Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 2028
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Wolleesel » Sonntag 9. Juni 2019, 16:45

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:47
Wolleesel hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:45
ok sind tbh alles eher bedeutungslose punkte und das meiste wird auch in der serie erwähnt ^^
Bedeutungslos von welche Standpunkt aus gesehen? :gruebel: Vom Standpunkt der Unterhaltung her sicher. Aber dennoch ist da vieles maßlos in ein Melodrama überführt worden, weil die Geschichte sonst zu langweilig wäre.
[+] chernobyl
1. absatz ok helikopter absturz gab es, aber zu nem anderen zeitpunkt? wayne
2. absatz auch in der serie haben die zuerst roboter versucht (extra den der deutschen remember?)
alles vom 3. absatz wird auch in der serie selbst erwähnt. dass man nicht 30 charakter für 1 miniserie baut ist irgendwie klar
tiere töten - ist passiert - wen interessiert denn an welchem datum das passiert ist? wieso sollte das irgendwie die integrität der geschichte stören?
die letzten punkte sind auch eher random
also ja- sowohl unterhaltungs als auch story technisch ziemlich irrelevant imo ^^
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Sonntag 9. Juni 2019, 16:58

Gut, dann ist das ja durch :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2700
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von SciFiGirl » Dienstag 11. Juni 2019, 13:05

Ich gucke gerade "Bodyguard" (nein, nicht den Film mit Whitney, sondern die BBC Miniserie) und find's klasse.

Faith
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:48
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Faith » Sonntag 16. Juni 2019, 19:43

ich gucke Dawsons Creek und liebe es :)
außerdem high seas.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Sonntag 16. Juni 2019, 21:26

Ich habe mich heute mal an Dark rangewagt. Und obwohl das sicher noch eine der besseren deutschen Produktionen ist, ist die Serie zu durchschaubar und langatmig. Hab Wunder was gelesen, wie undurchsichtig das ist, und mit all den Zeitebenen, aber am Ende war es dann doch linear und typisch deutsch, wenn man versucht einen auf Hollywood zu machen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Solstice
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 780
Registriert: Montag 1. Juli 2013, 18:04
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: NRW

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Solstice » Dienstag 25. Juni 2019, 10:47

Sehe ich komplett anders, Dark ist für mich ne geniale Ausnahmeserie. :good:
Die erste Staffel hat mich damals total geflashed. Die gerade erschienene zweite Staffel hab ich nun auch durchgebinged. Fazit: Immer noch gut, aber wirkt etwas konstruierter als die Erste.
[+] Geringfügiger Spoiler zu fehlenden Schauspielern
Ich habe außerdem ein paar zentrale Figuren vermisst, ihr gänzliches Fehlen macht IMHO keinen Sinn (Tronte Nielsen 1986 und 2020, Jana Nielsen, Ines Kahnwald 2020, Vater von Helge Doppler 1953). Hat man da die Schauspieler nicht mehr gekriegt?

Gibt's hier noch andere Fans?

Meine Theorie zum "großen Ganzen":
[+] Dark
Die Menschen aus der Zukunft (2052) warten lt. eigener Aussage auf "Gott", der sie alle durch eine Passage ins Paradies führen soll.
Mit Gott meinen sie natürlich dieses Higgs-Schwarzes Loch-Dingsda. Meine Vermutung ist, dass sie dadurch alle ins Jahr 1920 reisen werden. Dort leben sie normal weiter und behalten ihre Herkunft für sich. Winden ist demnach ein ewiger Kreislauf: Alle Figuren sind Nachfahren ihrer eigenen Nachkommen.

Vielleicht gelingt es den Figuren am Ende, die Schleife zu durchbrechen. Dadurch wird ganz Winden aus der Zeit ausgelöscht, da Nachkommen und Nachfahren ohne die Schleife nicht existieren können. Der ganze Ort wird ausradiert.
"Don't believe everything you read on the Internet" - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Dienstag 25. Juni 2019, 11:33

Solstice hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 10:47
Sehe ich komplett anders, Dark ist für mich ne geniale Ausnahmeserie. :good:
Die erste Staffel hat mich damals total geflashed. Die gerade erschienene zweite Staffel hab ich nun auch durchgebinged. Fazit: Immer noch gut, aber wirkt etwas konstruierter als die Erste.
Im Gegenteil die zweite Staffel ist deutlich besser. Weniger Hollywood Drama, mehr Story.
Solstice hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 10:47
Meine Theorie zum "großen Ganzen":
[+] Dark
Die Menschen aus der Zukunft (2052) warten lt. eigener Aussage auf "Gott", der sie alle durch eine Passage ins Paradies führen soll.
Mit Gott meinen sie natürlich dieses Higgs-Schwarzes Loch-Dingsda. Meine Vermutung ist, dass sie dadurch alle ins Jahr 1920 reisen werden. Dort leben sie normal weiter und behalten ihre Herkunft für sich. Winden ist demnach ein ewiger Kreislauf: Alle Figuren sind Nachfahren ihrer eigenen Nachkommen.

Vielleicht gelingt es den Figuren am Ende, die Schleife zu durchbrechen. Dadurch wird ganz Winden aus der Zeit ausgelöscht, da Nachkommen und Nachfahren ohne die Schleife nicht existieren können. Der ganze Ort wird ausradiert.
Die Theorie finde ich nicht sonderlich gut. Ich kann ja mal meine Theorie posten. Aber Vorsicht, ist auf Englisch.
[+] Dark Theorie
In my opinion with "I saw a world without you" she refers to the other world the other Martha from the final episode of season two came from. We don't know anything about it, except the fact that Martha was obviously tasked to get Jonas. And that must have a reason for sure.

I am still not convinced that Sic Mundus is actually evil. They only do evil things, because their ultimate goal is to erase that timeline, therefore breaking the cycle and making sure all of this never happens. Claudia on the other hand seems to have other plans. Plans that interfere with Jonas' plan. She manipulates people and events, so everything goes exactly the way she thinks it is best. And in my opinion this means two possibilities.

1. Claudia is actually trying to preserve the cycle as it happens now. Maybe some day she accidentially prevented Jonas' birth and therfore unintentionally created an alternate world.

2. The timeline we see on the series is in fact the alternate world. It was created when Claudia made sure that Jonas was born and therefore created intentionally.

There is some evidence that Jonas needs to be born, since everyone assumed that if Mikkel/Michael is not send to 1986 the cycle will be broken. But both, elder Jonas and Claudia, knew that this is in fact wrong. Both made sure that the events leading to Jonas birth will happen at any cost. Elder Jonas therfore shoots Martha, while Claudia convinced Mikkel/Michael to commit suicide. Both primal events that ultimately made sure Jonas follows the path to his birth.

Since young Jonas is convinced that his elder self went mad and is in fact evil, he choses to join Claudia. She made sure he reopens the wormhole and leads his own father to 1986, so he will defintiely be born. I assume he later finds out that Claudia lied to him about her plans and he decides to terminate the wormhole once and for all. As he's traveling back to 2019 he eventually finds out that he can in fact close the passage, but not destroy it.

As the events depicted in season two are happening, Jonas concludes that it is in fact impossible to prevent the start of the cycle. But Jonas is well aware of the fact that minor and subtle changes will have an (maybe unpredictable) effect on the next cycle (Butterfly Effect). Therefore he needs to start the cycle over and over again, until the subtle changes lead to a Domino Effect, which ultimately terminates the cycle. Therefore he founds Sic Mundus as an organisation meant to observe and influence the respective cycle.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19869
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 25. Juni 2019, 12:04

Habe mit Good Omens angefangen. Ist witzig. :D
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4944
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Montecristo » Dienstag 25. Juni 2019, 12:59

Death in Paradise. Schöne Fälle, immer lustig. Nicht so anspruchsvoll, aber sehr entspannend.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2766
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Dienstag 25. Juni 2019, 14:28

Einsamer Igel hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 12:02
Trotz der guten Bewertung werde ich mir diese Serie sicher nicht anschauen.
Aktuell (Stand Juni 2019) ist Chernobyl in der Internet Movie Database mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9,7 von 10 Punkten die am besten bewertete Fernsehserie aller Zeiten. (Wikipedia)
Ich finde das einfach nur beängstigend. Als Jugendliche hat mich das Thema schon schockiert. Wundert mich, dass es 33 Jahre brauchte zu einer Fernsehserie. Aber scheint grad die richtige Zeit zu sein, dass sowas gut ankommt.
Wieviele Bewertungen gibt es da?

