Autofahren? Och nee!

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3850
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Automobilist » Freitag 25. Januar 2019, 18:33

schmog hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 18:30

Mit nur 5 Fahrzeugen im Tag wäre ich hochzufrieden! :D

Ich suche schon seit Jahren, finde leider nichts bezahlbares und ruhiges. :?
Das hinwiederum glaube ich Dir...in der Schweiz ist das gewiß ein großes Problem; nicht jeder hat das Geld für ein Schlößchen im Tessin !
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17767
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von schmog » Freitag 25. Januar 2019, 18:36

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 18:33
schmog hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 18:30

Mit nur 5 Fahrzeugen im Tag wäre ich hochzufrieden! :D

Ich suche schon seit Jahren, finde leider nichts bezahlbares und ruhiges. :?
Das hinwiederum glaube ich Dir...in der Schweiz ist das gewiß ein großes Problem; nicht jeder hat das Geld für ein Schlößchen im Tessin !
So ist es!
Es ist alles eine Geldfrage.
Könnte ich es mir finanziell leisten, würde ich schon nächste Woche hier ausziehen.
Zuletzt geändert von schmog am Freitag 25. Januar 2019, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Einsamkeit_is_doof
Ein guter Bekannter
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Freitag 25. Januar 2019, 18:37

Krausig hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 11:30

Was ist bei mir also anders als bei dir? Nun, wohl viel mehr Übung als bei dir und ich habe beim Fahren keinerlei Ängste. Du hast meiner Meinung nach nämlich schon Angst. Dein "ich sorge mich dass was passieren könnte", was anderes als Angst ist das? Nun gut, vielleicht auch sehr viel Verantwortungsbewusstsein. Davon hab ich auch wenig. ;)
Hallo,

ich weiss nicht, ob es wirklich Angst ist. Es ist eher so ein Unwohlsein. Eben immer die Sorge, dass ich etwas bzw. jemanden übersehe, was mir tatsächlich schon passiert ist. Also insgesamt fühle ich mich meistens sehr angespannt beim fahren. Momente, in denen es dann doch mal ein klein wenig Spass macht, sind sehr selten.

schmog hat geschrieben:Und die elenden Umweltverpester SUV Karren sollen endlich verboten werden!
Dem ist nichts hinzuzufügen! :good: :good: :good:
Wenn einem die Sch... bis zum Hals steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen!

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17767
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von schmog » Freitag 25. Januar 2019, 18:41

Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 18:37
schmog hat geschrieben:Und die elenden Umweltverpester SUV Karren sollen endlich verboten werden!
Dem ist nichts hinzuzufügen! :good: :good: :good:
Es gibt in Zeiten der Klimakatastrophe nichts blödsinnigers als SUV Karren! :evil:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Einsamkeit_is_doof
Ein guter Bekannter
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Freitag 25. Januar 2019, 18:45

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 23:04

Ein Autofahrer bin ich nicht, aber ein um so routinierterer Bahnfahrer, den so schnell nichts aus der Ruhe bringt, zumal er von der Materie genug Ahnung hat. Es hilft, daß ich bei Fernreisen die 1. Klasse bevorzuge – und landschaftlich ansprechende Strecken. Wenn man dann auch noch in der Lage ist, Zugverbindungen nach eingesetztem Rollmaterial auszuwählen, und auch das rollende Material gut kennt …
Da stimme ich dir absolut zu. Auch ich wähle meine Zugverbindungen oft nach Fahrzeugmaterial aus. Klar, es gibt auch beim Bahnfahren manchmal unschöne Situationen, aber meist macht es richtig Spass und man kann die Reise geniessen.

Ich kann mich an eine Fahrt erinnern, wo ich 1.Klasse im IC-Grossraumwagen am Rhein entlang gefahren bin. Beim Am Platz Service bestellte ich mir eine leckere heisse Schokolade und lehnte mich zurück. Mit der Tasse in der Hand schaute ich aus dem Fenster auf den Rhein und auf die Strasse neben der Bahnlinie. Wenn ich dann die Leute in Ihren Autos gesehen habe, dachte ich nur: "Och, die armen Leute...!" :mrgreen:
Wenn einem die Sch... bis zum Hals steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen!

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2010
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Gucki » Freitag 25. Januar 2019, 19:22

Ich habe 1993 den Führerschein gemacht und fahre seitdem unfallfrei. Ich hatte immer einen eigenen Wagen u habe auch derzeit ein eigenes Auto u nutze es jeden Tag.

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1300
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Girassol » Freitag 25. Januar 2019, 19:46

Ich fahre eigentlich ganz gerne Auto, solange es mein eigenes ist und in einer Gegend, in der ich mich auskenne. Mein Orientierungssinn ist nämlich echt schlecht und daher stressen mich fremde Strecken schon etwas. :D

Zur Arbeit fahre ich allerdings mit den Öffentlichen, dauert gleich lang und ich muss mich um nichts kümmern, einfach reinsetzen und fertig.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Benutzeravatar
sonderbärchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 11. Februar 2011, 23:19
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der ostsee

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von sonderbärchen » Samstag 26. Januar 2019, 08:34

Ich finde Autofahhren gefährlich, schädlich und in den allermeisten Fällen überflüssig.

Demnach fahre ich so selten wie möglich und meist widerwillig.
macht verrückt
***was euch***
verrückt macht

Benutzeravatar
sonderbärchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 11. Februar 2011, 23:19
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der ostsee

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von sonderbärchen » Samstag 26. Januar 2019, 08:36

Vielfahrer, Raser und SUV-Besitzer stehen in meiner Gunst ganz ganz unten.
macht verrückt
***was euch***
verrückt macht

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2681
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Karlsson » Sonntag 27. Januar 2019, 12:02

Ich kann eigentlich ganz gut entspannt Auto fahren.
Ich hatte in meinem Leben schon einige Autos (alle gebraucht) und bin relativ schnell mit denen warm geworden. Vor über 10 Jahren und in den 90ern bin ich sehr viel und gerne gefahren. Fahren bedeutet für mich in erster Linie Freiheit!... 8-) Mal eben quer durch die Republik und dann über die Grenze nach Holland oder Österreich, z.B. für ein Rockkonzert. Manchmal einfach nur ziellos, am liebsten durch wenig besiedelte Gebiete, eben Freiheit pur!... :daumen: Hinter's Steuer sitzen und dann ab dafür!!! Das waren noch Zeiten... :D 8-)

Nun, das war früher...
Heute sieht das ein bisschen anders aus: 1. kann ich mir kein Auto leisten... :cooler: , 2. stell ich das in Zeiten des sogenannten "Klimawandels" eher in Frage...
Und was Drängler und Raser betrifft, die stehen bei mir ganz unten in der Gunstliste... :roll:

Auf der anderen Seite:
Mit müden Augen hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 17:53
Und selbst wenn es ÖPNV gibt, eine Freude ist das nicht. Unpünktliche und überfüllte Busse/Züge, stinkende, hustende Leute, Lärm, ...
Gäbe es noch weniger Autos, würde das wohl noch mehr zunehmen... :schwarzekatze:
Peace! 🍀

Charakterliche Eigenschaften: zwischen Dur und Moll

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 664
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Cascade » Sonntag 27. Januar 2019, 16:30

Ich persönlich fahre schon gerne Auto, allerdings bin ich aber keiner der stundenlange Fahrten auf der Autobahn durchzieht. Da würde ich dann doch lieber Zug fahren oder fahren lassen :) Zudem bin ich ein schlechter "Stausteher" was vermutlich auch daran liegt das ich recht ungeduldig bin. Den Führerschein habe ich zwar noch keine zwanzig Jahre, aber bisher immer unfallfrei. Irgendwie habe ich aber auch den Eindruck, das viele von Jahr zu Jahr dümmer werden was das Autofahren betrifft...

Wenn ich in einer Großstadt oder dem Umland wohnen würde was noch gut angebunden wäre mit dem öffentlichen Nahverkehr, dann hätte ich vermutlich kein eigenes Auto. Notfalls kann man sich ja eines mieten.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Sonntag 27. Januar 2019, 21:40

Tiwago hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 09:30
"...Ich stelle mir gerade dich vor am Steuer eines roten 1971er Chevrolet Impala Convertible. Im Autoradio läuft etwas in der Preisklasse von „White Rabbit“ von Jefferson Airplane. Du trägst eine Sonnenbrille und ein Acapulco-Hemd.

Wir waren kurz hinter Potsdam, am Rande der Wüste, als die Drogen zu wirken begannen...."

Wir haben in der Familie einen 1970er Impala. Mit dem sind wir voriges Jahr auf einer Tour nach Wusterhausen auch um Potsdam gefahren.
Allerdings passen die anderen Angaben nicht:
- Radio kaputt (kein Jefferson Airplane)
- keine Acapulco- oder Hawai-Hemden
- Fahrzeug ist grün, nicht rot (komplett unrestaurierter Originalzustand)
- Drogen? wer braucht bei dem Motorsound noch Rauschmittel?

Ich kann aber auch nachvollziehen daß es nicht immer Spaß macht Auto zu fahren.
Wer auf das Fahrzeug angewiesen ist und sich täglich durch den Stadtwust drängeln muß, kann schnell die Freude verlieren.
Ach ja, mit so einem Auto fährt man nicht im Stadtverkehr, außer die Stadt heißt Las Vegas, und man ist in Begleitung seines durchgeknallten samoanischen Anwalts – oder selbst ein Anwalt aus Samoa.

Notiz an mich selbst: Bei Filmreferenzen immer dazu passenden Filmszenen als Video verlinken und selbst bei absoluten Kultfilmen nicht davon ausgehen, daß meine Leser sie kennen (oder auch nur davon gehört haben).

Kennt den jemand?

Und „White Rabbit“ kommt hier vor (und hat mit dem Auto nichts zu tun, aber die Fahrszenen sind leider sehr musikarm).
Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 18:45
Ich kann mich an eine Fahrt erinnern, wo ich 1.Klasse im IC-Grossraumwagen am Rhein entlang gefahren bin. Beim Am Platz Service bestellte ich mir eine leckere heisse Schokolade und lehnte mich zurück. Mit der Tasse in der Hand schaute ich aus dem Fenster auf den Rhein und auf die Strasse neben der Bahnlinie. Wenn ich dann die Leute in Ihren Autos gesehen habe, dachte ich nur: "Och, die armen Leute...!" :mrgreen:
Der Traditionalist wählt den Intercity und malt sich aus, er säße im legendären „Rheingold“ oder „Rheinpfeil“, in dem – sofern man die richtige Bauart erwischt – anfangs nahezu baugleiche, später in den 70er Jahren eventuell genau diese Wagen im Einsatz waren.

Der Gourmet wählt den EC 8/9 Zürich HB–Hamburg-Altona–Zürich HB. Der fährt zwar mit Schweizer EuroCity-Wagen, Baujahr ab 1991, führt aber als einziges Zugpaar in Deutschland planmäßig einen Panoramawagen. Man kann auf der Rheinseite des Zuges sitzen und trotzdem die Weinberge und Burgen auf der Hangseite sehen. Näher an das Reiseerlebnis des „Dome Car“ AD4üm-62 im „Rheingold“ oder „Rheinpfeil“ kommt man in Planzügen sonst nicht.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Cornerback » Sonntag 27. Januar 2019, 22:48

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 21:40

Kennt den jemand?

Und „White Rabbit“ kommt hier vor (und hat mit dem Auto nichts zu tun, aber die Fahrszenen sind leider sehr musikarm).
Du bist doch kein Portugiese?! ;) Den Soundtrack von dem Film finde ich ansonsten auch echt klasse.

Zum Thema:
Ich fahre sehr gerne Auto. Ist fast wie eine Art Meditation für mich. Die Mischung aus Konzentration und Abschalten von allem anderen. Irgendwann hatte ich auch mal die Idee mal einen Roadtrip zu machen. Allerdings kenne ich niemanden dafür und alleine habe ich irgendwie diese Angst irgendwo in Osteuropa erst von scharfen Mädels aufgerissen und dann am nächsten Morgen gefesselt in irgeneinem Keller aufzuwachen... (achtung Filmanspielung ;) )
Es könnte alles so einfach sein.
Ist es aber nicht.

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3850
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Automobilist » Montag 28. Januar 2019, 00:30

Cornerback hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 22:48
und alleine habe ich irgendwie diese Angst irgendwo in Osteuropa erst von scharfen Mädels aufgerissen und dann am nächsten Morgen gefesselt in irgeneinem Keller aufzuwachen... (achtung Filmanspielung ;) )
Du hast eine rege Phantasie; die Angst vor trotz unübersichtlicher Kurven und Gegenverkehr ohne Rücksicht auf Geschwindigkeitsbegrenzungen in Rumänien überholender LKWs wäre eher berechtigt....sprach jemand, welcher regelmäßig quer durch Europa fährt.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Cornerback » Dienstag 29. Januar 2019, 02:22

Automobilist hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 00:30
Cornerback hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 22:48
und alleine habe ich irgendwie diese Angst irgendwo in Osteuropa erst von scharfen Mädels aufgerissen und dann am nächsten Morgen gefesselt in irgeneinem Keller aufzuwachen... (achtung Filmanspielung ;) )
Du hast eine rege Phantasie; die Angst vor trotz unübersichtlicher Kurven und Gegenverkehr ohne Rücksicht auf Geschwindigkeitsbegrenzungen in Rumänien überholender LKWs wäre eher berechtigt....sprach jemand, welcher regelmäßig quer durch Europa fährt.
War so konkret eigentlich auch eher als Scherz gemeint. Hast sicherlich recht. :daumen:
Es könnte alles so einfach sein.
Ist es aber nicht.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4370
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 11. April 2019, 09:09

Ich hab seit 2002 den Führerschein, bin seit dem so gut wie nie gefahren und hab jetzt seit knapp einem Monat mein erstes Auto.
Bisher bedeutete das Autofahren immer Stress für mich, aber mittlerweile fahre ich relativ entspannt.
Hab mich aber auch ganz bewusst für ein Auto mit Automatikgetriebe und Geschwindigkeits-Regel-Anlage entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich mich vorher noch mal bei einer Fahrschule angemeldet, die Theorie (online) wiederholt und ein paar Fahrstunden genommen.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2584
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Knallgrau » Donnerstag 11. April 2019, 18:24

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 09:09
Ich hab seit 2002 den Führerschein, bin seit dem so gut wie nie gefahren und hab jetzt seit knapp einem Monat mein erstes Auto.
Bisher bedeutete das Autofahren immer Stress für mich, aber mittlerweile fahre ich relativ entspannt.
Hab mich aber auch ganz bewusst für ein Auto mit Automatikgetriebe und Geschwindigkeits-Regel-Anlage entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich mich vorher noch mal bei einer Fahrschule angemeldet, die Theorie (online) wiederholt und ein paar Fahrstunden genommen.
Find ich toll! Gratulation! :good:
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Karma is a bitch...only when you are! :pfeif:
Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält!
Mai 2019

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4370
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 11. April 2019, 21:12

Knallgrau hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 18:24
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 09:09
Ich hab seit 2002 den Führerschein, bin seit dem so gut wie nie gefahren und hab jetzt seit knapp einem Monat mein erstes Auto.
Bisher bedeutete das Autofahren immer Stress für mich, aber mittlerweile fahre ich relativ entspannt.
Hab mich aber auch ganz bewusst für ein Auto mit Automatikgetriebe und Geschwindigkeits-Regel-Anlage entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich mich vorher noch mal bei einer Fahrschule angemeldet, die Theorie (online) wiederholt und ein paar Fahrstunden genommen.
Find ich toll! Gratulation! :good:
Danke dir :mrgreen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9369
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Tania » Donnerstag 11. April 2019, 22:13

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 09:09
Ich hab seit 2002 den Führerschein, bin seit dem so gut wie nie gefahren und hab jetzt seit knapp einem Monat mein erstes Auto.
Bisher bedeutete das Autofahren immer Stress für mich, aber mittlerweile fahre ich relativ entspannt.
Hab mich aber auch ganz bewusst für ein Auto mit Automatikgetriebe und Geschwindigkeits-Regel-Anlage entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich mich vorher noch mal bei einer Fahrschule angemeldet, die Theorie (online) wiederholt und ein paar Fahrstunden genommen.
Wechselst Du jetzt Deinen Namen auf "Ninja Racer" ? ;)

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4370
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Autofahren? Och nee!

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 12. April 2019, 04:21

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 22:13
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 09:09
Ich hab seit 2002 den Führerschein, bin seit dem so gut wie nie gefahren und hab jetzt seit knapp einem Monat mein erstes Auto.
Bisher bedeutete das Autofahren immer Stress für mich, aber mittlerweile fahre ich relativ entspannt.
Hab mich aber auch ganz bewusst für ein Auto mit Automatikgetriebe und Geschwindigkeits-Regel-Anlage entschieden.

Zur Vorbereitung habe ich mich vorher noch mal bei einer Fahrschule angemeldet, die Theorie (online) wiederholt und ein paar Fahrstunden genommen.
Wechselst Du jetzt Deinen Namen auf "Ninja Racer" ? ;)
Mit 120 auf der Autobahn? Wol eher nicht ... :lach: :mrgreen:

Aber jetzt kann ich dich eher mal besuchen kommen. Mit Bahn war das ja bisschen kompliziert. ;)
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste