Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Calliandra, otto-mit-o, Obelix, Wolleesel, Finnlandfreundin, LesHommes, Esperanza

Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bayern München
70
18%
Schalke 04
21
5%
Werder Bremen
30
8%
Borussia Dortmund
74
19%
Hamburger SV
23
6%
Borussia Mönchengladbach
10
3%
VfB Stuttgart
32
8%
VfL Wolfsburg
1
0%
FC St. Pauli
14
4%
Anderer Verein
120
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 395

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 517
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: HB

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von DaRealOnionhead » Mittwoch 22. Juli 2020, 20:14

Sollte Susi jetzt tatsächlich wieder auf den Gedanken gekommen sein, Rashica als Ersatz für Sancho zu holen...da fall ich vom Glauben ab! :wuetend:

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Mittwoch 22. Juli 2020, 21:31

DaRealOnionhead hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 20:14
Sollte Susi jetzt tatsächlich wieder auf den Gedanken gekommen sein, Rashica als Ersatz für Sancho zu holen...da fall ich vom Glauben ab! :wuetend:
Gibt Schlimmeres :pfeif:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 517
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: HB

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von DaRealOnionhead » Donnerstag 23. Juli 2020, 19:16

Axolotl hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 21:31
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Mittwoch 22. Juli 2020, 20:14
Sollte Susi jetzt tatsächlich wieder auf den Gedanken gekommen sein, Rashica als Ersatz für Sancho zu holen...da fall ich vom Glauben ab! :wuetend:
Gibt Schlimmeres :pfeif:
Geht^^
Aber wenn man dann tatsächlich mal den Bayern ernsthaft Paroli bieten wollte, wäre es generell wichtig von diesem Sprungbrett-Image wegzukommen und mehr talentierte, ambitionierte Spieler auch mal länger als 2-3 Spielzeiten halten zu können. Bei den finanziellen Machtverhältnissen (bzw. der Kluft zu den Bayern) ist das natürlich nicht so einfach. :sadman:
Wenn ein potenter Klub aus der Premier League ruft (bzw. Ernst macht), ist Sancho in 1-2 Wochen weg. Bayern kann solche Spieler eher noch halten, wenn sie das wollen.
Ein Rashica, der immer nur eine Saisonhälfte auf gehobenem Niveau spielt und auch schon langsam "normal alt" ist - da wüsste ich nicht, wie man das jetzige Niveau halten wollte (was man ja eigtl noch steigern müsste, wenn man wieder Titel einfahren wollte). :specht:
Falls "nur jedes Jahr CL spielen" die Devise ist, dann dürfte es auch mit ihm klappen. Mehr als 20 Mio. sehe ich da für den Vertragsabschluss (exkl. Spielergehalt) momentan nicht gerechtfertigt. :cooler:

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 23. Juli 2020, 21:51

Axolotl hat geschrieben:
Montag 20. Juli 2020, 21:31
Bei Enke ist daher die Frage angebracht, wieso er nicht vorher die Reißleine gezogen und sich aus dem öffentlichen leben zurückgezogen hat, um seine Krankheit behandeln zu lassen.
Es mag wahrscheinlich daran gelegen haben, dass er offenbar sehr schwer krank war und ihm solche rationalen Gedanken deshalb nicht gekommen sind.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 23. Juli 2020, 23:10

Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 21:51

Es mag wahrscheinlich daran gelegen haben, dass er offenbar sehr schwer krank war und ihm solche rationalen Gedanken deshalb nicht gekommen sind.
Möglich.
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 19:16

Geht^^
Man muss dem BVB dabei aber auch eins lassen. Die haben ein verdammt gutes Scouting und nicht slten geht ein Spieler für ein Vielfaches des Marktwertes weg, für den er gekommen ist. Und trotz solcher Abgänge, spielt der BVB ansehnlichen Fußball und meistens auch oben mit. Das krasse Gegenbeispiel dafür ist übrigens, wen wundert es, die Hertha aus Berlin. 400 Millionen schwer und über welche Spieler unterhält man sich? Gru(sel)jic, oder Wolf, oder Ersatztorhüter aus Leipzig. Da ist von Scouting nicht mal eine Spur zu finden.
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 19:16

Aber wenn man dann tatsächlich mal den Bayern ernsthaft Paroli bieten wollte, wäre es generell wichtig von diesem Sprungbrett-Image wegzukommen und mehr talentierte, ambitionierte Spieler auch mal länger als 2-3 Spielzeiten halten zu können. Bei den finanziellen Machtverhältnissen (bzw. der Kluft zu den Bayern) ist das natürlich nicht so einfach. :sadman:
Finde ich aber andererseits vernünftig. Denn Spieler der Kategorie Sancho, Mikhitaryan früher, oder auch Lewandowski wissen mit der Zeit auch was sie wert sind. Und zum vernünftigen wirtschaften gehört für mich meiner Meinung nach auch zu wissen, was die Schmerzgrenzen sind. Dortmund erzielt ordentlich Einnahmen. Einen Spieler ein Gehalt auf Bayern-Niveau zu bieten wäre durchaus drin. Aber was macht das auch für ein Bild? Denn dann ziehen andere Spieler nach und das Gehaltsgefüge bricht auseinander. Bei Bayern verdienen alle pervers viel. Da macht das kaum einen Unterschied.
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 19:16

Wenn ein potenter Klub aus der Premier League ruft (bzw. Ernst macht), ist Sancho in 1-2 Wochen weg. Bayern kann solche Spieler eher noch halten, wenn sie das wollen.
Glaub mir mal, den Bayern geht das durchaus ähnlich. Ich meine klar, die können auch einem Spieler mal 20-30 Millionen Euro Salär im Jahr bieten, aber die Premier League spielt in ganz anderen Dimensionen. Die Großen da drüben erlösen dermaßen pervers viel Geld allein aus der TV Vermarktung, dass da selbst Spieler von Bayern mal ein unmoralisches Angebot bekommen könnten.
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 19:16

Ein Rashica, der immer nur eine Saisonhälfte auf gehobenem Niveau spielt und auch schon langsam "normal alt" ist - da wüsste ich nicht, wie man das jetzige Niveau halten wollte (was man ja eigtl noch steigern müsste, wenn man wieder Titel einfahren wollte). :specht:
Falls "nur jedes Jahr CL spielen" die Devise ist, dann dürfte es auch mit ihm klappen. Mehr als 20 Mio. sehe ich da für den Vertragsabschluss (exkl. Spielergehalt) momentan nicht gerechtfertigt. :cooler:
Ich sehe Rashica auch nicht so gut. Wird eher gehyped.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Freitag 24. Juli 2020, 16:15

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 23:10
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 21:51

Es mag wahrscheinlich daran gelegen haben, dass er offenbar sehr schwer krank war und ihm solche rationalen Gedanken deshalb nicht gekommen sind.
Möglich.
Sogar sehr wahrscheinlich, wenn er stattdessen vor einen Zug gesprungen ist. :wuetend:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 24. Juli 2020, 18:51

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 16:15

Sogar sehr wahrscheinlich, wenn er stattdessen vor einen Zug gesprungen ist. :wuetend:
Sag dich doch. Möglich. 🤷‍♂️
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Freitag 24. Juli 2020, 23:48

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 18:51
Tyrion hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 16:15

Sogar sehr wahrscheinlich, wenn er stattdessen vor einen Zug gesprungen ist. :wuetend:
Sag dich doch. Möglich. 🤷‍♂️
Du hattest das zunächst in Frage gestellt und dieses "möglich" lässt auch eher darauf schließen, dass du das Thema Depression nicht sonderlich empathisch behandelst. Ja, warum hat er die Reißleine wohl nicht gezogen? :roll: Ich bin fassungslos und recht wütend, wie man so etwas öffentlich von sich geben kann. Man kann nicht oft genug sagen, dass Depression eine Krankheit ist. Das hat nichts damit zu tun, dass die Fußballbranche nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" ist.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 25. Juli 2020, 00:21

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 23:48

Du hattest das zunächst in Frage gestellt und dieses "möglich" lässt auch eher darauf schließen, dass du das Thema Depression nicht sonderlich empathisch behandelst. Ja, warum hat er die Reißleine wohl nicht gezogen? :roll: Ich bin fassungslos und recht wütend, wie man so etwas öffentlich von sich geben kann. Man kann nicht oft genug sagen, dass Depression eine Krankheit ist. Das hat nichts damit zu tun, dass die Fußballbranche nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" ist.
Ich habe gar nichts in Frage gestellt. Ich habe eine Frage gestellt. Und die die Antwort darauf als Möglichkeit betrachtet. Du kannst ja selbst nur spekulieren und siehst es eben als höchstwahrscheinlich an. Das habe ich doch auch mit keinem Wort bestritten. Und da eine Wahrscheinlichkeit nur den Gewissheitsgrad einer Möglichkeit darstellt, ist meine Aussage doch inhaltlich korrekt und haltbar.

Und nun hast du dich aufgeregt, mit ad-hominem Argumenten um dich geworfen und trotzdem nicht bekommen was du wolltest. Seine eigene, emotionale Überreaktion auf andere zu projizieren, weil man nicht die Antwort erhält die man willst, ist eben nicht zielführend. 🤷‍♂️
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 517
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: HB

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von DaRealOnionhead » Dienstag 4. August 2020, 17:45

Wenn's so durchgeht, wie die DFL sich das ausmalt...dann sieht's ab Herbst in den Stadien so aus wie in den Hörsälen an der Uni, wenn Klausuren geschrieben werden. :cooler:

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Dienstag 4. August 2020, 18:24

DaRealOnionhead hat geschrieben:
Dienstag 4. August 2020, 17:45
Wenn's so durchgeht, wie die DFL sich das ausmalt...dann sieht's ab Herbst in den Stadien so aus wie in den Hörsälen an der Uni, wenn Klausuren geschrieben werden. :cooler:
Na erstmal abwarten.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 6. August 2020, 22:44

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 25. Juli 2020, 00:21
Tyrion hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 23:48

Du hattest das zunächst in Frage gestellt und dieses "möglich" lässt auch eher darauf schließen, dass du das Thema Depression nicht sonderlich empathisch behandelst. Ja, warum hat er die Reißleine wohl nicht gezogen? :roll: Ich bin fassungslos und recht wütend, wie man so etwas öffentlich von sich geben kann. Man kann nicht oft genug sagen, dass Depression eine Krankheit ist. Das hat nichts damit zu tun, dass die Fußballbranche nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" ist.
Ich habe gar nichts in Frage gestellt. Ich habe eine Frage gestellt. Und die die Antwort darauf als Möglichkeit betrachtet. Du kannst ja selbst nur spekulieren und siehst es eben als höchstwahrscheinlich an. Das habe ich doch auch mit keinem Wort bestritten. Und da eine Wahrscheinlichkeit nur den Gewissheitsgrad einer Möglichkeit darstellt, ist meine Aussage doch inhaltlich korrekt und haltbar.

Und nun hast du dich aufgeregt, mit ad-hominem Argumenten um dich geworfen und trotzdem nicht bekommen was du wolltest. Seine eigene, emotionale Überreaktion auf andere zu projizieren, weil man nicht die Antwort erhält die man willst, ist eben nicht zielführend. 🤷‍♂️
Du hast eine sehr provokante Frage gestellt, deren Antwort du dir auch selbst hättest geben können. Wer eine solche Frage stellt, sollte sich bitte dringend über diese Erkrankung informieren. Das ist ähnlich unempathisch wie zu fragen, warum ein Magersüchtiger verhungert ist. Warum hat er nicht einfach etwas gegessen? Das ist dann nicht nur einfach gefragt, sondern nur provokant. Und ja, entschuldige bitte aber ich reagiere da über, weil ich es für gesellschaftlich relevant halte psychische Erkrankungen zu kennen. Niemand scheidet freiwillig aus dem Leben.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

ComebackCat
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1801
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von ComebackCat » Donnerstag 6. August 2020, 23:29

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 24. Juli 2020, 16:15
Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 23:10
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 21:51

Es mag wahrscheinlich daran gelegen haben, dass er offenbar sehr schwer krank war und ihm solche rationalen Gedanken deshalb nicht gekommen sind.
Möglich.
Sogar sehr wahrscheinlich, wenn er stattdessen vor einen Zug gesprungen ist. :wuetend:
Wobei rational auch ein durchaus dehnbarer Begriff ist. Wenn man durch Suizid extrem starke Schmerzen loswird, ist das auf gewisse Weise eine rationale Entscheidung.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 6. August 2020, 23:37

Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 22:44

Du hast eine sehr provokante Frage gestellt, deren Antwort du dir auch selbst hättest geben können.
Richtig. Es bleibt dennoch nur eine Frage 🤷‍♂️
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 22:44

Wer eine solche Frage stellt, sollte sich bitte dringend über diese Erkrankung informieren.
Was ist denn das jetzt wieder für ein Totschlagargument? Du unterstellst aus reiner Emotionalität heraus, dass jeder der versucht ein Problem sachlich zu anylsieren und die Kausalkette zu verstehen, keine Ahnung vom Thema hat? :gruebel:
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 22:44

Das ist ähnlich unempathisch wie zu fragen, warum ein Magersüchtiger verhungert ist. Warum hat er nicht einfach etwas gegessen? Das ist dann nicht nur einfach gefragt, sondern nur provokant.
Ich halte es für überhaupt nicht unempathisch Dinge kritisch zu hinterfragen. Aber gut! Laut gängiger Meinung hier, besitze ich ja auch die Fähigkeit zur Empathie nicht. Was weiß ich also? 🤷‍♂️
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 22:44

Und ja, entschuldige bitte aber ich reagiere da über, weil ich es für gesellschaftlich relevant halte psychische Erkrankungen zu kennen. Niemand scheidet freiwillig aus dem Leben.
Hat das wer behauptet? Trotzdem muss man hier die Umstände hinterfragen. Wie soll man sonst Verständnis entwickeln?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Der Asiate
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 374
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Der Asiate » Samstag 8. August 2020, 21:41

Sieht so aus als hätten die Bayern überhaupt keine Probleme mit Chelsea.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=25601

ComebackCat
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1801
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von ComebackCat » Sonntag 9. August 2020, 20:59

Der Asiate hat geschrieben:
Samstag 8. August 2020, 21:41
Sieht so aus als hätten die Bayern überhaupt keine Probleme mit Chelsea.
Und Manuel Neuer steht nach seinen Entgleisungen in Kroatien immer noch im Tor und trägt die Binde, als ob nichts gewesen wäre, unglaublich. Wo bleibt der kollektive Aufschrei der deutschen Tugendwächter?

Kann man bei der EM 2021 vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte noch mit gutem Gewissen einem von Neuer als Kapitän angeführtem deutschen Team zujubeln oder sollte man die Spiele der deutschen Mannschaft nicht besser boykottieren?
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Montag 10. August 2020, 21:41

Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 23:37
Ich halte es für überhaupt nicht unempathisch Dinge kritisch zu hinterfragen. Aber gut! Laut gängiger Meinung hier, besitze ich ja auch die Fähigkeit zur Empathie nicht. Was weiß ich also? 🤷‍♂️
Tjoa, also du merkst, es gibt offenbar Anlass, dass du mit deinem Hobby "Hinterfragen" auch an anderer Stelle ansetzen könntest.
ComebackCat hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 23:29
Wobei rational auch ein durchaus dehnbarer Begriff ist. Wenn man durch Suizid extrem starke Schmerzen loswird, ist das auf gewisse Weise eine rationale Entscheidung.
Naja, ich bezweifel, dass es rational ist, sich vor einen Zug zu werfen. Denn die Vernunft würde einem ja sagen, dass dies auch für andere Menschen nachhaltige Konsequenzen haben wird. Und Schienensuizid kann auch nicht erfolgreich sein.
ComebackCat hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 20:59
Und Manuel Neuer steht nach seinen Entgleisungen in Kroatien immer noch im Tor und trägt die Binde, als ob nichts gewesen wäre, unglaublich. Wo bleibt der kollektive Aufschrei der deutschen Tugendwächter?

Kann man bei der EM 2021 vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte noch mit gutem Gewissen einem von Neuer als Kapitän angeführtem deutschen Team zujubeln oder sollte man die Spiele der deutschen Mannschaft nicht besser boykottieren?
Bin mir jetzt nicht sicher, ob du tatsächlich dieser Meinung bist oder ob du das ironisch meinst, um die Empörungskultur zu persiflieren? :gruebel:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

t385
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1799
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von t385 » Montag 10. August 2020, 21:55

Natürlich Letzteres. :roll:

Mit Fussballfans über die Verfehlungen ihrer Götzen zu reden ist aber genauso fruchtlos wie die Diskussion mit religiösen Fanatikern. Von daher lassen wir das Thema lieber sein. :lol:

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3098
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Dienstag 11. August 2020, 00:07

Tyrion hat geschrieben:
Montag 10. August 2020, 21:41

Tjoa, also du merkst, es gibt offenbar Anlass, dass du mit deinem Hobby "Hinterfragen" auch an anderer Stelle ansetzen könntest.
Da ist aber jemand auf Krawall gebürstet :boxing: Sind wir wieder beim Argumentum ad-hominem angekommen? :mrgreen: Guuuut :holy:
t385 hat geschrieben:
Montag 10. August 2020, 21:55

Mit Fussballfans über die Verfehlungen ihrer Götzen zu reden ist aber genauso fruchtlos wie die Diskussion mit religiösen Fanatikern. Von daher lassen wir das Thema lieber sein. :lol:
Der Unterschied liegt ja sowieso nur darin, wer oder was angebetet wird 🤷‍♂️
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7933
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 11. August 2020, 07:32

Hat eigentlich jemand gestern Abend Euro League geschaut? Da war ja beim Leverkusen Spiel tatsächlich Stadionatmosphäre zu hören :mrgreen: mein Cousin meinte, hätten sie von Fifa übernommen, wäre möglich :lol:
Über Bayers aus, ja das war mir vorher klar.

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast