Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

AtTheRearWindow
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 20. September 2013, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von AtTheRearWindow » Samstag 5. Oktober 2013, 19:16

Hallo! Für die meisten (M)ABs sind die Begriffe "Friend Zone" und "Kumpelschiene" ja scheinbar rote Tücher. Naja, ich will da rein :lol:

Ich wurde am ersten Tag meines Studiums (lang, lang ist's her…) von einer Frau angesprochen, dadurch bin ich in einen Freundeskreis mit drei Frauen gekommen, die während meines gesamten Bachelor-Studiums meine engsten sozialen Kontakte waren. Inzwischen sind sie fertig mit studieren und weggezogen, der Kontakt besteht jedenfalls nicht mehr.

Männer gäbe es jetzt nur ein oder zwei, die ich als "Freunde" bezeichnen würde, ich unterhalte mich zwar gerne mit ihnen, aber irgendwie komme ich immer besser mit Frauen klar. Deswegen hätte ich eigentlich gerne mal eine richtige "beste Freundin". Aber ich habe ja schon keine Ahnung, wie ich bei Männern zum "besten Kumpel" werden, und ein "Frauenversteher" bin ich ganz gewiss auch nicht… :D

Deswegen mal die Frage: Wie kann man sich (als Mann) eine "beste Freundin" suchen? Wie kommt man am besten in die Friend Zone und bleibt auch wirklich drin?
„Ihr seid doch alle Individuen! Und Ihr seid alle völlig verschieden!“ – „Ich nicht!“
Monty Python’s Life of Brian

„Es ist so traurig, sich allein zu freuen.“
Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm
—————
Ich stelle mich vor (Sept. 2013): http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=15330

w82nrw
Meisterschreiberling
Beiträge: 6953
Registriert: Samstag 10. November 2012, 09:09
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: NRW

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von w82nrw » Samstag 5. Oktober 2013, 20:13

AtTheRearWindow hat geschrieben:Deswegen mal die Frage: Wie kann man sich (als Mann) eine "beste Freundin" suchen? Wie kommt man am besten in die Friend Zone und bleibt auch wirklich drin?
Ich denke am ehesten über gemeinsame Aktivitäten und ähnliche Interessen. Beispielsweise Sport- oder Tanzpartner, Vereine, Beruf...
Manche habens besser und leichter - weil sie nicht pauschalieren sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

He-Man0815

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von He-Man0815 » Samstag 5. Oktober 2013, 20:18

Und ganz wichtig: Immer machen, was sie vorschlägt und möglichst passiv sein :)

Andy86

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Andy86 » Samstag 5. Oktober 2013, 20:22

w82nrw hat geschrieben:Ich denke am ehesten über gemeinsame Aktivitäten und ähnliche Interessen. Beispielsweise Sport- oder Tanzpartner, Vereine, Beruf...
Denke auch, aber auch da muss man Glück haben......

DannyDark

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von DannyDark » Samstag 5. Oktober 2013, 20:29

AtTheRearWindow hat geschrieben:Wie kommt man am besten in die Friend Zone und bleibt auch wirklich drin?
Da brauchst du als MAB nicht viel machen, in Regel
passiert das beim Frauenkontakt schon von selbst...

w82nrw
Meisterschreiberling
Beiträge: 6953
Registriert: Samstag 10. November 2012, 09:09
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: NRW

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von w82nrw » Samstag 5. Oktober 2013, 20:32

Andy86 hat geschrieben:
w82nrw hat geschrieben:Ich denke am ehesten über gemeinsame Aktivitäten und ähnliche Interessen. Beispielsweise Sport- oder Tanzpartner, Vereine, Beruf...
Denke auch, aber auch da muss man Glück haben......
Das stimmt. Wer schauspielerisches Talent hat und wem sein Ruf egal ist, kann auch einen Schwulen spielen die sollen ja beliebt als beste Freunde sein ;-)
Manche habens besser und leichter - weil sie nicht pauschalieren sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Silver
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Montag 16. August 2010, 20:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Silver » Samstag 5. Oktober 2013, 21:12

He-Man0815 hat geschrieben:Und ganz wichtig: Immer machen, was sie vorschlägt und möglichst passiv sein :)
Wasserkisten hochtragen und sich immer die Beziehungsprobleme anhören nicht vergessen :mrgreen:

He-Man0815

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von He-Man0815 » Samstag 5. Oktober 2013, 21:17

PC reparieren kommt auch super ! :)

Raven

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Raven » Samstag 5. Oktober 2013, 22:02

Wie man da landet, keine Ahnung. Man darf eben nur kein Ar***och sein, dann hat man einen Großteil bereits geschafft. ;)

Als eine Freundin (auch Kollegin) vor Wochen schlecht gelaunt war (Stress, Probleme), bin ich nach der Arbeit schnell ins Kaufhaus und habe ein Plüsch Glücksschwein + Schokolade gekauft. Dann wieder kurz ins Geschäft gefahren und dort habe ich es ihr dann gleich überreicht. So habe ich es wenigstens geschafft, sie etwas aufzumuntern. :mrgreen: Vor ein paar Tagen hat sie mir dann eine Karte in die Jacke gesteckt und darin hat sie sich nochmals herzlich bei mir bedankt. Ich kann keine traurigen Frauen sehen, dass ist meine Achillesverse. :)


Aber versteh dich gut. Mit Frauen ist es einfach "ein anderes reden". Man merkt schon einen großen Unterschied, zwischen männlichen und weiblichen Freunden. :)

Andy86

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Andy86 » Samstag 5. Oktober 2013, 22:10

w82nrw hat geschrieben: Das stimmt. Wer schauspielerisches Talent hat und wem sein Ruf egal ist, kann auch einen Schwulen spielen die sollen ja beliebt als beste Freunde sein ;-)
Also das halte ich für Schwachsinn :mrgreen:

hilltophoods

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von hilltophoods » Samstag 5. Oktober 2013, 22:33

sag ihr einfach dass du dich in sie verliebt hast

AtTheRearWindow
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 20. September 2013, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von AtTheRearWindow » Samstag 5. Oktober 2013, 22:53

w82nrw hat geschrieben:Wer schauspielerisches Talent hat und wem sein Ruf egal ist, kann auch einen Schwulen spielen die sollen ja beliebt als beste Freunde sein ;-)
:lol: Ich glaube fast, dass ich das (zumindest zeitweise) für meinen alten Freundinnenkreis war. Die eine zumindest hat sich mit mir immer über meine Einstellung zu Penisen unterhalten wollen und mich mal auf eine Party mitgenommen, auf der sie die einzige Frau war, und ich der einzige, der das auch bemerkt hat… :lol: Aber ich habe schon vor, eine ernsthafte, ehrliche Freundschaft zu führen, keine Lügen.
Raven hat geschrieben:Aber versteh dich gut. Mit Frauen ist es einfach "ein anderes reden". Man merkt schon einen großen Unterschied, zwischen männlichen und weiblichen Freunden. :)
Auf jeden Fall! Ich jedenfalls habe das Gefühl, dass Frauen auch bessere "Freunde" sein können, als Männer, wenn mal was ist, zum Beispiel.
hilltophoods hat geschrieben:sag ihr einfach dass du dich in sie verliebt hast
LOL Aber mal ganz ernsthaft: Das dürfte vermutlich der leichteste Weg sein, augenblicklich für immer aus der Friend Zone rauszufliegen!!
DannyDark hat geschrieben:
AtTheRearWindow hat geschrieben:Wie kommt man am besten in die Friend Zone und bleibt auch wirklich drin?
Da brauchst du als MAB nicht viel machen, in Regel
passiert das beim Frauenkontakt schon von selbst...
Tja, leider eben nicht. Ich habe viele Kolleginnen und Bekannte, mit denen komme ich alle gut klar, wir unterhalten uns im Büro und auf dem Flur, gehen nach dem Seminar zusammen ein Bier trinken, oder mal einen Kaffee am Nachmittag… aber "von selbst" bin ich da noch nie in die Friend Zone gerutscht. Anderen scheint das leichter zu fallen, wie oft es mir passiert, dass ich mich den ganzen Tag mit einer Kollegin oder Bekannten unterhalte, und sie mir dann davon erzählt, was sie alles in den letzten Tagen mit anderen, gemeinsamen (männlichen) Bekannten unternommen hat. Und ich bin trotzdem immer nur der, mit dem sie sich gerne ein bis zwei Stunden im Büro unterhalten, aber nie der, mit dem man mal was unternimmt. Ich muss schon irgendwie was von mir aus tun, um die Freundschaft zu forcieren, aber was?
„Ihr seid doch alle Individuen! Und Ihr seid alle völlig verschieden!“ – „Ich nicht!“
Monty Python’s Life of Brian

„Es ist so traurig, sich allein zu freuen.“
Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm
—————
Ich stelle mich vor (Sept. 2013): http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=15330

Blueberry15

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Blueberry15 » Samstag 5. Oktober 2013, 23:04

Na, dann schlag doch mal Unternehmungen vor. Das muss doch möglich sein, wenn du dich mit jemandem so lange unterhalten kannst.

