Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
F.Dark
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von F.Dark » Samstag 18. Januar 2020, 14:44

Ich habe letzte Woche entdeckt, das in dem Zeitungsladen, wo ich jeden morgen vorbeigehe eine Women of Color arbeitet, die mir gefällt.
Ziemlich groß und so silberne Flechtzöpfe im Haar und die ist auch immer über die Maßen freundlich und nett und sagt am Ende so einen Satz, den man im deutschen eher früher häufiger gesagt heute nicht mehr so.

Ich weiß mit Bedienungen, Verkäuferinnen etc. ist es immer schwierig.
Trotzdem würde ich gern wissen, was ich tun könnte. Gleich auf einen Kaffee einladen wird nicht klappen.

LonesomeWolf
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 22:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von LonesomeWolf » Samstag 18. Januar 2020, 14:55

Women of Color?

Ja bei verkäuferinen ist es immer so die sache ist Sie jetzt nur Freundlich weil Sie es sein muss oder weil Sie es will. Aber da Sie ja Zeitschriften verkauft könntest sie ja darüber in ein Gespräch verwickeln und wenns gut läuft am ende doch des mit nem Kaffee ansprechen.

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1451
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Hanuta » Samstag 18. Januar 2020, 15:09

Wenn du weißt, dass die dort fest angestellt ist, dann wird die Wahrscheinlichkeit ja relativ groß sein, dass sie da auch längerfristig da sein wird und das sollte dir erstmal den Druck nehmen schnell handeln zu müssen.
Die Haare sind dir ja schon mal aufgefallen, weshalb du ja beim nächsten Mal ein Kompliment dazu fallen lassen kannst, wenn du aus dem Laden gehst.
Ich würde jedenfalls versuchen step by step eine gewisse Vertrautheit schaffen. Nicht zu viel auf einmal.
Ich würde beim nächsten Mal dann vielleicht 1min. Smalltalk führen und beim herausgehen im Nebensatz erwähnen, dass ihre Haare heute echt toll sind.
Wenn ich sie dann nochmal sehen würde, dann würde ich ihr eine kleine Anekdote über etwas erzählen, was mir am Wochenende passiert ist bzw. vielleicht auch eine Ungeschicklichkeit. Danach würde ich dann wieder schnell den Abgang machen, weil es ja nicht drängt.
Bei einem weiteren Aufeinandertreffen, würde ich ihr mit einem Lächeln in die Augen schauen und ihr sagen, dass sie den Laden echt aufwertet und dass es nicht viele Mitarbeiter gibt, die einem jeden Tag mit solch schönem Lächeln begegnet bzw. einem damit den Tag erhellt.
Danach würde ich sie fragen was sie ansonsten in ihrer Freizeit macht. Auch hier würde ich wieder kurz angebunden wirken und schnell gehen.
Ich würde dann versuchen die Interaktionsdauer graduell zu erhöhen und immer mal wieder etwas persönliches erzählen.
Letztlich merkst du anhand ihrer Eigeninitiative wie sympathisch du ihr gerade bist. Erzählt sie viel persönliches von sich und fragt dich auch mal etwas, dann kannst du dir sicher sein, dass sie dich schon gut leiden kann.
Kommt von ihrer Seite nichts oder nichts persönliches und du stellst immer nur die Fragen, dann wird sie wohl weniger gewillt sein mit dir auszugehen.
Ich würde sie nach einem Date fragen, wenn ich das Gefühl hätte, dass sie auch ein gewisses Interesse hat.

Ich muss aber sagen, dass ich Freundlichkeit und Sympathie schon sehr gut unterscheiden kann. Ich fühle einfach, wenn sich wer ernsthaft für mich interessiert oder lediglich aufgrund von Obligationen freundlich zu mir ist.

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 6093
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Kalypso » Samstag 18. Januar 2020, 15:41

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:44
eine Women of Color
Was soll denn dieser Ausdruck? :gruebel: :shock:
Du kennst die Frau doch gar nicht ...

Abgesehen davon, würde sie sich selbst - wenn überhaupt - als Woman of Colour bezeichnen .
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

F.Dark
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von F.Dark » Samstag 18. Januar 2020, 16:23

Kalypso hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 15:41
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:44
eine Women of Color
Was soll denn dieser Ausdruck? :gruebel: :shock:
Du kennst die Frau doch gar nicht ...

Abgesehen davon, würde sie sich selbst - wenn überhaupt - als Woman of Colour bezeichnen .
Ja meine Güte ich habe Singular mit Plural vertauscht. Das kommt mal vor.

Ich wollte eigentlich Schwarze schreiben, habe dann aber den politisch korrekten Begriff verwendet, um genau sowas zu vermeiden. Und jetzt ist es erst nicht recht. Welcher Begriff wäre dir denn genehm gewesen?

F.Dark
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von F.Dark » Samstag 18. Januar 2020, 16:33

LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Women of Color?
People of Color (women, men) ist eigentlich die Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen, mit der keiner ein Problem hat. Zumindest dacht ich das bis gerade eben.
LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Ja bei verkäuferinen ist es immer so die sache ist Sie jetzt nur Freundlich weil Sie es sein muss oder weil Sie es will. Aber da Sie ja Zeitschriften verkauft könntest sie ja darüber in ein Gespräch verwickeln und wenns gut läuft am ende doch des mit nem Kaffee ansprechen.
Ja mal sehen.

F.Dark
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von F.Dark » Samstag 18. Januar 2020, 16:34

Ich lese mir den größeren Teil später nochmal genau durch muss nun weg.

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 761
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von AviferAureus » Samstag 18. Januar 2020, 16:35

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:23
...Singular mit Plural vertauscht. Das kommt mal vor.
Ein nicht seltenes Phänomen. Ob dieses im Englischen existiert weiß ich nicht. Eine Einzahlfunktion übernehmende Mehrzahlform bildet dann oft mittels erneuter Mehrzahlkennzeichnung eine neue Pluralform. Nicht selten existieren beide Formenreihen nebeneinander.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7723
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 18. Januar 2020, 16:39

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:44
wo ich jeden morgen vorbeigehe eine Women of Color arbeitet, die mir gefällt.
D.h. du müsstest auch wieder dahin, wenn du eine Ablehnung bekommen hast?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

LonesomeWolf
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 22:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von LonesomeWolf » Samstag 18. Januar 2020, 17:11

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:33
LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Women of Color?
People of Color (women, men) ist eigentlich die Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen, mit der keiner ein Problem hat. Zumindest dacht ich das bis gerade eben.
LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Ja bei verkäuferinen ist es immer so die sache ist Sie jetzt nur Freundlich weil Sie es sein muss oder weil Sie es will. Aber da Sie ja Zeitschriften verkauft könntest sie ja darüber in ein Gespräch verwickeln und wenns gut läuft am ende doch des mit nem Kaffee ansprechen.
Ja mal sehen.
Danke für die info die Bezeichnung kann ich echt noch nicht und hab da auch kein problem mit solchen Leuten (is a bischen doof geschrieben aber will auf keinen fall als rechter durchgehen)

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 6093
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Kalypso » Samstag 18. Januar 2020, 17:27

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:23
Kalypso hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 15:41
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:44
eine Women of Color
Was soll denn dieser Ausdruck? :gruebel: :shock:
Du kennst die Frau doch gar nicht ...

Abgesehen davon, würde sie sich selbst - wenn überhaupt - als Woman of Colour bezeichnen .
Ja meine Güte ich habe Singular mit Plural vertauscht. Das kommt mal vor.

Ich wollte eigentlich Schwarze schreiben, habe dann aber den politisch korrekten Begriff verwendet, um genau sowas zu vermeiden. Und jetzt ist es erst nicht recht. Welcher Begriff wäre dir denn genehm gewesen?
Ich frage mich, wieso du die Hautfarbe überhaupt erwähnt hast. Liegt dein Fokus auf der Frau oder ihrer Hautfarbe?
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3110
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von knopper » Samstag 18. Januar 2020, 17:46

Naja sollte er etwa Schwarzweibchen schreiben oder wie? :D
...egal, ich denke weiß was gemeint ist. Ist ja auch nicht weiter schlimm.

An den TE siehst du sie denn weiterhin regelmäßig?

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 6093
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Kalypso » Samstag 18. Januar 2020, 18:08

knopper hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 17:46
Naja sollte er etwa Schwarzweibchen schreiben oder wie? :D
Was zum ...??? :specht:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11532
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 18. Januar 2020, 18:15

knopper hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 17:46
Naja sollte er etwa Schwarzweibchen schreiben oder wie? :D
Welche Relevanz hat die Hautfarbe/Herkunft der Frau für seine Geschichte?
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1451
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Hanuta » Samstag 18. Januar 2020, 18:15

knopper hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 17:46
...Schwarzweibchen...
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:44
Women of Color
Ich finde ja, dass es charmanter gewesen wäre einfach "schwarze" zu schreiben, wenn man schon die Hautfarbe als erwähnenswert betrachtet.
Sollen die Political Correctness Leute sich halt aufregen.

Schlomo
Ein guter Bekannter
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Schlomo » Samstag 18. Januar 2020, 18:36

Ich bin mir relativ sicher, hier in DE sagt man einfach "farbige", wenn man das deutlich machen will. Woman of color ist doch sehr amerikanisch und hat sich hierzulande meiner Meinung nach noch nicht durchgesetzt. Übrigens ist dieses Forum im Thread-derailen ziemlich klasse.

Beim Problem selber kann ich auch nicht helfen. Ich habe selber scheinbar eine massive Schwäche für Bäckereifachverkäuferinnen.

Natürlich nicht wirklich, aber das sind halt immer junge hübsche Frauen, die freundlich zu mir sind. Ein Verdurstender ist nicht wählerisch etc., will heißen man verguckt sich sofort in diese Frauen. Mein erster Schritt ist immer, mich am Riemen zu reißen. Diese Frauen haben nicht wirklich mehr als die Optik eines Mannes, mit der sie arbeiten können, und schon reine Wahrscheinlichkeitsrechnung sagt mir, dass mindestens 50% der Männer, mit denen sie interagiert, interessanter aussehen als ich. Ich denke, erstmal die brutale Wahrheit zu konfrontieren ist wichtig.

Damit will ich nicht sagen, dass du hier nicht "deinem Herzen folgen" solltest, aber leider habe ich zu dem Wie und Wann mal wieder keine Hilfestellung. Ich kann meine Backwarenverkäuferinnen auch nicht in ein Fachgespräch verwickeln :mrgreen:

Mir gings halt nur darum, halt den Ball flach. Ich kenne das "Oh Mann die mag mich????" Gefühl, das einem hübsche Verkäuferinnen oft geben, und das kann einen je nach Verzweiflungsgrad dazu treiben, dummes Zeug zu machen, was dann in einer Blamage endet.

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2467
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Krausig » Samstag 18. Januar 2020, 21:40

LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Women of Color?
Die richtige Bezeichnung darf man nicht mehr sagen! ;)

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2467
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Krausig » Samstag 18. Januar 2020, 21:42

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:33
LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Women of Color?
People of Color (women, men) ist eigentlich die Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen, mit der keiner ein Problem hat. Zumindest dacht ich das bis gerade eben.
Ich habe ein Problem damit, dass politische Correctness in die Sprache eingreift. So eine Frau ist für mich eine N.... und wird immer eine N... bleiben! :roll:

t385
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1187
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von t385 » Samstag 18. Januar 2020, 22:05

Krausig hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 21:42
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:33
LonesomeWolf hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 14:55
Women of Color?
People of Color (women, men) ist eigentlich die Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen, mit der keiner ein Problem hat. Zumindest dacht ich das bis gerade eben.
Ich habe ein Problem damit, dass politische Correctness in die Sprache eingreift. So eine Frau ist für mich eine N.... und wird immer eine N... bleiben! :roll:
Meinst du "Negerin"? :lol: In rechtsnationalen Foren benutzen sie den Begriff. Warum nicht auch hier?
Zuletzt geändert von Lerche am Sonntag 19. Januar 2020, 07:32, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Weil es hier nicht sein soll. Wer den Begriff benutzen will kann in die dortigen Foren verweilen.

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1451
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Situation: Wie soll ich Interesse bekunden - Tipps gesucht

Beitrag von Hanuta » Samstag 18. Januar 2020, 22:09

t385 hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 22:05
Krausig hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 21:42
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 18. Januar 2020, 16:33


People of Color (women, men) ist eigentlich die Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen, mit der keiner ein Problem hat. Zumindest dacht ich das bis gerade eben.
Ich habe ein Problem damit, dass politische Correctness in die Sprache eingreift. So eine Frau ist für mich eine N.... und wird immer eine N... bleiben! :roll:
Meinst du "Negerin"? :lol: In rechtsnationalen Foren benutzen sie den Begriff. Warum nicht auch hier?
Weil du im falschen Umfeld dafür erstochen wirst ;)
Zuletzt geändert von Hathor am Sonntag 19. Januar 2020, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat von t385 angepasst. Was das "N"-Wort betrifft, verweise ich auf Lerches Modkasten im vorigen Beitrag. Haltet euch einfach dran.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asrael, Don Rosa, Einsamer Igel, Google [Bot], Keks, Leoncino, MSN [Bot] und 48 Gäste