Ich würde abwarten, bis die richtigen Kritiker sich melden und die Serie eine Weile gelaufen ist – und Rotten Tomatoes für die Bewertung dazuziehen, weil gerade im englischsprachigen Raum da sehr viel mehr abgestimmt werden dürfte als auf der IMDb.
Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:47
Wolleesel hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 14:45
ok sind tbh alles eher bedeutungslose punkte und das meiste wird auch in der serie erwähnt ^^
Bedeutungslos von welche Standpunkt aus gesehen? :gruebel: Vom Standpunkt der Unterhaltung her sicher.
Solche Serien werden produziert für ein Publikum, das popcornmampfend mit abgeschaltetem Gehirn vorm Bildschirm sitzt und nur „fett krasse Action“ sehen will. Und SFX-Schlachten. Und Nackt- und Sexszenen. Alles andere ist egal, ob es jetzt kohärente Handlung ist oder faktische Authentizität.

Für Tropers, die sich Serien mit laufendem Gehirn ansehen und ganz genau auf alles achten, ist noch keine Serie produziert worden (aber mindestens ein Kinofilm).
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Dienstag 25. Juni 2019, 15:22

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 14:28
Solche Serien werden produziert für ein Publikum, das popcornmampfend mit abgeschaltetem Gehirn vorm Bildschirm sitzt und nur „fett krasse Action“ sehen will. Und SFX-Schlachten. Und Nackt- und Sexszenen. Alles andere ist egal, ob es jetzt kohärente Handlung ist oder faktische Authentizität.
Das ist schon klar. Das war aber eben nicht immer so. Es gab eine Zeit, da hatten Serien durchaus eine anspruchsvolle Geschichte und gute Charaktere. Heute geht es nur noch darum mit viel CGI, in 4k und Dolby Digital Serien an den Mann (oder die Frau) zu bringen. Und je teurer die Serien werden, desto mehr merkt man leider auch, dass sich niemand mehr Mühe gibt. Das hat sich jetzt so die letzten 15 Jahre aufgeschaukelt und eine ganze Generation ist damit groß geworden. Eben genau die Generation, die uns heute ein nettes "Fuck You" um die Ohren wirft, wenn man drauf hinweist dass mit dem Geld und einem Schreiber von vor 20 Jahren heute sowas wie ein Breaking Bad oder die ersten Staffeln Game of Thrones Standard wäre. Was kriegt man stattdessen?
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 14:28
Für Tropers, die sich Serien mit laufendem Gehirn ansehen und ganz genau auf alles achten, ist noch keine Serie produziert worden (aber mindestens ein Kinofilm).
Ich finde schon, dass es da einige Beispiele gibt. Serie die mit einem Handlungsstrang, gut durchdachten Problemen und auch mit tollen Charakteren den Zuschauer begeistert haben. Breaking Bad gehört nach wie vor zu einer meine Lieblingsserien, da man einfach von vorne bis hinten merkt die Serie ist durchdacht. Auch die 90er Star Trek Serien (außer vielleicht Voyager) waren anspruchsvolle Serie, die sich mit Probleme ethischer, politischer und sozialer Art befasst haben. Auch Dark gehört für mich dazu, weil trotz allem dass sie in Staffel 1 zu sehr Hollywood kopiert haben, da was gutes bei rum gekommen ist, dass du gerne schaust. Chernobly ist an sich auch nicht schlecht, ist aber eben nicht wirklich authentisch dargestellt. Da gib es, wie bei HBO leider derzeit öfter zu bestaunen, nur noch darum Einnahmen zu generieren und gleichzeitig antirussiche Propaganda aufzuziehen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Solstice
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 780
Registriert: Montag 1. Juli 2013, 18:04
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: NRW

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Solstice » Dienstag 25. Juni 2019, 16:17

Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 11:33
Die Theorie finde ich nicht sonderlich gut.
Warum? Hältst du sie für unwahrscheinlich?

Deine Theorie hingegen lehnt sich ja nicht sonderlich weit aus dem Fenster und trifft daher vermutlich zu:
Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 11:33
[+] Dark Theorie
In my opinion with "I saw a world without you" she refers to the other world the other Martha from the final episode of season two came from. We don't know anything about it, except the fact that Martha was obviously tasked to get Jonas. And that must have a reason for sure.
Das ist offensichtlich.

I am still not convinced that Sic Mundus is actually evil. They only do evil things, because their ultimate goal is to erase that timeline, therefore breaking the cycle and making sure all of this never happens. Wurde ja auch so gesagt, dass Adam "den letzte Zyklus" anstrebt. Bzw. auch vom jungen Jonas foreshadowed ("ich will, dass der ganze Scheiß aufhört") Claudia on the other hand seems to have other plans. Plans that interfere with Jonas' plan. She manipulates people and events, so everything goes exactly the way she thinks it is best. Ich vermute, dass das Überleben von Regina ihr Ziel ist, was ggf. nur durch Aufrechterhalten des Zyklus möglich istAnd in my opinion this means two possibilities.

