Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Montag 20. November 2017, 17:02

Hallo :winken:

darüber wurde bestimmt schon sehr viel diskutiert. Ich habe in letzter Zeit öfters die Erfahrung gemacht, das ich mit Gleichaltrigen nicht so warm werde ( Anfang 20) So bewusst, war es mir gar nicht. Doch nachdem meine Mutter zu mir gesagt hat, du fühlst dich unwohl sobald Menschen in deinem Alter um dich sind :shock: Ich bin sehr oft mit älteren Menschen 50 aufwärts zusammen und mit denen habe ich kaum Probleme. Doch mit Personen in meinem Alter ist es eher angespannt :sadman: Also nicht immer, aber schon irgendwie häufiger. Ich frage mich grad, ob es etwas mit meinem ABtum zu tun hat und ich mich daher unsicher, unwohl fühle :gruebel: oder sind es doch andere Gründe. Gibt ja auch viele die einen Freundschaftskreis haben und auch HC - AB sind.

Kennt ihr das auch ?
Was meint ihr dazu ?

Batman :)
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11061
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von NBUC » Montag 20. November 2017, 17:14

In dem Alter Anfang 20 und drunter ist es wohl weniger der ABzustand selber als z.B. eine verkorkste, überbehütende Erziehung, welche da den Abstand schafft.
In der Situation verlierst du so dann natürlich den Anschluss in den "Ausgehskills" und baust kein beziehungsförderliches soziales Netz auf, aber davon ab sind die Konkurrenten in dem Alter auch immer noch Kindsköpfe - nur eben welche, die immer wieder mal Beziehungen etc. und damit Übung haben.
So ab ~ 30 (je nach sozialem Milieu) wenn es dann in die Familienplanung geht, trennen sich dann die tatsächlichen Erfahrungswelten und brechen dann ggf. Ersatznetze weg.

Wenn du aber kein gemsichtes Beziehunsgnetz hast, dann hast du meiner Erfahrung nach auch erheblichen Widerstand eins aufzubauen. Einzelgänger werden wohl generell wenn es keine direkte positive erklärung gibt als sletsam bis gefährlcih (udn wenn für die eigene Beziehung) eingestuft und selbst wenn du selbst gruppenbildend aktiv werden willst (z.B. indem du den Personenkreis aus einem verein ins Private ziehen willst) kommen dann die Fragen von beiden Geschlechtern "Und kommen auch Frauen", was dann vor allem als MAB erst einmal nicht zu bedienen ist.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Montag 20. November 2017, 17:44

Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meiner Mutter, aber behüttet würde ich jetzt nicht sagen.
Sie lässt mir doch sehr meine Freiheiten. Nur fällt es mir echt schwer Freunde zu finden und da ich oft alleine bin, dann verbringe ich viel Zeit mit ihr, omi und so :lach:
Ich weiß, man muss rausgehen um Leute kennen zu lernen. Habe das auch schon geschrieben und selbst beherzige ich es nicht irgendwie :wuetend:

Ist schon net so einfach, wenn es dann zu dem Thema zu sprechen kommt.
Zu meinem OdB irgendwann, wenn es ein besseres Kennenlernen wird, dann auf jeden Fall ehrlich und beichten. Wenn mal die Frage kommt, ka was ich da antworten soll. Will mich ja net sofort bei potenziellen Freunden ins aus schießen :cry:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3497
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 20. November 2017, 17:48

Hier stellt sich wieder die Frage was zuerst da war: das Huhn oder das Ei?

Ich kann mir aber gut vorstellen, das man sich unter Menschen bzw in Situationen unwohl fühlt, die man nicht gewöhnt ist. Aus welchen Gründen auch immer.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 466
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von One One Seven » Montag 20. November 2017, 17:51

Bei mir herrschte längere Zeit eine Art "Hörigkeit" vor, nach dem Motte "was würden meine Eltern von meinen Freunden denken" oder um genau zu sein, meine Mutter. Seit ich beschlossen habe, das mir dies nicht nur egal, sondern nahezu scheißegal sein muss, habe ich deutlich weniger Probleme.
Meine Freunde sind meine Sache und wenn ich eine Meinung dazu hören möchte, werde ich schon danach fragen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 20. November 2017, 17:55

Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?
Bei mir nur sehr wenig, da ich zu für andere in meinem Alter relevanten Themen wie Kindererziehung und Heirat nichts beitragen kann und auch kein Interesse dran habe (will ja selber keine klassische Paarbeziehung haben). Abgesehen von diesem "schwarzen Fleck" bzgl. Themen für Smalltalk ist mein Ab-tum kein Hindernis bzgl. Interaktion mit Gleichaltrigen. Manchmal werde ich sogar für die Freiheiten vom Singledasein oder Kinderlosigkeit beneidet. Deswegen ist bei solchen Themen Zuhörer sein für mich nicht schlimm. Und ich merke, welche Vorteile mein Leben bietet.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Montag 20. November 2017, 18:06

One One Seven hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 17:51
Bei mir herrschte längere Zeit eine Art "Hörigkeit" vor, nach dem Motte "was würden meine Eltern von meinen Freunden denken" oder um genau zu sein, meine Mutter. Seit ich beschlossen habe, das mir dies nicht nur egal, sondern nahezu scheißegal sein muss, habe ich deutlich weniger Probleme.
Meine Freunde sind meine Sache und wenn ich eine Meinung dazu hören möchte, werde ich schon danach fragen.
Sie mischt sich da auch überhaupt nicht ein. Sie hat es nur erwähnt.
Ich nehme mal an, scheint anderen vermutlich auch aufzufallen :gruebel:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5426
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Nonkonformist » Montag 20. November 2017, 18:07

Ich habe meinen umgang mit gleichalterigen bereits seit jahrzehnten verloren.
Mein soziales umfeld war immer arbeitsbezogen und mein kollegenkreis war immer so durchschnittlich zwisschen 25 und 35 jahre alt.
Wann ich angefangen habe war das auch mein alterskreis, aber desto älter ich würde, desto großer das altersunterschied mit meinen kollegen.

Gefühlsmäßig erfahre ich gleichalterigen auch als viel älter als ich.
Habe auch mit meinen bruder immer weniger gemeinsamkeiten und erfahre ihm mittlereweile als viel älter als ich, obwohl er der jungere ist. Mit den meisten gleichälterigen habe ich auch kaum noch gemeinsamkeiten - bis auf gemeinsame jugenderrinerungen (Aufgewachsen mit den gleichen musik, fernsehprogramme, technik, usw.)

Hat aber viel mehr mit meinen (damaligen) beruf zu tun als mit meinen AB-tum.
Mit meinen jetzigen kollegenkreis habe ich kaum gemeinsamkeiten, entweder mit den gleichalterigen oder den jungeren.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Montag 20. November 2017, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
orpheus
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 16:01
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von orpheus » Montag 20. November 2017, 18:17

Wenn ich mich in meinem Freundeskreis so umschaue, dann sind davon die meisten auch Single. Und das macht es sehr unproblematisch, Beziehungen sind bei uns irgendwie nie das große Thema gewesen. Es geht bei uns viel um gemeinsame Interessen und da fand ich es nie schwierig, mitzureden.
Ganz anders verhält es sich aber mit anderen Gleichaltrigen, die das anders sehen. Da finde ich es oft sehr schwer, Anknüpfungspunkte zu finden. :sadman:
I solemnly swear I am up to no good.
(Harry Potter und der Gefangene von Askaban)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 20. November 2017, 18:21

Mein Umfeld ist bis auf einen Mann komplett verpartnert und hat nicht mehr so viel Zeit für Freunde. Von daher ist die Zeit, die ich mit Freunden verbringe, im Vergleich zu den letzten 10 Jahren deutlich geringer geworden.
Ich würde sogar sagen, dass Beziehungen und Kinder die Integration mit Gleichaltrigen erschweren, da sie weniger Zeit und Flexibilität haben.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Naehkaestchen

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Naehkaestchen » Montag 20. November 2017, 18:25

Bei dir ist ja nur die Interaktion mit (körperlich!) Gleichaltrigen erschwert, nicht jedoch die Interaktion mit (körperlich!) älteren Menschen.

Wenn du ein komischer Einzelgänger wärst, würdest du doch mit 50jährigen auch nicht klarkommen.

Dass du mit älteren besser klarkommt, liegt schlicht und einfach daran, dass du geistig reifer bist, also auf dem Niveau eines 50jährigen. Die körperlich gleichaltrigen sind dir zu kindisch.

Du kommst sehr wohl mit gleichaltrigen klar, eben halt mit geistig gleichaltrigen.

Das ist wie Transgender, nur eben als Transager. Also körperlich 20, aber vom Gehirn her 50.

Hatte ich in der Schule auch. Ich hatte bereits in der 5. Klasse die geistige Reife eines Oberstufenschülers weswegen ich mit den Oberstufenschülern besser klarkam als mit den Leuten in meiner Klasse, dir mir geistig unterlegen waren.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4243
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Montecristo » Montag 20. November 2017, 18:30

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 18:21
Ich würde sogar sagen, dass Beziehungen und Kinder die Integration mit Gleichaltrigen erschweren, da sie weniger Zeit und Flexibilität haben.
Au contraire. Bei meiner Freundin sehe ich folgendes im Bekanntenkreis: Die hängen untereinander ab und verstehen nicht, wenn man mit Kinder, Küche, Kirche nix anfangen kann. Um Mitzureden braucht man mindestens einen Freund. Ein "taubstummer" Ex-AB, der vor sich hinbrummelt, reicht völlig. :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Montag 20. November 2017, 19:02

Naehkaestchen hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 18:25

Dass du mit älteren besser klarkommt, liegt schlicht und einfach daran, dass du geistig reifer bist, also auf dem Niveau eines 50jährigen. Die körperlich gleichaltrigen sind dir zu kindisch.

Du kommst sehr wohl mit gleichaltrigen klar, eben halt mit geistig gleichaltrigen.
Auf dem Niveau eines 50 Jährigen jetzt nicht, aber bei manchen so gar noch weiter, kennst du dann ja ;)
Sind wohl meine persönlichen Umstände die mich geprägt haben und daher habe ich auch eine andere Sichtweise auf das Leben, als andere in meinem Alter.
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

anbandoned
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 473
Registriert: Sonntag 16. April 2017, 15:40
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von anbandoned » Montag 20. November 2017, 22:03

Ich kann das ehrlich gesagt auch bei mir beobachten. Die anderen Werkstudenten in der Firma wo ich arbeite, sind auch alle Mitte 20, haben alle einen Partner und wohnen mit diesem zusammen (bzw. nicht mehr bei den Eltern, anders als bei mir), haben alle Führerschein und sind nicht auf Öffis angewiesen und machen grad ihre Bachelorarbeit oder fangen mit dem Master an, während ich mit viel Glück erst mit 28,29 meinen Bachelor haben werde aufgrund langjährige Selbstzweifel in allem.
Dementsprechend erzähle ich auch als einziger dort kaum von mir, da ich mich auch zu sehr schäme für mein Leben.
In den Freundeskreisen außerhalb der Arbeit ist es nicht so schlimm, aber auch da merke ich dass ich immer mehr wie ein Junge denn als gestandender Mann von 25 mich fühle.
Da auch Leute die mittlerweile 5-6 Jahre jünger als ich viel weiter im Leben sind (mein langjähriges OdB gehört auch zu der Altersklasse) fühle ich mich da sogar noch unwohler, da diese noch viel offener und begeisterter von Sexualität sprechen.
Ich weiß nicht wie man lebt.

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 543
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Seb-X » Montag 20. November 2017, 22:47

Batman hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 17:02
Hallo :winken:

darüber wurde bestimmt schon sehr viel diskutiert. Ich habe in letzter Zeit öfters die Erfahrung gemacht, das ich mit Gleichaltrigen nicht so warm werde ( Anfang 20) So bewusst, war es mir gar nicht. Doch nachdem meine Mutter zu mir gesagt hat, du fühlst dich unwohl sobald Menschen in deinem Alter um dich sind :shock: Ich bin sehr oft mit älteren Menschen 50 aufwärts zusammen und mit denen habe ich kaum Probleme. Doch mit Personen in meinem Alter ist es eher angespannt :sadman: Also nicht immer, aber schon irgendwie häufiger. Ich frage mich grad, ob es etwas mit meinem ABtum zu tun hat und ich mich daher unsicher, unwohl fühle :gruebel: oder sind es doch andere Gründe. Gibt ja auch viele die einen Freundschaftskreis haben und auch HC - AB sind.

Kennt ihr das auch ?
Was meint ihr dazu ?

Batman :)
Na ja, vor zehn Jahren mit Mitte 20 war es kein Problem mit Gleichaltrigen. Jetzt ist das schon anders, da viele jetzt Kinder haben / bekommen und / oder fest für die Zukunft planen. Außerdem hat sich der Erfahrungsunterschied in den letzten Jahren natürlich vergrößert. Mittlerweile habe ich neue Freunde - Mitte 20. :roll:
anbandoned hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 22:03
, da diese noch viel offener und begeisterter von Sexualität sprechen.
Oha. Da würde ich mich vor Frust gar nicht mehr blicken lassen. Mir wäre das zu demütigend. Diesen Masochismus hab ich nicht.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1478
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Siegfried » Dienstag 21. November 2017, 06:02

Als AB kann man bei vielen Gesprächsthemen auch einfach nicht mehr mitreden. Mit 30+ oder 40+ noch als AB dazustehen wenn über Beziehungen, Kinder, Hausbau, Schwiegereltern oder was weiß ich geredet wird kann ich nichts zu beisteuern und steh nur dumm da und schweig zu den Themen. Die wenigsten auch noch Zeit für Freunde um da am Wochenende um die Häuser zu ziehen oder mal mit Freunden in Urlaub zu fahren wenn Frau und Kinder vorhanden sind. Da wird dann eher was mit der Familie unternommen oder Familie/Paar x fährt mit Paar Y in Urlaub aber nicht Paar x mit AB y. Man merkt wie über die Jahre der Abstand zu den normalen mit Familie immer größer wird und entsprechend die Gesprächsthemen immer weniger Schnittmengen bilden. Das alles macht es nicht einfacher mit zunehmenden Alter neue Freunde zu finden.

Benutzeravatar
Thomas90
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 23:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Thomas90 » Dienstag 21. November 2017, 06:56

Halli Hallo, also ich würde mal als Antwort geben teils - teils. Seid einiger Zeit merke ich leider schon immer wieder dass ich das Gefühl habe nicht mit Gleichaltrigen mithalten zu können gerade wenn sie schon so lange zusammen sind dass sie bereits Pläne für die Zukunft schmieden. Die Frage was ich falsch mache und wieso sich niemand für mich interessiert kommt da immer wieder in mir hoch auch wenn ich weiss dass ich selber und meine starke Schüchternheit sicherlich auch eine Rolle spielt.

Mit meinen Ende 27 bin ich denke ich in einem Alter in dem bei vielen die Zukunfts- und Familienplanung beginnt und glücklicherweise kann ich mich aber doch mit diesen Personen mit freuen gerade wenn es Bekannte oder Freunde sind :D

Ich sage mal daher dass ich mich an den Zustand gewohnt habe und mir auch lange Zeit schon kopfmässig klar ist dass es passieren könnte dass ich als einziger alleine bleibe während jeder in mich herum sich eine Familie und alles was damit zusammen hängt aufbauen kann 😉

Ich kann ja denke ich offen in diesem Forum sprechen... Ja ich habe Angst vor dem Tag an dem meine Eltern und Oma die einzige Familie die ich momentan habe nicht mehr da sind und ich alleine bin. Das möchte ich nicht alleine meine Rente verbringen. So viel steht fest...
Vorstellungsthread:

https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=23385

8-) :kopfhoerer: :winken: :pfeif:

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Dienstag 21. November 2017, 10:10

Thomas90 hat geschrieben:
Dienstag 21. November 2017, 06:56
Halli Hallo, also ich würde mal als Antwort geben teils - teils. Seid einiger Zeit merke ich leider schon immer wieder dass ich das Gefühl habe nicht mit Gleichaltrigen mithalten zu können gerade wenn sie schon so lange zusammen sind dass sie bereits Pläne für die Zukunft schmieden. Die Frage was ich falsch mache und wieso sich niemand für mich interessiert kommt da immer wieder in mir hoch auch wenn ich weiss dass ich selber und meine starke Schüchternheit sicherlich auch eine Rolle spielt.
Dieses Gefühl kommt bei mir auch vor. Vorallem bei zwei Freunden ( ein Paar schon seit sechs Jahren ) die auch noch zwei Jahre jünger als ich sind. Da hat sich mittlerweile der Kontakt auch sehr distanziert, obwohl man grad mal 3 km entfernt wohnt. Voll im Berufsleben, Fußball, Pärchen Freunde, Gemeinsame Wohung... die Prioritäten sind irgendwie anders gesetzt :gruebel: . Wenn man selbst nix vorzuweisen hat, dann ist halt echt schwer :sadman:

Aber alleine bleiben wir nicht, werf diesen Gedanken ganz schnell wieder ;)
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Endura » Dienstag 21. November 2017, 10:33

Seit dem ich mit 14 schlimm gemobbt wurde, hatte ich regelrecht Angst vor Gleichaltrigen. Vielleicht auch ein Grund für mein langes AB-Sein. Ich fühle mich heute noch unwohl in der Gegenwart von gleichaltrigen Normalos.
Ich sehe es auch in der Firma. Mit Gleichaltrigen verbindet mich kaum etwas. Ich habe mich völlig anders entwickelt. Das fängt schon bei trivialen Themen an, wie über Sport. Small-Talk übers gestrige Spiel. Da wird es schon schwierig, die richtige Sportart zu erraten.
Reisen? Ich verreise, so gut wie nie.

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2277
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erschwert der AB Zustand die Interagtion mit Gleichaltrigen?

Beitrag von Batman » Dienstag 21. November 2017, 17:38

Xanopos hat geschrieben:
Dienstag 21. November 2017, 10:33
Seit dem ich mit 14 schlimm gemobbt wurde, hatte ich regelrecht Angst vor Gleichaltrigen. Vielleicht auch ein Grund für mein langes AB-Sein. Ich fühle mich heute noch unwohl in der Gegenwart von gleichaltrigen Normalos.
Ich sehe es auch in der Firma. Mit Gleichaltrigen verbindet mich kaum etwas. Ich habe mich völlig anders entwickelt. Das fängt schon bei trivialen Themen an, wie über Sport. Small-Talk übers gestrige Spiel. Da wird es schon schwierig, die richtige Sportart zu erraten.
Reisen? Ich verreise, so gut wie nie.
Ja das mit dem gemobbt werden, hat nehme ich an, schon jeder von uns erlebt :sadman: . Die einen weniger und der andere mehr. Es prägt einen halt einfach schon. So was muss nicht sein, aber man hört es ja immer wieder und durch die Annoymität wird es einfach schlimmer.

Mit dem Small Talk hab ich eigentlich keine Probleme. Eher den Kontakt aufzubauen und es zu halten.. heute z.b. habe ich den Mann von meiner ehemaligen Nachhilfe Leherin ( ca 60 ) getroffen, da ging das Gespräch wie von selbst :lol: und bei einer 20 jährigen zb da ist es eher nicht so entspannt :hammer:

Wahrscheinlich heißt die Devise Üben Üben und Üben :lach:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Morkel, Pferdedieb und 34 Gäste