Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Hoppala » Dienstag 21. Mai 2019, 14:05

Peter hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:30
Warum sollte eine Frau auch irgend einem wild Fremden ihre Nummer geben.
Weil er sie zuvor in ein supernettes kurzes Gespräch verwickelt hat, zum Lachen gebracht hat, ihr das Gefühl gegeben hat, vertrauenswürdig genug zu sein und tatsächlich Lust auf ein näheres Kennenlernen (was immer das dann heißt, wird sich im Fall des Falles ja herausstellen) zu haben, und außerdem nicht allzu strange aussieht?
Und sie ist grundsätzlich auch nicht abgeneigt, jemand Neues kennen zulernen?

Warum sollte ein Mann auch eine Wildfremde ansprechen?*

Und was heißt auch "wildfremd"? Der neue Kollege im Büro ist erst mal genauso frremd, und der einzige Grund zum Ansprechen ist, dass er gerad jetzt im gleichen Unternehmen/Büro steht.
Treffen sich 2 woanders, ist das erst mal genauso "wildfremd".

Einziger Unterschied: im Büro geietet es außerdem die Höflichkeit.
Nun ist es nicht verboten, höflich zu sein, auch wenn gerad nichts geboten ist. Aber muss natürlich auch nicht - das iist ja das Besondere.

* (Achtung: rhetorische Frage. Tatsächlich gibt es viele mögliche Gründe, aber der letztendliche dürfte sein: weil er es gerad will.)
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Hoppala » Dienstag 21. Mai 2019, 14:11

Volta hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:59
Hoppala hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:44
Wel dann suchst du ja nicht den Erfolg bei irgeneinem Vorhaben an sich, sondern die Anerkennung. Und das wäre eine ganz andere Baustelle.
Klar, denn es geht um soziale Kontakte. Also versucht man die eigene Gefühlen mit externen Erwartungen in Einklang zu bringen. Und die externe Erwartung ist nun mal, dass man sich über sowas gar nicht freuen muss. Also freut man sich auch nicht.

Die Alternative wäre die externe Erwartungshaltung zu ignorieren, aber dann isoliert man sich innerlich und das ist wiederum schädlich für den Aufbau sozialer Kontakte.
Mit diesem Weg gibst du dich selbst auf.

Die Alternative ist, eigene Gefühle zu haben, die externen Erwartungen zu erkennen, und dann damit so umzugehen dass man mit dem Ergebnis (hoffentlich) zufrieden sein kann.
Wenn du zufrieden damit bist, dich über kleine Erfolge NICHT zu freuen, weil du meinst, dass das sozial gefordert sei, iist ja alles gut.
Ansonsten mach es anders.
Anpassen können ist gut. Anpassen müssen nicht.
Du musst auch noch als Individuum erkennbar sein. Wenn du dich immer "den Erwartungen gemäß" anpasst, verschwindest du.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1350
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Volta » Dienstag 21. Mai 2019, 14:18

Man "verschwindet" auch wenn man nicht den Erwartungen entspricht und sich die Leute eben jemand anders suchen.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1084
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 21. Mai 2019, 14:49

Volta hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 11:36
Das Problem ist doch, dass kleinere Erfolge nicht sozial präsentabel sind, weil es nicht normal sondern "freakish" ist, sie erzielen zu müssen, und man sich daher nicht richtig darüber freuen kann. Es fehlt das positive soziale Feedback.
Das machen aber doch ohnehin nur unsichere Menschen, also, dass sie sich überall soziale Anerkennung und Bestätigung abholen müssen. Ich denke, das ist ein Grundproblem, dass viele vergebene Ex-ABs ihre Beziehung nicht (nur) aus intrinsischen Gründen führen, sondern weil sie es auch genießen, damit mehr oder weniger subtil anzugeben. Und viele ABs wollen eine Beziehung insbesondere auch aus dem Grund, dass sie in irgendwelchen imaginären sozialen Ranglisten dadurch aufsteigen. So in dem Sinne, dass sie dadurch zu Alpha Light Dudes werden, etc.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
Lavender
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hauptstadt!

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Lavender » Dienstag 21. Mai 2019, 16:02

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 14:49
Das machen aber doch ohnehin nur unsichere Menschen, also, dass sie sich überall soziale Anerkennung und Bestätigung abholen müssen. Ich denke, das ist ein Grundproblem, dass viele vergebene Ex-ABs ihre Beziehung nicht (nur) aus intrinsischen Gründen führen, sondern weil sie es auch genießen, damit mehr oder weniger subtil anzugeben. Und viele ABs wollen eine Beziehung insbesondere auch aus dem Grund, dass sie in irgendwelchen imaginären sozialen Ranglisten dadurch aufsteigen. So in dem Sinne, dass sie dadurch zu Alpha Light Dudes werden, etc.
Klar, damit ich dann hier im Forum rumposen kann. :lach:
Ist das dein Ernst?
Alter Verwalter, man muss nicht mit allen Mitteln versuchen irgendwelche Theorien aufzustellen, nur damit man sich etwas einreden kann.
Vielleicht sind manche Ab's auch einfach wirklich auf der Suche nach der großen Liebe, hm? Aber das wäre wahrscheinlich zu einfach gedacht.
Zuletzt geändert von Lavender am Dienstag 21. Mai 2019, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Ich mach' die Augen zu, du und ich
Tausend Farben, die wir malen kaltes Grau wird buntes Licht
Alles gut weil wir jetzt da sind


Lea - Du & Ich

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2336
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Dienstag 21. Mai 2019, 16:08

Lavender hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:02

Klar, damit ich dann hier im Forum rumposen kann. :lach:
Ist das dein Ernst?
Alter Verwalter, man muss nicht mit allen Mitteln versuchen irgendwelche Theorien aufzustellen, nur damit man sich etwas einreden kann.
Vielleicht sind manche Ab's auch einfach wirklich auf der Suche nach der großen Liebe, hm? Aber das wäre wahrscheinlich zu einfach gedacht.
hm ja also teilweise ist es schon so. Unter anderem auch ein grund warum ich nie ins Unterforum "Erste Beziehung" schaue...das zieht mich einfach zu sehr runter. Da guck ich erst rein wenn ich es selber geschafft habe. :D

Ich verstehe es ja zum Teil auch, also dass man seine Freude teilen will usw... aber man sollte sich grade in einem AB-Forum schon ein wenig dezenter Verhalten und als EX-AB immer mit dem Gedanken spielen, dass es hätte einen uch selber treffen können mit ü50 noch AB zu sein, oder so...

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12107
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von NBUC » Dienstag 21. Mai 2019, 16:10

Wenn man oder frau den Partner für das Ansehen braucht, dann wird die externe Bewertung natürlich da auch wesentlich sein dafür, was ein Erfolg ist.

Aber davon ab: wenn ein Partner (mit ziemlicher Sicherheit mit zumindest einem kleinen Plus an positiven Eigenschaften) das Ziel ist, dann ist der Enderfolg natürlich das finden eines soclhen.
Und Teilerfolge messen sich dann daran, in wie weit sie ein Annähern an dieses Ziel anzuseigen scheinen.
Entsprechend sind aber Ereignisse, welche da keinen Zusammenhang erkennen lassen KEINE hier nennenswerten Erfolge.

Im Gegenteil: Sachen, welche nicht zielführend sind, sind verschwendete Zeit und ggf. weitere Ressourcen.

Unter der Laterne auf dem Bürgersteig den verlorenen Autoschlüssen zu suchen ist kein Teilerfolg, weil man sich ja über das förderliche Licht freuen kann, wenn man den Schlüssel irgendwo am auf dem unbeleuchteten Schotterplatz stehenden Auto verloren hat.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Lavender
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hauptstadt!

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Lavender » Dienstag 21. Mai 2019, 16:28

knopper hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:08
hm ja also teilweise ist es schon so. Unter anderem auch ein grund warum ich nie ins Unterforum "Erste Beziehung" schaue...das zieht mich einfach zu sehr runter. Da guck ich erst rein wenn ich es selber geschafft habe. :D

Ich verstehe es ja zum Teil auch, also dass man seine Freude teilen will usw... aber man sollte sich grade in einem AB-Forum schon ein wenig dezenter Verhalten und als EX-AB immer mit dem Gedanken spielen, dass es hätte einen uch selber treffen können mit ü50 noch AB zu sein, oder so...
Dafür sind doch auch die Unterforen da.

Ich verstehe auch, dass in bestimmten Situationen Frust mit reinspielt, war ja bei mir auch so.
Hier zu unterstellen, dass Ex-AB's im Forum mit einer Beziehung prahlen (was soll das hier im Forum bringen?) oder zu unterstellen man möchte damit soziale Anerkennung (oder allgemein mit einer Beziehung soziale Anerkennung), halte ich für stark aus der Luft gegriffen. Ich fühl mich auch mit Beziehung weiter als AB, einfach weil mir manche Sachen fremd sind, die für einige Menschen normal scheinen. Auf der anderen Seite kann ein Ex-AB einige Sachen nachvollziehen und berichten, was zumindest bei ihm persönlich zu der gewünschten Veränderung geführt hat. Ist das dann Prahlen?

Ich geb mir echt Mühe in "erste Beziehung" und den anderen Bereichen zu unterscheiden. Im Rest des Forums versuche ich zumindest meine Erfahrung weiterzugeben, vielleicht mal einen unbequemen Beitrag zu schreiben oder Spaß zu machen und ich denke, so machen es auch die anderen Ex-Ab's. Solche Behauptungen wie von Comebackcat sind eher kontraproduktiv, weil Sie allein auf seinen Eindruck fußen und solche Bemühungen herabwürdigen.
Ich mach' die Augen zu, du und ich
Tausend Farben, die wir malen kaltes Grau wird buntes Licht
Alles gut weil wir jetzt da sind


Lea - Du & Ich

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 21. Mai 2019, 18:16

Peter hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:22
LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:17
Richtig, für einen "normalen" Mann ist es was normales, etwa eine fremde Frau anzusprechen, nach der Nummer zu fragen und ein Date auszumachen. Wer stolz verkündet, dass er sich eine Kaltansprache zutraute, fällt hier negativ auf.
Das ist für die wenigsten Männer normal.
Was wären dann die "normalen" Fähigkeiten eines Mannes bei der Kontaktanbahnung?
klecks hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:35
Peter hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:30
klecks hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:27


Und für die wenigsten Frauen ist es normal, dieses Spielchen gern und souverän mitzuspielen ...
Warum sollte eine Frau auch irgend einem wild Fremden ihre Nummer geben.
Eben, frag ich mich auch. :gruebel:
Treffen ausmachen, vllt. ergibt sich Sex, Beziehung, Freundschaft, Hobby-Partner, usw...
Nicht jeder hat private oder berufliche Umfelder, die potentielle Partner bieten oder zumindest Interessen, die solche hergeben würden.
ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 14:49
Ich denke, das ist ein Grundproblem, dass viele vergebene Ex-ABs ihre Beziehung nicht (nur) aus intrinsischen Gründen führen, sondern weil sie es auch genießen, damit mehr oder weniger subtil anzugeben. Und viele ABs wollen eine Beziehung insbesondere auch aus dem Grund, dass sie in irgendwelchen imaginären sozialen Ranglisten dadurch aufsteigen. So in dem Sinne, dass sie dadurch zu Alpha Light Dudes werden, etc.
So weit würde ich gar nicht gehen. Endlich "normal" sein, ein Mann oder Frau und kein Junge oder Mädchen mehr sein dürfte es bei den meisten eher sein.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1084
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 21. Mai 2019, 22:19

knopper hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:08

hm ja also teilweise ist es schon so. Unter anderem auch ein grund warum ich nie ins Unterforum "Erste Beziehung" schaue...das zieht mich einfach zu sehr runter. Da guck ich erst rein wenn ich es selber geschafft habe. :D

Ich verstehe es ja zum Teil auch, also dass man seine Freude teilen will usw... aber man sollte sich grade in einem AB-Forum schon ein wenig dezenter Verhalten und als EX-AB immer mit dem Gedanken spielen, dass es hätte einen uch selber treffen können mit ü50 noch AB zu sein, oder so...
Ja, sehe ich auch so. Man kann seine Freude über die Beziehung ja an jedem Ort der Welt ausleben, nur in einem AB-Forum ist das irgendwie ziemlich unempathisch.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Esperanza » Dienstag 21. Mai 2019, 22:28

Lavender hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:28

Ich verstehe auch, dass in bestimmten Situationen Frust mit reinspielt, war ja bei mir auch so.
Hier zu unterstellen, dass Ex-AB's im Forum mit einer Beziehung prahlen (was soll das hier im Forum bringen?) oder zu unterstellen man möchte damit soziale Anerkennung (oder allgemein mit einer Beziehung soziale Anerkennung), halte ich für stark aus der Luft gegriffen. Ich fühl mich auch mit Beziehung weiter als AB, einfach weil mir manche Sachen fremd sind, die für einige Menschen normal scheinen. Auf der anderen Seite kann ein Ex-AB einige Sachen nachvollziehen und berichten, was zumindest bei ihm persönlich zu der gewünschten Veränderung geführt hat. Ist das dann Prahlen?

Ich geb mir echt Mühe in "erste Beziehung" und den anderen Bereichen zu unterscheiden. Im Rest des Forums versuche ich zumindest meine Erfahrung weiterzugeben, vielleicht mal einen unbequemen Beitrag zu schreiben oder Spaß zu machen und ich denke, so machen es auch die anderen Ex-Ab's. Solche Behauptungen wie von Comebackcat sind eher kontraproduktiv, weil Sie allein auf seinen Eindruck fußen und solche Bemühungen herabwürdigen.
Ich glaube nicht dass jemand absichtlich prahlt. Aber manche Paare sind in ihrer Freude vielleicht zu selbstvergessen oder überschwänglich. Und ABs denen es schlecht geht in ihrer Beziehungslosigkeit sind sicher auch sehr leicht zu triggern, zu verletzen oder auch empfindlich. Oder frustriert. Allerdings muss ich sagen- dann darf man nicht in diese Threads gehen! Und muss konsequent dabei bleiben.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

yes_or_no

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von yes_or_no » Dienstag 21. Mai 2019, 22:49

ich find die threads über unsicherheiten in beziehungen und beziehungsanbahnungen ehrlich gesagt sogar spannender, wie die frust threads, in denen es nur wieder heißt, wie sozial inkometent und hässlich wir alle wohl sein müssen. :oops:

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1713
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Melli » Dienstag 21. Mai 2019, 23:02

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 18:16
Endlich "normal" sein, ein Mann oder Frau und kein Junge oder Mädchen mehr sein dürfte es bei den meisten eher sein.
Stellst Du Dir das als eine Art Initiation vor?
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1084
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 21. Mai 2019, 23:13

yes_or_no hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 22:49
ich find die threads über unsicherheiten in beziehungen und beziehungsanbahnungen ehrlich gesagt sogar spannender, wie die frust threads, in denen es nur wieder heißt, wie sozial inkometent und hässlich wir alle wohl sein müssen. :oops:
Ja, dann kannst du dir aber eigentlich auch gleich GZSZ oder Ähnliches ansehen.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

yes_or_no

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von yes_or_no » Dienstag 21. Mai 2019, 23:55

ja soweit kommts noch :P

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 22. Mai 2019, 01:12

Volta hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 14:18
Man "verschwindet" auch wenn man nicht den Erwartungen entspricht und sich die Leute eben jemand anders suchen.
Wenn du "den Erwartungen" entsprichst und die Leut sich mit dir abgeben, du damit aber unzufrieden bist: was ist dann für dich gewonnen?
Wenn du Erwartungen nicht entsprichst, weil das für dich richtig so ist, und die Leut sich dann "jemand anders suchen", waren es die falschen Leute.

Abgesehen davon gibt es nicht "die Erwartungen". Da gibt es ne Menge Varianz.
NBUC hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:10
Entsprechend sind aber Ereignisse, welche da keinen Zusammenhang erkennen lassen KEINE hier nennenswerten Erfolge.

Im Gegenteil: Sachen, welche nicht zielführend sind, sind verschwendete Zeit und ggf. weitere Ressourcen.
Das ist eine sehr pessmistische Festlegung.
Und bei der Sache mit dem Zusammenhang spielt ja auch noch mal der perönliche Horizont ein Rolle - wo der eine keinen Zusammenhang sieht, ist er für den anderen vielleicht da. Könnte man lernen, diesen Horizont zu sehen, wäre die ansonsten exakt gleiche Handlung plötzlich vielleicht doch ein Erfolg.

Du weißt immer so sicher, was alles nicht gehen wird oder negativ ausgehen wird, dass gar kein Platz für Chancen bleibt.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1350
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Volta » Mittwoch 22. Mai 2019, 08:59

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 22. Mai 2019, 01:12
Volta hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 14:18
Man "verschwindet" auch wenn man nicht den Erwartungen entspricht und sich die Leute eben jemand anders suchen.
Wenn du "den Erwartungen" entsprichst und die Leut sich mit dir abgeben, du damit aber unzufrieden bist: was ist dann für dich gewonnen?
Man muss sich zumindest nicht vorwerfen lassen, nichts getan zu haben.
Wenn du Erwartungen nicht entsprichst, weil das für dich richtig so ist, und die Leut sich dann "jemand anders suchen", waren es die falschen Leute.
Gut, aber man hat ja auch nicht die Riesenauswahl.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6796
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von Peter » Mittwoch 22. Mai 2019, 09:01

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 18:16
Peter hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:22
LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 13:17
Richtig, für einen "normalen" Mann ist es was normales, etwa eine fremde Frau anzusprechen, nach der Nummer zu fragen und ein Date auszumachen. Wer stolz verkündet, dass er sich eine Kaltansprache zutraute, fällt hier negativ auf.
Das ist für die wenigsten Männer normal.
Was wären dann die "normalen" Fähigkeiten eines Mannes bei der Kontaktanbahnung?
Was meinst Du denn mit "Fähigkeiten"?
Es geht immer um Andrea!

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2336
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von knopper » Mittwoch 22. Mai 2019, 10:22

yes_or_no hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 22:49
ich find die threads über unsicherheiten in beziehungen und beziehungsanbahnungen ehrlich gesagt sogar spannender, wie die frust threads, in denen es nur wieder heißt, wie sozial inkometent und hässlich wir alle wohl sein müssen. :oops:
hm naja also mich verunsichert sowas eher, wenn ich so lese was da evt. auf mich drauf zukommt bei einer Beziehung. Wie gesagt deshalb will ich es gar nicht hören... :hammer:

yes_or_no

Re: Was haltet ihr davon? "Guys, just walk up to that girl and start talking!" (reddit)

Beitrag von yes_or_no » Mittwoch 22. Mai 2019, 10:56

Der große Unterschied zwischen Hardcore und Softcore .... dabei sitzen wir streng genommen alle im selben Boot, denn nur weil man in beziehungsähnliche Situationen kommt, heißts ja noch nicht, dass man diese meistern kann und wirklich einen Platz zum Bleiben findet :(

Jeder wünscht sich einen Ort, wo er komplett verstanden wird, aber naja, wir sind nun mal nicht lauter Zwillinge oder geklonte Kopien voneinander, vielleicht ist das auch besser so :P
Ich kanns irgendwo schon verstehen, dass HC ABs es frustrierend finden, wenn SC ABs jetzt am nächsten Schritt stehen und sich darüber austauschen wollen.... Dafür find ichs manchmal frustrierend, wenn jemand schreibt "ich fühl mich sexuell bedrängt oder unter Druck gesetzt" und darauf hin antwortet der Hardcoreler dann irgendwas Richtung, "Mann hast dus gut, ich wünschte, mich würde mal wer sexuell bedrängen".
Das ist irgendwie auch nicht wirklich empathischer, wie seine Beziehungsprobleme den Hardcore ABs unter die Nase zu reiben. Keine Ahnung, vielleicht kann man irgendwie das "Erste Beziehungsforum" auf IGNORE schalten, wenn man Hardcoreler ist und es nicht lesen möchte? :P
Oder man macht sich einfach klar, dass diese Softcoreler, nur weil sie da 3-4x Sex hatten und ein paar halbe Stunden in ihrem Leben umarmt wurden, innerlich noch genauso zerrissen und verunsichert sind wie ihr selbst und die nächsten Schritte einfach immer noch unendlich schwer sind, wenn man einfach nicht glauben will, dass jemand einen mögen könnte.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Melli, TheAbyss, TheHoff, White, Wild West Zorro und 41 Gäste