1. Claudia is actually trying to preserve the cycle as it happens now. Maybe some day she accidentially prevented Jonas' birth and therfore unintentionally created an alternate world. So sieht es bisher aus.

2. The timeline we see on the series is in fact the alternate world. It was created when Claudia made sure that Jonas was born and therefore created intentionally. Halte ich für möglich, aber weniger wahrscheinlich.

There is some evidence that Jonas needs to be born, since everyone assumed that if Mikkel/Michael is not send to 1986 the cycle will be broken. But both, elder Jonas and Claudia, knew that this is in fact wrong. Both made sure that the events leading to Jonas birth will happen at any cost. Elder Jonas therfore shoots Martha, while Claudia convinced Mikkel/Michael to commit suicide. Both primal events that ultimately made sure Jonas follows the path to his birth.

Since young Jonas is convinced that his elder self went mad and is in fact evil, he choses to join Claudia. She made sure he reopens the wormhole and leads his own father to 1986, so he will defintiely be born. I assume he later finds out that Claudia lied to him about her plans and he decides to terminate the wormhole once and for all. Wird also zu Adam - das wissen wir ja bereitsAs he's traveling back to 2019 he eventually finds out that he can in fact close the passage, but not destroy it.

As the events depicted in season two are happening, Jonas concludes that it is in fact impossible to prevent the start of the cycle. But Jonas is well aware of the fact that minor and subtle changes will have an (maybe unpredictable) effect on the next cycle (Butterfly Effect)Er kündigt in einer Szene an, dass er zunächst nur "ein Sandkorn" verändern wolle, das spricht für:. Therefore he needs to start the cycle over and over again, until the subtle changes lead to a Domino Effect, which ultimately terminates the cycle. Therefore he founds Sic Mundus as an organisation meant to observe and influence the respective cycle.
Hast du eine Theorie hierzu?
[+] 2 Fragen
Wer ist die Mutter von Peter Doppler? EDIT: Noch eine offene Frage: Was wird aus Bartos in der Zukunft?
"Don't believe everything you read on the Internet" - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Dienstag 25. Juni 2019, 18:11

Solstice hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 16:17
Warum? Hältst du sie für unwahrscheinlich?
Weil sie meiner Meinung nach keinen der bisher gezeigten Handlungsstränge aufgreift, auf keiner Entscheidung beruht, die bisher getroffen wurde, noch irgendwelche Konsequenzen bisheriger Handlungen aufgreift. Was nicht heißt, dass es falsch sein muss. Aber ich halte es persönlich für keine gute Theorie. Ich will auch gleich begründen warum. Denn die Theorie geht davon aus, dass es nach 2052 überhaupt noch wer da ist. Das ist für mich aber keineswegs klar. Denn dadurch das Materie und Energie den Vortex ungehindert passieren können, ist es anzunehmen dass die Explosion in 2020 auch 2052 betrifft. Von der Wucht der Explosion, reicht das problemlos aus um alles in einem gewissen Umkreis nochmal zu zerstören. Daher ist es vielleicht gar nicht so falsch anzunehmen, dass das was von Winden 2052 übrig ist, gleich mit in die Luft ging und somit auch nicht mehr existiert.
Solstice hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 16:17
Deine Theorie hingegen lehnt sich ja nicht sonderlich weit aus dem Fenster und trifft daher vermutlich zu:
Das war auch so gewollt. Die Idee war dabei eine Theorie zu entwickeln, die genau auf Basis der bisherigen Ereignisse und Entscheidungen eine vorhersage treffen kann. Meine Idee sollte dabei zwei fundamentale Sätze erfüllen. Das Oackham'sche Sparsamkeitsprinzip (eine Aussage auf möglichst wenigen Vermutungen treffen) und Murphy's Gesetz (salopp: alles was passieren kann, wird auch passieren). Daher war es mir zu abgespact auf solche Lösungen zu pochen, bei dem letztlich die Nachfahren die Vorfahren sind oder so etwas. Zumal genau dieser Fall scheinbar sogar den Worst Case darstellt und das Ende erst herbeiführt.
[+] Dark Theorie
1. Claudia is actually trying to preserve the cycle as it happens now. Maybe some day she accidentially prevented Jonas' birth and therfore unintentionally created an alternate world. So sieht es bisher aus.

2. The timeline we see on the series is in fact the alternate world. It was created when Claudia made sure that Jonas was born and therefore created intentionally. Halte ich für möglich, aber weniger wahrscheinlich.

Für beides gibt es Argumente. Keines davon ist sicher. Sicher ist nur, beide, Claudia und Adam, wollen sicherstellen dass Jonas geboren wird. Die Gründe für Adam sind offensichtlich, aber die von Claudia bleiben erstmal im Dunkeln. So oder so wäre das Resultat das Gleiche.
Solstice hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 16:17
Hast du eine Theorie hierzu?
[+] 2 Fragen
Wer ist die Mutter von Peter Doppler? EDIT: Noch eine offene Frage: Was wird aus Bartos in der Zukunft?
Dazu habe ich noch keine fundierten Theorien. Allerdings eröffnet die Tatsache, dass offenbar eine Person in einem Zeitstrang mindestens zwei mal existieren kann, eine Menge interessanter Möglichkeiten hinsichtlich Peters Mutter. Was Bartosz angeht, es hieß nur die Leute im Bunker überleben. Es ist also denkbar, auch wenn ich das eher für zu einfach halte, dass Bartosz bei der Explosion gestorben ist. Aber eigentlich beschränkt sich Bartosz Rolle in dem ganzen ja auch nur auf drei Dinge. Freund von Jonas sein, ihm Martha ausspannen und Elisabeth, Magnus und Franziska das Zeitreisegerät zu erklären. Es wäre aber auch denkbar, dass Bartosz mit Claudia zusammen gegen Adam arbeitet, da Noah und Sic Mundus ihn nur benutzt haben und er sich rächen will.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 2028
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Wolleesel » Dienstag 25. Juni 2019, 21:55

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 14:28
ok 9_9
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von AviferAureus » Donnerstag 27. Juni 2019, 22:22

Cavia hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 11:03
AviferAureus hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 22:57
Ich höre "Jan Tenner- Der Superheld"...
Die Lieblingskassetten meiner Kindheit. :mrgreen: ...
Es geht weiter: neue Hörspielfolgen kommen raus. Und eine neue Alt-Folge (34) ist auch online (Angriff der Puppenkönigin). Die ist mit Professor Zweistein, meinem Lieblingsbösewicht. Der ist doppelt so schlau wie Einstein!

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Vidar » Samstag 29. Juni 2019, 15:00

"Designated Survivor" auf Netflix, 3 Staffeln. Joa, ist ganz nett, wenn man gerade nichts Besseres zum Schauen hat, 6-7/10.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Samstag 29. Juni 2019, 15:41

Vidar hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 15:00
"Designated Survivor" auf Netflix, 3 Staffeln. Joa, ist ganz nett, wenn man gerade nichts Besseres zum Schauen hat, 6-7/10.
Hätte nach der ersten Staffel aufhören sollen. Danach hat die Serie massiv abgebaut und eigentlich auch nichts mehr mit dem eigentlich Plot zu tun. Und obwohl ich Liefer Sutherland als Schauspieler mag, als Bösewicht oder zumindest zwielichtiger Charakter ist er irgendwie besser. Dieses "so gut, dass einem die Augen bluten" ist nicht so seins :lach:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Vidar » Samstag 29. Juni 2019, 23:00

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 15:41
Vidar hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 15:00
"Designated Survivor" auf Netflix, 3 Staffeln. Joa, ist ganz nett, wenn man gerade nichts Besseres zum Schauen hat, 6-7/10.
Hätte nach der ersten Staffel aufhören sollen. Danach hat die Serie massiv abgebaut und eigentlich auch nichts mehr mit dem eigentlich Plot zu tun. Und obwohl ich Liefer Sutherland als Schauspieler mag, als Bösewicht oder zumindest zwielichtiger Charakter ist er irgendwie besser. Dieses "so gut, dass einem die Augen bluten" ist nicht so seins :lach:
Jep, wobei ich die kurze dritte Staffel (10 Folgen) noch besser fand als die zweite. Und mit dem Wahlkampf um eine zweite Amtszeit kommt auch nochmal etwas mehr vom "Designated Survivor" zurück in den Fokus.
S1: 7.5/10
S2: 6.0/10
S3: 7.0/10

hailo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 05:15
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von hailo » Sonntag 30. Juni 2019, 01:28

Hab wieder mit DARK angefangen, aber irgendwie...i dont know. Gibt mir die Serie gar nichts :D
Ich Cringe gerade so durchs Leben

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Sonntag 30. Juni 2019, 11:03

hailo hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 01:28
Hab wieder mit DARK angefangen, aber irgendwie...i dont know. Gibt mir die Serie gar nichts :D
Durchhalten. Staffel 2 wird besser.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast