Männerüberschuss ist klasse! (wenn man eine Frau ist...)

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Goldstück
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2015, 19:52
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Männerüberschuss ist klasse! (wenn man eine Frau ist...)

Beitrag von Goldstück » Freitag 8. September 2017, 11:46

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 7. September 2017, 23:12
So manche der männlichen Mitschüler waren über die Altersunterschiede nicht glücklich. Sie beschwerten sich über die eingeschränkten Ausgehmöglichkeiten oder dem großen Einfluss der Eltern bei 13 jährigen Mädchen. Nur das, was ein berufstätiger Mann bietet, als Schüler bieten können, geht schwer. Ein kleiner Teil, der die Naivität und damit die leichtere Verführbarkeit ausnutzten, gab es aber auch. Nur die, die aufgrund der Orientierung der Frauen stark nach oben sich nach unten orientieren mussten, war die große Mehrheit. Einen deutlich älterer Mann (vor allem, wenn er einen Beruf wie z.B. Immobilienmakler hat) als Partner haben galt als Statussymbol.
Wenn ich mit 28 in die Dorfdisco gehen würde, würde mir außer Minderjährige ansprechen nichts übrig bleiben. Ältere sind nicht mehr da. Das will ich aber nicht und weggehen auch nicht mehr.
In den discos wo ich war, und es waren einige, gab es mehr als genug junge Frauen und junge Männer, die sich auch verpaart haben. Keine Ahnung was diese ständige Wiederholung, als Mann um die 20 bleiben einem nur 13 jährige Mädchen, soll?! Offenbar hat niemand außer dir diese "Einstellung".
Egal, ob du glaubst du kannst es oder du kannst es nicht - du wirst in jedem Fall recht behalten.
- Henry Ford

wanna know a funny thing about this shit? even if you let 'em kill your dreams it'll haunt you.
- J. Cole

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3721
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: OWL / Bielefeld

Re: Männerüberschuss ist klasse! (wenn man eine Frau ist...)

Beitrag von zumsel » Freitag 8. September 2017, 12:26

Ich fand Discos in meiner Pupertät nicht so toll. Ein Grund dafür war, dass so gut wie alle Discos dermaßen überfüllt waren, dass man erst superlange anstehen musste um reinzukommen und man sich innendrin nur an den Massen vorbeigeschoben hat. Als ich viele Jahre später woanders gewohnt habe, Lust am experimentieren bekommen habe und mein Selbstbewusstsein normal wurde, habe ich die schönsten Erlebnisse gehabt. Es begann alles damit, dass ich auf der Tanzfläche eine Frau sah, die total sexy wirkte und richtig abging beim tanzen. Ich meinte zu meiner Begleitung: "Guck dir die mal an." Meine Begleitung: "Ja los, schnapp sie dir." Ich: "Boah ne ich kann nicht tanzen. Erst recht nicht wie die". Aber dann war es mir zu blöd mich selber schlecht zu machen. Ich beschloss an dem Abend ein geiler Typ zu sein :lach: Als ich mein Getränk abstellte guckte das tanzende Mädel zufällig in meine Richtung. Ich sah sie an, grinste und ging direkt auf sie zu und tanzte sie mega heftig an mit irgendwelchem rumgezappele. So, als hätte ich nie im Leben Probleme mit mir gehabt. Die Frau ging voll drauf ein. Legte zwischendurch meine Hand auf ihren Po und machte mich echt wahnsinnig mit ihren rythmischen Bewegungen, die wie der tiefe Bass auf meine Lenden klatschte. Ich konnte es erst nicht glauben aber ich hatte an diesem Abend entdeckt, wie sehr meine Wirkung nach außen damit zusammenhängt wie ich mich fühle und über mich denke. Als mein Experiment zu Ende war verließ ich die Tanzfläche und hatte plötzlich wieder Angst wie es weiter geht, weil ich zu viel Schiss hatte, dass sie mit mir noch Quatschen wollte. Vermeidungsverhalten...
In Discos kann man durchaus Frauen im passenden Alter finden. Das ist meine Erfahrung. Aber man braucht halt auch etwas Arsch in der Hose. Und das hängt davon ab wie man selber über sich denkt. Wenn man sich als Opfer sieht ist man ein Opfer...
Unser Leben kann nicht immer voller Freude,
aber immer voller Liebe sein.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2007
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Männerüberschuss ist klasse! (wenn man eine Frau ist...)

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 8. September 2017, 13:15

Es sind die Beobachtungen, die ich in meiner Schulzeit machte... Tut mir leid, es war so. Ja, es gibt Discos, wo es auch Frauen um die 30 gibt. Nur nicht in einer Region, wo es generell fast keine Leute zwischen 20 und 40 gibt.

knopper
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 66
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Männerüberschuss ist klasse! (wenn man eine Frau ist...)

Beitrag von knopper » Dienstag 7. November 2017, 13:30

hmm na toll!
Naja klar es mag besser sein...für alle diejenigen die dann eine Frau finden :mrgreen: :mrgreen:

Aber was ist mit den ganzen unglücklichen Singles die übrig bleiben? Abfall der aussortiert werden kann oder wie? So hört sich das für mich bald an.
Auch was ebenfalls herausklingt "Wenn man eine Frau geworden ist, hat man Glück gehabt" finde ich sehr fragwürdig. Es hebt die Frau auf eine höhere Stufe, auf ein Wesen um das man sich Bemühen muss und notfalls Konkurrenten aus dem Weg schaffen....

ja alles sehr fragwürdig.

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste