Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

tobias_marius
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 6. September 2019, 12:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von tobias_marius » Montag 9. September 2019, 14:45

Ich war vor ein paar Jahren sehr stark im Hardcore AB-Modus, ich war noch nie in diesem Forum aktiv, aber ich wusste, dass dieses existiert. Und ich hatte die Tage den Impuls, zusammen mit einem Freund von mir, der ebenfalls früher mit einigen sozialen Ängsten kämpfen durfte, hier in das Forum zu schauen.

Und wir sind etwas schockiert. :surprise:

Nicht nur darüber, dass hier Menschen seit Jahren unterwegs sind, teilweise hunderte & tausende Beiträge geschrieben haben und über Jahre und Jahrzehnte hinweg immer noch mit diesem Thema kämpfen, sondern vor allem auch darüber, dass kein wirklicher Lösungsweg gefunden wird und der Vibe bei dem Großteil hier sehr stark verzweifelt, hoffnungslos und aufgebend wirkt.

Wir sind Marius und Tobias (letzterer schreibt hier gerade) und beide Mitte Zwanzig. Wir empfinden sehr viel Mitgefühl für viele der Menschen, dessen Posts wir eben durchgelesen haben.

Wir haben beide mit starken sozialen Ängsten umgehen müssen, von sehr geringem Selbstwertgefühl, Minderwertigkeitskomplexen, allgemeinen Ängsten im sozialen Umgang mit anderen Menschen, Anzeichen von Sozialphobie, der Angst Frauen anzusprechen bzw. allgemein in einen intimen, sexuellen Kontakt zu treten - bis hin zur Selbstsabotage auf Dates, starke Nervosität, Einsamkeit und Gedanken wie „Vielleicht ist etwas falsch mit mir?“ war bei uns alles dabei. Wir wissen, wie es ist, einsam und verzweifelt zu sein.

Wir waren richtig am Boden und haben uns nicht herausgetraut aus unserem Häuschen und haben uns dafür auch noch schlecht gefühlt und uns selbst noch mehr dafür fertig gemacht.

Wir hatten so viel Schmerz in unserem Leben, dass wir eines Tages gesagt haben, no way, so geht es nicht mehr weiter. Wir wollen mehr aus unserem Leben machen, wir wollen mehr in unserem Leben erleben als dass, was uns gerade widerfährt.

Also sind wir los gelaufen... und haben so ziemlich alles ausprobiert was man ausprobieren kann.

Wir…
  • … haben etliche Bücher im Bereich Persönlichkeitsentwicklung gelesen und durchgearbeitet
  • … waren auf zahlreichen Seminaren
  • … sind Toastmasters beigetreten, einem Public Speaking Verein und haben vor einigen Menschen vorbereitete Reden und spontane Stehgreifreden gehalten
  • … haben bei einem Improvisationstheater mitgemacht
  • … haben monate- und jahrelang Pick Up (dem ein oder anderen wird es etwas sagen) gemacht und sind teilweise täglich in die Stadt gefahren, um Frauen direkt auf der Straße anzusprechen, was nach einigen Wochen und Monaten auch sehr erfolgreich lief
  • … haben monatelang Trauma-Arbeit mit einem Coach gemacht
  • … einer von uns beiden hat sogar eine (Sexual-)Therapie ausprobiert
  • ... haben beide einen 10-Tages-Meditationsretreat absolviert mit 8-10 Stunden Meditation täglich
  • … kommen beide bestimmt jeweils auf über 2000 Meditationsstunden
  • … einer von uns hat eine NLP-Ausbildung absolviert
  • … wurden eineinhalb Jahre intensiv gecoacht in Bereichen wie innerer Transformation & emotionaler Intelligenz
Kurzum: Wir haben versucht massiv an uns zu arbeiten, uns zu pushen, bloß weg zu kommen von dem wo wir mal waren.

Und all die oben genannten Sachen, die haben uns weitergebracht, keine Frage. Wir haben eine sehr starke Expertise im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Meditation & Spiritualität aufgebaut, was uns heutzutage unheimlich weiterhilft.

Doch wir durften über die Jahre etwas lernen, was so einfach und einleuchtend ist, was die meisten, wenn nicht alle heutzutage vollkommen vergessen. Etwas, was unsere Entwicklung unheimlich nach vorne gebracht hat und das in kurzer Zeit. Etwas, dass uns dazu verholfen hat, dass wir nun ein vollkommen freies, glückliches und authentisches Leben führen, ohne soziale Ängste, ohne die Angst niemals eine tolle Partnerin finden zu können, ohne die Angst das Leben zu verpassen.

Und das würden wir gerne in diesem Post mit Dir teilen. Vielleicht um Dich zu inspirieren. Vielleicht um Hoffnung in Dir auszulösen. Vielleicht um Dich dazu zu bringen, Dir endlich einmal das zu geben, was Dir all die Jahre gefehlt hat und was Du seit Jahren suchst.

Hast Du dich einmal gefragt, warum Du die Probleme hast, die Du jetzt gerade hast? Hast Du dich einmal gefragt, warum Du immer noch keine Freundin hattest, warum Du immer noch keinen Sex hattest?

Hast du dich einmal gefragt, warum Du immer noch niemanden gefunden hast, der dich so annimmt, so liebt wie Du bist?

Eins haben wir bis zum geht nicht mehr gelernt als wir mit unseren Problemen zu kämpfen hatten:
Das Leben ist ein Spiegel von Dir. So wie Du dich innerlich fühlst, wie Du innerlich denkst, wie Du innerlich bist, so wird es Dir im Außen auch zurückgespiegelt. Dein Innenleben spiegelt dein Außenleben.

Warum ist das so? Weil das Leben und die Natur darauf ausgelegt ist, immer mehr zu wachsen, sich auszubreiten, Neues zu lernen, noch mehr zu leben. Und das ist auch die Natur des Menschen. Das Leben ist niemals gegen Dich, sondern immer für Dich und hält Dir so lange diesen (verdammten, unangenehmen, was auch immer) Spiegel im Außen vor dein Gesicht bis Du endlich daraus lernst!

Wir Menschen fallen oft in den Glauben, dass wenn wir endlich einmal die schöne Partnerin haben, den ersten Kuss haben, den ersten Sex haben oder es endlich einmal schaffen befreiter und selbstbewusster auf Menschen zuzugehen, dann werden wir uns besser fühlen, dann können wir endlich glücklich sein, dann können wir uns endlich nicht mehr als Außenseiter oder minderwertig gegenüber anderen Menschen fühlen.

Du wirst diese Dinge aber nicht oder nur sehr schwer in dein Leben ziehen können, wenn Du dich selbst nicht veränderst. Du wirst deine Probleme nicht lösen, indem Du im gleichen Zustand, mit der gleichen Persönlichkeit, mit den gleichen Gedanken, mit den gleichen Emotionen, mit den gleichen Handlungen wie bisher agierst. Denn dein bisheriges Ich hat schließlich diese Probleme kreiert. Warum sollte die Lösung also im gleichen bisherigen Ich liegen?

Du darfst etwas ändern! 😊

Was die meisten Menschen machen, wenn sie das realisiert haben: Sie rennen im Außen herum. „Okay, ich probiere mal an meiner Komfortzone zu arbeiten. Okay, ich probiere es mal eine Frau direkt anzusprechen. Okay, ich probiere mal weniger schüchtern zu sein. Okay, ich gehe jetzt raus und lerne Menschen kennen! Egal wie.“

Und das ist auch klasse! Das ist super und wird dich definitiv weiterbringen. Was nun aber die meisten leider vergessen ist es tiefgreifend an ihrem eigenen Inneren zu arbeiten, an ihren Gedanken, ihren Gefühlen und damit an ihrer Ausstrahlung zu arbeiten.

Du hast sicher schonmal etwas in dieser Richtung gehört:
Du ziehst nicht das an, was Du willst, sondern das, was Du bist.

Und nun möchten wir Dich eine Sache fragen:
Wie fühlt es sich an Du zu sein?

Fühl mal in Dich hinein. Vielleicht schließt Du kurz die Augen und fühlst mal, wie es ist Du zu sein. Fühlt es sich angenehm an oder unangenehm? Spürst Du eher eine Ablehnung dir gegenüber oder ist da eine Zuneigung vorhanden?

Wie würde jemand anderes, der Dich nicht kennt, sich fühlen, wenn er mal für ein, zwei Minuten oder länger in deinen Körper gehen würde? Wäre es eine positive Erfahrung für ihn oder eher eine negative? Lass dich mal darauf ein und spür mal in dich hinein.

Warum fragen wir Dich das?

Du wirst dein Leben nicht aus den gleichen alten Emotionen heraus verändern wie bisher.

Wie sollst du einen tollen Partner, mit dem Du eine glückliche Beziehung führst, anziehen,…
… wenn du keine glückliche Beziehung zu Dir selbst führst?

Wie sollst du jemanden in dein Leben ziehen, der Dich so annimmt, wie Du bist,…
… wenn Du Dich selbst gar nicht so annimmst, wie Du bist?

Wie sollst Du Liebe in dein Leben ziehen,…
… wenn Du Dich noch nicht einmal selbst lieben kannst?

Wie sollst Du neue Freunde in dein Leben ziehen,…
… wenn Du nicht freundschaftlich mit Dir selbst umgehst?

Wie sollst Du einen Partner oder eine Sex-Bekanntschaft in dein Leben ziehen, die Dich authentisch attraktiv findet, …
… wenn du dich selbst nicht attraktiv findest?

Was wäre, wenn die verzweifelte Suche nach einem Partner oder nach was auch immer Du suchst, dir im Weg steht, das auch tatsächlich in dein Leben zu ziehen und zu empfangen?

Was wäre, wenn Dir das Leben die Einsamkeit seit Jahren aus einem bestimmten Grund immer und immer wieder gibt?

Wir können Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sich nicht viel ändern wird, wenn du nun den ersten Kuss, den ersten Sex, den ersten Partner in deinem Leben hast. Klar, erstmal schön, aber wir garantieren dir, wahre Liebe, wahre Intimität kann nur stattfinden, wenn beide Menschen sich so annehmen und lieben wie sie sind.

Du wirst andere Menschen erst richtig lieben, wenn Du dich selbst lieben kannst. Andernfalls ziehst du maximal Menschen in dein Leben, die sich ebenfalls nicht lieben und dann wird es höchstens eine Zweck-Beziehung sein, in der sich beide Parteien nur nutzen um den Schmerz zu verdrängen, aber nicht um sich authentisch und wahrhaftig zu sehen und zu lieben. Oder du ziehst einfach nur weiter Einsamkeit an.

Was wäre, wenn der Schlüssel in Dir selbst liegt?

Was wäre, wenn der nächste Schritt in deiner Entwicklung die Liebe zu Dir selbst ist?

Wann hast Du Dich das letzte Mal so richtig selbst geliebt, Dich vollständig akzeptiert, so wie Du jetzt gerade bist? Mit allen Problemen, mit allen Herausforderungen, mit allen Zweifeln, mit allen positiven und negativen Eigenschaften, die Du Dir zuschreibst? Mit allen Rückschlägen und mit allen positiven Momenten in deinem Leben?

Wann hast Du Dich das letzte Mal bedingungslos selbst geliebt?

Mach es doch einfach mal jetzt – in diesem Augenblick. Nimm dir 10 Minuten Zeit, schließe die Augen und fühl dich und deinen Körper einmal und dann liebst Du einfach alles, was hochkommt, selbst wenn es Zweifel sind, wenn es negative Gedanken sind, wenn Bilder von Rückschlägen hochkommen. Öffne mal für einen kurzen Moment dein Herz und sei da für dich.

Vielleicht hilft es Dir, wenn Du noch einen Song dazu anmachst, so einen wie der hier: https://www.youtube.com/watch?v=XjwZAa2EjKA

Du bist am leben. Du hast ein Herz, dem es egal ist, was bisher in der Vergangenheit passiert oder nicht passiert ist, denn es schlägt einfach immer weiter.

Versuche die bedingungslose Liebe für dich selbst einmal zu spüren. Und selbst wenn es nur so ein bisschen klappt: Aus diesem Zustand heraus wirst du etwas verändern. Nicht aus der Verzweifelung, dem Stress und der Bedürftigkeit heraus!

Wie würde es sich anfühlen, wenn du deinen Partner findest, deinen ersten Kuss hast, deinen ersten Sex hast oder keine Bindungsängste mehr hast?

Du brauchst nicht warten, du kannst die Gefühle, die du dann spürst, auch jetzt schon spüren. Mit dir allein. Für dich. Du brauchst niemand anderen dafür, wenn Du anfängst Dich selbst zu lieben und Dich mit Dir selbst zu verbinden.

Darin liegt der Schlüssel.

Und hast Du erstmal dein Inneres verändert, dann wird sich das Außen ebenfalls verändern. So ist das Leben. Das ist ein Naturgesetz – wie innen so auch außen.

Hier noch ein paar weitere Möglichkeiten mehr in die Selbstliebe zu kommen:
  • Setze Dich hin, schließe deine Augen und sei einfach mit Dir. Liebe Dich mit deinem offenen, vollen Herzen. Je mehr, desto besser. Alles Trainingssache. Speichere das Gefühl ab und rufe es so oft du kannst auch in deinem Alltag ab. Du kannst Dich auch z.B. mit Benachrichtigungen auf deinem Smartphone oder Post-Its daran erinnern, Dich selbst zu lieben.
  • Mache so oft wie möglich etwas, was Dir wirklich wichtig ist, was Dir wirklich Spaß macht und es eine Leidenschaft von Dir ist, wo du in den „Flow“ kommst. Höre mehr auf Dich und darauf, was Du wirklich willst – und dann mache die Dinge, auch wenn sie verrückt sind.
  • Lerne Dich selbst besser kennen. Verbringe viel Zeit mit Dir alleine, das machst du ja sowieso schon wahrscheinlich. ;) Aber nutze die Zeit doch und verbringe schöne Zeit mit Dir! Geh mit Dir alleine ein Eis essen. Geh mit Dir alleine in ein Restaurant essen. Geh mit Dir alleine in einen Park. Mach das, was Pärchen auch machen und versuche es zu genießen mit Dir selbst Zeit zu verbringen.
  • Verändere deinen Fokus von „Hilfe, ich bin alleine und einsam und brauche jetzt aber unbedingt einen Partner / Erfahrungen / Sex / Beziehung / ersten Kuss.“ zu „Ich liebe mich selbst und mache mir eine geile Zeit mit mir selbst & wenn jemand dazukommen möchte, dann ist das auch toll.“
  • Verbringe nicht zu viel Zeit in diesem Forum hier. Nicht, dass wir etwas gegen dieses Forum haben, aber hier liest du fast nur negative Posts, keine gute Umgebung für wahre Veränderung.
  • Versuche verständnisvoll und mitfühlend mit dir und deiner Vergangenheit umzugehen.
  • Meditiere in Stille und werde dir allem was hochkommt an Gedanken und Gefühlen – ob positiv oder negativ – bewusst und liebe sie.
  • Tu dir selbst regelmäßig etwas Gutes: Geh in die Sauna, wenn du das magst. Gönne dir eine Massage. Mach etwas, was du schon immer machen wolltest. Gib Geld für dich aus. Na, mach schon, Du bist es wert!
  • Wenn du das Bedürfnis hast, Dir Hilfe zu holen, dann tu das. Höre auf deine Bedürfnisse. Sei es ein Psychotherapeut oder eine Beratungsstelle oder jemand, der dir helfen kann. Fang an die ersten Schritte dafür zu gehen, wenn du das vorhattest und Du das machen möchtest.
  • Sei dankbar für all das, was Du hast. (Klingt klischeemäßig, kann aber dein Leben komplett auf den Kopf stellen! 😉)
  • Gehe so oft wie möglich und Du Lust hast in die Natur. Das wird dich erden und dich noch mehr zu dir selbst und in deine natürliche Energie bringen. Vertrau uns da, wir verbringen nahezu täglich mehrere Stunden in der Natur.
Wenn du noch mehr Tipps haben möchtest, dann schreibe uns gerne an.

Warum haben wir das nun mit Dir geteilt?

Weil wir gesehen haben, dass es hier so viele verzweifelte, hoffnungslose Posts gibt von Menschen, die teilweise jahrelang mit AB kämpfen und Teil dieses Forums sind. Und wir wollten etwas mehr Positivität hier hereinbringen. :good:

Denn ganz ehrlich: Wenn wir es geschafft haben unsere Blockaden aufzulösen und jetzt ein angstfreies, megageiles Leben führen in völliger Freiheit, dann kannst du das auch schaffen!

Wir hoffen es erreicht die richtigen Menschen hier. Uns ist bewusst, dass dieser Post sicher nicht bei jedem auf Wohlgefallen stoßen wird. Nicht jeder wird dies hier verstehen. Nicht jeder ist offen für wahre und tiefe Veränderung.

Aber für diejenigen mit denen dieser Post räsoniert: Ihr könnt sehr gerne über eine private Nachricht mit uns in Kontakt treten. Wir tauschen uns gerne aus und unterstützen die Menschen, die wirklich etwas verändern möchten, sehr, sehr gerne. :gewicht:

Wir senden ganz viel Liebe an Euch! <3

Grüße von der Alster,
Marius & Tobias

Online
Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4986
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Montecristo » Montag 9. September 2019, 14:59

Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Kurzum: Wir haben versucht massiv an uns zu arbeiten, uns zu pushen, bloß weg zu kommen von dem wo wir mal waren.
Seid ihr retrospektiv der Meinung, dass das alles in dieser Breite und Tiefe erforderlich war?
Oder hätte es nicht doch irgendwie schneller gehen können, wenn man an der richtigen Stelle gedreht hätte?
Ich finde es auf jeden Fall gut, dass mal jemand schreibt, dass es ""Arbeit"" und ""Mühe"" in welcher Form auch immer erfordert.
Und ich warte auf den ersten Beitrag, der hier schreibt: Das ist doch alles nur Glück...
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

tobias_marius
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 6. September 2019, 12:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von tobias_marius » Montag 9. September 2019, 15:11

Montecristo hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:59
Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Kurzum: Wir haben versucht massiv an uns zu arbeiten, uns zu pushen, bloß weg zu kommen von dem wo wir mal waren.
Seid ihr retrospektiv der Meinung, dass das alles in dieser Breite und Tiefe erforderlich war?
Oder hätte es nicht doch irgendwie schneller gehen können, wenn man an der richtigen Stelle gedreht hätte?
Ich finde es auf jeden Fall gut, dass mal jemand schreibt, dass es ""Arbeit"" und ""Mühe"" in welcher Form auch immer erfordert.
Und ich warte auf den ersten Beitrag, der hier schreibt: Das ist doch alles nur Glück...
Hallo Montecristo,

das ist vielleicht nicht ganz aus unserem Post hervorgekommen, aber wir sind absolut nicht der Meinung, dass alles, was wir ausprobiert und getan haben uns weitergebracht hat und das Problem gelöst hat. Es geht viel einfacher und schneller, das haben wir gelernt und das leben wir auch.

Wir wollten nur auch aufzeigen, dass sich viele Menschen auch zu viel Arbeit machen anstatt sich mit Leichtigkeit und entspannt zu verändern. Wir haben jahrelang an uns gearbeitet ohne großartige Erfolge zu haben. Bis wir dann realisiert und herausgefunden haben, was der viel einfachere und richtige Weg ist.

Und genau deswegen möchten wir gerne Menschen dabei helfen sich zu verändern, auf eine leichte, entspannte und unique Art und Weise ohne jahrelang einen Misserfolg nach dem anderen zu kassieren und ohne jahrelang alles Mögliche ausprobieren zu müssen - so wie wir das getan haben. Nur zu unserer Zeit gab es gefühlt niemanden, der ähnliche Probleme wie wir hatte und sie gelöst hat, von dem wir hätten lernen können.

Wir sind uns bewusst, dass möglicherweise der ein oder andere Forenteilnehmer sich hier getriggert fühlen könnte und "Das ist doch alles nur Glück" schreiben könnte, aber wie gesagt, derjenige ist einfach (noch) nicht bereit sich zu verändern und darf sich gerne noch länger in seinem Leid suhlen bis es dann soweit ist. (Gar nicht dispektierlich gemeint! Viele Menschen müssen erst eine gewisse Schmerzgrenze überschreiten bis sie mal ins Handeln kommen.)

Liebe Grüße!

Zwerg
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 16:12
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Hinter den sieben Bergen

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Zwerg » Montag 9. September 2019, 15:14

Ich dachte immer, dass kommerzielle Angebote hier nicht erwünscht sind. Schauen wir mal...

tobias_marius
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 6. September 2019, 12:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von tobias_marius » Montag 9. September 2019, 15:17

Zwerg hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 15:14
Ich dachte immer, dass kommerzielle Angebote hier nicht erwünscht sind. Schauen wir mal...
Ich finde in unserem Post kein kommerzielles Angebot ;)

Benutzeravatar
John Brown
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 30. August 2019, 14:36
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von John Brown » Montag 9. September 2019, 15:21

tobias-marius klasse da hab ja direkt n guten namen für meinen erstgeborenen😄👌
wie sich jemand fühlen würde der in meinen körper kommt?
- freundin gibts nich, aber ansonsten ganz geil hier drin🙈😂
keep calm and love ananas 🍍

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Hanuta » Montag 9. September 2019, 15:23

tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 15:11
Hast Du dich einmal gefragt, warum Du die Probleme hast, die Du jetzt gerade hast? Hast Du dich einmal gefragt, warum Du immer noch keine Freundin hattest, warum Du immer noch keinen Sex hattest?

Hast du dich einmal gefragt, warum Du immer noch niemanden gefunden hast, der dich so annimmt, so liebt wie Du bist?
Alleine diese rhetorischen Fragen. :hammer:
Seid ihr zufällig der Alpha-Crew von Kollegah beigetreten und nun bereit andere Menschen auch zu wahren "Alphas" zu machen?
Schön und gut, was ihr alles angeblich erreicht habt.
Klingt für mich jedenfalls nicht anders als jedes andere unseriöse Angebot von Leuten, die sich als Persönlichkeitsentwicklungs-Experten ausgeben und nun "ihr" Lebensmodell verkaufen wonach sie selbst nur zu 1% leben.
Kommt da noch ein kommerzielles Angebot oder gibt es das nur auf Anfrage per PN? ;)

Übrigens wenn ihr euch in diesem Forum umgesehen und nicht nur 10mins. Recherche betrieben hättet, so hättet ihr bemerkt, dass hier eine ganz schöne Bandbreite von Leuten existiert und nicht jeder die selben Probleme hat. Zumal Jungfrau sein hier auch nicht mal die Mehrheit betrifft.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4272
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 9. September 2019, 15:24

Kann mal bitte einer die Kernaussagen zusammenfassen? Ist ein bissel viel zu lesen. :lach:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Hanuta » Montag 9. September 2019, 15:29

Ninja Turtle hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 15:24
Kann mal bitte einer die Kernaussagen zusammenfassen? Ist ein bissel viel zu lesen. :lach:
Kernaussage:
"WIR HABEN ES GESCHAFFT UND WENN IHR ES AUCH SCHAFFEN WOLLT, DANN SCHREIBT UNS!"
Oder wie sie es verpacken würden:
"Wir haben jahrelang selbst ein Leben als Versager geführt und eines Tages dachten wir uns:"Wollen wir wirklich weiter ein 0815-Leben führen? Wollen wir wirklich weiter Versager sein? Können wir darauf stolz sein?". Unsere Antwort:"Nein! Keiner muss ein Versager sein!"
Wir haben es geschafft und wenn Du es auch schaffen willst und nicht länger ein Versager, sondern ein Gewinner sein willst, dann komm JETZT in unsere WhatsApp-Gruppe!"

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3796
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Automobilist » Montag 9. September 2019, 15:35

Um es möglichst prägnant auszudrücken bediene ich mich des Englischen : " Dead cat, warmed up for the umpteenth time " .
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4272
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 9. September 2019, 15:36

Hanuta hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 15:29
Ninja Turtle hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 15:24
Kann mal bitte einer die Kernaussagen zusammenfassen? Ist ein bissel viel zu lesen. :lach:
Kernaussage:
"WIR HABEN ES GESCHAFFT UND WENN IHR ES AUCH SCHAFFEN WOLLT, DANN SCHREIBT UNS!"
Oder wie sie es verpacken würden:
"Wir haben jahrelang selbst ein Leben als Versager geführt und eines Tages dachten wir uns:"Wollen wir wirklich weiter ein 0815-Leben führen? Wollen wir wirklich weiter Versager sein? Können wir darauf stolz sein?". Unsere Antwort:"Nein! Keiner muss ein Versager sein!"
Wir haben es geschafft und wenn Du es auch schaffen willst und nicht länger ein Versager, sondern ein Gewinner sein willst, dann komm JETZT in unsere WhatsApp-Gruppe!"
Klingt alles andere als seriös. Eher wie ne Sekte so Zeugen Jehovas mäßig.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8918
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Tania » Montag 9. September 2019, 15:39

Wie würde jemand anderes, der Dich nicht kennt, sich fühlen, wenn er mal für ein, zwei Minuten oder länger in deinen Körper gehen würde?
Ich hoffe doch, dass es für ihn ein geiles Erlebnis wäre. :pfeif: Auch wenn ich es natürlich bevorzuge, sich vorher etwas kennenzulernen. Und es darf auch gern länger als 1-2 Minuten dauern ;)

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10742
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Lazarus Long » Montag 9. September 2019, 15:46

Ich frage mich ja, ob ihr noch ein richtiges Leben habt, wenn ich lese, was ihr mit Mitte 20 schon so alles gemacht habt. :gruebel:
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4272
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 9. September 2019, 15:58

tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Denn ganz ehrlich: Wenn wir es geschafft haben unsere Blockaden aufzulösen und jetzt ein angstfreies, megageiles Leben führen in völliger Freiheit, dann kannst du das auch schaffen!
Ja, wer seid ihr eigentlich?
Und was genau habt ihr geschafft?
Lebt ihr in einer festen Partnerschaft, die eure Körperlichen und Seelischen Bedürnisse erfüllt?
Oder was ist das „megageile Leben in völliger Freiheit„?
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Saraj
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2211
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Saraj » Montag 9. September 2019, 18:27

Leute die "die" Wahrheit haben und sie im missionarischen Stil verkaufen müssen, sind mir unsympathisch.
Außerdem tut es mir irgendwie leid, wenn man vor lauter Erleuchtung und Liebe nicht mal mehr seine eigenen Widersprüche erkennt.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
bloß weg zu kommen von dem wo wir mal waren.



Wann hast Du Dich das letzte Mal so richtig selbst geliebt, Dich vollständig akzeptiert, so wie Du jetzt gerade bist? Mit allen Problemen, mit allen Herausforderungen, mit allen Zweifeln, mit allen positiven und negativen Eigenschaften, die Du Dir zuschreibst? Mit allen Rückschlägen und mit allen positiven Momenten in deinem Leben?

Benutzeravatar
selina
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2024
Registriert: Sonntag 20. Mai 2007, 21:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von selina » Montag 9. September 2019, 18:35

Ja euch auch viel Luft äh Licht und Liebe. Und dazu ein dickes Tschakka. :mrgreen:

Wenn ich alt bin, werde ich nur noch nörgeln. Das wird ein Spaß. :oma:

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8662
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Mit müden Augen » Montag 9. September 2019, 18:37

Saraj hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:27
Leute die "die" Wahrheit haben und sie im missionarischen Stil verkaufen müssen, sind mir unsympathisch.
+1
Kommen hier aber regelmäßig vor, einfach ignorieren... :roll:

edit: Aber Ausdauer haben sie, über fünf Seiten in LO...
Zuletzt geändert von Mit müden Augen am Montag 9. September 2019, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

TheHoff
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von TheHoff » Montag 9. September 2019, 18:54

Ist Accountsharing eigentlich erlaubt?

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1073
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von ComebackCat » Montag 9. September 2019, 18:57

Mit müden Augen hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:37
Saraj hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:27
Leute die "die" Wahrheit haben und sie im missionarischen Stil verkaufen müssen, sind mir unsympathisch.
+1
Kommen hier aber regelmäßig vor, einfach ignorieren... :roll:

edit: Aber Ausdauer haben sie, über fünf Seiten in LO...
Ach, da gab es schon viel schlimmere, rücksichtslosere und fiesere Beiträge.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4272
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 9. September 2019, 18:58

TheHoff hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:54
Ist Accountsharing eigentlich erlaubt?
Hab ich mich auch schon gefragt.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Leprechaun und 33 Gäste