Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Dein Thema passt in keines der anderen Freizeit-Foren? Kein Problem, schreib es einfach in diesen Bereich.

Moderatoren: Obelix, Esperanza

ERSTER BEITRAG DES THEMAS
FantaLemon
Kommt an keinem Thema vorbei

Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #1 » von FantaLemon »

Huhu,

Frage steht ja oben: Nutzt ihr das Geld wirklich zweckgemäß, also für Urlaub und Weihnachtsgeschenke? Ich kann mich nie so richtig überwinden mir von dem Geld wirklich was zu gönnen. Was aber selber nicht so genau warum.

Wie handhabt ihr das? Oder wie steht ihr generell dazu? Ausgeben oder sparen?

LG

ERSTER BEITRAG DES THEMAS
Don Rosa

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #2 » von Don Rosa »

Weihnachts-/Urlaubsgeld bekomme ich nicht.
Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #3 » von Siegfried »

Da ich keine Ahnung habe wofür ich es ausgeben könnte da ich nicht wirklich was neues gebrauchen kann landet es wohl zwecks mangelnder Alternativen auf dem Konto für vielleicht irgendwann mal. Das Geld für sinnlosen Konsum rauszuhauen bin ich aber zu geizig. Ich kauf mir doch nicht sinnlos ein neues Handy wenn das alte erst 5,6 Jahre alt ist und noch tadellos funktioniert....so als Beispiel.
Gody001
Liebt es sich hier auszutauschen

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #4 » von Gody001 »

Ichs spare es, höchstwahrscheinlich. Wofür auch immer. Habe eh das Gefühl, ich habe schon viel zu viele Sachen und Dinge im Besitz. Auf dem Konto wird das Geld von Jahr zu Jahr mehr. Das hat es so an sich, wenn man nicht gerade sehr aktive Freizeitgestaltung betreibt.
Für Investments interessiere ich mich so nicht. Gut, irgendwann werde ich mal nen neues Auto kaufen. Habe dann den Luxus, das Zeug einfach Cash auf den Tresen ballern zu können.
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Keiner schreibt schneller

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #5 » von Finnlandfreundin »

Würde ich welches bekommen, würde ich es mir für meine Urlaube zurücklegen oder eine Freundin mit einladen.
Benutzeravatar
oldfield2283
Liebt es sich mitzuteilen

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #6 » von oldfield2283 »

Don Rosa hat geschrieben: 29.11.2023, 19:28 Weihnachts-/Urlaubsgeld bekomme ich nicht.
+1

In keiner meiner Firmen und Bundesländer bisher gab es sowas. Von 13 oder 14 Gehältern oder steuerfreien Inflationsprämien wie bei Politikern, Beamten und Pensionären können manche Menschen nur träumen
Benutzeravatar
Einzelgänger
Liebt es sich mitzuteilen

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #7 » von Einzelgänger »

Siegfried hat geschrieben: 29.11.2023, 19:34 Da ich keine Ahnung habe wofür ich es ausgeben könnte da ich nicht wirklich was neues gebrauchen kann landet es wohl zwecks mangelnder Alternativen auf dem Konto für vielleicht irgendwann mal. Das Geld für sinnlosen Konsum rauszuhauen bin ich aber zu geizig. Ich kauf mir doch nicht sinnlos ein neues Handy wenn das alte erst 5,6 Jahre alt ist und noch tadellos funktioniert....so als Beispiel.
+1
Gano

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #8 » von Gano »

Ich werde öfter mal ins Restaurant zum Essen gehen. Der Großteil wird aber bei mir auch im Depot landen.
Zuletzt geändert von Gano am 29.11.2023, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #9 » von Esperanza »

Die meisten nutzen ihr Weihnachtsgeld für die Jahresrechnungen von Versicherungen etc. Meins wandert abzüglich der Versicherungen aufs Konto. Ich lebe auch eher sparsam und ohne Familie bleibt eher was übrig.
halbkaputt
Begeisterter Schreiberling

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #10 » von halbkaputt »

ich bekomme weder Urlaubs- noch Weihnachtsgeld, aber als generelle Daumenregel gehe ich bei zusätzlichem Geld so vor: das was am Monatsende abseits eines Puffers über ist, wandert(gerade bei den aktuellen Zinsen) auf das Tagesgeldkonto. und ab und zu kaufe ich von dem Geld auf dem Tagesgeldkonto zusätzlich ETF-Anteile für mein Aktiendepot nach(der ETF-Sparplan läuft sowieso schon am Monatsanfang). sinnloser Konsum ist aus mehreren Gründen nichts für mich.
Benutzeravatar
Heathcliff
Begeisterter Schreiberling

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #11 » von Heathcliff »

Einzelgänger hat geschrieben: 29.11.2023, 20:32
Siegfried hat geschrieben: 29.11.2023, 19:34 Da ich keine Ahnung habe wofür ich es ausgeben könnte da ich nicht wirklich was neues gebrauchen kann landet es wohl zwecks mangelnder Alternativen auf dem Konto für vielleicht irgendwann mal. Das Geld für sinnlosen Konsum rauszuhauen bin ich aber zu geizig. Ich kauf mir doch nicht sinnlos ein neues Handy wenn das alte erst 5,6 Jahre alt ist und noch tadellos funktioniert....so als Beispiel.
+1
+1

Meine Glotze ist jetzt 11 Jahre alt und ich hätte nix gegen eine "smarte", statt mühsam mittels TV-Stick vom Handy aus zu streamen und so. Aber, so lange sie noch läuft, behalte ich sie.
Benutzeravatar
Obelix
Moderator

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #12 » von Obelix »

Als ich in meinem letzten Job ein vertragliches Weihnachtsgeld hatte, ging das in einen Altersvorsorge-Vertrag mit jährlicher Einzahlung.

Das variable Gehalt (vulgo: "Bonus"), das ich heutzutage bekomme, ist nicht so berechenbar, dass ich es in einen regelmäßigen Sparvertrag stecken könnte. Daher geht es erstmal in meine ganz normale Kasse, aus der ich sowohl meinen Lebensunterhalt als auch Dinge wie Urlaub und größere Anschaffungen bestreite. Und was davon nach einigen Monaten übrig bleibt, landet dann in irgendeiner Form auf der hohen Kante.
Wenn so eine Zahlung ankommt, habe ich aber tatsächlich auch den Reflex: "Jetzt kann ich es mir erlauben, im Urlaub etwas weniger aufs Geld zu schauen". Bzw. habe weniger schlechtes Gewissen, wenn es darum geht, ein etwas teureres Ticket zu bezahlen.
Benutzeravatar
oldfield2283
Liebt es sich mitzuteilen

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #13 » von oldfield2283 »

Heathcliff hat geschrieben: 30.11.2023, 10:58
Einzelgänger hat geschrieben: 29.11.2023, 20:32
Siegfried hat geschrieben: 29.11.2023, 19:34 Da ich keine Ahnung habe wofür ich es ausgeben könnte da ich nicht wirklich was neues gebrauchen kann landet es wohl zwecks mangelnder Alternativen auf dem Konto für vielleicht irgendwann mal. Das Geld für sinnlosen Konsum rauszuhauen bin ich aber zu geizig. Ich kauf mir doch nicht sinnlos ein neues Handy wenn das alte erst 5,6 Jahre alt ist und noch tadellos funktioniert....so als Beispiel.
+1
+1

Meine Glotze ist jetzt 11 Jahre alt und ich hätte nix gegen eine "smarte", statt mühsam mittels TV-Stick vom Handy aus zu streamen und so. Aber, so lange sie noch läuft, behalte ich sie.
Das ist jetzt zwar Off-Topic, aber was machst du denn mit TV-Stick UND Handy? Da ich gerade sowas im Einsatz hatte (Google Stick und eine Zeitlang gleich 4 Tage Hotspot WLAN vom Handy bis ich merkte daß die 5GB in 4 Tagen leer waren, OBWOHL ich nichts mehr guckte, man muß den dann ABZIEHEN). Mittlerweile sind sowohl Kabel-TV als auch WLAN wieder da, aber den Stick kann man trotzdem nehmen wenn man nicht durch die Wand bohren kann für das TV-Kabel. Auch den Laptop schließe ich schon mal an den (sehr alten) TV an, aber TV-Stick und Handy streamen habe ich noch nicht gehört

Übrigens On-Topic habe ich oben geschummelt, Oblix hat mich daran erinnert. Ein Arbeitgeber hatte mal als quasi Weinnachts-Bonus eine kleine Direktversicherung für mich abgeschlossen, die rief mich just gestern an und fragte warum die beitragsfrei wäre und ob sie etwas für mich tun könnte. Ja auszahlen... Die wollte echt, daß ich da selber weiterzahle und dann später mit 65 oder noch später einen Haufen Steuern auf das lang Erwartete zahle...
Benutzeravatar
Heathcliff
Begeisterter Schreiberling

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #14 » von Heathcliff »

oldfield2283 hat geschrieben: 30.11.2023, 13:23 aber TV-Stick und Handy streamen habe ich noch nicht gehört
Möglichkeit 4 ("Screen Mirroring")
https://praxistipps.chip.de/smartphone- ... ehts_40210

Muss der Stick natürlich unterstützen.

Du hast eine PN
Benutzeravatar
°°°Raupe
Liebt es sich mitzuteilen

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #15 » von °°°Raupe »

Als ich noch Weihnachtsgeld bekommen hatte, habe ich mir davon zum Großteil Aktien und zum kleinen Teil edele Spirituosen gegönnt.
Invisible
Kommt an keinem Thema vorbei

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #16 » von Invisible »

Ich würde gerne mal wieder russische Aktien kaufen. Aber das wird wohl noch einige Jahre nicht möglich sein.
blank pager
Kommt an keinem Thema vorbei

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #17 » von blank pager »

Ich dachte, sowas gibt es nur in AUT und nicht in GER. Also 13. und 14. Monatsgehälter (eh ein Widerspruch diese Bezeichnung, da es kein 13. oder 14. Monat im Jahr gibt).
Da ich selbst davon nicht betroffen bin, kann ich leider konkret nicht mitreden, aber ich bekam auch nie eines in AUT als langjähriger Kleinunternehmer.
Benutzeravatar
uhu72
Keiner schreibt schneller

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #18 » von uhu72 »

Lt. statistischen Bundesamt bekommen über 40% aller Tarifbeschäftigten Urlaubsgeld und knapp 86% bekommen Weihnachtsgeld.
Der Begriff 13. oder 14. Monatsgehalt ist wohl eher umgangssprachlich zu sehen, denn weder Weihnachtsgeld noch Urlaubsgeld entsprechen typischer weise einem ganzen Monatsentgeld. Ich denke, eigentlich kommt das von der Berechnung des Jahreseinkommens, dreizehnkommanochwas multipliziert mit dem Monatsbruttolohn ergibt Jahresbruttoeinkommen. Bei der IGM gibt es bereits eine dritte jährliche Zahlung, das tarifliche Zusatzgeld, welches unter bestimmten Voraussetzungen in zusätzliche Urlaubstage gewandelt werden kann.
Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #19 » von Siegfried »

uhu72 hat geschrieben: 01.12.2023, 21:03 Bei der IGM gibt es bereits eine dritte jährliche Zahlung, das tarifliche Zusatzgeld, welches unter bestimmten Voraussetzungen in zusätzliche Urlaubstage gewandelt werden kann.
Bei uns im Betrieb sind das 8 extra Urlaubstage die es zusätzlich zu den normalen 30 Urlaubstagen gibt.
Reinhard
Eins mit dem Forum

Re: Was macht ihr mit Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Beitrag #20 » von Reinhard »

Ursprünglich gab es mal Gehälter im 4-Wochen-Intervall, was im Jahr dann fast genau 13 Zahlungen ergibt.

-----

Zum Thema:
Das Deprimierende an Einsamkeit und AB-Tum ist doch, dass es niemanden gibt, mit und für den das Geld ausgeben kann und sich daran gemeinsam erfreut. Geteilte Freude ist doppelte Freude. Ohne das ist der Nutzen von Mehrausgaben doch eher begrenzt. :sadman:

Und wenn dann doch das normale Gehalt schon langt, sind solche Zusatzzahlungen in der Kategorie des "Ach, ganz nett" oder "Ähh, ja, danke".