Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Gesperrt
NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12452
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von NBUC » Samstag 6. Juli 2019, 20:07

yes_or_no hat geschrieben:
Samstag 6. Juli 2019, 20:03
ja, am besten ist es wohl einfach aufs bauchgefühl zu hören und sein odb als "volltreffer" zu sehen, statt sich irgendwelche komischen scores zusammen zu rechnen :P wo kein mensch weiß, wie viel aussehen und wie viel niveau da reinfließt oder wodurch genau die punktzahl dann zustande kommt.

aber so ähnlich beschreibst du es im letzten absatz ja auch, also alles gut :P
Der score ist ja wohl auch eher ein grobes Handwerkzeug, um statistisch abgeleitete Aussagen treffen zu können.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2754
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Karlsson » Samstag 6. Juli 2019, 23:30

Tania hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 00:45
Karlsson hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 00:23
Nicht die Schönheit entscheidet, wen man liebt,
sondern die Liebe entscheidet, wen man schön findet.

:good: :shylove:
Oh danke... :shy:

Das oben genannte ist alles, was ich zu diesem Thema zu sagen habe... :hierlang:
Peace & Merry Christmas everybody 🍀

Charakterliche Eigenschaften: zwischen Dur und Moll

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9707
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Tania » Samstag 6. Juli 2019, 23:52

Karlsson hat geschrieben:
Samstag 6. Juli 2019, 23:30
Tania hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 00:45
Karlsson hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 00:23
Nicht die Schönheit entscheidet, wen man liebt,
sondern die Liebe entscheidet, wen man schön findet.

:good: :shylove:
Oh danke... :shy:

Das oben genannte ist alles, was ich zu diesem Thema zu sagen habe... :hierlang:
Ist es eigentlich möglich zu entscheiden, wen man liebt? Oder zu erklären, warum man jemanden liebt? :gruebel:

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7298
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 7. Juli 2019, 00:06

Tania hat geschrieben:
Samstag 6. Juli 2019, 23:52
Ist es eigentlich möglich zu entscheiden, wen man liebt? Oder zu erklären, warum man jemanden liebt? :gruebel:
Ich kann weder bewusst entscheiden in wem ich mich verliebe, noch kann ich es dauerhaft verhindern (Hoehestens verzoegern)

Ich kann am ende nur entscheiden was ich mit diese verliebtheit mache (wie in, es sein lassen wann sie bereits verpartnert ist, oder es zu viele No-Go kriterien gibt.) Ich bin also in der lage mich bei einen verliebtheit zurueck zu halten falls das die bessere entscheidung ist.

Genau erklaeren wieso ich mich ausgerechnet in diese frau und nicht in anderen verliebte kann ich auch nicht.

Ich kann sagen was ich an meinen OdB mag und nicht mag, aber mit den eigentlichen verlieben hat das meist nicht so ganz viel zu tun.

Um zu verhindern das ich mich in voellig inkompatibelen frauen verliebe beschraenke ich das kennenlernen auf frauen in meinen kuenstlerkreis. Mich verknallen in nicht kompatibelen frauen bringt auch nur elend.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1165
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Finnlandfreundin » Mittwoch 10. Juli 2019, 12:31

Karlsson hat geschrieben:
Dienstag 2. Juli 2019, 00:23
Es gibt da so einen Satz, der in meinem Kopf herumschwirrt (könnte sein, dass ich den hier schon irgendwo gelesen hab)… :specht: :
Nicht die Schönheit entscheidet, wen man liebt,
sondern die Liebe entscheidet, wen man schön findet.
Neveryoung hat geschrieben:
Montag 1. Juli 2019, 20:27
Wenn man von den Frauen als sexuelles Wesen wahrgenommen werden will, muss man attraktiver auf Frauen wirken, dies geschieht nun mal leider nur durch die Optik und nicht durch den Gehirnschmalz.
Das mag schon zutreffen... Ich jedenfalls will es nicht, also als sexuelles Wesen wahrgenommen werden, ich will als das Wesen wahrgenommen werden, das ich wirklich bin!... Klingt jetzt ziemlich schmalzig, ich weiß, Gehirnschmalz halt... :verwirrt: Bin realistisch... :hut:
Macht nur die Optik attraktiv? Ich finde mich bspw. nicht häßlich und dennoch habe ich es nicht gelernt, mich interessant zu machen. Und seit ich 30 bin, steht mir meine Unerfahrenheit im Weg, die mich immer wieder abblockt.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3272
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 10. Juli 2019, 13:52

NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 06:46
Man braucht auch nur einen einzigen Lottojackpot, um reich zu werden.
Korrekt. Nun besehe man sich die relative Zahl der Jackpotgewinner um einen herum - du selbst deuterst ja immer wieder an, dass quasi alle iun deinem Umfeld solche Jackpot-Gewinner sind - und erfreue dich fantastischen Chancen bei diesem Lotto.

Zugegeben: in der Praxis brauchen bei diesem Lotto die meisten mehreren Jockpots, um reich zu werden. An der grundsätzliche Aussage - bei ausreichendem Mitspiel dem Jackpot aus dem Wege zu gehen, ist idR aufwändiger, als mehrere zu gewinnen - ändert das nichts.
NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 06:46
- Und di eWelt ist ebennicht voller Lehrscxhwimmbecken. Einmal ist die Anzahl der Vergebenen gegenüber früher erheblich gestiegen, die Umfelder verfestigter und in dem Altersbereich haben sich haufenweise Leute aus dem öffentlichen Leben quasi verabschiedet.
Weniger oder mehr, kommt drauf an. Selbst bei weniger: es bleiben so viele über, die kannst (und wichtiger: willst) du in deinem Leben gar nicht alle "abarbeiten", selbst wenn sie dir allesamt als Jackpot in den Schoß fielen.
NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 06:46
Wer noch da ist hat ebne keine Lust darauf nachsichtiger Lehrer zu sein, sondern Erwartungen, wie ein angemessener Partner sein soll und wie er sich zu verhalten hat. Da ist dann kein Platz zum Üben, also auch Fehler machen, denn spätestens dann hat es sich mit dem "einer reicht ja" erledigt, weil der dann weg ist.
Das vermutest du. Du weißt es nicht, ob die nächste, die du kennelernen könntest, so drauf ist. Wenn du aber schon fantasierst, dass du ihr zu aufwändig sein wirst, wirst du sie nicht kennenlernen.
NBUC hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 06:46
Ganz davon ab, dass es auch so schon udn auch bei Normalos üblicherweise nicht mit jedem klappt und eine gewisse Anzahl Versuche gestartet werden müssen, bis es zu einer passenden Kombination kommt.
Korrekt. Du siehst dei enormen Chancen, die darin liegen? Jede Menge gescheiterter Beziehungen heißt jede Menge
beziehungsloser Mänder - und Frauen.
NBUC hat geschrieben:
Samstag 6. Juli 2019, 20:07
Der score ist ja wohl auch eher ein grobes Handwerkzeug, um statistisch abgeleitete Aussagen treffen zu können.
Also für die hier einzig relevante Stuation, den konkreten inividuellen Einzelfalll - völlig irrelevant.
Zuletzt geändert von Hoppala am Mittwoch 10. Juli 2019, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3272
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 10. Juli 2019, 13:53

Neveryoung hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 00:53
Wenn einem die Botschaft nicht gefällt, ist also der Überbringer der Botschaft schuld? In diesem Falle der Typ aus dem Video, der aufzeigt wie oberflächlich die Gesellschaft ist, in der wir leben, ja auch du und dieses Forum hier. Dass hier mit allen Mitteln versucht wird, den Typ zu diskreditieren ist auch symbolhaft für die heutige Gesellschaft. Man möchte sich nicht mit der Wahrheit auseinander setzen:
Du rufst nach Sachkritik. Kommt welche, wertest du sie als "den Typen nicht mögen" und ihm "schuld geben".
Oben drauf formulierst du eine allgemeine These, dass das der Normalfall sein - womit du dich selbst darin legitimierst, alles, was offensichtlichen Schmu als solchen benennt, als persönliche, irrationale Abneigung gegen "den Typen" vom Tisch zu wischen. Was dich dann in deinem Glauben stärkt, in der "heutigen Gesellschaft" sei das der unschöne Normalfall.

Noch nicht normal, aber viel zu oft, begegnen mir in der Gesellschaft heutzutage genau soche Meinungsbubbles. Man hat ne Meinung, die ziemlich kraus ist, aber jeder Hinweis auf die Krausheit wird als "Beweis" für die Unzulässigkeit der Kritik und damit die Richtigkeit der Meinung gehalten.


Im Grunde wird einfach nur irgendwas, was man gerad glauben will, im Kreislauf mit einer Vielzahl "Argumente" bestärkt, die vor allem die Eigenschaft haben, Widersprüche von vornherein zu diskreditieren.
Neveryoung hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 12:05
Seine wichtigste Aussage war ja (also wie ich finde) dass man als Mann immer auf sein äußeres achten muss, also sich gut kleiden, stylen, sportlich aktiv sein, um bei Frauen besser landen zu können.

Dies habe ich in den letzten 6 Monaten umgesetzt, und habe jetzt angefangen Frauen zu treffen und hatte mehr Dates in den letzten 3 Wochen als in meinem vorherigen gesamten Leben.

Daher finde ich sein Video nicht verkehrt und habe es deswegen hier gepostet, damit vielleicht auch der ein oder andere AB auch anfängt an sich zu arbeiten um aus seiner misslichen Lage zu kommen. Klar es ist nicht für jeden etwas, aber vielleicht gibts hier noch einen oder zwei ABs die noch auf den letzten Ruck warten, endlich das Problem von dieser Seite aus anzupacken.
Es kommt vielleicht auch drauf an, auf welchem Niveau man startet - relativ zu den sozialen Gepflogenheiten der Menschen, mit denen man in Kontakt kommen möchte.
Nach meiner Erfahrung genügt es, so geade eben angepasst zu sein. Bonus, wenn man dann noch eine wohlplazierte kleinen Provokation vorweist. Völlig unabhängig, welcher soziale Kreis es gerade ist. Bei einer Sportfortbildung zählt was anderes als bei der Oldtimer-Autoschau.
t385 hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 19:06
Neveryoung hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 14:20
Das eigene Aussehen bestimmt welchen Partner man sich aussucht bzw für welchen man in Frage kommt. Das nennt man Hypergamie, die Frauen suchen immer einen "höherwertigen" Partner als selbst.
Also bedeutet das, man bekommt als Mann nur Frauen, die unter dem eigenen Niveau rangieren? :lol: ;)
Das ist doch selbsterklärend: jede Frau, die sich mit mir einlässt, ist automatisch unter meinem Niveau! ;-)

Und es gibt durchaus real existierende Klischeemänner, die genau so denken. Und Frauen, die das so richtig finden. Und dann sollen die doch gern glücklich miteinander werden.
Aber als allgemeingültiges Beispiel taugt es halt nicht.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Neveryoung
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 688
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Neveryoung » Mittwoch 10. Juli 2019, 15:04

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 13:53
Du rufst nach Sachkritik.
Du hast offen zugegeben das Video nie angeschaut zu haben, daher kannst du keine Sachkritik abgeben. Na ja, können tust du es schon, doch die (wie oben deutlich erwähnt) interessiert sie mich dann nicht.


Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 13:53
Es kommt vielleicht auch drauf an, auf welchem Niveau man startet - relativ zu den sozialen Gepflogenheiten der Menschen, mit denen man in Kontakt kommen möchte.
Die Frauen mit denen ich bisher Dates hatte, waren sehr attraktiv, jung und gebildet. :daumen:
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Der Asiate » Mittwoch 10. Juli 2019, 17:57

Das Aussehen sollte, wenn überhaupt, nur ein sekundäres Kriterium sein. Der Charakter und die Interessen sind viel wichtiger.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7633
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 10. Juli 2019, 19:24

Der Asiate hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 17:57
Das Aussehen sollte, wenn überhaupt, nur ein sekundäres Kriterium sein. Der Charakter und die Interessen sind viel wichtiger.

Charakter steht einem halt leider nicht ins Gesicht geschrieben(*) und die Interessen erkennt man auch nur dann von vornherein, wenn man sich darüber kennenlernt.


(*) Es gibt Leute, die behaupten, Gesichtsleser zu sein und darin alles Mögliche erkennen zu wollen ... naja, muss man nicht alles glauben ...
Abstimmung zum Schreibwettbewerb:
https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=25913 :hierlang:

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1165
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Finnlandfreundin » Mittwoch 10. Juli 2019, 19:32

Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 19:24
Der Asiate hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juli 2019, 17:57
Das Aussehen sollte, wenn überhaupt, nur ein sekundäres Kriterium sein. Der Charakter und die Interessen sind viel wichtiger.

Charakter steht einem halt leider nicht ins Gesicht geschrieben(*) und die Interessen erkennt man auch nur dann von vornherein, wenn man sich darüber kennenlernt.


(*) Es gibt Leute, die behaupten, Gesichtsleser zu sein und darin alles Mögliche erkennen zu wollen ... naja, muss man nicht alles glauben ...
So ist es leider. Diejenigen, die ich über meine Hobbys kennenlerne, sind in der Regel vergeben.

Benutzeravatar
Hathor
Moderatorin
Beiträge: 1179
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wie wichtig ist das Aussehen auf dem Partnermarkt?

Beitrag von Hathor » Mittwoch 10. Juli 2019, 21:30

Moderation
Auf Wunsch des TE sperre ich diesen Thread.
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Gesperrt

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Emily_Sturm und 4 Gäste