endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3044
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von desigual » Freitag 21. Juni 2019, 17:05

Ich verstehe nicht, warum hier alle die Moralkeule schwingen. Ist doch die Sache der Frau, ob sie ihren Mann betrügt.
Wenn du Bock auf unverbindlichen Sex hast und es dich nicht stört, nur die bedeutungslose Affäre zu sein (das würde mich ja stören), warum nicht? Du kennst ihren Freund doch gar nicht, außer als Figur in einem Computerspiel, da musst du ihm gegenüber kein schlechtes Gewissen haben, finde ich. Wenn du ihn in real kennen und schätzen würdest, wäre das was anderes.

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5948
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Kalypso » Freitag 21. Juni 2019, 17:06

knopper hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 16:38
naja gut...dazu muss ich allerdings immer sagen... was ist wenn man ein derartiges angebet ausschlägt und bleibt dann ein danach ein Leben lang AB? Also, auch ohne Sex usw...
Was ist in dem Fall das kleinere Übel?
[...]
Glaube ich wäre da recht egoistisch da ich zu allererst doch an mich denke...aber weiß es nicht genau. :D
Sagt ausgerechnet der Mab, der sogar Sexangebote von Singlefrauen ausschlägt. :lach: :hammer:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Online
Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2298
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Melli » Freitag 21. Juni 2019, 17:13

t385 hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 13:43
Melli hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 09:13
Da muß ich nun doch mal mit dem Schuh auf den Tisch hauen 👡 Man kann doch nicht eine Frau bei ihrem Mann denunzieren.
Das kann man schon und ich finde das richtig gut, wenn amoralische Menschen mit ihren Taten nicht einfach so durchkommen.
Ein Denunziant ist selber ein amoralischer Mensch.

Bei uns gibt es eine eiserne Regel: wenn einer in das Haus einer Familie geht, um sich dort über ein Familienmitglied zu beschweren, kann er erleben, wie das ist, wenn es mit jedweder Freundlichkeit vorbei ist.

(Meine deutsche Stiefmutter hat das – trotz mehrfacher Warnung – nicht verstehen wollen, und das ist mit ein Grund, warum ich sie als intrigante :upps: abgeschrieben habe :wuetend: :fluchen: :nudelholz: :pfarrer:)

Mal ganz abgesehen davon: was soll diese Moralinsäuerlichkeit :shock: Wir sind alt genug, um zu wissen, daß Beziehungen/Ehen scheitern können. Wenn die Frau fremdgehen will, dann wird sie auch andere Gelegenheiten dazu schaffen können, und ihr Mann kann das ebenfalls (oder zur Not kann er auch ins Puff).

Ein Problem für den TE könnte eher dann erwachsen, wenn er sich Hoffnungen machen sollte, die nächste Ehe der Frau könnte mit ihm sein. Zwar haben manche Leute mehrere Ehen nacheinander, aber manche kommen auch auf die Idee, sie möchten ihre Ehe retten. Auch wenn das wiederum nicht immer klappt.
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7327
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 21. Juni 2019, 17:20

desigual hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:05
Ich verstehe nicht, warum hier alle die Moralkeule schwingen. Ist doch die Sache der Frau, ob sie ihren Mann betrügt.
Wenn du Bock auf unverbindlichen Sex hast und es dich nicht stört, nur die bedeutungslose Affäre zu sein (das würde mich ja stören), warum nicht? Du kennst ihren Freund doch gar nicht, außer als Figur in einem Computerspiel, da musst du ihm gegenüber kein schlechtes Gewissen haben, finde ich. Wenn du ihn in real kennen und schätzen würdest, wäre das was anderes.
Also gegenüber fremden darf man sich amoralisch verhalten?

Merkwürdige einstellung.....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
VollAB
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 263
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 18:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von VollAB » Freitag 21. Juni 2019, 17:21

desigual hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:05
Ich verstehe nicht, warum hier alle die Moralkeule schwingen. Ist doch die Sache der Frau, ob sie ihren Mann betrügt.
Wenn du Bock auf unverbindlichen Sex hast und es dich nicht stört, nur die bedeutungslose Affäre zu sein (das würde mich ja stören), warum nicht? Du kennst ihren Freund doch gar nicht, außer als Figur in einem Computerspiel, da musst du ihm gegenüber kein schlechtes Gewissen haben, finde ich. Wenn du ihn in real kennen und schätzen würdest, wäre das was anderes.
Also wenn man viel Zeit im Spiel und im Voice Chat verbringt, was ich bei solchen Clans mal als gegeben ansehe, dann kennt er ihn sicher auch und hat mit ihm schon öfters gesprochen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6703
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 21. Juni 2019, 17:38

knopper hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 16:38
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 13:58
Ich finde das Anbieten von Fremdgehen etwas mehr verwerflich als es annehmen. Aber ok finde ich beides nicht.
naja gut...dazu muss ich allerdings immer sagen... was ist wenn man ein derartiges angebet ausschlägt und bleibt dann ein danach ein Leben lang AB? Also, auch ohne Sex usw...
Was ist in dem Fall das kleinere Übel?
Ich stelle Moral über Erfolg. PUler mögen das anders sehen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Oreo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 280
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Oreo » Freitag 21. Juni 2019, 17:55

Ohne bisher in der Situation gewesen zu sein, bin ich - so denke ich - nicht der Typ, der sich in eine bestehende Beziehung drängen wollte. Besonders nicht, wenn ich den Mann gut kenne. Direkt darauf ansprechen würde ich ihn aber nur, wenn er mir wirklich nahe stehen würde.

Auf der anderen Seite kann man natürlich auch sagen, wenn sie ihren Mann nicht mit dir betrügt, betrügt sie ihn eben mit jemand anderem. Deshalb musst du selbst entscheiden, ob das für dich richtig, bzw. vertretbar ist.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3372
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Brax » Freitag 21. Juni 2019, 18:09

Oreo hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:55
wenn sie ihren Mann nicht mit dir betrügt, betrügt sie ihn eben mit jemand anderem
Das halte ich für ein ziemlich wackliges Argument.
Nicht jeder, der fremdgeht, würde mit jedem in die Kiste steigen. Da kann es durchaus auch mal um eine ganz bestimmte Person gehen. Und wenn die nicht mitmacht, wird eben nicht fremdgegangen.

Oreo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 280
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Oreo » Freitag 21. Juni 2019, 18:22

Brax hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 18:09
Oreo hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:55
wenn sie ihren Mann nicht mit dir betrügt, betrügt sie ihn eben mit jemand anderem
Das halte ich für ein ziemlich wackliges Argument.
Nicht jeder, der fremdgeht, würde mit jedem in die Kiste steigen. Da kann es durchaus auch mal um eine ganz bestimmte Person gehen. Und wenn die nicht mitmacht, wird eben nicht fremdgegangen.
Da hast du schon Recht und um das beurteilen zu können, muss man die genauen Hintergründe kennen. Meine Aussage bezog sich auch auf folgenden Kontext
Patti hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 12:18
Sie ist wohl extrem Nymphoman gestellt und will sich unbedingt mit mir treffen, in ner anderen Stadt in nem Hotel.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3372
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Brax » Freitag 21. Juni 2019, 18:35

Oreo hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 18:22
Da hast du schon Recht und um das beurteilen zu können, muss man die genauen Hintergründe kennen.
Welche Hintergründe? Andere brauchen das überhaupt nicht zu beurteilen. Ob sie sonst treu ist oder nicht, weiß nur diese Frau selbst.

Ich finde einfach diesen Spruch "Sie würde ja eh fremdgehen" ziemlich schwach. Damit versucht man nur, sich eine weiße Weste einzureden. Ehrlich gesagt, dann finde ich es besser, wenn man wenigstens gleich so ehrlich ist und zugibt, dass es einem egal ist, ob man da beim Fremdgehen mitmacht oder nicht.

Oreo hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 18:22
Meine Aussage bezog sich auch auf folgenden Kontext
Patti hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 12:18
Sie ist wohl extrem nymphoman eingestellt und will sich unbedingt mit mir treffen, in ner anderen Stadt in nem Hotel.
Und das nimmst du wörtlich? Patti kennt die Frau doch kaum. Wie soll er da ernsthaft beurteilen können, ob sie nymphoman ist? Weil sie mit ihm in die Kiste will...?

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2019
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Gucki » Freitag 21. Juni 2019, 19:04

Ich glaube, ihr Angebot (falls es überhaupt echt ist) gilt nur so lange bis sie den TE IRL trifft. Wenn eine Frau Nymphomanische Eigenschaften hat, dann „bedient“ sie sich anderer Männertypen.

Oreo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 280
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Oreo » Freitag 21. Juni 2019, 19:09

Brax hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 18:35
Ich finde einfach diesen Spruch "Sie würde ja eh fremdgehen" ziemlich schwach. Damit versucht man nur, sich eine weiße Weste einzureden. Ehrlich gesagt, dann finde ich es besser, wenn man wenigstens gleich so ehrlich ist und zugibt, dass es einem egal ist, ob man da beim Fremdgehen mitmacht oder nicht.
Ich glaube jedem der fremdgeht oder zumindest dabei mitmacht ist irgendetwas egal oder er/sie blendet zumindest etwas aus. Deshalb schreibe ich ja auch, dass jeder für sich selbst entscheiden und vor sich vertreten können muss, ob er/sie dabei mitmacht oder doch eher nicht.

Brax hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 18:35
Und das nimmst du wörtlich? Patti kennt die Frau doch kaum. Wie soll er da ernsthaft beurteilen können, ob sie nymphoman ist? Weil sie mit ihm in die Kiste will...?
Das ist natürlich alles Spekulation. Wenn Patti die Frau bisher nur aus einem Onlinespiel kennt und da schon Nacktfotos und Sexangebote bekommt, ohne sie bisher persönlich getroffen zu haben, klingt das für mich allerdings schon plausibel.

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3916
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Automobilist » Freitag 21. Juni 2019, 19:13

Derlei " Angebote " dürften mit äußerster Vorsicht zu genießen sein: eine gehörige Portion Skepsis ist mehr als angebracht.
Vermutlich nur das übliche Spielchen : viel versprechen, nichts halten.

Es nimmt mich Wunder, daß ( viele ) Männer solche Dinge tatsächlich glauben; ich hielte es für Schmierentheater !
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Gatem » Freitag 21. Juni 2019, 20:20

knopper hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 16:38
naja gut...dazu muss ich allerdings immer sagen... was ist wenn man ein derartiges angebet ausschlägt und bleibt dann ein danach ein Leben lang AB? Also, auch ohne Sex usw...
Naja, wenn man von vorneherein weiß, dass es nur um ein Sexangebot geht, dann wird das am AB-Status auch nichts ändern.

Melli hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:13
Ein Denunziant ist selber ein amoralischer Mensch.
Sehe ich nicht so. Wir alle sind für unsere Umwelt verantwortlich. Wir können nicht erwarten in einer „besseren Welt“ zu leben, wenn wir nicht dazu bereit sind unseren Beitrag dazu zu leisten. Und dazu gehört es mindestens, dass man nicht einfach wegsieht, wenn jemand falsch handelt, sondern dass man wenigstens – wenn man schon nicht aktiv einschreitet – dafür sorgt, dass derjenige ‚gemeldet‘ wird.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Nordlicht84 » Freitag 21. Juni 2019, 20:26

Ich bin gerade ehrlich gesagt entsetzt über die Einstellung einiger Damen!

Wie kann man sowas nur gutheißen?

Wäre es euch auch egal, wenn es euer Mann wäre, der da über eine Frau drüber steigen will, die er ausm Internet kennt?
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Neveryoung
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 688
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Neveryoung » Freitag 21. Juni 2019, 20:32

Ich verstehe nicht wieso fast alle hier davon ausgehen dass ihr Mann dieses Verhalten missbilligen würde. Schon mal daran gedacht dass er möglicherweise ein Cuckold ist und genau darauf steht dass seine Frau mit anderen Männern schläft? Dann würden die beiden ja perfekt zueinander passen.
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Online
Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2298
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Melli » Freitag 21. Juni 2019, 21:09

Gatem hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:20
Melli hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:13
Ein Denunziant ist selber ein amoralischer Mensch.
Sehe ich nicht so. Wir alle sind für unsere Umwelt verantwortlich.
Nein, sind wir nicht.

Wie soll ich für etwas verantwortlich sein, worauf ich keinen Einfluß habe?

Oder auch, was glaubst Du, wie groß das Geschrei wäre, hätte ich die Macht, in Dinge einzugreifen, die ich nicht billigen mag? :mrgreen:

Aber gut, ich bin ein faules Stück, das sich um viele Dinge zu kümmern einfach keine Lust hat.

Von mir aus kann es gerne dabei bleiben, daß sich jeder um seinen eigenen Kram kümmert. Ich bin weder dazu da, Leute zu verurteilen, noch was auch immer gutzuheißen.
Nordlicht84 hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:26
Ich bin gerade ehrlich gesagt entsetzt über die Einstellung einiger Damen!
Wie kann man sowas nur gutheißen?
Wäre es euch auch egal, wenn es euer Mann wäre, der da über eine Frau drüber steigen will, die er ausm Internet kennt?
Ich habe durchaus ein bißchen Erfahrung aus 1. Hand mit OdBs und Eifersüchteleien. Gerade dadurch habe ich gelernt... wie soll ich sagen, daß Sinnlosigkeiten ihren Lauf nehmen.
Neveryoung hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:32
Schon mal daran gedacht dass er möglicherweise ein Cuckold ist und genau darauf steht dass seine Frau mit anderen Männern schläft?
Ja, gedacht durchaus. Ich lebe ja nicht hinterm Mond 🌔 Aber... "Welches Kopfkinoschweinderl hätten'S denn gern?" 🐖
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Genosse Premier
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 13:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von Genosse Premier » Freitag 21. Juni 2019, 22:05

Ich würde mich nicht auf diesen Quatsch einlassen. Sie lügt offenbar an irgendeiner Stelle. Sei es, dass es kein Problem für ihren Freund ist, oder dass sie überhaupt scharf auf dich ist.

Aber ist Geschmackssache. Wenn du auf Abenteuer stehst (genau das wird es), dann nur zu.
God speed, John Glenn

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2746
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von knopper » Freitag 21. Juni 2019, 22:19

Gatem hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:20
knopper hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 16:38
naja gut...dazu muss ich allerdings immer sagen... was ist wenn man ein derartiges angebet ausschlägt und bleibt dann ein danach ein Leben lang AB? Also, auch ohne Sex usw...
Naja, wenn man von vorneherein weiß, dass es nur um ein Sexangebot geht, dann wird das am AB-Status auch nichts ändern.
nun jua...kommt immer auf die Situation an klar. Ich meinte eher sowas dass sich evt. mehr entwickelt, und man dadurch aber mit dazu beiträgt dass die Beziehung in die Brüche geht.

Nun könnte man moralisch und vernünftig die Reißleine ziehen und dieses Vergehen über die Beendigung des eignen AB-Status stellen…aber ich sags mal so...."schön dumm" wirft man dich dann evt. irgendwann vor. :D
Ich bin mir auch nicht sicher wie ich da genau handeln würde bzw. evt. schon soviel Abgeklärtheit besitze dass dann einfach durchzuziehen….ich befürchte nicht.
Kalypso hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 17:06
knopper hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 16:38
naja gut...dazu muss ich allerdings immer sagen... was ist wenn man ein derartiges angebet ausschlägt und bleibt dann ein danach ein Leben lang AB? Also, auch ohne Sex usw...
Was ist in dem Fall das kleinere Übel?
[...]
Glaube ich wäre da recht egoistisch da ich zu allererst doch an mich denke...aber weiß es nicht genau. :D
Sagt ausgerechnet der Mab, der sogar Sexangebote von Singlefrauen ausschlägt. :lach: :hammer:
...ausschlägt wo besagte Singlefrau "nicht mein Typ ist". Ich denke das ist immer noch ein legitimer Grund---auch als HC-AB :D :D

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 630
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: endlich kann ich meine Sexualität ausleben - doch gewisensbisse!

Beitrag von AviferAureus » Freitag 21. Juni 2019, 22:23

Gatem hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:20
Wir alle sind für unsere Umwelt verantwortlich. Wir können nicht erwarten in einer „besseren Welt“ zu leben, wenn wir nicht dazu bereit sind unseren Beitrag dazu zu leisten. Und dazu gehört es mindestens, dass man nicht einfach wegsieht, wenn jemand falsch handelt, sondern dass man wenigstens – wenn man schon nicht aktiv einschreitet – dafür sorgt, dass derjenige ‚gemeldet‘ wird.
Absolut: Die Polizei kann nicht überall sein.
Auch zu dieser Beziehungsproblematik gibt es übrigens einen guten Krimi aus der Reihe "Der Alte", diesmal mit dem Titel "Neue Sachlichkeit". Auch diesmal findet jemand eine Lösung für die von einer anderen Person verursachten Beziehungsprobleme...und Kommissar Köster natürlich die Lösung des Falls.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 00:02
Für mich wäre eine vergebene Person tabu. [...]
Dem stimme ich mal zu (wenngleich das für mich als AB natürlich Null persönliche Relevanz hat).

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], cromhell, Daniel84, Don Rosa, Einzelstück, kicky, Nonkonformist, Obelix, Ranjid, TheHoff und 31 Gäste