ABs einer anderen Art

Du hast eine Rezeption zum Thema "Absolute Beginner" in den Medien gelesen, gehört oder gesehen? Hier kannst Du einen Link dazu teilen sowie über den Inhalt diskutieren.
ERSTER BEITRAG DES THEMAS
Daniog
Begeisterter Schreiberling

ABs einer anderen Art

Beitrag #1 » von Daniog »

Hier mal eine Doku von ob AB oder NIcht-AB. Ich denke vielen von uns ging oder geht es ähnlich wie den drei Damen-

https://www.youtube.com/watch?v=PEmKgl5M8I0

Hier liegt das Problem zwar irgendwo anders als bei den meisten von uns. Ich denke mal mit Ausnahme der Lehrerin hätten die anderen sicher gute Chancen auf dem Partnermarkt, wenn sie nicht in ihrem Standesdünkel gefangen wären.

ERSTER BEITRAG DES THEMAS
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Keiner schreibt schneller

Re: ABs einer anderen Art

Beitrag #2 » von Finnlandfreundin »

Daniog hat geschrieben: 04.05.2024, 21:08 Hier mal eine Doku von ob AB oder NIcht-AB. Ich denke vielen von uns ging oder geht es ähnlich wie den drei Damen-

https://www.youtube.com/watch?v=PEmKgl5M8I0

Hier liegt das Problem zwar irgendwo anders als bei den meisten von uns. Ich denke mal mit Ausnahme der Lehrerin hätten die anderen sicher gute Chancen auf dem Partnermarkt, wenn sie nicht in ihrem Standesdünkel gefangen wären.
Dieses Standesdenken ist in den Familien verankert und sie haben eigentlich keine Wahl, denn wer möchte schon von seiner Familie verstoßen werden. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass, wenn sie sich für einen Mann außerhalb entscheiden würde, dieser sich nicht schuldig fühlen würde, dass seine Frau keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie haben kann. Solange das Denkmuster so ist, sind sie begrenzt in ihrer Wahl. Wenn ich mich nicht verhört habe, trifft das andersherum nicht zu - also wenn der Mann eine Frau von außerhalb wählt.

An sich denke ich, hätten alle Chancen auf dem Partnermarkt.

Sich in "seinen Kreisen" bewegen, tut irgendwie jeder. Es bezieht sich nur nicht alleine auf den Stand. Mir fällt das besonders auf, wenn ich mit meinen Kollegen abends unterwegs bin. Oftmals sind auch Personen dabei, die einzelne kennen, oftmals sind das aber auch Lehrer. Ganz selten ist mal ein BWLer oder Jurist oder Arzt dabei. 95% der Anwesenden hat studiert.

Auch in der Freizeit bewegt man sich in "seinen Kreisen". Dieses Mal ist nur nicht der Beruf das gemeinsame Merkmal, sondern dass alle bspw Krav Maga machen, keiner macht Leichtathletik.
Benutzeravatar
captain-slow
Tauscht Gedanken aus

Re: ABs einer anderen Art

Beitrag #3 » von captain-slow »

Finnlandfreundin hat geschrieben: 06.05.2024, 19:00 denn wer möchte schon von seiner Familie verstoßen werden.
Wer würde auf die Liebe seines Lebens verzichten wollen ? Dann lieber auf die Familie verzichten oder ?
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Keiner schreibt schneller

Re: ABs einer anderen Art

Beitrag #4 » von Finnlandfreundin »

captain-slow hat geschrieben: 08.05.2024, 05:02
Finnlandfreundin hat geschrieben: 06.05.2024, 19:00 denn wer möchte schon von seiner Familie verstoßen werden.
Wer würde auf die Liebe seines Lebens verzichten wollen ? Dann lieber auf die Familie verzichten oder ?
Sie verzichten bevor sie sich überhaupt verlieben. Einen Verzicht würden sie erst spüren, wenn es um eine reale Person geht. Die einzigen realen Personen, die da sind, ist die Familie.

Zurück zu „Thema "Absolute Beginner" in den Medien“