Dating in Zeiten des Coronavirus

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten
Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 24. März 2020, 19:23

Gerade in den Nachrichten, Datingportale erleben in Zeiten von Corona einen Zulauf, frage mich, küssen und Kuscheln die dann so???????? :kuss: :umarmung2:

:mrgreen: :mrgreen:

Rapsoel
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 23:33
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Rapsoel » Dienstag 24. März 2020, 19:55

Silvina hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:10
Rapsoel hat geschrieben:
Samstag 21. März 2020, 11:47
Vidar hat geschrieben:
Samstag 21. März 2020, 11:39

Ja, jetzt auch noch zu erfahren, dass das Gegenüber komplett unerfahren ist, das wäre aktuell vielleicht ein bisschen zu viel auf einmal... Ich würde ihr ungefähr sowas schreiben wie "Sorry, ich wollte dich echt gerne küssen, ich finde dich sehr atraktiv, aber irgendwie hatte ich da gestern einen Aussetzer, mein Spruch mit dem Social Distancing... hättest du Lust auf ein weiteres Treffen?"
Okay, vielen Dank für den Tipp - Ich möchte ihr dann schon irgendwann reinen Wein einschenken, aber belassen wir es vorerst bei einem Treffen. :daumen: Bleibt gesund :D
Wie ging es denn jetzt eigentlich weiter, gab es da noch Kommunikation zwischen Euch?
Hi und Danke für die Nachfrage,
das Corona-Date-Disaster entwickelte sich folgendermassen weiter;

Wer sich erinnern mag, weiss noch, dass ich die Notfall/Panik SMS in der Nacht abgesetzt habe. In der SMS habe ich mich selber als Dummkopf gelabelt und noch ein paar kontextuell synonyme Smileys dieser Art reingetan :wuetend:. Eigentlich nicht meine Art, habe mich aber dermassen über mich selber geärgert und wollte sie es wissen lassen. Habe mich also ziemlich klein gemacht.

Am Morgen darauf hatte ich einen Geistesblitz. Sie hat erzählt das ihre Wohnung so kahl ist, sie keine Zimmerpflanzen besitzt. Und ich habe dann herum telefoniert und einen Setzling von einer befreundeten WG organisiert - bin also dahin geradelt (Ich weiss, zu Hause bleiben und so..) und habe den Setzling abgeholt. Danach habe ich ein altes Pesto Glas abgeschliffen, angemalt und den Setzling darein gepflanzt. Später habe ich vorgeschlagen, das sie doch am Sonntag nochmals zu mir kommen kann, ich koche was schönes und wir verbringen den Abend nochmals zusammen. Sie fand das eine gute Idee und wollte auch noch Brettspiele mitnehmen.
Gut, das Treffen steht. Edit: Sehe gerade beim lesen, das hört sich sehr kindisch an. Zu meiner Verteidigung, ich studiere Kunst und darf das. :lol:

Sie kam also am Sonntag, hat sich bei mir über die Rentner aufgeregt und wir haben gequatscht. Sie hat dann auch vorgeschlagen, wir können das mit dem "social distancing" bis am Freitag durchziehen, länger möchte sie aber nicht warten - wenn wir bis dahin niemand begegnen und auch keine Symptome hätten, dann sei alles i.O. Ich war dann erstmal richtig erleichtert, auch wenn ich das "social distancing" gar nicht mehr einhalten wollte, habe ich dann mitgespielt. Der oben erwähnte Setzling habe ich ihr als Entschuldigung für mein Verhalten geschenkt. (Etwas kitschig - sie mochte es jedenfalls)
Gut, dann gekocht und uns super verstanden, geredet, Netflix gekuckt (dieses mal nicht auf der Couch) sondern am Tisch - aber es war allemal ein schöner Abend - die Brettspiele kamen gar nie zum Einsatz, so viel "Stoff" hatten wir. /Meine Unerfahrenheit habe ich dann aber auch nicht gebeichtet, sondern schön für mich behalten/
Soweit so gut.

Am Montag gingen wir dann noch zusammen für eine Stunde spazieren, damit man auch während der Quarantäne mal Bewegung kriegt.. Und vorhin bin ich kurz raus um mir für heute auch mal die Beine zu vertreten und da kam sie gerade ums Eck und hat mir meine Tupperware zurück gebracht (voll aus Zufall) - also gingen wir auch nochmals kurz spazieren. :D

Für's Wochenende steht noch nichts, aber falls es soweit ist, bin ich mir sicher ist das Szepter auf meiner Seite. Ich muss also mit ziemlicher Sicherheit die nächsten Schritte gehen und mich dabei nicht als total unerfahren Blossstellen/Anstellen. Keine Ahnung wie ich das machen soll und das macht mir jetzt schon Sorgen. :schwitzen: :schwitzen: Küssen? Initieren? Hilfe - wie geht das. Jetzt darf ich es einfach nicht vermasseln.

Soviel also meiner Seits zum Dating in Corona Zeiten - wie verrückt, das sich das ganze gerade jetzt so entwickelt. :kopfstand:

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2702
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Silvina » Dienstag 24. März 2020, 20:05

Das klingt doch eigentlich gar nicht schlecht :) Wenns in der Kennenlernphase mal ein bisschen holpert, muß das nicht unbedingt schlimm sein. Und das mit der Pflanze finde ich eine schöne Idee, sie ja offenbar auch :) Wenn es möglich ist, setz Dich bitte nun nicht zu sehr unter Druck. Also, wenn es zur Stimmung passt bei Eurem nächsten Treffen, wäre es bestimmt gut, wenn Du sie küßt. Aber wenn Du es nur tust aus dem Gefühl heraus, es tun zu müssen, dann kann das auch viel kaputt machen. Ich hoffe (und bin mal optimistisch), daß es nun etwas reibungsloser weiterläuft! :vielglueck:
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3018
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von marwie » Dienstag 24. März 2020, 20:12

@Rapsoel: Klingt doch schon mal gut, ich drück dir die Daumen! :good: Wenn ihr beide nicht zur Risikogruppe gehört (und somit die Symptome höchst wahrscheinlich nicht so tragisch sein werden), könnt ihr ja das Risiko eingehen, euch Gegenseitig anzustecken (ja ich weiss, entspricht nicht den behördlichen Anweisungen etc. ).
Die aussergewöhnliche Situation kann auch eine Chance sein für dich, beim normalen Dating hättest du ev. keine zweite Chance erhalten.

fredstiller
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von fredstiller » Dienstag 24. März 2020, 22:40

marwie hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 20:12
Die aussergewöhnliche Situation kann auch eine Chance sein für dich, beim normalen Dating hättest du ev. keine zweite Chance erhalten.
- Normalsituation: Rapsoel verpasst ihr eine Mega-Abfuhr, indem er dem 1. Kuss mit einem völlig bescheuerten Spruch ausweicht.
- Corona: Rapsoel ist ein süsser Typ, der wegen der aktuellen medialen Hysterie etwas am Rad dreht, aber 'ne 2. Chance verdient.
Rapsoel hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:55
aber falls es soweit ist, bin ich mir sicher ist das Szepter auf meiner Seite. Ich muss also mit ziemlicher Sicherheit die nächsten Schritte gehen und mich dabei nicht als total unerfahren Blossstellen/Anstellen. Keine Ahnung wie ich das machen soll und das macht mir jetzt schon Sorgen. :schwitzen: :schwitzen: Küssen? Initieren? Hilfe - wie geht das. Jetzt darf ich es einfach nicht vermasseln.
Tipp zum Beherzigen: Wenn die (atmosphärische) Temperatur zwischen euch steigt - einfach mal Fresse halten.

Benutzeravatar
DerMaestro
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Samstag 6. September 2008, 03:32
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern/Hessen

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von DerMaestro » Dienstag 24. März 2020, 22:51

Im Lande Bayern ist (persönliches) Dating momentan im Endeffekt nicht (legal) möglich - die Option, dass man draußen mit einer beliebigen Person zu zweit spazieren geht, ist im Gegensatz zu anderen Bundesländern verboten. Zu einer solchen anderen Person gehen darf man auch nicht. :roll:

Ich hoffe mal, dass sich das noch ändert, denn im Endeffekt hat man als Single in einem Single-Haushalt und mit Home Office momentan keinerlei Möglichkeit, mit Bekannten/Freunden persönlich von Angesicht zu Angesicht zu sprechen. :wuetend:

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2094
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Hanuta » Dienstag 24. März 2020, 22:54

Rapsoel hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:55
Silvina hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:10
Rapsoel hat geschrieben:
Samstag 21. März 2020, 11:47


Okay, vielen Dank für den Tipp - Ich möchte ihr dann schon irgendwann reinen Wein einschenken, aber belassen wir es vorerst bei einem Treffen. :daumen: Bleibt gesund :D
Wie ging es denn jetzt eigentlich weiter, gab es da noch Kommunikation zwischen Euch?
Hi und Danke für die Nachfrage,
das Corona-Date-Disaster entwickelte sich folgendermassen weiter;

Wer sich erinnern mag, weiss noch, dass ich die Notfall/Panik SMS in der Nacht abgesetzt habe. In der SMS habe ich mich selber als Dummkopf gelabelt und noch ein paar kontextuell synonyme Smileys dieser Art reingetan :wuetend:. Eigentlich nicht meine Art, habe mich aber dermassen über mich selber geärgert und wollte sie es wissen lassen. Habe mich also ziemlich klein gemacht.

Am Morgen darauf hatte ich einen Geistesblitz. Sie hat erzählt das ihre Wohnung so kahl ist, sie keine Zimmerpflanzen besitzt. Und ich habe dann herum telefoniert und einen Setzling von einer befreundeten WG organisiert - bin also dahin geradelt (Ich weiss, zu Hause bleiben und so..) und habe den Setzling abgeholt. Danach habe ich ein altes Pesto Glas abgeschliffen, angemalt und den Setzling darein gepflanzt. Später habe ich vorgeschlagen, das sie doch am Sonntag nochmals zu mir kommen kann, ich koche was schönes und wir verbringen den Abend nochmals zusammen. Sie fand das eine gute Idee und wollte auch noch Brettspiele mitnehmen.
Gut, das Treffen steht. Edit: Sehe gerade beim lesen, das hört sich sehr kindisch an. Zu meiner Verteidigung, ich studiere Kunst und darf das. :lol:

Sie kam also am Sonntag, hat sich bei mir über die Rentner aufgeregt und wir haben gequatscht. Sie hat dann auch vorgeschlagen, wir können das mit dem "social distancing" bis am Freitag durchziehen, länger möchte sie aber nicht warten - wenn wir bis dahin niemand begegnen und auch keine Symptome hätten, dann sei alles i.O. Ich war dann erstmal richtig erleichtert, auch wenn ich das "social distancing" gar nicht mehr einhalten wollte, habe ich dann mitgespielt. Der oben erwähnte Setzling habe ich ihr als Entschuldigung für mein Verhalten geschenkt. (Etwas kitschig - sie mochte es jedenfalls)
Gut, dann gekocht und uns super verstanden, geredet, Netflix gekuckt (dieses mal nicht auf der Couch) sondern am Tisch - aber es war allemal ein schöner Abend - die Brettspiele kamen gar nie zum Einsatz, so viel "Stoff" hatten wir. /Meine Unerfahrenheit habe ich dann aber auch nicht gebeichtet, sondern schön für mich behalten/
Soweit so gut.

Am Montag gingen wir dann noch zusammen für eine Stunde spazieren, damit man auch während der Quarantäne mal Bewegung kriegt.. Und vorhin bin ich kurz raus um mir für heute auch mal die Beine zu vertreten und da kam sie gerade ums Eck und hat mir meine Tupperware zurück gebracht (voll aus Zufall) - also gingen wir auch nochmals kurz spazieren. :D

Für's Wochenende steht noch nichts, aber falls es soweit ist, bin ich mir sicher ist das Szepter auf meiner Seite. Ich muss also mit ziemlicher Sicherheit die nächsten Schritte gehen und mich dabei nicht als total unerfahren Blossstellen/Anstellen. Keine Ahnung wie ich das machen soll und das macht mir jetzt schon Sorgen. :schwitzen: :schwitzen: Küssen? Initieren? Hilfe - wie geht das. Jetzt darf ich es einfach nicht vermasseln.

Soviel also meiner Seits zum Dating in Corona Zeiten - wie verrückt, das sich das ganze gerade jetzt so entwickelt. :kopfstand:
Klingt doch sehr bisher sehr gut. Im Gegensatz zu dir sehe ich das "Social Distancing" nicht mal so kritisch wie du. Meiner Meinung nach hast du damit sogar - entgegen deiner eigenen Vermutungen - eher Anziehung aufgebaut als abgebaut.
Sie wollte dich küssen und konnte es nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr das sehr ins Gedächtnis gerufen wurde und sie sich danach Stunden lang darüber den Kopf zerbrochen hat warum du sie nicht geküsst hast.
Also ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass das mit euch schon eine gute Basis ist und du das nächste mal nur noch die Initiative ergreifen musst.
Immerhin hast du ihr den Korb gegeben und jetzt wärst du wieder dran das geradezubiegen ;)
Wenn ihr das nächste mal zusammen auf dem Sofa sitzen solltet und gerade einen Moment der Stille erwischt, dann kannst du sie ja kurz angucken und wenn sie dich auch anschaut, dann küss' sie.
Kannst - sofern das passt - natürlich humoristisch darauf anspielen, dass damit das Social Distancing wohl gebrochen ist und es jetzt eh zu spät wäre ;)

Vidar
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 966
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: im Norden

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Vidar » Mittwoch 25. März 2020, 01:08

Rapsoel hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:55
[...]
Klingt doch top. Weiter so:)

Einsamkeit_is_doof
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Mittwoch 25. März 2020, 13:34

@ Rapsoel: Glückwunsch zu dieser Entwicklung! Das klingt doch alles sehr viel verssprechend. Sie scheint dich echt zu mögen. Und die Sache mit dem Kuss scheint sie dir ja offenbar auch nicht übel zu nehmen. Von daher drücke ich dir die Daumen und wünsche dir, dass ihr beide ein Paar werdet. Wenn das klappt, habt ihr auf jeden Fall eine tolle Geschichte, wie ihr zusammen gekommen seid. Nach dem Motto: " Weisst du noch, damals als wir und kennen gelernt haben? Als wir uns küssen wollten, aber eigentlich gar nicht durften..."

Ich hoffe du berichtest weiter. Und was auch interessant wäre: Du hast geschrieben, dass ihr schon mehrere Dates hattet. Wie ist es dazu gekommen, also wie habt ihr euch kennen gelernt. Nicht dass du denkst ich sei Neugierig :dont: , aber vielleicht kann ich ja was lernen.

Gruss
Markus
"Wow, du bist schön! Du bist das schönste Mädchen, dass ich je gesehen habe!" :oho:
"Das sagst du doch nur, weil du mich rumkriegen willst!" :kuss:
"Und schlau bist du auch noch!" :brille1:

Benutzeravatar
Informatiker
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 641
Registriert: Samstag 9. März 2019, 17:54
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Dresden, Sachsen

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Informatiker » Mittwoch 25. März 2020, 19:50

DerMaestro hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 22:51
Im Lande Bayern ist (persönliches) Dating momentan im Endeffekt nicht (legal) möglich - die Option, dass man draußen mit einer beliebigen Person zu zweit spazieren geht, ist im Gegensatz zu anderen Bundesländern verboten. Zu einer solchen anderen Person gehen darf man auch nicht.
Wie soll der Polizist mir nachweisen, dass mein Tinder Date nicht meine Lebensgefährtin in spe ist? :shylove:

Benutzeravatar
_Ghostwriter_
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 35
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 10:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von _Ghostwriter_ » Mittwoch 25. März 2020, 21:18

Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 19:50
]Wie soll der Polizist mir nachweisen, dass mein Tinder Date nicht meine Lebensgefährtin in spe ist? :shylove:
"Oh, da vorne kommt ein Polizist! Schnell, wir müssen uns küssen!"

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Moderatorin
Beiträge: 2524
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Finnlandfreundin » Mittwoch 25. März 2020, 23:11

fifaboy1981 hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:23
Gerade in den Nachrichten, Datingportale erleben in Zeiten von Corona einen Zulauf, frage mich, küssen und Kuscheln die dann so???????? :kuss: :umarmung2:

:mrgreen: :mrgreen:
Datingportale sind eine Möglichkeit um mit anderen in Kontakt zu treten und die Singles fühlen sich jetzt noch einsamer als sonst.

Bei Datingportalen geht es nicht gleich um Küssen und Kuscheln (meine Einschätzung). Ich würde auf jeden Fall misstrauisch werden.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Moderatorin
Beiträge: 2524
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Finnlandfreundin » Mittwoch 25. März 2020, 23:17

_Ghostwriter_ hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 21:18
Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 19:50
]Wie soll der Polizist mir nachweisen, dass mein Tinder Date nicht meine Lebensgefährtin in spe ist? :shylove:
"Oh, da vorne kommt ein Polizist! Schnell, wir müssen uns küssen!"
Und das würde dir in dem Moment auch einfallen?

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 847
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Daniog » Donnerstag 26. März 2020, 01:04

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 23:17
_Ghostwriter_ hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 21:18
Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 19:50
]Wie soll der Polizist mir nachweisen, dass mein Tinder Date nicht meine Lebensgefährtin in spe ist? :shylove:
"Oh, da vorne kommt ein Polizist! Schnell, wir müssen uns küssen!"
Und das würde dir in dem Moment auch einfallen?
Frauen sind da meist erfinderisch. Als ich mal im Krankenhaus auf der Intensiv lag hat sich eine gute Freundin Zutritt verschafft in dem sie sagte sie sei meine Verlobte.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Moderatorin
Beiträge: 2524
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Finnlandfreundin » Donnerstag 26. März 2020, 01:20

Daniog hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 01:04
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 23:17
_Ghostwriter_ hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 21:18


"Oh, da vorne kommt ein Polizist! Schnell, wir müssen uns küssen!"
Und das würde dir in dem Moment auch einfallen?
Frauen sind da meist erfinderisch. Als ich mal im Krankenhaus auf der Intensiv lag hat sich eine gute Freundin Zutritt verschafft in dem sie sagte sie sei meine Verlobte.
Das wird ihr schon vorher klar gewesen sein, sonst hätte man ihr nichts gesagt. Auf solche Ideen würde ich auch noch kommen. Mit dem Gedanken geht man ja schon hin.

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 847
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Daniog » Donnerstag 26. März 2020, 01:25

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 01:20
Daniog hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 01:04
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 23:17


Und das würde dir in dem Moment auch einfallen?
Frauen sind da meist erfinderisch. Als ich mal im Krankenhaus auf der Intensiv lag hat sich eine gute Freundin Zutritt verschafft in dem sie sagte sie sei meine Verlobte.
Das wird ihr schon vorher klar gewesen sein, sonst hätte man ihr nichts gesagt. Auf solche Ideen würde ich auch noch kommen. Mit dem Gedanken geht man ja schon hin.
Geplant hatte sie es auch nicht. Eigentlich hatte sie nur den Auftrag mich in Krankenhaus zu fahren und dafür zu sorgen, dass man meinen Großvater und nicht meine Eltern anruft.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von fifaboy1981 » Donnerstag 26. März 2020, 07:36

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 23:11
fifaboy1981 hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 19:23
Gerade in den Nachrichten, Datingportale erleben in Zeiten von Corona einen Zulauf, frage mich, küssen und Kuscheln die dann so???????? :kuss: :umarmung2:

:mrgreen: :mrgreen:
Datingportale sind eine Möglichkeit um mit anderen in Kontakt zu treten und die Singles fühlen sich jetzt noch einsamer als sonst.

Bei Datingportalen geht es nicht gleich um Küssen und Kuscheln (meine Einschätzung). Ich würde auf jeden Fall misstrauisch werden.
Durchgefallen :lol:

Das war Ironisch gemeint, weil aktuell können sie sich ja nur Online kennen lernen treffen mal mit dem mal mit der andren ist ja aktuell auf sicht nicht.
Deswegen das Kuscheln und Knutschen Online 8-)

Vidar
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 966
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: im Norden

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Vidar » Donnerstag 26. März 2020, 09:57

Hatte heute morgen laut Benachrichtigungen seit Ewigkeiten eine neue Nachricht bei der Tinder-App. Voller Vorfreude geöffnet... tja, Absender war Tinder selbst, mit der Bitte, aktuell Social Distancing zu wahren, jetzt sei nicht die Zeit für Treffen. :sadman:

Benutzeravatar
_Ghostwriter_
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 35
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 10:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von _Ghostwriter_ » Donnerstag 26. März 2020, 10:19

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 23:17
Und das würde dir in dem Moment auch einfallen?
Einfallen vielleicht schon, es würde wohl eher am Mut scheitern es auch anzuwenden ;-)

Benutzeravatar
Tania
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11161
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Dating in Zeiten des Coronavirus

Beitrag von Tania » Donnerstag 26. März 2020, 10:30

fifaboy1981 hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 07:36
Das war Ironisch gemeint, weil aktuell können sie sich ja nur Online kennen lernen treffen mal mit dem mal mit der andren ist ja aktuell auf sicht nicht.
Deswegen das Kuscheln und Knutschen Online 8-)
In den meisten Bundesländern ist es durchaus noch erlaubt, sich mit einer einzelnen anderen Person zu treffen. Und wenn man sich im Laufe dieses Treffens (oder vorher beim Schreiben/Telefonieren, oder beim nächsten oder übernächsten Treffen) gegenseitig davon überzeugt, dass der Andere weder hustet noch ein reges Sozialleben pflegt noch das Potential hat, ganze Altenheime anzustecken, dann spricht nix gegen echtes Kuscheln. Machen etablierte Paare ja auch - und es stärkt die Abwehrkräfte.

Man sollte dann allerdings darauf gefasst sein, den Rest der Kontaktbeschränkungsphase bei dieser einen Person zu bleiben und nicht nächste Woche eine/n andere/n zu daten. Oder zumindest vorm nächsten Date 2 Wochen Quarantäne einzuhalten. Aber das sollte ja kein Problem darstellen.

Und sollte es versehentlich doch mal zu einem ONS kommen - dann wenigstens fragen "Bitte, mit wem hatte ich das Vergnügen?" ;)

Life is short, break the rules, forgive quickly, kiss slowly, love truly, laugh uncontrollably, and never regret anything that made you smile. (Mark Twain)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Dreamer40, Google [Bot], Guhhran, Pünktchen und 83 Gäste