einsamer Igel » Mittwoch 29. Mai 2019, 14:04

Hänge seit einer Stunde in der Warteschleife. Und das, wo ich doch gleich zu Beginn an Position 1 der Warteschleife war. Ich wollte heute eigentlich noch einkaufen gehen...

Ahhhh... 66 Minuten. Habe jemanden erreicht! Und werde irgendwann zurückgerufen, weil heute Mittwoch ist. Ja, das ist natürlich ein guter Grund.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 29. Mai 2019, 14:07

In Warteschleifen halte ich es ca. 5 Minuten aus, dann werde ich nervös und lege auf...

edit:
A propos, ich hatte mir für heute auch einen wichtigen Anruf vorgenommen aber das wird vermutlich - mal wieder - nichts. :oops: :oops:
Ich habe gerade angerufen. :surprise: Und die Nachrichten sind eher gut. Jetzt mache ich mir Sorgen, immer wenn es was Positives gab kam eine große Katastrophe hinterher. :? :?
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Online
Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 398
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von cama » Mittwoch 29. Mai 2019, 15:40

klecks schrieb:
klecks hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 13:21
Das dauert sooo lange? :shock: cama, hast du mal nachgefragt, warum?

Ich hatte nach dem Tod meiner Eltern den Erbschein recht bald in den Händen, das hat eher Tage gedauert ...
Doch, ich frage natürlich immer wieder mal nach. Überlastung des Amtes, heißt es. Ich frag mich ja auch, was an einem Erbschein so lang dauert. Ein zusätzliches Problem ist, daß das zuständige Nachlaßgericht weit weg ist, weswegen ich alles bei einem anderen Nachlaßgericht hier in der Nähe erledige...weitgehend jedenfalls. Und dann müssen sich beide Ämter Akten zuschicken und das dauert anscheinend schnell mal acht Wochen, irgendwas zu kopieren und zur Post zu bringen. Was weiß ich. Jedenfalls bin ich frustriert, vom Nachfragen geht es auch nicht schneller.


Einsamer Igel: Ich fühle mit dir. Mir geht's genauso... :evil:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3894
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Antonia » Mittwoch 29. Mai 2019, 18:15

cama hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 15:40
klecks schrieb:
klecks hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 13:21
Das dauert sooo lange? :shock: cama, hast du mal nachgefragt, warum?

Ich hatte nach dem Tod meiner Eltern den Erbschein recht bald in den Händen, das hat eher Tage gedauert ...
Doch, ich frage natürlich immer wieder mal nach. Überlastung des Amtes, heißt es. Ich frag mich ja auch, was an einem Erbschein so lang dauert. Ein zusätzliches Problem ist, daß das zuständige Nachlaßgericht weit weg ist, weswegen ich alles bei einem anderen Nachlaßgericht hier in der Nähe erledige...weitgehend jedenfalls. Und dann müssen sich beide Ämter Akten zuschicken und das dauert anscheinend schnell mal acht Wochen, irgendwas zu kopieren und zur Post zu bringen. Was weiß ich. Jedenfalls bin ich frustriert, vom Nachfragen geht es auch nicht schneller.
Wir mussten fast 8 Monate auf den Erbschein warten. :roll:
Hängt wohl vom Bundesland ab. Hier in Hamburg sind die Behörden schneller, in Niedersachsen in den kleinen Städten dauert
es immer ewig, akuter Personalmangel ...jedenfalls meine Erfahrung.

Schade, dass dein Vater dir keine Generalvollmacht vor seinem Tod ausgestellt hat, damit hätte er dir so einige Probleme erspart.
Man muss sich ja trotz seiner Trauer gleich um vieles kümmern, um Bankgeschäfte, Behördenkram... :sadwoman:
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1907
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 29. Mai 2019, 19:01

Normalerweise muss man auch beim Eröffnen eines Bankkontos eine begünstigte Person angeben, die bei Ableben über das Konto verfügen kann. Das kann natürlich schon lange her sein und die Person ist ebenfalls nicht mehr verfügbar.
Alternativ würde auch eine Vorsorgevollmacht entsprechende Befugnisse einräumen. Alllerdings erkennen einige Geldinstitute diese nicht an. Um in einer solchen Situation überflüssigen Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen, empfiehlt es sich, entsprechende separate Vollmachten beim jeweiligen Geldinstitut anzulegen.

Leider hilft das im konkreten Fall nicht weiter, aber wer Angehörige im fortgeschrittenen Alter hat, sollte versuchen, dass schon mal zu regeln. (nur so als Tip) :sadman:
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Online
Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 398
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von cama » Donnerstag 30. Mai 2019, 11:17

Lieb, daß euch das so beschäftigt. :shylove: Leider war mein Vater aus verschiedenen Gründen schon seit einer Weile nicht mehr in der Lage, sich um solche Dinge zu kümmern. Aber nun, dann dauert es halt so lange mit dem Erbschein, wie es eben dauert. * hier geduldigen Smilie einsetzen *
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5591
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Kalypso » Donnerstag 30. Mai 2019, 11:48

Meine Oma ist seit September tot. Einen Erbschein hat auch noch keiner bekommen.
Dass es dauert, scheint wohl irgendwie normal zu sein.
U.N.V.E.U. :gewinner:

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3158
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Strange Lady » Donnerstag 30. Mai 2019, 13:56

Da ist es doch beruhigend zu wissen, dass man als Abine vermutlich bettelarm sterben, in einem Massengrab verscharrt und niemandem zur Last fallen wird. ;)
If only God would give me some clear sign! Like making a large deposit in my name at a Swiss bank.
Woody Allen

Benutzeravatar
Versingled
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9380
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Versingled » Donnerstag 30. Mai 2019, 17:08

cama hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 15:40
klecks schrieb:
klecks hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 13:21
Das dauert sooo lange? :shock: cama, hast du mal nachgefragt, warum?

Ich hatte nach dem Tod meiner Eltern den Erbschein recht bald in den Händen, das hat eher Tage gedauert ...
Überlastung des Amtes, heißt es.
Oh Mann ... wenn ich so was lese, dann platzt mir der Kragen ... :evil:
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1907
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von uhu72 » Freitag 31. Mai 2019, 16:34

... ein privates Projekt gestaltet sich schwieriger, als erwartet.
Es nervt unheimlich, wenn sich ein Lösungsansatz zum wiederholten male als Sackgasse erweist. :fluchen:
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 31. Mai 2019, 18:17

ich würde gerne raus in die Sonne, aber der Nachbar von nebenan ist in seinem Garten und somit kann bzw traue ich mich nicht vor die Tür. :wuetend: :wuetend:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6654
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Reinhard » Freitag 31. Mai 2019, 18:24

Mit müden Augen hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 18:17
ich würde gerne raus in die Sonne, aber der Nachbar von nebenan ist in seinem Garten und somit kann bzw traue ich mich nicht vor die Tür. :wuetend: :wuetend:
Trau dich. :vielglueck:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 31. Mai 2019, 18:26

Keine Chance. :sadman: Der Mensch redet gerne und fragt mich dann immer was Gesundheit und Arbeit machen. Was soll ich da antworten? "Ich lebe von deinen Steuern"??
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6654
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Reinhard » Freitag 31. Mai 2019, 18:47

Mit müden Augen hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 18:26
Keine Chance. :sadman: Der Mensch redet gerne und fragt mich dann immer was Gesundheit und Arbeit machen. Was soll ich da antworten? "Ich lebe von deinen Steuern"??
Sag doch, dass es dir gesundheitlich so schlecht geht, dass du zur Zeit nicht arbeitest. Wenn die Nachfrage kommt, was dir denn fehlt, musst du ja nicht antworten.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8221
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade frustriert ...

Beitrag von Mit müden Augen » Freitag 31. Mai 2019, 19:27

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 18:47
Sag doch, dass es dir gesundheitlich so schlecht geht, dass du zur Zeit nicht arbeitest.
"Das haben Sie mir doch vor Jahren schon gesagt?!" / "Wie lange schon?" :roll:
Anyway, der Nachbar hat sich verzogen und ich war 15-20 Minuten draußen. Reicht dann auch schnell. :schwitzen: :schwitzen:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste