Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Online
knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2739
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Freitag 26. Januar 2018, 11:02

lieschenmueller hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 10:40
Bei mir ist es von der Erziehung so drin, dass sich sowas für eine Frau nicht gehört. Ergibt sich etwas irgendwie über einen anderen Weg, ok. Aber ich könnte mich nie so anbieten, auch wenn ich es gerne würde oder große Sehnsüchte da sind. Ich würde mir total verdorben vorkommen.
Das kriegt man bei mir auch nicht mehr raus. :roll:
hm ok.
naja vor allem scheint es mir ein Mysterium zu sein das sich dort auch Sex-suchende Frauen rumtummeln.... wie ja immer behauptet wird.
Entweder man muss wirklich Model sein um auch nur annährend mit so einer in Kontakt zu kommen...oder es gibt sie schlicht nicht. :mrgreen: :D

IronAngel

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von IronAngel » Freitag 26. Januar 2018, 14:28

BTVS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:47
IronAngel hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:19
Ich habe Tinder nach einem Jahr wieder gelöscht. Zwar 30-40 Machtes gehabt, aber keine davon getroffen.

Ist Zeitverschwendung und frustrierend.
Dem kann ich nur beipflichten. Ich benutze diese App schon weitaus länger und hatte bisher nur eine Handvoll Matches und nicht ein einziges Date. Ein Kontakt ist noch vorhanden, bei dem sich unter Umständen noch etwas entwickeln könnte. Aber wenn daraus auch nichts wird lösche ich die App sofort.
Meine Vermutung ist, dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.

Online
knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2739
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Freitag 26. Januar 2018, 16:27

IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
nun ja, also wenn man sich manche Bilder so anschaut wird das wohl auch so sein. Ich meine muss es denn unbedingt der Bikini sein und am Strand posend?

Sprich das was man hat wird sehr explizit zur Schau gestellt von manchen... Bestätigungsfutter wie du schon sagst.

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Freitag 26. Januar 2018, 16:44

knopper hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 11:02
lieschenmueller hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 10:40
Bei mir ist es von der Erziehung so drin, dass sich sowas für eine Frau nicht gehört. Ergibt sich etwas irgendwie über einen anderen Weg, ok. Aber ich könnte mich nie so anbieten, auch wenn ich es gerne würde oder große Sehnsüchte da sind. Ich würde mir total verdorben vorkommen.
Das kriegt man bei mir auch nicht mehr raus. :roll:
hm ok.
naja vor allem scheint es mir ein Mysterium zu sein das sich dort auch Sex-suchende Frauen rumtummeln.... wie ja immer behauptet wird.
Entweder man muss wirklich Model sein um auch nur annährend mit so einer in Kontakt zu kommen...oder es gibt sie schlicht nicht. :mrgreen: :D
Ist das denn so wichtig, dass man diese Frauen unbedingt finden möchte, die nur Sex wollen?
Geht es den Männern um eine Beziehung oder doch nur sexuellen Kontakt für den sie nicht zahlen müssen?

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Nordlicht84 » Freitag 26. Januar 2018, 19:48

knopper hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:27
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
nun ja, also wenn man sich manche Bilder so anschaut wird das wohl auch so sein. Ich meine muss es denn unbedingt der Bikini sein und am Strand posend?

Sprich das was man hat wird sehr explizit zur Schau gestellt von manchen... Bestätigungsfutter wie du schon sagst.
Dazu sind auch immer die Insta-Accounts verlinkt. Zum Teil steht dann auch auf dem Tinder-Profil: "Bin hier kaum unterwegs, kontaktiert mich über Instagram"
Dann gehst du auf ihr Profil und kannst keine Nachrichsten schreiben. :mrgreen:
Aber mehrere tausende an Followern.
Die meisten nutzen es halt, um ihren Narzissmus zu bedienen.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

lieschenmueller

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von lieschenmueller » Freitag 26. Januar 2018, 21:18

Glockenspiel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:44


Ist das denn so wichtig, dass man diese Frauen unbedingt finden möchte, die nur Sex wollen?
Geht es den Männern um eine Beziehung oder doch nur sexuellen Kontakt für den sie nicht zahlen müssen?
Ich dachte, Tinder wäre hauptsächlich da, um Sexdates zu finden?
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
BTVS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:47
IronAngel hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:19
Ich habe Tinder nach einem Jahr wieder gelöscht. Zwar 30-40 Machtes gehabt, aber keine davon getroffen.

Ist Zeitverschwendung und frustrierend.
Dem kann ich nur beipflichten. Ich benutze diese App schon weitaus länger und hatte bisher nur eine Handvoll Matches und nicht ein einziges Date. Ein Kontakt ist noch vorhanden, bei dem sich unter Umständen noch etwas entwickeln könnte. Aber wenn daraus auch nichts wird lösche ich die App sofort.
Meine Vermutung ist, dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
Wieso haltet ihr dann nicht mehr Ausschau nach Frauen, die nichts oder wenig zu zeigen haben? :gruebel:
Aber nein, das geht ja nicht. Hier gehts um Sex und dafür ist gutes Aussehen wichtig.

lieschenmueller

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von lieschenmueller » Freitag 26. Januar 2018, 21:24

Glockenspiel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:44


Ist das denn so wichtig, dass man diese Frauen unbedingt finden möchte, die nur Sex wollen?
Geht es den Männern um eine Beziehung oder doch nur sexuellen Kontakt für den sie nicht zahlen müssen?
Ich dachte, Tinder wäre hauptsächlich da, um Sexdates zu finden?
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
BTVS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:47
IronAngel hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:19
Ich habe Tinder nach einem Jahr wieder gelöscht. Zwar 30-40 Machtes gehabt, aber keine davon getroffen.

Ist Zeitverschwendung und frustrierend.
Dem kann ich nur beipflichten. Ich benutze diese App schon weitaus länger und hatte bisher nur eine Handvoll Matches und nicht ein einziges Date. Ein Kontakt ist noch vorhanden, bei dem sich unter Umständen noch etwas entwickeln könnte. Aber wenn daraus auch nichts wird lösche ich die App sofort.
Meine Vermutung ist, dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
Nordlicht84 hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 19:48
knopper hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:27
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
nun ja, also wenn man sich manche Bilder so anschaut wird das wohl auch so sein. Ich meine muss es denn unbedingt der Bikini sein und am Strand posend?

Sprich das was man hat wird sehr explizit zur Schau gestellt von manchen... Bestätigungsfutter wie du schon sagst.
Dazu sind auch immer die Insta-Accounts verlinkt. Zum Teil steht dann auch auf dem Tinder-Profil: "Bin hier kaum unterwegs, kontaktiert mich über Instagram"
Dann gehst du auf ihr Profil und kannst keine Nachrichsten schreiben. :mrgreen:
Aber mehrere tausende an Followern.
Die meisten nutzen es halt, um ihren Narzissmus zu bedienen.
Wieso haltet ihr dann nicht mehr Ausschau nach Frauen, die nichts zu zeigen haben? :gruebel: Aber nein, das geht ja nicht. Hier gehts um Sex und für Sex ist gutes Aussehen wichtig. Wir drehen uns im Kreis.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Nordlicht84 » Freitag 26. Januar 2018, 22:11

lieschenmueller hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 21:24
Glockenspiel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:44


Ist das denn so wichtig, dass man diese Frauen unbedingt finden möchte, die nur Sex wollen?
Geht es den Männern um eine Beziehung oder doch nur sexuellen Kontakt für den sie nicht zahlen müssen?
Ich dachte, Tinder wäre hauptsächlich da, um Sexdates zu finden?
IronAngel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 14:28
BTVS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 22:47


Dem kann ich nur beipflichten. Ich benutze diese App schon weitaus länger und hatte bisher nur eine Handvoll Matches und nicht ein einziges Date. Ein Kontakt ist noch vorhanden, bei dem sich unter Umständen noch etwas entwickeln könnte. Aber wenn daraus auch nichts wird lösche ich die App sofort.
Meine Vermutung ist, dass die meisten Frauen auf Datingsapp gar niemanden treffen wollen. Was sie wollen, ist dier Aufmerksamkeit der Männer um das eigene Ego täglich zu füttern.
Nordlicht84 hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 19:48
knopper hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:27


nun ja, also wenn man sich manche Bilder so anschaut wird das wohl auch so sein. Ich meine muss es denn unbedingt der Bikini sein und am Strand posend?

Sprich das was man hat wird sehr explizit zur Schau gestellt von manchen... Bestätigungsfutter wie du schon sagst.
Dazu sind auch immer die Insta-Accounts verlinkt. Zum Teil steht dann auch auf dem Tinder-Profil: "Bin hier kaum unterwegs, kontaktiert mich über Instagram"
Dann gehst du auf ihr Profil und kannst keine Nachrichsten schreiben. :mrgreen:
Aber mehrere tausende an Followern.
Die meisten nutzen es halt, um ihren Narzissmus zu bedienen.
Wieso haltet ihr dann nicht mehr Ausschau nach Frauen, die nichts zu zeigen haben? :gruebel: Aber nein, das geht ja nicht. Hier gehts um Sex und für Sex ist gutes Aussehen wichtig. Wir drehen uns im Kreis.
Weil ich nicht komplett anspruchslos bin?
Ich hab durchaus was zu bieten, dementsprechend erwarte ich auch einen gewissen Standart.
Versteh mich nicht falsch, ich such keine Jessica Alba. Aber ich hab halt auch keine Lust auf eine, die mir äußerlich so gar nicht gefällt.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Clochard » Freitag 26. Januar 2018, 22:26

Das ist eine Männerfantasie, dass Frauen sich auf sowas wie Tinder anmelden um Sex zu haben. Eine Frau, die Sex will, bretzelt sich auf und geht Samstag Abend in die Disco. Wozu braucht die Tinder?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6670
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 26. Januar 2018, 22:33

Glockenspiel hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 16:44
Ist das denn so wichtig, dass man diese Frauen unbedingt finden möchte, die nur Sex wollen?
Geht es den Männern um eine Beziehung oder doch nur sexuellen Kontakt für den sie nicht zahlen müssen?
Ja, gibt Männer, die nur ONS wollen. Single sein hat ja auch Vorteile und Beziehungen haben Nachteile. Oder jemand ist in einer Beziehung, aber im Bett soll Abwechslung her. Und diese Männer und auch Frauen werden eher bei Tinder als bei Elitepartner (die haben kürzlich das "für Akademiker" aus ihrem Slogan entfernt) danach suchen.
Clochard hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 22:26
Das ist eine Männerfantasie, dass Frauen sich auf sowas wie Tinder anmelden um Sex zu haben. Eine Frau, die Sex will, bretzelt sich auf und geht Samstag Abend in die Disco. Wozu braucht die Tinder?
Einmal aufbrezeln und Foto machen statt zigmal aufbrezeln, keine Kosten für Eintritt und Getränke, keine Anmachen von Männern, die sie nicht will (weil ohne gegenseitiges Match kein Chat), kein Weg zur Disco und kein Heimweg, mehr Diskretion (weil keine Zeugen), größere Auswahl, jemanden per Chat loswerden ist einfacher als jemanden in Real loswerden, nicht selbstbewusst genug, um sich auf reale Kaltansprachen einzulassen, findet keinen Spaß an Partys, mehr Zeit zum Entscheiden, ...
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Online
knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2739
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von knopper » Freitag 26. Januar 2018, 22:35

Clochard hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 22:26
Das ist eine Männerfantasie, dass Frauen sich auf sowas wie Tinder anmelden um Sex zu haben. Eine Frau, die Sex will, bretzelt sich auf und geht Samstag Abend in die Disco. Wozu braucht die Tinder?
ach? Ich dachte da geht man in 1. Linie hin um Spaß mit Freunden zu haben und n wenig zu feiern...und nicht primär um jemand aufzureißen?
oder etwa doch? :mrgreen: und dann als Frau? seltsam seltsam....

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6670
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 26. Januar 2018, 22:37

Es gibt Frauen, die extra kurz vor Ladenschluss zum "Resteficken" herkommen. Sind nicht nur Männer, die Sex ohne Verpflichtungen wollen (wobei aber hier Männer deutlich in der Überzahl sind).
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Irene Adler

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Irene Adler » Samstag 27. Januar 2018, 14:13

Ich find Tinder ganz gut. Sex nur so zum Spaß is ne nette Sache und man hat nicht viel Arbeit bei der App. Bisschen schreiben, treffen, gucken ob's passt und fertig.
Ist aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber wird ja auch keiner gezwungen mitzumachen. Wenn es einem um ne Beziehung geht und sich erstmal kennenzulernen etc., dann ist Tinder wirklich nicht die richtige Wahl. Darum geht es bei der App einfach nicht. Aber da es mir da auch nicht drum geht, find ich's voll ok. Bisschen oberflächlich; lässt sich aber auch schwer vermeiden bei solchen Apps. Muss man leider mit leben.
Hab mir die App ursprünglich geholt, weil ich Schwierigkeiten hatte, einfach so Frauen anzusprechen und kennenzulernen. Das hab ich jetzt nicht mehr so, aber die App ist immer noch ganz nützlich :mrgreen:

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 831
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Giebenrath » Samstag 27. Januar 2018, 14:30

Ich nutze Tinder seit ein paar Wochen.
Facebook habe ich nicht. Mein Profil ist auch kaum ausgearbeitet.

Trotzdem gab es ein "Match". Das ist natürlich wenig, weil ich fast alle Namen der Umgebung mit Likes versehen haben.
Der einzige Vorteil des Matches ist, dass der Nutzer dadurch immerhin zum Anschreiben motiviert. Eine Antwort auf mein Anschreiben habe ich nicht erhalten.

Ein Vorteil ist die schlichte Größe im Gegensatz zu anderen kostenlosen Dating-Apps. Es gibt regelmäßig neue Leute in der Umgebung.

Eine Wunder erwarte ich von Tinder natürlich auch nicht.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6670
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 27. Januar 2018, 19:00

Irene Adler hat geschrieben:
Samstag 27. Januar 2018, 14:13
Hab mir die App ursprünglich geholt, weil ich Schwierigkeiten hatte, einfach so Frauen anzusprechen und kennenzulernen. Das hab ich jetzt nicht mehr so, aber die App ist immer noch ganz nützlich :mrgreen:
Wolltest du Männer schreiben? Oder bist du eine Lesbe? Mich wunderts nur grade, weil ich denke, dass du eine Frau bist.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Irene Adler

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Irene Adler » Samstag 27. Januar 2018, 19:05

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 27. Januar 2018, 19:00
Irene Adler hat geschrieben:
Samstag 27. Januar 2018, 14:13
Hab mir die App ursprünglich geholt, weil ich Schwierigkeiten hatte, einfach so Frauen anzusprechen und kennenzulernen. Das hab ich jetzt nicht mehr so, aber die App ist immer noch ganz nützlich :mrgreen:
Wolltest du Männer schreiben? Oder bist du eine Lesbe? Mich wunderts nur grade, weil ich denke, dass du eine Frau bist.
Nein, ich wollte schon "Frauen" schreiben und bin auch ne Frau, aber nicht lesbisch. Ich stehe gleichermaßen auf Frauen und Männer ;)

nobodywants
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 19:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von nobodywants » Samstag 27. Januar 2018, 19:23

Scheiss auf Tinder. Scheiss auf Onlinedating und Singlebörsen.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Nordlicht84 » Samstag 27. Januar 2018, 20:19

nobodywants hat geschrieben:
Samstag 27. Januar 2018, 19:23
Scheiss auf Tinder. Scheiss auf Onlinedating und Singlebörsen.
:good:
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Glockenspiel
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von Glockenspiel » Samstag 27. Januar 2018, 20:23

nobodywants hat geschrieben:
Samstag 27. Januar 2018, 19:23
Scheiss auf Tinder. Scheiss auf Onlinedating und Singlebörsen.
Würde ich auch nicht empfehlen, wenn die AB-Problematik ohnehin einen zu schaffen macht. Durch die ganzen Misserfolge wird das dann nur schlimmer, weil einem ja immer vorgehalten wird wie viel Erfolg andere Menschen doch haben und man sich automatisch daran misst.
Dann doch lieber rausgehen und mal aus der Situation heraus Menschen anquatschen und Smalltalk führen. Wenn sich nichts ergibt, dann hatte man vielleicht immerhin ein nettes Gespräch, was deutlich weniger frustrierend ist als 1000 Abfuhren und 1 Match.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6670
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie stehst Du zum Thema "Tinder" ?

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 28. Januar 2018, 00:28

Ob die "netten Gespräche" auf Dauer glücklicher machen wenn sie genau so selten oder nie zu einem Date führen wie im Onlinedating bezweifle ich.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daniel84, désespéré, Haindl, knopper, Solalala und 38 Gäste