Eure Gründe für eure AB-situation?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1578
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Milkman » Samstag 14. September 2019, 13:55

Ich weiß nicht, welche Gründe genau für mein AB-Tum verantwortlich waren. Ich weiß nicht,(sollte ich irgendwann eine Zeitmaschine in die Finger bekommen) an welchen Knöpfen ich drehen müsste, damit sich diese Geschichte nicht wiederholt. Sicherlich sind es so Sachen wie Psyche, Persönlichkeit, Erziehung, Aussehen, aber nichts davon dürfte allein verantwortlich gewesen sein, die Mischung macht's.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7329
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Reinhard » Samstag 14. September 2019, 14:04

Ich bin ziemlich introvertiert. Hinzu kommt Schüchternheit, zeitweilig am Rand der Sozialphobie (das ist aber wesentlich besser geworden).

Kein Interesse an Ausgehen, Feiern, Disco, und so weiter; generell Orte, an denen es zu laut wird. Auch sonst sind viele Leute um mich rum nicht so meins.

Ich hatte kaum nicht-sexuelles Interesse an Frauen bisher, und sexuelles Interesse habe ich mir nicht getraut zu zeigen. Weil das ja Belästigung wäre, und weil ich mich dafür schäme, einer Frau lediglich sexuelles Interesse entgegenzubringen. (Wobei im Lauf der Zeit schon auch anderes Interesse hinzukommt. Aber die zeitliche Lücke des "Momentan-nur-sexuelles-Interesse" muss halt erst überwunden werden.) Und wenn ich doch mal etwas hätte tun wollen, dann war ich zu nervös und zögerlich, eben weil ich nicht weiß, was danach kommt. Und wie man niedrigschwellig Interesse zeigt, habe ich eigentlich auch nie lernen können. Es gab keine Gelegenheit, einen spielerischen Umgang mit Frauen zu lernen.

Männerlastiges Umfeld zu allen Zeiten.

Ich habe auch praktisch kein Interesse von Frauen (oder, d.V.h.: Männern) an mir erkennen können. Was zu großem Rätselraten meinerseits geführt hat, ob Frauen überhaupt Interesse zeigen; ob ich ihnen zu uninteressant bin (z.B. zu hässlich); ob es bisher einfach zu wenig Gelegenheiten gab; ob ich unfähig bin, gezeigtes Interesse zu erkennen, was wiederum liegen kann an zu wenig Training oder wegen einer leichten Ausprägung von Asperger (momentan hänge ich dieser Theorie eher weniger an, aber ist nicht ganz von der Liste).

Lange Zeit war noch eine gewisse Wurschtigkeit in meinem Auftreten, so in etwas: wenn es sowieso aussichtslos ist, dass sich Frauen für mich interessieren, dann brauche ich mir um meine Außenwirkung keine Gedanken machen. Ich hatte einfach resigniert, muss man wohl so sagen. In gewisser Weise ist dieses Verhalten nicht weg, weil ich eigentlich immer noch davon ausgehe, äußerlich nicht so sonderlich interessant zu wirken. Andere Aspekte bringen wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit ein.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

TheHoff
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von TheHoff » Samstag 14. September 2019, 14:19

Reinhard hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:04
Ich hatte kaum nicht-sexuelles Interesse an Frauen bisher, und sexuelles Interesse habe ich mir nicht getraut zu zeigen. Weil das ja Belästigung wäre, und weil ich mich dafür schäme, einer Frau lediglich sexuelles Interesse entgegenzubringen. (Wobei im Lauf der Zeit schon auch anderes Interesse hinzukommt. Aber die zeitliche Lücke des "Momentan-nur-sexuelles-Interesse" muss halt erst überwunden werden.)

Ich habe auch praktisch kein Interesse von Frauen (oder, d.V.h.: Männern) an mir erkennen können. Was zu großem Rätselraten meinerseits geführt hat, ob Frauen überhaupt Interesse zeigen; ob ich ihnen zu uninteressant bin (z.B. zu hässlich);
Nun, wenn du kein sexuelles Interesse zeigst, kein sexueller Mann bist, dann wird auch kaum eine Frau an dir Interesse haben. Selbst eine Frau mit niedrigem Sextrieb nicht, denn wenn sie mal Interesse bekommt, ist es dann ja auch sexuell (Es sei denn, es entwickelt sich ein Interesse über Wochen und Monate, aber das ist was anderes).

Der Körper lässt sich nicht verarschen!

Stehe dazu, dass du Sex willst, dass du sexuelles Interesse hast. Schau dir die Frauen, die die gefallen, an und sage dir: Ja, mit der würde ich gerne schlafen. Du musst dich deswegen nicht schämen, es ist völlig in Ordnung, mit Frauen Sex haben zu wollen.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7329
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Reinhard » Samstag 14. September 2019, 14:31

Tja. Rational lässt sich das leicht sagen. Das auch ausdrücken und zeigen zu können ist nochmal was anderes.

Zumindest bin ich mal soweit, dass ich Beachtung des Körpers einer Frau nicht mehr mit einer Abwertung ihrer sonstigen Eigenschaften gleichsetze. :good:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12312
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von NBUC » Samstag 14. September 2019, 14:51

TheHoff hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:19
Nun, wenn du kein sexuelles Interesse zeigst, kein sexueller Mann bist, dann wird auch kaum eine Frau an dir Interesse haben.
Die Frage ist wie und wo, so dass dies weder zu Ärger noch Ablehnung wegen doch irgendwie falsch führt?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Zigg
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 279
Registriert: Montag 9. September 2019, 10:23
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Zigg » Samstag 14. September 2019, 15:11

Sehr reserviert, und eremitische Verhaltenszüge. Meine Eltern haben mir vorgelebt wie eine Beziehung nicht sein sollte (Narzissmus und Depression In Kombination erlebt).Dementsprechend war meine einzig lange Beziehung mit einem Narzissten.
Die üblichen Balzplätze meide ich und bin lieber alleine mit meinen Hunden In der Natur unterwegs.
Auf fremde Menschen zugehen, keine Chance.
Interesse erkennen, bzw zeigen, kann ich nicht. Wäre mir zumindest nicht bewusst.
Neuen Kontakten gegenüber bin ich sehr irritiert, da ich in meiner Kindheit Mobbing erfahren durfte.
R+ P-
P+ R-

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3237
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Brax » Samstag 14. September 2019, 15:54

Zigg hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 15:11
Meine Eltern haben mir vorgelebt wie eine Beziehung nicht sein sollte (Narzissmus und Depression In Kombination erlebt). Dementsprechend war meine einzig lange Beziehung mit einem Narzissten.
Darf ich fragen, wie du das dann hinbekommen hast? Also zumindest eine Beziehung anzufangen? Oder war das kein großes Problem?
Bei mir sind auch die narzisstischen Verhaltensweisen meiner Eltern (und anderer Verwandter) die Ursache. Diese haben zu negativen Glaubenssätzen über mich selbst geführt ("ich bin eh komisch und langweilig und störe nur") und diese wiederum führen dazu, dass ich meist wenig sage, von selbst kaum auf andere Leute zugehe und wohl wirklich auch manchmal komisch wirke. Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung also, aber ich kann das nicht stoppen. Und ich habe den Eindruck, dass es auch nicht besser wird, sondern eher noch schlechter. :cry:

Benutzeravatar
Obelix
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Obelix » Samstag 14. September 2019, 16:18

schmog hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 11:42
Obelix hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:03
Geht mir sehr ähnlich.Ich habe da eine viel zu große Scheu, auf Leute zuzugehen. Smalltalk geht gut, dienstliche Gespräche auch. Aber tiefer ins Private gehen, das kriege ich (noch) nicht auf die Reihe. Und ohne das kommt nunmal keine tiefere Beziehung zustande.
:daumen: Das ist bei mir als introvertierter Kopfmensch ähnlich! :sadman:
Willkommen im Club! 8-)
Nun bin ich weder ausgesprochen introvertiert noch ein Kopfmensch. Mit der Zeit habe ich gelernt, dass "introvertiert" und "schüchtern" zwei grundverschiedene Eigenschaften sind. Bei mir ist es definitiv letzteres.
Schubladendenken - Blödsinn mit Methode.
Wir machen unser Ding eben neben der Kommode.
(Wise Guys)

Benutzeravatar
MiseryLovesCompany
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 18:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von MiseryLovesCompany » Samstag 14. September 2019, 18:03

Auch bei mir sind es ebenfalls verschiedene Dinge:
Vom wesen her sehr introvertiert. Zudem als Kind sehr schüchtern und zurückhaltend.
Meine Eltern haben sich nie groß verabredet. So wie es mir vorgelebt wurde, habe ich es leider übernommen.
Zudem hatte ich nie Freunde. Konnte entsprechend den Umgang mit Menschen nicht lernen.
Mein Vater war nie sehr gefühlvoll und meine Mutter ist Alkoholikerin.
In der weiterführenden Schule wurde ich dann gemobbt und in der Regel ausgegrenzt. Nachdem ich sitzen geblieben bin wurde es zwar ein wenig besser, allerdings wurde ich hier eher hingenommen als angenommen (gefühlt).
Freunde hatte ich bis dahin auch nicht. Verabreden wollte sich auch nie jemand mit mir. Entsprechend fühle ich mich dahingehind nicht "liebenswert".
Des Weiteren würde ich sagen, keine Liebe zu kennen. Das Verhältnis in unserer Familie war und ist schon immer sehr kalt gewesen. Zum Geburtstag geben wir uns nicht mal die Hand. :lol:

Um damit klar zu kommen, habe ich über die Jahre eine Apathie entickelt(?). Ich empfinde keine wirkliche Freude an Dinge, bin eher selten wirklich aufgeregt wenn irgendwas passiert. Brennen tue ich für nichts. Meistens sind mir Dinge einfach egal.

Jemand ist sauer auf mich? Egal. Durch die Prüfung gefallen? Egal.

Viele Dinge konnte ich zum Glück verbessern. Allerdings ist das auch ganz schön ermüdend. :?
Und wann kam es der Seele des Menschen je vor,
als wäre sie zum Verrat bereit?
Als sie von einer großen Liebe Abschied nahm,
wie von einer Jahreszeit?

Benutzeravatar
Hanuta
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 565
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Hanuta » Samstag 14. September 2019, 18:12

NBUC hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:51
TheHoff hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:19
Nun, wenn du kein sexuelles Interesse zeigst, kein sexueller Mann bist, dann wird auch kaum eine Frau an dir Interesse haben.
Die Frage ist wie und wo, so dass dies weder zu Ärger noch Ablehnung wegen doch irgendwie falsch führt?
Diese Frage wird man nicht pauschal beantworten können, da jede Frau anders tickt und daher ihre eigenen Präferenzen hat.
Man kann lediglich versuchen sein Interesse auf die eigene charmante Art kund zu tun, aber Ablehnung wird man nicht verhindern können, wenn die Frau darauf nicht anspringt. Andere Frauen würden darauf vielleicht anspringen.

Benutzeravatar
John Brown
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Freitag 30. August 2019, 14:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von John Brown » Samstag 14. September 2019, 18:25

MiseryLovesCompany hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 18:03
Auch bei mir sind es ebenfalls verschiedene Dinge:
Vom wesen her sehr introvertiert. Zudem als Kind sehr schüchtern und zurückhaltend.
Meine Eltern haben sich nie groß verabredet. So wie es mir vorgelebt wurde, habe ich es leider übernommen.
Zudem hatte ich nie Freunde. Konnte entsprechend den Umgang mit Menschen nicht lernen.
Mein Vater war nie sehr gefühlvoll und meine Mutter ist Alkoholikerin.
In der weiterführenden Schule wurde ich dann gemobbt und in der Regel ausgegrenzt. Nachdem ich sitzen geblieben bin wurde es zwar ein wenig besser, allerdings wurde ich hier eher hingenommen als angenommen (gefühlt).
Freunde hatte ich bis dahin auch nicht. Verabreden wollte sich auch nie jemand mit mir. Entsprechend fühle ich mich dahingehind nicht "liebenswert".
Des Weiteren würde ich sagen, keine Liebe zu kennen. Das Verhältnis in unserer Familie war und ist schon immer sehr kalt gewesen. Zum Geburtstag geben wir uns nicht mal die Hand. :lol:

Um damit klar zu kommen, habe ich über die Jahre eine Apathie entickelt(?). Ich empfinde keine wirkliche Freude an Dinge, bin eher selten wirklich aufgeregt wenn irgendwas passiert. Brennen tue ich für nichts. Meistens sind mir Dinge einfach egal.

Jemand ist sauer auf mich? Egal. Durch die Prüfung gefallen? Egal.

Viele Dinge konnte ich zum Glück verbessern. Allerdings ist das auch ganz schön ermüdend. :?
bei uns gabs damals auch nie die hand zum geburtstag, hat mich aber echt nich gestört🤷
mein 8. geburtstag, ich werd wach weil meine eltern sich streiten, meine mom rennt ins schlafzimmer und knallt die tür. ich komm ins wohnzimmer, mein alter sitzt in jogginghose und freiem oberkörper aufm sofa und pafft sich ersma eine und meint dann ey alles jute zum geburtstag, geschenk is im schrank...
und was war im schrank? ne nigel nagel neue n64!!! in dem moment hab ich meine eltern aber sowas von geliebt! und die n64 gleich mit!😍😍😍
keep calm and love ananas 🍍
- besucht mal meine carookee kumpels✌️

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12312
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von NBUC » Samstag 14. September 2019, 18:33

Hanuta hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 18:12
NBUC hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:51
TheHoff hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 14:19
Nun, wenn du kein sexuelles Interesse zeigst, kein sexueller Mann bist, dann wird auch kaum eine Frau an dir Interesse haben.
Die Frage ist wie und wo, so dass dies weder zu Ärger noch Ablehnung wegen doch irgendwie falsch führt?
Diese Frage wird man nicht pauschal beantworten können, da jede Frau anders tickt und daher ihre eigenen Präferenzen hat.
Man kann lediglich versuchen sein Interesse auf die eigene charmante Art kund zu tun, aber Ablehnung wird man nicht verhindern können, wenn die Frau darauf nicht anspringt. Andere Frauen würden darauf vielleicht anspringen.
Was ist dann "charmant"? Und wie erkennt/findet man diese anderen Frauen?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Zigg
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 279
Registriert: Montag 9. September 2019, 10:23
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Zigg » Samstag 14. September 2019, 19:09

Brax hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 15:54
Zigg hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 15:11
Meine Eltern haben mir vorgelebt wie eine Beziehung nicht sein sollte (Narzissmus und Depression In Kombination erlebt). Dementsprechend war meine einzig lange Beziehung mit einem Narzissten.
Darf ich fragen, wie du das dann hinbekommen hast? Also zumindest eine Beziehung anzufangen? Oder war das kein großes Problem?
Bei mir sind auch die narzisstischen Verhaltensweisen meiner Eltern (und anderer Verwandter) die Ursache. Diese haben zu negativen Glaubenssätzen über mich selbst geführt ("ich bin eh komisch und langweilig und störe nur") und diese wiederum führen dazu, dass ich meist wenig sage, von selbst kaum auf andere Leute zugehe und wohl wirklich auch manchmal komisch wirke. Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung also, aber ich kann das nicht stoppen. Und ich habe den Eindruck, dass es auch nicht besser wird, sondern eher noch schlechter. :cry:
Er hatte mich angesprochen und ziemlich forciert. Hat sich zum Anfang von seiner besten Seite gezeigt und ich fiel darauf rein.
Ich hatte mir immer geschworen, nie so eine Beziehung zu führen wie meine Eltern und bin in genau so einer gelandet. Bis ich das gemerkt hatte und die Kraft hatte, das ganze zu beenden, vergingen Jahre.
Mit Sicherheit lag es auch daran, dass ich mir gesagt habe, da interessiert sich jemand für mich, was selten bis nie vorkommt, und ich einfach nicht auf mein Bauchgefühl hören wollte.
R+ P-
P+ R-

Benutzeravatar
MiseryLovesCompany
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 18:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von MiseryLovesCompany » Samstag 14. September 2019, 20:09

John Brown hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 18:25
und was war im schrank? ne nigel nagel neue n64!!! in dem moment hab ich meine eltern aber sowas von geliebt! und die n64 gleich mit!😍😍😍
Materialismus als Ersatz von Emotionen. Das gab es bei mir auch. Es wird seinen Beitrag zu unserer Situation geleistet haben. :lol:
Und wann kam es der Seele des Menschen je vor,
als wäre sie zum Verrat bereit?
Als sie von einer großen Liebe Abschied nahm,
wie von einer Jahreszeit?

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 800
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 14. September 2019, 20:40

Haindl hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 02:57
Egil hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:17
Ach ja, und Interessen, die entweder zumindest von wenigen Frauen oder gleich von wenigen Menschen beiderlei Geschlechts geteilt werden - und Ablehnung des Besuchs der üblichen Balzplätze wie Diskos, Kneipen und Grillabenden. Habe ich irgendwas vergessen?
Sei beruhigt ich komm grad vom Balzplatz Disko....bringt null komma nix...da sind andere Typen da, dort hat so ein Loser wie ich nix zu melden...
Ich glaube die Disko ist einfach nicht der richtige Ort, es sei denn du bist Anfang 20.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 800
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 14. September 2019, 20:44

fredstiller hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 11:39

Irgendwann kam dann die mangelnde Erfahrung an sich dazu.
Das kommt zwar erst zu tragen, wenn ein Anfang gemacht ist, aber ja, das kann ich bestätigen. Nicht nur, dass ich nicht für voll genommen werde oder als komisch abgestempelt werde, es macht mich auch einfach unsicher.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 800
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 14. September 2019, 20:46

Informatiker hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 11:55
Ich bin AB, da ich durch mein MINT-Studium, meinen daraus resultierenden Freundeskreis, meine Hobbys und meine politische Gesinnung kaum Kontakt zu Frauen habe und verpasst habe erste Erfahrungen zu sammeln. Am Aussehen liegt es wie bei den meisten im Forum nicht, wenn ich mir die Paare in freier Wildbahn anschaue.
Was ist ein MINT-Studium? Habe ich vermutlich nicht ;-)

Was sind deine Hobbys? Und was ist deine politische Gesinnung?

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11005
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 14. September 2019, 20:48

Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 800
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 14. September 2019, 20:49

Haindl hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 12:52

Na ja in dem Laden wären auch in meiner Altersgruppe (47) Mädels gewesen, ausserdem gibts da nen grossen Raucherbalkon wo es nicht so laut ist. Ich werd in Zukunft wieder mehr Sport treiben als Disko, Kneipe etc. , da spar ich mir dann depressive Verstimmungen. Mich zieht das irgendwie immer total runter wenn ich sehe wie einfach und unkompliziert es für andere Leute ist sich kennenzulernen und ich steh als Oberloser daneben und bin fürs andere Geschlecht nur Luft.. :sadman:
Ü30-Party, aber da sind Viele auch viel älter und dennoch hat es was und man ist nicht der Älteste.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 800
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Gründe für eure AB-situation?

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 14. September 2019, 20:51

TheHoff hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 13:43
Fawn hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 10:54
Es stimmt mich ein wenig nachdenklich, wie viele Frauen hier ihr Aussehen (mit)erwähnen. Gut, die heutige Gesellschaft ist schon ordentlich oberflächlich, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass Frauen Männern zu hohe optische Ansprüche unterstellen und sich damit selbst aus dem Rennen nehmen.
Da stimme ich dir zu - und ich glaube es auch nicht, dass die Damen, die hier ihr Aussehen als Makel angeben, wirklich tageslichtuntauglich sind.
Das nicht, aber ich denke, viele haben einfach schon öfters Ablehnung erlebt.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 39 Gäste