KuschelyetiFFM1967

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von KuschelyetiFFM1967 » Sonntag 6. Oktober 2013, 01:25

@attherearWindow,

ich habe einige Frauen gefunden als Kumpel. Nur war das immer einmalig.

Ist ganz einfach, betrachte sie nicht als Gumipuppe sondern als geschlechtslosen Mensch - zapp biste der Kumpeltyp. Zeige einfach kein Interesse.

Und glaube nicht, erst Kumpel, dann Gummipuppe. Sie sind dann empört und Du plötzlich das "Sch ein". Ich habs nicht probiert, aber ich weiß es. Und einmal Kumpel, dann biste für den Rest Deines Lebens Kumpel.

Deshalb erwarten Frauen das Mann wie ein Frosh auf sie springt, der sich nur immer paaren will. Ist es plötzlich anders, irritiert das die Frau.

hilltophoods

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von hilltophoods » Sonntag 6. Oktober 2013, 02:31

AtTheRearWindow hat geschrieben:
hilltophoods hat geschrieben:sag ihr einfach dass du dich in sie verliebt hast
LOL Aber mal ganz ernsthaft: Das dürfte vermutlich der leichteste Weg sein, augenblicklich für immer aus der Friend Zone rauszufliegen!!
er: ich habe mich in dich verliebt!
sie: ich mich nicht, lass uns doch freunde bleiben

Benutzeravatar
ABKO
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 607
Registriert: Samstag 18. Mai 2013, 10:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Koblenz

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von ABKO » Sonntag 6. Oktober 2013, 03:43

"Lass uns Freunde bleiben" ist die Floskel für "Ich will nicht mehr mehr als nötig mit dir zu tun haben", das ist nicht der Weg auf die Kumpelschiene.

AtTheRearWindow
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 20. September 2013, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von AtTheRearWindow » Sonntag 6. Oktober 2013, 12:48

Cassi79 hat geschrieben:Na, dann schlag doch mal Unternehmungen vor. Das muss doch möglich sein, wenn du dich mit jemandem so lange unterhalten kannst.
Wie gesagt, unterhalten ist nicht das Problem, ich komme gut mit Menschen klar, glaube ich jedenfalls. Ich habe nur absolut keine Ahnung, wie man etwas unternimmt, und was, und wie man es von sich aus initiiert. Ich unternehme eigentlich nichts, außer ich werde von FreundInnen dazu eingeladen…
KuschelyetiFFM1967 hat geschrieben:Ist ganz einfach, betrachte sie nicht als Gumipuppe sondern als geschlechtslosen Mensch - zapp biste der Kumpeltyp. Zeige einfach kein Interesse.

Und glaube nicht, erst Kumpel, dann Gummipuppe. Sie sind dann empört und Du plötzlich das "Sch ein". Ich habs nicht probiert, aber ich weiß es. Und einmal Kumpel, dann biste für den Rest Deines Lebens Kumpel.

Deshalb erwarten Frauen das Mann wie ein Frosh auf sie springt, der sich nur immer paaren will. Ist es plötzlich anders, irritiert das die Frau.
Ich habe noch nie an einer Frau aus meinem Umfeld "Interesse gezeigt", schon gar nicht haben ich sie als "Gummipuppe" betrachtet. "Geschlechtslos" gibt es sowieso nicht, aber das ist auch gut so, deswegen bin ich ja Feminist. Deswegen weiß ich nicht, wie ich mein Verhalten anders gestalten sollte.
ABKO hat geschrieben:"Lass uns Freunde bleiben" ist die Floskel für "Ich will nicht mehr mehr als nötig mit dir zu tun haben", das ist nicht der Weg auf die Kumpelschiene.
So sehe ich das auch. Auf jeden Fall suche ich wirklich eine "gute Freundin", und wenn ich die mal habe, könnte ich mir gar nicht vorstellen, dass daraus irgendwie etwas anderes oder mehr werden sollte. Dann hätte ich ja eine Freundin verloren.
„Ihr seid doch alle Individuen! Und Ihr seid alle völlig verschieden!“ – „Ich nicht!“
Monty Python’s Life of Brian

„Es ist so traurig, sich allein zu freuen.“
Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm
—————
Ich stelle mich vor (Sept. 2013): http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=15330

Sparrenburger
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 507
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 19:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Bielefeld

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von Sparrenburger » Sonntag 6. Oktober 2013, 12:51

ABKO hat geschrieben:"Lass uns Freunde bleiben" ist die Floskel für "Ich will nicht mehr mehr als nötig mit dir zu tun haben", das ist nicht der Weg auf die Kumpelschiene.
Sehr negative Einstellung.
Es kommt immer auf die individuelle Situation an und wie man zueinander steht.
Der Satz kann genauso fallen 1 Minute bevor man Sex miteinander hat.

Wenn man allerdings immer mit so einer pessimistischen Einstellung rangeht und das auch ausstrahlt, ist es kein Wunder, dass es schwierig ist, Freunde zu finden.

Einfach mehr Optimismus und Lebensfreude ausstrahlen, dann wollen die Leute auch lieber was mit einem zu tun haben.
Meine Gedanken sind meine Realität

AtTheRearWindow
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 20. September 2013, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Berlin

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von AtTheRearWindow » Sonntag 6. Oktober 2013, 13:04

Sparrenburger hat geschrieben:
ABKO hat geschrieben:"Lass uns Freunde bleiben" ist die Floskel für "Ich will nicht mehr mehr als nötig mit dir zu tun haben", das ist nicht der Weg auf die Kumpelschiene.
Sehr negative Einstellung.
Es kommt immer auf die individuelle Situation an und wie man zueinander steht.
Der Satz kann genauso fallen 1 Minute bevor man Sex miteinander hat.

Wenn man allerdings immer mit so einer pessimistischen Einstellung rangeht und das auch ausstrahlt, ist es kein Wunder, dass es schwierig ist, Freunde zu finden.

Einfach mehr Optimismus und Lebensfreude ausstrahlen, dann wollen die Leute auch lieber was mit einem zu tun haben.
Klar, es kommt auf die Situation und die Beziehung an (obwohl ich jetzt mal sagen würde, dass wenn der Satz kurz vor dem Sex fällt, die Sache wirklich gelaufen ist :lol: ) Auf jeden Fall ist es aber kein wirklich guter Weg, eine Freundschaft zu beginnen! :lol:
„Ihr seid doch alle Individuen! Und Ihr seid alle völlig verschieden!“ – „Ich nicht!“
Monty Python’s Life of Brian

„Es ist so traurig, sich allein zu freuen.“
Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm
—————
Ich stelle mich vor (Sept. 2013): http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=15330

klecks
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2175
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Friend Zone / Kumpelschiene – da will ich rein

Beitrag von klecks » Sonntag 6. Oktober 2013, 16:01

:lol: Ich kann hier noch viel über Frauen lernen, wie die so sind. :mrgreen:

Bei mir wärste da an der richtigen Adresse. Aber nach dem, was ich hier (aus Männertastatur) so über Frauen lese, scheine ich eine recht "abnorme" :mrgreen: Frau zu sein.

Bei mir sind Freundschaften zu Männern eine recht gehaltvolle Angelegenheit - im Sinne von platonischen Freundschaften (die ja nur im allgemeinen Sprachgebrauch unerotisch sind - aber das ist ein Thema für sich und ein weites Feld. :D ). Seit ich hier im Forum lese, frage ich mich allen Ernstes, ob ich überhaupt Freunde in der "Kumpelschiene" habe. Ich finde dieses "Lass und nur Freunde sein" sehr herablassend. Und für mich hat das oft zur Konsequenz, dass ich zu der Person eher die innere Beziehung auf Eis lege ..., weil der Mensch mir (in meinen Ohren!) gesagt hat, dass er für mich kein Gegenüber sein und mich nicht für voll nehmen - weil eben nicht als FRAU sehen - will. Mit solchen Menschen/Männern verkehre ( :mrgreen: ) ich nicht. Weder per Herz, noch per Kopf, noch per Körper.

Ich liebe Begegnungen auf Augenhöhe. Ich lasse mich gern herausfordern und fordere gern heraus. Und da ich auch zu den Leuten gehöre, die davon ausgehen, dass es keinen geschlechtsneutralen Blick auf die Welt gibt, hat im Grunde jede Begegnung mit einem Mann einen Reiz (da ist auch das Alter des Mannes erst einmal zweitrangig) für mich. Weil er mir seinen subjektiven männlichen Blick auf die Welt bietet - ich biete als "Gegenleistung" gern meinen subjektiven weiblichen Blick auf die Welt.

Und dann schaun mer mal, was wir zusammen anstellen können. Als Tennispartnerin würde ich mich z. B. nicht empfehlen. :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste