Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Paulina, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Lerche, Peter, Lisa, otto-mit-o

Sprite
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 17:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Sprite » Freitag 23. Dezember 2016, 20:39

Ich habe einen guten Freund, der extrem gut "socializen" kann. Ohne dass es ihm groß Mühe macht, hat er einen ziemlich großen Freundeskreis und sehr viele Bekannte. Viele verschwinden zwar auch schnell wieder und bleiben nur als Kontakte, aber trotzdem beneide ich diese Fähigkeit von Menschen, schnell Kontakte zu knüpfen und diese pflegen zu können.
Zwar bin ich kein sozialer Volltrottel, aber irgendwie fehlt mir das entsprechende Schema in meinen Verhaltensweisen. Im Grunde weiß ich, wie man Kontakte knüpft und pflegt. Aber ich würde dazu gerne mal was konkretes lesen...
Damit meine ich jetzt aber nicht wirklich sowas schwammiges und überholten, die den Ollen Carnegie... Auch meine ich keine Bücher über Smalltalk. Die gibt es ja zu Hauf. Am nächsten würden dem wohl noch Bücher über Netzwerken kommen, nur haben diese ebenhalt einen klar beruflichen Hintergrund...

Kennt jemand praktische Bücher mit Anleitungen oder Schemata, wie man private(!) Kontakte aufbaut und aufrecht erhält?
"...man hört auf, sich selber recht zu lieben,
wenn man aufhört, sich in der Liebe zu anderen zu üben...
"
Friedrich Nietzsche
liebeswaise.wordpress.com

soukous
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1079
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 11:30
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Köln

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon soukous » Samstag 24. Dezember 2016, 10:30

Das Thema "Kontakte knüpfen" wird in Büchern in der Regel gemeinsam mit dem Thema Smalltalk abgehandelt. Werke, in denen es ausschließlich darum geht, private Kontakte aufbauen geht, wirst du vermutlich nicht finden - hängt ja beides zusammen.

Ich habe einige Bücher zum Thema gelesen und fand die folgenden beiden am besten, im Sinne von verständlich geschrieben, nicht verschwafelt, klar strukturiert und praxisorientiert:

Don Gabor: Menschen für sich gewinnen: Wie Sie ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen und Beziehungen aufbauen

Leil Lowndes: Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, um mit jedem ins Gespräch zu kommen und Vertrauen aufzubauen

Benutzeravatar
Liebestheorie
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 669
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 17:46
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Ostfriesland

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Liebestheorie » Samstag 24. Dezember 2016, 10:35

The Big Bang Theory, Staffel 2, Folge 13, 'Der Freundschafts- Algorithmus '

;)

Ist zwar kein Buch, aber sehr sehenswert.

Sorry, ich will mich nicht lustig machen, aber ich musste da einfach dran denken... :pfeif:
:verwirrt:
"Darf ich dich mit Textmarker anmalen?"
"Wieso?"
"Weil du wichtig bist."

Happy Future
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 516
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Happy Future » Sonntag 25. Dezember 2016, 16:50

Liebestheorie hat geschrieben:The Big Bang Theory, Staffel 2, Folge 13, 'Der Freundschafts- Algorithmus '

;)

Ist zwar kein Buch, aber sehr sehenswert.

Sorry, ich will mich nicht lustig machen, aber ich musste da einfach dran denken... :pfeif:


:lol: - sehr gut!!!

Benutzeravatar
Wusel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 20:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Wusel » Mittwoch 28. Dezember 2016, 18:47

soukous hat geschrieben:Das Thema "Kontakte knüpfen" wird in Büchern in der Regel gemeinsam mit dem Thema Smalltalk abgehandelt. Werke, in denen es ausschließlich darum geht, private Kontakte aufbauen geht, wirst du vermutlich nicht finden - hängt ja beides zusammen.

Ich habe einige Bücher zum Thema gelesen und fand die folgenden beiden am besten, im Sinne von verständlich geschrieben, nicht verschwafelt, klar strukturiert und praxisorientiert:

Don Gabor: Menschen für sich gewinnen: Wie Sie ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen und Beziehungen aufbauen

Leil Lowndes: Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, um mit jedem ins Gespräch zu kommen und Vertrauen aufzubauen


Danke für die Buchtipps hier. Ich denke, dass dies hier für viele Forennutzer ein Schlüsselthema ist, dass zu wenig Beachtung findet. Theoretischer Input, der sich im realen Leben bewähren darf, kann da nicht Schaden ;)

Kief
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4269
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Kief » Mittwoch 28. Dezember 2016, 19:08

Wusel hat geschrieben:Theoretischer Input, der sich im realen Leben bewähren darf, kann da nicht Schaden ;)
MMn hilft das nur begrenzt bei der Anwendung.
Die wichtige Huerde der Anpassung an die Praxis muss man da immer noch nehmen.

Wenn es daran schon vorher hapert, ist das wohl auch nach solch einer Lektuere ned wesentlich besser.


CU, Kief

Sprite
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 17:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Bücher zum Thema "Kontakte knüpfen" gesucht

Beitragvon Sprite » Dienstag 10. Januar 2017, 12:27

Ich bin jetzt einfach dazu übergegangen, mir meine eigenen Gedanken strukturiert zusammenzufassen und zu testen.
Habe mir ein nicht öffentliches Wiki eingerichtet, in dem ich zu bestimmten Situationen Geshprächsbeginne, Themen und Fragen zusammenstelle. Später kann ich dann ja sehen, wie gut oder schlecht diese im allgemeinen funktionieren.

Mein Problem ist halt, dass ich für viele Situationen keine passenden Schamata bereit habe. Der Klassiker: Wie verhalte ich mich auf einer Party. Oder was bei öfter vorkommt und etwas konkreter ist: Wie wechsle ich bei einem Stammtisch meinen Platz, um mit anderen Personen ein Gespräch anzufangen, die weiter weg sitzen?
Für diese Beispiel habe ich einen Freund interviewt, der das ziemlich gut kann und ihn nach seinen Strategien gefragt. Seine Methoden habe ich in dieses Wiki geschrieben, damit ich dann, wenn demnächst in der Situation bin und vor Angst nicht weiß, was ich machen soll, einfach schnell auf meinem Handy nachschauen kann.
Das mag zwar für Außenstehende schon ein bisschen viel sein, aber solange es für mich funktioniert, ist das ja wirklich egal. Bekommt ja niemand mit.

Und mit der Zeit geht das hoffentlich in Fleisch und Blut über... Zumindest so die Theorie...
"...man hört auf, sich selber recht zu lieben,
wenn man aufhört, sich in der Liebe zu anderen zu üben...
"
Friedrich Nietzsche
liebeswaise.wordpress.com


Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste